freibad als nebenerwerb? ;)

Antworten: 17
Restaurator 08-08-2013 23:05 - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
warum wundert mi des net, dass des ausgerechnet in unserm südöstlichsten eck stattfindet :)
typisch ;)
 


Christoph38 antwortet um 09-08-2013 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
wäre evtl eine Idee für kostengünstige Güllelagerung ;-)

mal einreichen beim Bauamt


pepbog antwortet um 09-08-2013 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Ein Hoch der Kreativität und dem Erfindergeist!!
meckern tun offensichtlich nur die, denen so was nicht einfällt
bei dieser Konstruktion kann doch fast alles (außer Gurte und Folie) zum Schluss gefressen und gesoffen werden - von Wem auch immer !



melchiorr antwortet um 09-08-2013 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Hallo!Super Idee, aber Schade um das Trinkwasser , denn nach drei Tagen stinkt das Wasser wie eine Kloake.
Doch ein Schnitt in die Plane und der Garten ist auch schon gespritzt, aber heute kommt villeicht doch der heiß ersehnte Regen.
Schönes Wochenende wünscht herbyy


mitmart antwortet um 09-08-2013 11:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
"Nebenerwerb" ist der springende Punkt!! Viel Spaß mit der Gesundheitsbehörde :-)
Mir scheint das die 30000l Wasser am Mais nutzbringender anwendbar wären, möglicherweise hätt man da den Freibadeintritt auch rauswirtschaften können


Fallkerbe antwortet um 09-08-2013 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Hallo,

ich finde es ein super Idee.

zum thema Wasserverschwendung: wenn wir mal annehmen, das es sich um Quellwasser handelt, so macht es doch kaum einen unterschied, ob dieses Quellwasser sofort abfliest, oder ob es noch 3 tage in dem Pool zwischengelagert wird.


HKK antwortet um 09-08-2013 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Von der durchaus kreativen Idee mal abgesehen, macht mir diese Aussage mehr Sorgen:
"Und es gibt schon Pläne fürs nächste Jahr - dann soll ein noch größerer Pool aus Stroh im Dorf aufgestellt werden"
Na, viel Spaß, wenn da tatsächlich was passiert (Riß in der Plane etc.). Oder ist das ganze nur als "Sommerloch-Meldung" zu werten.... ;-))))?
glg
HKK


Restaurator antwortet um 09-08-2013 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
mit einer billigen sandfilterpumpe wie man sie in jedem baumarkt kriegt hat man das wasser problemlos im griff @herbyy :)


mitmart antwortet um 09-08-2013 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
"Und es gibt schon Pläne fürs nächste Jahr - dann soll ein noch größerer Pool aus Stroh im Dorf aufgestellt werden"

Genau das meinte ich!

"mit einer billigen sandfilterpumpe wie man sie in jedem baumarkt kriegt hat man das wasser problemlos im griff @herbyy :)"

Ja sind ja alle nicht ganz dicht oder haben ganz einfach zuviel Geld die Freibadbetreiber, könnt ma doch die ganzen Technikräume noch an Kanninchenzüchter vermieten


Shalalachi antwortet um 09-08-2013 14:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
mitmart kanns sein das du neidisch auf die Idee bist? Die ist übrigends net mal neu. Den Pool gibts auch fahrbar als Kipper.

30m³/ha sind grad mal 3L Wasser /m²
Ich hab letzte Woche meinen Regenmesser mitbewässert, und der zeigte dann 15l/m² (im Garten)

Hauptsach gsudert. und ja, Sommerloch ist auch.


LW01 antwortet um 09-08-2013 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Worüber man net alles diskutieren kann.......
I finds a witzige Idee. Und über Wasserverschwendung kann ma bei so an pool glaub i net reden. Gibts sinnlosere Sachen. Und die 3lt pro m2 machen en Mais auch nicht fit.
Und warum nicht so an Pool? Is jo für an guten Zweck. Und sollns halt an größeren aufstellen. I finds cool. Und die Dorfbevölkerung sicher auch. Und wenns den Pool nicht mehr wollen...Frontlader und weg damit. Besser als die Gemeinde gibt 200.000€ für a Freibad aus.


mitmart antwortet um 09-08-2013 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Neidisch? Wer ist ernsthaft auf so was neidisch. " für einen guten Zweck" kann eh jeder machen was er will. Aber spätestens mit dem aufkommen des Wörtchens " Nebenerwerb" kann ich kein "Gutes Werk" mehr erkennen, sondern nur den Willen ev. mal kurz irgendwo Kohle abzugreifen.und dabei sollte man dann sein Hirn auch einschalten, denn die Relation von Verdienstmöglichkeit zu den Schwierigkeiten mit Gesundheitsbehörde bzw Haftungsfragen bei Badeunfällen ist nicht besonders überragend, aber egal viel Spass und viel Glück allen die sowas machen wollen.
Jeder der in sowas rumplanscht ist einer weniger in Seen und Freibädern und darüber freu ich mich sogar ;-)


LW01 antwortet um 09-08-2013 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Nur weil hier in der Überschrift Nebenerwerb steht hat das noch lange nichts mit dem Pool in Dietzen zu tun. Nirgens steht etwas von Eintritt oder sonst etwas. Lassen wir alle mal die Kirche bitte im Dorf. Die Dorfbevölkerung freut es und fertig. Und ja i find für die Bevölkerung is für an guten Zweck. Und da es die Bevölkerung selbst initiiert hat und benützt is das auch garkein Fall für Gesundheitsbehörde, Gewerbeaufsicht oder Finanzamt.
Einfach a kleiner Pool für das Dorf und deren Einwohner...


Restaurator antwortet um 09-08-2013 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
@mitmart:
NUR für dich der wesentlichste teil meiner überschrift noch einmal:
;)
war von mir eigentlich eher satirisch gemeint in anlehnung an so manche schnapsidee für von amts wegen vorgeschlagene bäuerliche nebenerwerbe.


mitmart antwortet um 09-08-2013 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
" der wesentlichste teil meiner überschrift noch einmal:
;)"
Ok bei der Smileydarstellung überseh ich sowas manchmal.

"Und da es die Bevölkerung selbst initiiert hat und benützt is das auch garkein Fall für Gesundheitsbehörde, Gewerbeaufsicht oder Finanzamt. "

Sowas kannst sicher privat machen, sobald aber Haushaltsfremde Personen daran beteiligt sind ist die Haftungsfrage in einem Schadensfall egal ob Personen o. Sachschaden trotzdem zu bedenken.


browser antwortet um 10-08-2013 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
Schon ein Patent angemeldet sonst wird die Idee ein anderer machen


Restaurator antwortet um 10-08-2013 10:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
ein "BADENt" wolltest wohl schreiben? :)


LW01 antwortet um 10-08-2013 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
freibad als nebenerwerb? ;)
solang du es privat machst. Sprich ohne Absicht der Bereicherung bzw. Gewinnerwirtschaftung, ist jeder Badegast für sich selbst verantwortlich. da er sich im klaren sein muss, das dieser Pool provisorisch errichtet wurde und nicht geprüft ist.

Soda, ich glaube das dieser Pool jetzt schon derartig zerredet wurde das, das Wasser eh schon vonalleine ausläuft.
Lassen wir ihnen doch einfach die Freude an der Abkühlung.

Schönes We

mfg


Bewerten Sie jetzt: freibad als nebenerwerb? ;)
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;409637




Landwirt.com Händler Landwirt.com User