Wasserstelle für Schafe

Antworten: 6
MAGAI 08-08-2013 14:04 - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
Ich möchte mich erkundigen, ob es ein Problem ist, wenn die Wasserstelle für die Schafe im Winter ca. 50 Meter vom Stall entfernt ist und was ich am besten mache damit das Wasser nicht abfriert.


Drauhexe antwortet um 08-08-2013 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
Das kommt ganz darauf an wie Du das siehst.

Für mich wäre das ein Problem. Im Winter schneit es doch hie und da und das heißt dann, zusätzlich zur täglichen Arbeit noch den Weg zur Wasserstelle freischaufeln. Meistens schneit es gerade dann, wenn man überhaupt gar keine Zeit für zusätzliche Arbeit hat...zumindest ist das bei uns immer so ;-)

Wenn irgendwie möglich, würde ich eine beheizte Tränke kaufen. Das bedeutet aber, dass Du einen Stromanschluß haben musst. Ich kann Dir nur sagen, dass wir vor vielen, vielen Jahren zwei, drei Winter einen Offentstall ohne beheizte Tränke hatten. Heute noch sehe ich das als absluten Luxus an, wenn ich im Spätherbst die Tränke anstecke!

Liebe Grüße
Drauhexe



DA CHEF antwortet um 08-08-2013 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
Wenn du darauf achtest das diese Tränke immer sauber ist sollte es auf keinen Fall ein Problem geben.
An so tagen wie heute wenn es so heiß ist bleiben halt dann die meisten Tiere in der nähe der Tränke und somit wirst du dort am häufigsten ausmisten müssen.

P.s welche Schafrasse hast du?



Restaurator antwortet um 08-08-2013 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
vielleicht ist das etwas für dich:
 


179781 antwortet um 08-08-2013 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
Rinder haben kein Problem, 50 m zum Wasser zu gehen, Schafe werden das auch schaffen. Der Weg zwischen Tränke und Stall sollte halt befestigt sein und eher flach, sonst wird er bei Eiswetter unbegehbar. Und selber musst du auch regelmäßig hingehen, um zu kontrollieren. Ich würde die Tränke auf jeden Fall ausserhalb des Liegebereiches aufstellen aber nicht so weit weg.

Die einfachste, billigste und auch hygienschte Variante wäre, wenn du Wasser aus einer Quelle hast, das du einfach laufen lassen kannst. Auch eine günstige Möglichkeit (bei eigenem Wasser) ist ein Schwimmertränker mit einem Zusatzventil, das bei Frost immer eine kleine Menge Wasser laufen lässt.
Wenn du Wassersparen musst, ist am besten ein isoliertes und beheizbares Becken zu installieren. Dabei musst du aber unbedingt die gesamte Zuleitung in frostsicherer Tiefe verlegen. Ansonsten hast du zwar das Becken eisfrei, aber kein Wasser, weil die Leitung zugefroren ist.

Gottfried


MAGAI antwortet um 13-08-2013 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
Vielen Dank für die Beiträge, ihr habt mir weitergeholfen.
Liebe Grüße
Martin


DA CHEF antwortet um 14-08-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserstelle für Schafe
was HAST DU JZ GEMACHT



Bewerten Sie jetzt: Wasserstelle für Schafe
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;409598




Landwirt.com Händler Landwirt.com User