Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!

Antworten: 37
sturmi 07-08-2013 06:17 - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Sind Sie einfach nur arrogant oder doch ah bissl deppad, die deutschen Grünen, die wollen nämlich per Gesetz einen Vegetariertag einführen. Mit der heftigen Reaktion der Bevölkerung haben Künast & Co wohl nicht gerechnet und das vor den Wahlen.
Lieber Spindi, Hände weg von diesen Ökofundis und Tieraktivisten!!!
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1438893/Mein-Bauch-gehoert-mir_Protest-gegen-Veggie-Day-der-Gruenen?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1325880.html
MfG Sturmi


 


edde antwortet um 07-08-2013 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
ist eben die seltsame Wandlung der Grünen....

von der einstigen Bewegung weg von Vorschriften des spiessigen Bürgertums--hin zu Vorschriften aller Art,
wie man zu leben hat, was man essen darf oder nicht,ein Leben weg von Freiheit und Selbsbestimmung ,hin zu ideologischen Einschränkungen in allen Lebenssituationen.

mfg


Jophi antwortet um 07-08-2013 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
@ sturmi .
Was die Grünen betrifft, da bin ich voll und ganz Deiner Meinung.
Aber schaden würde uns so ein vegetarischer Tag nicht,



biolix antwortet um 07-08-2013 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Guten Morgen !

Stumri deine Ängste will ich einmal im Leben haben.. ;-)

Na besser nicht.. ;-(

Ich habe die Geschichte die letzten Tage live in Deutschland per TV verfolgt... Wenn man "per Gesetz einführen" versteht, das z.b. in Großküchen einmal die Woche ein "Fleischfreitag" ist, na bitte, das ist aber echt zum fürchten.. Fast so wie ein Autofreier Tag.. oder ein Chemiefreier Tag etc... da muss man echt Angst haben.. ;-)

lg biolix

p.s. ja jophi so ist es.. und wann wäre ohne Grüne in Ö der 20-30% Bioanteil in Ö Landesküchen gekommen ?


Christoph38 antwortet um 07-08-2013 08:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Der Gedanke hat angesichts des hohen Fleischkonsums durchaus etwas für sich.

Der Haken an der Sache ist der, dass wir in einer freien Gesellschaft leben und auch weiterhin leben wollen und es daher nicht angeht den Bürger in allen Lebensbereichen gängeln zu wollen.
Bekanntlich sind die politischen Erfinder von Ideen stets der Überzeugung, dass ihr Gedankengut von hoher Weisheit getragen ist, sodass von der Freiheit des Bürgers nicht mehr viel übrig bliebe, wenn alle guten Ideen per Gesetz zwangsweise umgesetzt werden müssen.


biolix antwortet um 07-08-2013 08:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
grad gefunden, also von "Gesetz her" kann gar keien Rede sein... die wollen den "Veggie Day" politisch fördern...
Finde ich gut !

http://www.agrarheute.com/veggie-day-gruene

07.08.2013 Redaktion agrarheute.com
Wirbel um Veggie-Day
Seit 2010 gibt es in Bremen einen so genannten Veggie-Day. Das finden die Bündnisgrünen gut und fordern deswegen einen solchigen für Deutschlands Kantinen. Das stößt auf heftigen Widerstand.

ie Grünen wollen einen bundesweiten Veggie-Day "politisch fördern". Allerdings wolle man die Bevölkerung mit dem vegetarischen Tag nicht bevormunden. Ziel sei es, die Menschen an eine vegetarische Ernährung heranzuführen: "Wir Grüne wollen niemandem verbieten, Fleisch zu essen. Aber wir wollen, dass es Alternativen gibt", erklärt Cem Özdemir. Der Fleischkonsum solle keineswegs per Gesetz abgeschafft werden......



Tyrolens antwortet um 07-08-2013 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Na Biolix, wenn das alles so toll ist, warum dann nicht gleich 100% Bio in Landeseinrichtungen, wie von den Tiroler Grünen gefordert und warum nicht gleich ein Fleischverbot an jedem Tag, außer an Feiertagen? Dass du dann eure Mutterkühe ausrangieren kannst, hast du vermutlich vergessen.

Aber grundsätzlich geht es vor allem um diese unglaubliche Arroganz, wie sie Christoph beschreibt.


Gratzi antwortet um 07-08-2013 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Noch besser wäre ein WELTINSEKTENTAG, würden wir wenigen Spritzmittel benötigen !!!!


biolix antwortet um 07-08-2013 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Tiroler von "Arroganz" lese ich bei Christoph nichts, ihm kann ich zustimmen, dir nicht.. Was hat ein "Fleischfreitag" mit unseren Mutterkühen zu tun ?

Wie schon so oft gesagt, laut WHO essen wir um 30-50% in den westlichen Staaten jetzt schon zu viel Fleisch, also lasst uns das Gegenteil fördern, und wenn nicht die Grünen wer sollte damit politisch anfangen ?

lg biolix


Neuer antwortet um 07-08-2013 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
@biolix

Was ist so toll an einem hohen Bioanteil in Großküchen? Außer dass das Essen künstlich verteuert wird?

Nur damit eine ohne großzügige offene und eben auch solche versteckten Förderungen scheinbar nicht lebensfähige Branche am Leben erhalten wird?




Tyrolens antwortet um 07-08-2013 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Tja, Biolix, dafür fehlt dir vermutlich der Weitblick. Erstens steht im Gründen Wahlprogramm, dass solche Tage eingeführt werden sollen. Sollen ist schon mehr als fördern. Zweitens musst du ja nur mal weiter denken. 60 kg Fleisch werden gegessen, 40 kg sollen gesund sein, die Grünen sind aber Weltverbesserer und vermutlich wäre es ihnen am liebsten, wenn nur mehr an ganz besonderen tagen Fleisch gegessen wird. Dass dir dann dein Absatzmarkt zusammenbricht, mein, das würde dir nie in den Sinn kommen.
Die Grünen schreiben ja auch in ihrem Wahlprogramm, dass sie in Deutschland 100% Bio-Landwirtschaft sehen wollen. Von Toleranz ist hier keine Rede.


mitmart antwortet um 07-08-2013 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Die Grünen jaja da sands so für die Viecher und dann soll ma denan des Fuata wegfressn


joholt antwortet um 07-08-2013 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Dann werden ihre abgeordneten nicht nur wegen der gleichstellung von Honosexuellen davonlaufen.Denn auf auf ihr schafsfleisch werden sie sicher nicht verzichten.
Mfg

http://www.meinbezirk.at/jenbach/politik/jenbacher-gr-isilak-nicht-mehr-bei-den-gruenen-d653753.html
 


HKK antwortet um 07-08-2013 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Angebot und Nachfrage regeln das. Allerdings bin ich auch strikt dagegen vorgeschrieben zu bekommen, wann man was essen darf und wann nicht. Und das derartige Vorschriften gehörig in die Hose gehen können sieht man ja am Beispiel der NY-Einschränkung der Größe der Pappbecher in den fast-food-resaurants (davon abgesehen, daß diese Einschränkung so oder so widersinnig ist - dann kaufen die sich halt zwei Becher....).
glg
HKK


Tyrolens antwortet um 07-08-2013 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Eben, eben. Nicht mehr Gesetze brauchen wir, sondern mehr Selbstverantwortung.
Das hat ja heute eh jeder schon kapiert, dass der schnelle weg der direkt vom Kunden zum Hersteller ist.


Restaurator antwortet um 07-08-2013 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
an meinem derzeitigen arbeitsplatz, @biolix, gibt es insgesamt fast 1500 arbeitnehmer auf einen haufen. unser kantinenkoch ist nicht nur meister seines faches und verkocht ausschliesslich erstklassiges biogemüse und -fleisch, sondern er hat TÄGLICH ein vegetarisches menü am speiseplan. in manchen wochen wählt man dann halt nur das 3er-menü obwohl das rindfleisch vom 1er besser ausschaut wie bei den meisten wirten.
daher meine feststellung: wenn ich mir von der katholischen kirche nicht vorschreiben lasse wann und wie ich vögle, dann lass ich mir von ein paar weltfremden, vertrottelten möchtegerndiktatoren schon gar nicht vorschreiben was ich zum essen hab.
alleine die idee zeigt die geisteshaltung dieser leute. die bewegen sich astrein auf ein diktatorisches system zu. aber wahrscheinlich wirkt nur mehr die öko-kreide nicht mehr bei jedem.



Restaurator antwortet um 07-08-2013 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
@tyrolens: womit wir eigentlich beim thema vom herrn meister wären:
 


asterix antwortet um 07-08-2013 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!

@Restaurator
Gebe dir zu 100 % Recht.
mfg asterix


sturmi antwortet um 07-08-2013 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Die Grünen (inkl. ihre befreundeten rad. Tieraktivisten) verfolgen ihre Ziele nachhaltig!
100% Biolandwirtschaft, 100% vegetarisches Essen (ausser Sonntags), Schluß mit der tierquälerischen (=strohlosen) (Massen)Tierhaltung, Ende des Pelzverkaufes, usw..
Wenn die "dumme" Bevölkerung sich nicht freiwillig dazu entschließt versucht man´s halt per Gesetz. Wer diese weltfremden Politiker und Aktivisten wählt ist selber schuld, sorry!
MfG Sturmi




Drauhexe antwortet um 07-08-2013 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Ich seh das so wie Restaurator! Und außerdem - wer sollte solche Gesetze überhaupt überwachen? Kommt dann die Cobra und holt mich ab wenn ich am Veganer-Tag ein Schnitzel esse?????


sisu antwortet um 07-08-2013 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
sturmi hast nicht aufgepasst das gilt nur für Grünwähler.
Mehr Sorgen als die Grünen in D macht mir zur Zeit das Lehrerdienstrecht ich bin gespannt wie lange sich der Spindi noch von den vermeintlichen ÖVP Wählern verarschen lässt.


mitmart antwortet um 07-08-2013 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
:-)


biolix antwortet um 07-08-2013 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Guten Abend !

also viele verstehen einfach nicht den Unterschied zwischen "fördern" und "verordnen", und das vielleicht noch per Gesetz... also an das glaub nicht mal ich.. ;-)

Udn wer hätte das vor 20 Jahren gedacht bei den Ernauerbaren Energien, wenn man die "fördert" das die so einschlagen udn sogar den Bauern was bringen.. und nun komisch, und die größte Angst vom Sturmi, sie vielerorts schon zu 100% gibt.. oje, was wäre wenn wir wirklich eine LW in 30 jahren ohne Chemie schaffen.. ich habe keine Angst davor.. ;-)

Und wer hätte das gedacht das die umgerechnet 20 Schilling Sprittpreise Wirklichkeit werden, und vielleicht in 5-10 jahren bei 30 sind.. oje Angst sturmi ? eben nicht... alles nicht verordnet, aber gefördert, genauso wie bald eben zu wenig Öl gefördert wird. oder zu wenig Futtermittel vorhanden sind.. habe er heute von einem Fleischer gehört das gerade bei RIndermäster "Panikverkäufe" stattffinden, weil die Preise nächste Woche um bis zu 20 Cent fallen sollen, weil so viel verkauft wird wegen der Trockenheit...

Also ich bin für Fördern, und wenn dann wer drauf kommt so ein Fleischfreitag tut einem richtig gut, uii weitere Angst vom sturmi, dann macht er einen zweiten dazu... uiii sturmi schrecklich.. aber das schafft sogar der biolix, noch nicht jede woche aber schon öfters.. ;-))

lg biolix

p.s. mit meinem Tennis habe ich erst letzte woche einen Jungseniorenstaatsmeister aus OÖ kennen gelernt, voll gut drauf, plötzlich zeigt er mir was er "jausnet", schau sagt er, endlich einen voll verganen Käse.. sage ich was Veganer... sagt er ja, er hatte solch Magenprobleme das er seit 5 jahren Vegetarier war... und er hat gemerkt wie toll das ist, und allein vom Magen und auch von den Gelenken im Sport es immer besser ging, als früher immer schlechter von Jahr zu Jahr, und nun probiert er Vergan auch noch aus und das schon seit Monaten.. ich staunte nur.. sturmi würde sich einfach nur fürchten... ist das nicht pervers vor so etwas Angst zu haben ? ;-)))


Restaurator antwortet um 07-08-2013 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
ich versteh jetz aba gar net was magenprobleme mit vegetarismus oder vegan zu tun haben.
weil für's fett is die galle zuständig und net der magen und wenn einem vom fleisch übel wird, dann ist das bloss ein symptom für ein magengeschwür, bzw magenkrebs.
biolix, studier zumindest den faller oder schreib den struwwelveganer.
übrigens kenn ich an schizophrenen, der schwört auf seine tabletten, früher war alles schlechter und jetzt nur mehr bergauf.
nur: ich hab weder magenprobleme, noch bin ich schizophren. was soll ich also damit?
übrigens: rohes obst und blähende (nicht-fleisch)-speisen führen auch ganz leicht zu magenproblemen.


biolix antwortet um 08-08-2013 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Guten Morgen Resti !

ich kann dir nur sagen was er mir erzählt hat... inkl. das er toll aussieht ein toller Sportler ist, und jetzt auch noch Veganer werden will, weil ihm das vegetarische schon so gut getan hat...

Also ich freu mich für ihn, und weniger für den sturmi, der aber irgendwann auch seine Ängste ablegen wird... ;-))

lg biolix


50plus antwortet um 15-08-2013 09:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Ich halte den Aschermittwoch und den Karfreitag unter großen Qualen gerade noch fleischlos durch.
Darum bin ich dafür, dass die bäuerliche Bevölkerung ausnahmslos täglich Fleisch essen darf!
Diese Ausnahmeregelung beantrage ich hiermit in einem eventuellen diesbezüglichen Gesetz!


helmar antwortet um 15-08-2013 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Die Grünen verstehen sich doch als eine Partei in welcher die persönliche Freiheit hohen Stellenwert hat, zumindest präsentieren sie sich so.......wenn sie aber bereits per Gesetz den Menschen vorschreiben wollen was diese essen dürfen dann sieht man wie es da mit der Freiheit wirklich aussieht. Liebe 50 Plus.....die kirchlichen Fasttage schreibt dir deine Religion vor, den weltlichen Fleischlostag will eine politische Partei vorschreiben......siehst du da einen Unterschied? Ich nicht........da wollen immer einige wenige bestimmen was für die Mehrheit gut ist.....;-)
Mfg, Helga


helmar antwortet um 15-08-2013 10:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Lieber Lixl....wenn dein Sportler das tun will, sei es ihm unbenommen, es ist seine persönliche Entscheidung.
Aber es gibt etliche prominente Veganer welche schlußendlich an Krebs gestorben sind, u.a. Robin gibb an den folgen einer Darmkrebserkrankung. Eine Tochter einer Bekannten war eine extreme Veganerin, und ist seit Jahren derart mies mit Magen und Darm beisammen dass sie nur via Spezialkost überlebt. Und auf den meisten Kosten dafür bleibt die Mutter sitzen.
Mfg, Helga


50plus antwortet um 15-08-2013 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
@helmar
Ja, weil ich's schon über 50 Jahr so gewohnt bin, drum halt ich's immer noch so.......bin eh eine aussterbende Spezies!;-)
Und ich glaub nicht dran, dass mich mein Gott strafen würde, wenn ich's nicht halte. Der kennt eh meine Stärken und Schwächen.;-)


AnimalFarmHipples antwortet um 16-08-2013 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
@ Helga :

".......wenn sie aber bereits per Gesetz den Menschen vorschreiben wollen was diese essen dürfen dann sieht man wie es da mit der Freiheit wirklich aussieht. Liebe 50 Plus.....die kirchlichen Fasttage schreibt dir deine Religion vor, den weltlichen Fleischlostag will eine politische Partei vorschreiben......siehst du da einen Unterschied? Ich nicht........da wollen immer einige wenige bestimmen was für die Mehrheit gut ist.....;-)"

Es soll ja immer noch Menschen geben die auf Kannibalismus schwören.
Oder auf Sex mit Kindern.
Oder aufs Schächten.
Oder ...

Ich bin zwar prinzipiell auch dafür, es jedem Menschen selber zu überlassen wie er leben will.
Aber ganz rechtsfrei geht's dann offenbar auch wieder nicht weil der Kantsche Imperativ als Lebensmaxime doch einigermaßen mühsam ist.
Eine Grenzziehung kann aber entsprechend auch nur willkürlich erfolgen.
Frei nach Bill Clinton: "That's democracy, stupid."


50plus antwortet um 16-08-2013 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
@AFH

Ich akzeptiere ganz einfach das religöse Ritual "meiner" Religion. Wer das nicht will, muss ja nicht! Auch das akzeptiere ich!
Aber jene, welche mir das Fleischessen per Gesetz verbieten wollen, sind nicht von "meiner" Partei. Sie scheint mir sehr radikal zu sein und das macht mir angst. Mir scheint, sie akzeptieren Andersdenkende nicht, wollen aber selber von allen akzeptiert werden.
Wie würde man die Einhaltung des Gesetzes kontrollieren? Wie würde man eine Übertretung des Gesetzes bestrafen? Muss man mit Hausdurchsuchungen rechnen? Werden in Gasthäusern Fleischrazzien durchgeführt? Fragen über Fragen........


AnimalFarmHipples antwortet um 16-08-2013 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Immer wenn Du andere als radikal bezeichnest, wird für mich offenbar, wie tief bei Dir die Kluft zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung schon ist.

In meiner Religion sind übrigens Tiere heilig und einfach zu schade für Deinen Teller.
Wieso sollte ich gegen ein Gesetz sein, wenn es doch meiner Religion entspricht ?
Oder sollten wir religiöse Gesichtspunkte in der Gesetzgebung besser außen vor lassen ?
Dann dürfen aber fairerweise auch Deine Ängste keine Rolle spielen, weil das sind ja auch nur rein innere Prozesse.
Detto Deine Neigung, alles was Du tust, allein schon deshalb für richtig zu halten.
Fühlst Du Dich einer rein argumentativen Auseinandersetzung überhaupt gewachsen ?


50plus antwortet um 17-08-2013 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
In deiner Religion sind also Tiere zu heilig und zu schade für meinen Teller?
Sind diese Tiere auch zu heilig und zu schade für den Napf deiner Tiere?
Natürlich habe ich Angst vor einer radikalen Menschengruppe oder Partei, die mir per Gesetz das Essen vorschreiben will - entgegen meinem Geschmack und freien Willen. Was wäre der nächste Schritt? Schreibt man mir dann einen gleichgeschlechtlichen Tag oder einen Drogentag vor?
Fragen über Fragen.....und du kennst die Antwort auch nicht!
Ich sage dir, wenn man den Menschen ihre Familie und ihre Religion zerstört hat, dann hat man wurzellose und daher willenlose Geschöpfe, das ist auch das Ziel diverser Gruppierungen.....
Ich weiß Bescheid und werde vorsichtig bleiben!
Du kannst gerne darauf antworten, ich habe zu diesem Thema alles gesagt!

Schönes Wochenende!



sturmi antwortet um 17-08-2013 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Macht euer Kreuzerl nicht bei den Ökofaschisten und ihre Macht wird überschaubar bleiben!
MfG Sturmi







sturmi antwortet um 17-08-2013 16:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
"...das er toll aussieht ein toller Sportler ist, und jetzt auch noch Veganer werden will, weil ihm das vegetarische schon so gut getan hat..."
@biolix
Bio-Wunderwuzzi kennt Veggie-Wunderwuzzi, lustig! Warum den nicht gleich auf Lichtnahrung umsteigen?! :-D
http://derstandard.at/1295570657095/Naehrstoff-Ausgleich-Strenge-vegetarische-Kost-kann-Mangel-erzeugen
MfG Sturmi

 


biolix antwortet um 18-08-2013 07:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
;-)))))

Ich kenne sehr wenig sturmi, du anscheinend gar keine... aber wie das Leben so spielt, treff ich zufällig so Menschen udn komme ins denken...

Und deine Angst politisch und sonstige.. mei bin ich echt froh die nicht zu haben... ;-))

Du und bei "Schwarz bis in den tot...", haben schon viele gemerkl, das sie besch.. werden wen sich die Oberen so verlassen können auf ihre Wähler, das man sie hinten udn vorne eben besch.... kann, ohne Kosequenzen zu fürchten.. aber jedem das Seinige.. ;-))

lg biolix

p,s. den threat weiterschreiben sei nochmals gesagt, niemand will ein Gesetz das Vegetarisrmus vorschreibt, sonder jemand will Fleischlos einfach mal fördern, das ist ein großer Unterschied.. ;-)

Ach ja sturmi, weilst grad so politisch wirst, hast du auch so gelacht als der Spindi die letzte WOche meinter, falls er Bundeskanzler wird, wird er als der "Reformkanzler" in die Geschichte eingehen ? ;-))) ich habe gebrüllt, ode rhat er die noch mehr Umfärbungen gemeint, die sie bei Schwarz-Blau auch schon so voran getrieben haben ? ahc ja das kann man auch Reform nennen.. ;-)((((


sturmi antwortet um 18-08-2013 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
"...niemand will ein Gesetz das Vegetarisrmus vorschreibt,..."
@biolix
Na klar, "niemand will eine Mauer bauen" hat auch mal einer gesagt....;-)
http://www.wiwo.de/politik/deutschland/zwangsbeglueckung-per-gesetz-wie-rot-gruen-die-deutschen-zwangsbegluecken-will/8595678.html
http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/gaga-idee-veggie-day-oder-eine-gruene-punktlandung-so-diskutiert-deutschland-31681228.bild.html
MfG Sturmi



misches antwortet um 18-08-2013 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Dieses verhalten ist typisch für die Grünen sie gehen, davon aus, dass sie (10 - 15 %) also eine Minderheit, die Weisheit mit dem Löffel gefressen haben und sich alle anderen nach ihnen zu richten zu haben, das ist ein ähnlich diktatorisches System wie es im Irak mit den Suniten und Schiiten war. Leider schreit, das grüne Ökofaschistische Pack so laut, dass sie als viel mehr wahrgenommen werden als was sie eigentlich sind. In Österreich sind ca 75% der Bevölkerung bekennende Fleischesser. Eigentlich wenn man nach den Regeln einer Demokratie geht, müsste die Mehrheit eigentlich den Vegetarieren das Fleischessen gesetzlich vorschreiben.

Aber zum Glück leben wir ja NOCH in einer Gesellschaft, in der jeder Mensch selbst bestimmt ist und selbst entscheiden kann was er will und macht. Nur leider halten sich die GrünInnen nicht an diese Regeln, den für sie gilt was ich will hast du natürlich auch zu wollen. (Anzeichen einer Diktatur, weil nicht von der Mehrheit der Bevölkerung gewählt)

Es gibt einen einfachen sinnspruch, den man den Grünen mal ins Stammbuch schreiben sollte,
"Die persönliche Freiheit hört da auf, wo die eines anderen beginnt."


Bewerten Sie jetzt: Grüne wollen per Gesetz einen Vegetariertag einführen!
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;409445




Landwirt.com Händler Landwirt.com User