Trockenheit und Engerlinge

Antworten: 2
naturbua 05-08-2013 21:21 - E-Mail an User
Trockenheit und Engerlinge
Hallo Grünlandprofi.

Wir haben mit der Trockenheit und den Engerlingen sehr zu kämpfen.
Nun hätte ich einige Fragen,
Kann man mit der Sämaschine wenn der Boder mal etwas aufgeweicht ist (wenn der Regen kommt)
Dauerwiesenmischung einsähen bzw welche Gräser würdet Ihr mir Raten.
Der Boden ist von sandig bis leicht lehmig 550 m Seehöhe, 700 -800 mm Niederschlag keine beweidung
südseitig 4-schnittig.
Wieviel kg / ha, ein umbruch mit Kreiselegge oder dergleichen ist wegen des Geländes und der Steine (kleine) nicht möglich.

Bin für jeden hilfreichen Rat u. Tip sehr DANKBAR
MFG. Naturbua


enzeflo antwortet um 05-08-2013 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit und Engerlinge
und was machst du gegen die Engerlinge? Bei einem Umbruch (2 mal Fräsen oder Kreiselegge im Abstand von 3 bis 7 Tage bei prallem Sonnenschein werden sie vom UV-Licht "getötet". Das wirst du mit alleinigem Nachsäen nicht schaffen. Oder hast du Pilzgerste gesät?


naturbua antwortet um 07-08-2013 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit und Engerlinge
Hallo engzeflo !

Danke für die rasche Antwort.

Ich habe die Fläche 3-mal geteilt (Rest mach ich später) und bin gestern mit der Kreiselegge darüber gefahren werde es morgen nochmals machen und dann ansäen
und hoffen das kein schwerer Gewitterregen kommt.
Nochmals besten DANK.
Naturbua



Bewerten Sie jetzt: Trockenheit und Engerlinge
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;409322




Landwirt.com Händler Landwirt.com User