Begrünung mit grünschnittroggen

Antworten: 3
breakeven 03-08-2013 14:49 - E-Mail an User
Begrünung mit grünschnittroggen
Begrünung mit grünschnittroggen

Was meint ihr, wenn ich jetzt nach dem getreide mit grünschnittroggen begrüne,
Wie weit ist er in seiner Entwicklung Ende Oktober bei zu erhoffendem
Niederschlag.
Ich würde es dann mähen oder häckseln für meine mutterkühe!

Hat das von euch schon wer probiert?


179781 antwortet um 04-08-2013 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünung mit grünschnittroggen
Das haben wir schon öfter gemacht. Wenn das Wetter mitspielt und die Nährstoffversorgung gut ist, dann kommt da noch ganz schön Futter zusammen. Wir mischen immer einen Anteil Wintererbsen (da hab ich ausreichend eigenes Saatgut) dazu, dann macht das richtig Masse. Geht auch mit Sommerwicke oder Peluschken usw.

Die Vorteile von Grünschnittroggen als Begrünung sind neben den günstigen Saatgutkosten, wenn man es selbst vermehrt gleich mehrere:
anspruchlose Frucht, was Boden, Saatbeet und Klima angeht, starke Konkurrenzkraft gegen andere Pflanzen,
sammelt bis zum Vegetationsende Nährstoffe und bringt sie so sicher über den Winter.
Im Frühjahr kannst du den Roggen stehenlassen und von Ährenschieben bis zur Blüte als Futter ernten oder gleich zum Dreschen stehenlassen.
Oder im zeitigen Frühjahr umbrechen und eine Sommerung oder Mais anbauen. Oder ab beginnender Blüte niederwalzen und Soja einsäen. Hat die letzten Jahre funktioniert, heuer nicht so gut,wegen dem verrückten Wetter.

Gottfried


breakeven antwortet um 05-08-2013 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünung mit grünschnittroggen
Hallo Gotfried

Über dem Winter funktioniert das mit dem grünschnittroggen
Super, aber wie groß ist er wenn ich ihn jetzt anbaue und
Der Niederschlag passt heuer Ende Oktober wenn ich ihn Ernte?

Lg



JD8330 antwortet um 05-08-2013 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Begrünung mit grünschnittroggen
Hallo breakeven, haben das auch schon öfters gemacht und zwar im September Roggen ausgesät, diesen dann nochmal im Herbst und Frühjahr Hänchen Mist raufgefahren und ihn dann Ende Mai gemäht und dann die restlichen mit dem Grubber umgebroch und dann Anfng Juni Mais als Viehfutter rauf.
Mfg


Bewerten Sie jetzt: Begrünung mit grünschnittroggen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;409093




Landwirt.com Händler Landwirt.com User