Antworten: 12
breakeven 02-08-2013 18:58 - E-Mail an User
Strohabdeckung
Hallo liebe Kollegen

Habe grad die letzten Stroh Quader Ballen abgeladen und
Jetzt kommt meine Frage : wie am besten abdecken?
Die Ballen sind in Quader Form geschlichtet, das heißt
Der Quader ist 10 m breit, 12,5 Meter lang und 4,2 m hoch.
Die Ballen wurden auf einem geschotterten Platz auf Eisenbahn
Schweller geschlichtet, also sie sind ca 20 cm vom Boden weg.

Nun die frage mit was zudecken?

Mein erster Gedanke war mit silofolie, nur
Bin ich mir nicht sicher ob sich da nicht Kondenswasser
Bildet und dadurch die Bällen feucht werden!

Wie macht ihr das bitte helft mir !!

Lg



 


walterst antwortet um 02-08-2013 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
bei den heurigen Erntebedingungen wird sich aus den Ballen heraus nicht all zu viel Kondenswasser bilden und mit dem wenigen wirst Du leben können bei einer Folienabdeckung. Blöder sind Folienverletzungen in sich bildenden Senken, wo die Brühe dann reinrinnt und bei der Verbundschlichtung nirgends weg kann, als in die Ballen hinein.

P.s.: Die 20 cm Abstand zum Boden die waren vielleicht einmal vorhanden, als Du den ersten hingelegt hast. Wenn überall 5 cm bleiben, ist eh schon nicht schlecht.

Beachtliches Lager.


Mascher88 antwortet um 03-08-2013 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Hallo,

Nicht schlecht der Stapel, alle Achtung!

Aber besser wäre es gewesen, wenn du mit der Schlichtung eine schräge Fläche geschaffen hättest.
Auf dieser großen ebenen Fläche wirst du mit allem ein Problem beim Abdecken haben, weil in den Senken zwischen den Ballen sich Wasser sammelt und bei einer Beschädigung dann in die Ballen läuft.
Bei einer Silofolie auch sehr gefährlich!!

Ich würde auf jeden Fall versuchen ein Gefälle zu schaffen, sodass sich kein Wasser ansammelt. Bezüglich Kondenswasser würde ich mir auch weniger sorgen machen.
Es gäbe auch ein spezielles Strohschutzvlies (von Toptex glaub ich), dann ist das Ganze nicht koplett dicht. Aber dafür brauchst du ordentlich Gefälle. Funkt bei Rundballen sehr gut 3-2-1 Stapel und drüber damit. Wie das bei Quaderballen geht weiss ich aber nicht.
Das mit den Eisenbahnschwellen finde ich eine tolle Idee! Wo hast du die her bekommen?

mfg Mascher






Koch antwortet um 03-08-2013 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Hallo!
Muß Mascher88 zustimmen, wäre schon besser, wenn du den Stapel schmäler gemacht hättest.
Auf deinem großen Quadrat wird das Wasser stehen bleiben, ein Problem ist dann auch der Schnee, der langsam taut und das Wasser ebenfalls nicht wegrinnen kann.
Sonst mache ich es gleich wie du, allerdings wie gesagt nur in einer Reihe. Verwende eine gebrauchte Silofolie, die rundherum bis zum Boden reicht, obendrauf lege ich eine neue und hänge dann noch ein Siloschutzgitter wegen dem Wind und den Krähen drüber, funktioniert einwandfrei.
MfG Franz


schellniesel antwortet um 04-08-2013 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Als erste schicht würde ich ein Drainageflies nehmen ,drüber dann eine Silofolie oder ebene ein Wasserdichte Plane!
Un eventuell hats noch a paar ballen so das du dir eien giebel Formen kannst , oder mit anderen hilfsmitteln wie pfosten oder brettern? eine schräge fläche zu erzeugen,weil wie die anderen auch schon erwähnt haben ist eine ebene Abdeckung nicht das Optimum!

Mfg Andreas


Koch antwortet um 05-08-2013 08:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Die nächste Frage bei solch aufwendigen Konstruktionen ist dann, wie praktisch die Entnahme erfolgt?
Kommt alles auf einmal weg?, oder kann ich für den Eigenbedarf immer nur ein paar Ballen holen und muß jedesmal ab- und wieder zudecken!


breakeven antwortet um 05-08-2013 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung


Hallo


Ja die Frage mit der Entnahme ist die entscheidende, der Haufen hat 240 Ballen und ich entnehme
einmal im Monat 60 Stück also ist das mit der Dachkonstruktion eh so eine Sache.
und ich habe noch ein zweites Außen Lager in einem Fahrsilo mit Dach da sind 270 Ballen drin, das heißt wenn Schnee drauf liegt mach ich den Haufen nicht auf sondern hole die Ballen aus dem Fahrsilo.


Wir haben ihn jetzt mit Silofolie abgedeckt, es waren an drei Stellen etwas größere Spalten in der obersten Lage, diese habe ich zuerst mit Faserplatten abgedeckt, damit sich darin nicht sehr viel Wasser sammeln kann und die Folie dann einreißt. Sobald ich Zeit habe kommen noch ein paar Reifen als Niederhalter drauf, und ich hoffe es passt dann mit den trockenen Ballen, und ansonsten weiß ich wie ich es nächstes Jahr nicht mehr machen soll.



 


walterst antwortet um 05-08-2013 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Die Reifen darfst Du bald einmal auflegen, denn auch wenn das ganz gut aussieht - der Wind macht mit der Folie gleich einmal, was er will.


dienaturat antwortet um 10-08-2013 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Die optimalste Lagerung ist mit Vlies. Informationen: www.abdeckvlies.info, www.dienatur.at oder 03135/51087. Das Vlies ist windstabil, wasserabweisend und luftdurchlässig. Das Stroh kann "atmen". Unter der Silofolie wird es faul.


1144 antwortet um 19-08-2013 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Ja vlies ist optimal aber bei sooo einer flachen deckfläche auch nicht , wasser kann nicht abrinnen, oben sollte giebelform geschlichtet sein. vlies bekommst auch bei www.agrarfolien.at nicht nur dienatur.


flip1988 antwortet um 29-07-2014 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Also ich kann auch nur empfehlen, den Haufen wie ein \"Dach\" aufzubauen, dass Regenwasser, Schnee, usw. abgeleitet werden...

Ich hatte vor 3 Jahren auch Folie verwendet und hatte immer Probleme mit Wasser, da die Folie sehr leicht beschädigt wurde.

Habe mir dann ein Vlies gekauft und seit dem habe ich keine Probleme mehr... das Vlies hab ich im Internet bei der Firma Zill gefunden... http://www.zillnet.de/strohballenschutz.html
 


MBtrac antwortet um 29-07-2014 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Beim verlinken ins blaue Kästchen muß man vorne das http:// wegklicken.

Danke!

 


flip1988 antwortet um 29-07-2014 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strohabdeckung
Sorry, das habe ich nicht gewusst...


Bewerten Sie jetzt: Strohabdeckung
Bewertung:
5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;408993




Landwirt.com Händler Landwirt.com User