Antworten: 19
walterst 02-08-2013 18:11 - E-Mail an User
Holzzaun?
tierschutzgerecht, schön, landeskulturell wertvoll, regional wertgeschöpft, gerne auch subventioniert usw......

Ich baue trotzdem schon lange keine mehr - Holzzäune

siehe Einsatzbericht vom 1. August.
 


Mascher88 antwortet um 03-08-2013 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Hast auch den Bericht gelesen wo eine Kuh in eine Güllegrube gefallen ist?
Baust desswegen auch keine Güllegruben mehr? :-)

Bei uns gibts sowas auch schon lange nicht mehr, aber nur wegen der hohen "Unfallgefahr" bei den ständig anfallenden Reperaturarbeiten. Da kann mann sich mit dem Hammer auf die Finger hauen oder bei der Rohstoff-(Holz-) Ernte sonst noch irgendwie verletzten.

Mascher


Nuss antwortet um 03-08-2013 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
also ich bin froh darüber dasmein vorgänger immer daraufgeschaut hat das der vorhandene Rogglzaun auf der Alm immer halbwwegs in schuss ist und war!

erstens gehOrt ein Holzzaun auf die Alm und zweitens gibt es mit den Tierwn vile weniger Probleme mit den ausbrechen usw.

weiter ist ein Holzzaun viel leichter und vor allem schoner beim zäunen als ein verdammter Stacheldraht!!

hab mir bis jetz immer nur beim drahtspannen wehgetan und nichtbeim Drahtbinden. entweder bin ich zteppat oder man musdamit einfach rechnen. seit esdie zugespitzten u hagal zum zaunen gibt hab ichkeinen stacheldraht gespannt( einen noch grossere sch.... als dise hab ichnoch nie gesehen!!



meine meinung



fgh antwortet um 03-08-2013 11:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Mir fehlt die Zeit so einen schönen Zaun zu errichten und erhalten....
Aber da sieht man wie gefährlich etwas ganz "normales" sein kann.


walterst antwortet um 03-08-2013 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Es bleibt eh jedem selbst überlassen, ob er solche Zäune, die auch teilweise attraktiv gefördert werden weiter erhält oder neu errichtet.
Ich habe hier nur anhand des aktuellen Beispieles unseres mit seiner Frau verunfallten Gemeindebediensten meine eigene Vorgangsweise dargestellt.
Es geht mir ohnehin nur um Zäune an öffentlichen Straßen.

Wenn man (schon vor Jahren) mal so einen Golf abgeschleppt hat, wo das Loch von der Zaunstange mitten im Fahrersitz klafft mit allen Begleiterscheinungen und Resten der Innereien des verblichenen Fahrers, dann beeinflusst das ein Sensibelchen wie mich vielleicht etwas mehr als einen durchschnittlichen harten Hund, wie er sich üblicherweise hier tummelt.


tch antwortet um 03-08-2013 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Ein Holzzaun- gut gebaut hält Radfahrer auf....
http://noe.orf.at/news/stories/2580479/

Wenn man Bilder von Verunfallten nicht am PC sondern (ungewollt) im Kopf gespeichert hat, denkt man über viele Dinge etwas anders....
Der kleine aber feine Unterschied zwischen den Speicherorten ist der, das Emotionen und Gerüche am PC nicht gespeichert werden...
Die harten Hunde sind meist die größten Weicheier und Drückeberger wenn es darum geht mal Hand anlegen zu müssen...

tch.

@Walter- fliegt in der Gegend die Firma Knaus? Explorer 2 hat sonst glaub ich keine anderes Unternehmen in Österreich,
Wenn ja, wo ist der Vogel stationiert?

lg
tch



textad4091 antwortet um 03-08-2013 15:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Neben öffentlichen Straßen darf es zumindest keine Stacheldrahtzäune mehr geben, oder bin ich da falsch informiert? Ich versteh beide Seiten irgndwie- Einerseits will der Bauer einen möglichst "ausbruchsicheren" Zaun ( das soll scheinbar der Holzzaun sein), denn er wird auch zur Rechenschaft gezogen wenn wegen eines ausgebüchsten Tieres ein Unfall passiert, andererseits soll der Zaun kein Sicherheitsrisiko für den Verkehr darstellen ... Da kommt ma kaum um einen orndtlichen E-Zaun herum, an den die Tiere gewöhnt sind, sprich wissen dass er "reisst" ... Und wenn's mal soweit sein sollte, dass beim E-Zaun ausbrechen, würde wohl auch der Holzzaun kein echtes Hinderniss darstellen, denn es meist einen guten Grund dass Rindviecher auskommen, sei es Flucht/Angst oder zu wenig Futter;
Ich selbst werd in Zukunnft wo es geht auf der Dauersommerweide (die ma vom Hof aus sieht) einen E-Zaun montieren- Das alljährliche Zäunen is beim Holzzaun doch recht mühsam und ma kommt sich a bissl vera****t vor wenn ma genau weis, a E-Zaun würds ebenso tun, zumindest entlang von Wiesen wo kein Gstauder- Da wär ja ein Holzzaun noch lustiger zu montieren ...



harly antwortet um 03-08-2013 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Wo gibt es für Zäune Förderungen?

Gruß
Sepp


Restaurator antwortet um 03-08-2013 15:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
@walterst:
ich denk, manche kompensieren ihren schrecken durch überspielen mit gehabe a la kruppstahl.
ich für meinen teil kann dazu nur sagen, dass ich es keinem wünsche todesopfer bei unfällen aller art miterleben zu müssen, daher grösster respekt an alle, die ads freiwillig auf sich nehmen.
"meinen" ersten toten hab ich mit 5 "gehabt", am weg zum ostereiersuchen mit der kindergartentante hat sich der - eigentlich noch gar nicht in den kindergarten gehörige - 4jährige bruder meines freundes und nachbarn von seiner hand losgerissen und ist zur oma auf der anderen strassenseite gespurtet.
dumm nur, dass genau in dem moment ein "schnittiger" fahrer mit 70 - 80 durchs ortsgebiet ist und es nach einem lauten knall den kleinen michl vor unseren augen unterhalb durchgewalkt hat so dass er am anderen ende als blutiges knäuel wieder herausgekommen ist. das der arzt nur 3 häuser weiter war hat auch nichts mehr geholfen....
wie ich das erste mal unvorbereitet den videospot vom verkehrsministerium "kinder sehen die welt anders" gesehen hab hat's ein flashback mit allen begleiterscheinungen gegeben und ich krieg das jetzt nicht mehr aus dem kopf - fast 50 jahre später. und dann noch einmal und noch einmal bis du den fernseher nicht mehr einschaltest.
und warum sie sowas meinen kindern und den anderen kindern so ins hirn hineinscheissen dürfen empfinde ich als vergewaltigung.
und die "harten hunde" glauben eh trotzdem alles im griff zu haben.
die macher und verantwortlichen für diesen spot sind einfach nur KRANK.


rbrb131235 antwortet um 03-08-2013 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Hallo walterst, war der Zaun schuld, oder der Fahrer ?

rbrb13


Fallkerbe antwortet um 03-08-2013 16:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Hallo,

gefährlicher als Zäune finde ich schon immer noch die ungeschützten Kanten so mancher Landmaschinen.

Frontladerschaufeln, Palettengabeln oder gar Ballenzinken,
Heckschaufelkanten, Zwilligsbereifte Traktoren, und dergleichen mehr.

mfg




walterst antwortet um 03-08-2013 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
@rbrb13

Für den Zaun gilt die Unschuldsvermutung und weil ich beim UNfall nicht dabei war, kann ich über die Schuld des Fahrers nichts sagen. Das spielt für mich aber bei meiner Entscheidung, derartige Zäune neben der Strasse nicht mehr zu errichten, keine Rolle.

textad hat die Sache richtig beleuchtet.

@harly

zum Beispiel: http://www.tirol.gv.at/themen/umwelt/naturschutz/foerderungen/foerderung-c/#c69135

@tch

bezüglich huberer habe ich keine Ahnung.

@fallkerbe

Ja, klar. Wenn es um einen Wettbewerb von Gefährlichkeiten geht, wird man in der Landwirtschaft noch manches finden, wenn man will. Möglicherweise sogar manches außerhalb der Landwirtschaft. Oft läuft sogar ein Idiot frei herum, richtet Unheil an und ist nicht einmal Bauer.
Das war für mich aber nicht Thema beim Start des threads.


Fallkerbe antwortet um 03-08-2013 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
@walterst,
ich wollte weder dich noch die Bauern angreifen.
Es ging mir eher darum für die Gefahren am eigenen Betrieb zu sensibilisieren.
Ich hatte den Eindruck, dein Tread hat den selben Gedanken verfolgt.





sisu antwortet um 03-08-2013 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Hallo!
Restaurator!
Ich muß Dir vollkommen Recht geben mit der Scheiß Werbung "Kinder sehen die Welt anders", ich schalte auch jedesmal um weil ich das ganz einfach nicht sehen kann bzw. hören.
Walterst!
Weitaus gefährlicher als Holzzäune sind die von Fallkerbe angesprochenen Geräte und jetzt vorallem in meiner Gegend momentanen Rundballen Transporte.
Was man da teilweise zu sehen bekommt ist nicht normal 3 Achs Tieflader mit 3 Reihen Rundballen und auf dem Frontlader auch noch 2 Ballen aufgesteckt und dann mit 50 km/h auf der Bundesstrasse und durch Ortschaften. Vorige Woche erst hat einer in unserer Nachbarortschaft mit so einer Rundballenfuhre die Strassenbeleuchtung in 5 m Höhe herunter gerissen und einige Ballen der oberen Reihe verloren.
Man schneidet auch nicht alle Mostobstbäume am Strassenrand um weil schon viele Unfälle an einem Baum geendet haben.


walterst antwortet um 03-08-2013 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
O.K. Sisu, Du hast mich überzeugt.
Ich stell wieder solche Zäune auf, weil es viel gefährlichere Dinge gibt.

Dem Verunfallten werde ich berichten, dass er Glück gehabt hat, dass er nicht einem der vielen tausend Ballentransporte zum Prebersee begegnet ist.......

Manchmal überlegt man sich schon, ob man selber in diesem Forum überhaupt ein Thema beginnen soll.


sisu antwortet um 03-08-2013 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Was willst Du hören?
Ja super hast Recht reißen wir alle Zäune nieder, schneiden wir alle Strassenbäume um, entfernen wir alle Strom und Telefonmasten (falls überhaupt noch welche vorhanden sind)?
So tragisch das ganze auch bei diesem Unfall ist, was willst wirklich machen?
Mir ist auch vor 9 Jahren eine damals 13 Jährige auf einer viel befahrenen Bundesstrasse bei Dunkelheit in den LKW gelaufen und sitzt nach einem schweren Schädel-Hirn-Trauma und 4 Monaten im Koma im Rollstuhl bzw. kann sich nur mit einem Rolator fortbewegen.
Selbst habe ich den Unfall ohne körperliche Schäden überstanden obwohl beim Ausweichmanöver der beladene LKW-Zug über eine 8m hohe Böschung gestürzt ist und es mir bei einem Brunnen ohne Schachtdeckel beide Achsen der Zugmaschine ausgerissen hat und zu guter letzt in ein Glashaus gefallen bin. Psychisch jedoch habe ich arg zu kämpfen gehabt.
Ich konnte auch 1 Jahr nicht an der Stelle wo es passiert ist nicht vorbei fahren und habe einen Umweg von mehreren Kilometern gemacht.
Ich habe meine persönlichen Konsequenzen daraus gezogen und habe damals mein Transport Gewerbe still gelegt und mit dem LKW fahren aufgehört.



walterst antwortet um 03-08-2013 23:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
@sisu
mir hätte es gereicht, wenn Du beim Thema geblieben wärst. Ich habe für mich allein aus der Beobachtung der praktisch gleichartigen und 3 mal tödlichen Unfälle auf kurzer Strecke mit den Holzzäunen (nicht meine) die Konsequenz gezogen, selber keine solchen Zäune mehr entlang der Straßen aufzustellen. UNd dies habe ich mir erlaubt, anhand und anlässlich des aktuellen, (noch?) nicht tödlichen Unfalles hier mitzuteilen.
Ob Du es trotzdem machst, muss mir egal sein.
Ich weiss auch nicht, was ich mit Deinem Ausbruch anfangen soll. Soll ich gerade Dich bedauern, der jeden hier als Suderanten abstempelt?
Das Thema war der Holzzaun.


AnimalFarmHipples antwortet um 04-08-2013 05:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Weils paßt :

-Warum hinsehen wenn man auch wegsehen kann ?

-Warum mit jemanden reden der nicht antwortet ?

-Oder zuhören wenn jemand ständig das selbe erzählt ?

-Warum mit einem Mitleid haben der kein Mitleid kennt ?

-Warum alles für jemanden geben der sich selbst schon aufgegeben hat ?

-Warum Opfern helfen die auch Täter sind ?

-Warum suchen was keiner finden will ?

-Warum weiter machen wo keine Hoffnung ist ?

 


remus antwortet um 04-08-2013 06:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
das einfachste wäre die geschwindigkeit um einiges zu reduzieren 100 /80 /50 und diese exakt einzuhalten, die unfälle würden sich extrem verringern


tch antwortet um 04-08-2013 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzzaun?
Die zulässigen Geschwindikeiten sollten an die der LKW angepasst werden.
Auch sollten die Strafen erhöht werden....

tch


Bewerten Sie jetzt: Holzzaun?
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;408991




Landwirt.com Händler Landwirt.com User