Antworten: 3
john87 27-07-2013 14:59 - E-Mail an User
Güllefasskauf
Hätte eine frage bringe ca. 2500 m3 gülle im jahr aus. unsere gülle wird bis aus 3m tiefe gesaugt und ist Rindergülle mit entsprechenden strohanteil aus den Liegeboxen und ist leicht mit wasser verdünnt.
wir würden uns für ein 8-9000 liter Fass interessieren.
Was für ein Fass würdet ihr empfehlen?
Wer hat erfahrungen mit einem Pumpfass oder hydraulischen Turbofüller?
Danke im voraus für eure Antworten!


Bergwanger antwortet um 28-07-2013 14:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllefasskauf
bedenke die neue gülle verordnung


JohnHolland antwortet um 28-07-2013 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllefasskauf
turbobefüller- niemals!! hier im forum wurde bereits öfters darüber gesprochen....

die absolut günstigste und effektifste lösung wäre ein schleuderfass und eine tauchschneidpumpe zum befüllen



enzeflo antwortet um 30-07-2013 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Güllefasskauf
Wenn du viele Stroh und Futterreste hast, dann wirst du mit dem Turbobefüller nicht glücklich werden, da sich besonders Futterreste verklemmen und dann der Turbobefüller unwucht läuft. Dann beginnt es das ganze Faß und den Traktor zu reißen. Dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als den Turbobefüller aufzuschrauben und die Futterreste zu entfernen. Wenn du deine Gülle nicht saugen kannst (das müsste mit 3 m Tiefe ja noch gut möglich sein), dann ist eine Pumpe zum Befüllen die beste Lösung.

lg
enzeflo


Bewerten Sie jetzt: Güllefasskauf
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;408517




Landwirt.com Händler Landwirt.com User