Kleines Gewerbe nochmal ne Frage

Antworten: 38
mario844 25-06-2013 17:24 - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Hallo
Nun ist es soweit ich möchte ein kleines gewerbe an melden, mein cheff hat mir das ok gegeben!
Nun meine Frage brauch ich dazu einen Steuerberater oder kann man das selber machen?

Würd mich über Hilfreiche Antworten freuen! ( zur ergänzung ich werde keine grossen ausgaben machen und auch nicht die grossen einahmen)
lg


Christoph38 antwortet um 25-06-2013 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
für ein paar Zettel brauchst sicher keinen Steuerberater
einfach selber die Einnahmen und Ausgaben festhalten u. erledigt


179781 antwortet um 25-06-2013 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Mit so Sachen wie Mitgliedschaft in der Wirtschaftskammer, Mindestbeitrag für die Sozialversicherung u. ä. solltest du dich vorher schon genau befassen. Nicht dass nachher unliebsame Überaschungen kommen.

Gottfried



steyr_8090 antwortet um 25-06-2013 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Ohne jetzt groß über deine Sitation Bescheid zu wissen ist deine beste Anlaufstelle die Wirtschaftskammer die dich in solchen Sachen berät


Landtechnik KLUG antwortet um 25-06-2013 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
du brauchst weder einen Steuerpirat noch sonnst wen! du bist verpflichtet zu einer einnahmen ausgaben rechnungg. alles gezahlten rechnungen zammrechnen und alle ausgestellten. subtrahieren und des is alles! da dust alles rein! auch die pflichtversicherung usw. sonnst ruf mich halt nochmal an :)


kst antwortet um 25-06-2013 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Hallo mario , ich glaube du brauchst auf jeden Fall eine umfassende Beratung. Wirtschaftskammer, Kurs bei Wifi (Wirtschaftsfoerderungsinstitut)
LBG , Landwirtschaftskammer oder Steuerberater, denn du musst auch wissen wie man Vorsteuer und Mehrwertsteuer verrechnet, sowie bei Anschaffung von Betriebsmittel eventuell die Afa .
Mfg.kst


Landtechnik KLUG antwortet um 26-06-2013 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
vorsteuer gibt es bei kleinstunternehmern nicht!!! und mehrwertsteuer muss er erst verrechnen wenn er über 30.000€ Umsatz kommt. glaubt mir ruhig ich hab den ganzn sch. scho gmacht :)


mario844 antwortet um 26-06-2013 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Danke euch, ok dann is es ja ok!
kann man etwas abschreiben auch? da ich ja mit Maschinen arbeite? Wieviel Steuer wird berechnet? naja am Freitag muss ich eh zur Wko
Danke


Landtechnik KLUG antwortet um 26-06-2013 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
ja sicha kannst abschreiben! steuer wird keine berechnet wenn du und er 4.500€ gewinn und unter 30.000 umsatz bleibst


Inntaler antwortet um 26-06-2013 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Schönen Abend,

Jahresabschluss, UID Nummer beantragen, Förderungen beantragen, Kommunalsteuererklärungen, Umsatzsteuervoranmeldung, AfA, Einkommensteuererklärung, Kraftfahrzeugsteuer und Privatanteile berechnen, machst alles selber, oder?


Fallkerbe antwortet um 26-06-2013 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Ein guter Steuerberater zahlt sich selber.
Ihr spart am falschen ende.


browser antwortet um 26-06-2013 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Eigentlich braucht Mann keinen Steuerberater und kein Finanzamt zum arbeiten oder ????


mario844 antwortet um 26-06-2013 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Würd ich nicht sagen!
Ich bin auch Landwirt, im Nebenwerwerb, hab keinen Steuerberater oder habt ihr einen????


Landtechnik KLUG antwortet um 26-06-2013 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@ Inntaler

UID Nummer gibts bei Kleinstgewerbe ned, Förderungen gregst ned, Umsatzsteuervoranmeldung stimmt, Afa stimmt auch, Steuererklährung auch, Kraftfahrzeugsteuer glaub ich nicht.


Landtechnik KLUG antwortet um 26-06-2013 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Finanzamt wirst zwingend brauchen Browser;)

Ja für was brauchst den Kack?! Ich mein wennst des selber machst sitzt vl im Jahr wenns viel ist 11h vorm PC/ Rechnungen und die Gschicht is gritzt!




kst antwortet um 26-06-2013 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Lieber Treekiller, deine etwas abfaelligen Kraftausdruecke könntest du dir hier im Forum
sparen, noch dazu dass deine Aussagen dem mario nichts bringen. Um 9Uhr4 schreibst Vorsteuer gibts nicht und um 22Uhr 13 meinst du Umsatzsteuervoranmeldung stimmt.
Kraftfahrzeugsteuer glaubst braucht er nicht. Glauben heisst normalerweise: nichts wissen.

mario, normal braucht man in der Landwirtschaft keinen Steuerberater




kst antwortet um 26-06-2013 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Aber auf jeden Fall Beratung, besonders wenn dazu noch Gewerbe kommt, denn es gibt z.B. Freibeträge vom Gewinn und ähnliches . Nach 1 bis 2 Jahren kannst es dann wieder allein machen.
Mfg.kst


kst antwortet um 26-06-2013 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Aber auf jeden Fall Beratung, besonders wenn dazu noch Gewerbe kommt, denn es gibt z.B. Freibeträge vom Gewinn und ähnliches . Nach 1 bis 2 Jahren kannst es dann wieder allein machen.
Mfg.kst


Gratzi antwortet um 27-06-2013 03:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
hast auch schon eine Betriebsprüfung hinter dir?
Summe der Einkünfte
_________________
Summe der Ausgaben

nur was er dir dann herausstreicht und abnimmt ist eine andere Frage !!!

Kann jeden nur eine GMBH empfehlen, sonst fährst gleich beim ersten grossen Problem mit den gesamten Privatvermögen mit. Gute Betriebshaftpflicht und Rsch, kann ich dir nur empfehlen.


Gratzi antwortet um 27-06-2013 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@mario844

wennst keine Gewinne machst, streicht dir das FA sowieso wieder den Betrieb wegen "Liebhaberei" und du hast ausser Spesen nicht gewesen.


berni90 antwortet um 27-06-2013 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@ Treekiller: Warum solls beim Kleingewerbe keine UID Nummer geben???
Bei Eröffnung des Gewerbes kann man sich das aussuchen ob mit oder ohne Mwst man seine Rechnungen ausstellt. Wenn mit Mwst grigsd ne UID Nummer.


berni90 antwortet um 27-06-2013 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@ Treekiller: Warum solls beim Kleingewerbe keine UID Nummer geben???
Bei Eröffnung des Gewerbes kann man sich das aussuchen ob mit oder ohne Mwst man seine Rechnungen ausstellt. Wenn mit Mwst grigsd ne UID Nummer.


mario844 antwortet um 27-06-2013 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Sehr interessantes Thema und sehr viele meinungen, naja werd mal zur Wko und mal nachfragen, werde hier bescheidt geben was sie sagen! Danke euch für die Tipps und Meinungen....

denk auch das es von den Gewerbespaten abhängt was mann alles braucht bzw. was mann haben muss!
LG Mario


berni90 antwortet um 27-06-2013 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Welches Gewebe möchtesd du eig. anmelden?


berni90 antwortet um 27-06-2013 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage



Landtechnik KLUG antwortet um 27-06-2013 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@kst: umsatzsteuervoranmeldung ist GANZ WAS ANDERES ALS Vorsteuer!!!!! Ich weiß nicht warum hier immer jeder alles weiß und jeder irgendwas schreibt! Umsatzsteuervoranmeldung musst du machen denn wenn du im jahr auf über 30.000€ kommen wirst und das weißt dann musst du von anfang an von den kunden die mwst verlangen. wennst des ned machst kannst die aus deiner kaffeekassa selba zahln.

2.
GMBH hilft ihm gar nichts. denn die zahlt sich erst bei größeren umsaätzen aus (laut meiner schulausbildung in bwl)

3. die uid nummer bekommst nur wenn du über 30.000€ umsatz bist bzw du auf min 5 jahre auf die mehrwertsteuerbefreiung verzichtest. dann kannst VORSTEUERABZIEHEN! Entweder keine MWST verlangen oder keine MWST zahlen

4. @kst: Ich glaube sehr wohl dass ich ihm helfen kann, denn 1. habe ich das komplett gleiche gewerbe, 2 hatte ich bwl, 3 hab ich ihm über eine stunde am telefon ziemlich alles erklährt. und wenn hier im forum alle glauben sie wissen alles und alles besser dann regt mich sowas auf! aber machts nur was wollts :)


AnimalFarmHipples antwortet um 27-06-2013 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Na ich hoff der Kollege läßt sich trotz Eures Telefonats auch noch kompetent beraten.


Landtechnik KLUG antwortet um 27-06-2013 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
ja is eh ka blöde idee. aba bin ich nicht kompetent? :(


berni90 antwortet um 27-06-2013 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Ist e klasse was du alles schreibsd aber die UID Nummer bekommsd du auch wenn du unter 30.000€ Umsatz bleibsd.
Man ist halt wie du schreibsd 5 Jahre gebunden.



mario844 antwortet um 27-06-2013 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@ treekiller94
Danke für deine infos ja du hast mir schon sehr geholfen, und hast auch gute tipps,

zum gewerbe es wird ein erdbewegungsgewerbe (teichgraben) so nennt es sich...

zum nächsten werd ich morgen mehr wissen, und ich will nicht das auf grund diesen beitrages oder Thema hier ein kleiner Streit entsteht.... werd mich erkundigen und gebe bescheidt, jedenfalls laut kammer telefonisch ist es nichts grosses...
lg


berni90 antwortet um 27-06-2013 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Das Gewerbe hab ich auch und 3 weitere! Und nimm die Auswahl das du deine Rechnungen mit Mwst schreiben kannst! Und noch nen Tipp, nimm dir einen Steuerberater! Der hat mir schon viel geholfen und kostet nicht die Welt!


kst antwortet um 27-06-2013 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Lieber treekiller, Niemand ausser dir glaubt, dass er alles besser weiss, Mario hat um Rat gefragt und viele haben versucht ihm Auskunft zu geben, die Tendenz war, Mario braucht eine umfassende Beratung.
Nur du glaubst dem Mario genügt deine telefonische Beratung und spielst den beleidigten
Kompetenten.
Doch es ist schoen, dass du uns das "machen was wir wollen" erlaubst .
Mfg. Kst



berni90 antwortet um 27-06-2013 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Das Gewerbe hab ich auch und 3 weitere! Und nimm die Auswahl das du deine Rechnungen mit Mwst schreiben kannst! Und noch nen Tipp, nimm dir einen Steuerberater! Der hat mir schon viel geholfen und kostet nicht die Welt!


hjokl antwortet um 27-06-2013 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
hallo,
UID Nummer bekommt sogar der pauschalierte Landwirt.
Nicht jedes Finanzamt sagt gleich ja aber dann darauf hinweisen dass sie sich beim Finanzamt Graz Stadt schlaumachen sollen.
Wenn die dortigen Finanzbeamten ihre Kollegen in anderen Finanzämtern "aufgeklärt" haben geht es dann meist sehr schnell. ;-)

gruss jakob


schellniesel antwortet um 27-06-2013 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
UID nummer kann man sogar als Privatperson bekommen....?
Wenn man viel im EU-Ausland einkauft !?
Hab das mal vor Jahren aufgeschnappt! Is das noch aktuell?


Gratzi antwortet um 28-06-2013 01:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@Treekiller94

a) was hat eine Gesellschaftsform (GmbH) mit den Umsätzen zu tun?
da geht es um Haftungsbeschränkungen.
b) Hast schon mal eine Betriebsprüfung und Kennzahlauswertung gehabt?
ich in 28 Jahren 4 mal !!!!
c) eine UIT nummer kannst immer beantragen, oder es gibt auch Gewerbe mit Pausalierung


Landtechnik KLUG antwortet um 28-06-2013 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@Gratzi: Steuerlich hast du vorteile. Bsp. Wenn du im Jahr 3tsd eur. Gewinn machst bekommst den bei einem EMU 1:1 raus. Bei einer GMBH werden dir wennst es ausschütten last noch die Steuer und die KÖST abgezogen. GMBH ist schon richtig wegen der beschränketen Haftung doch Steuerlich hast du nachteile wenn du unter ca. 60.000€ bleibst. Kannst jeden BWLer und Steuerpirat fragen.
@kst: glaub weder ich weiß was besser, und auch nicht dass ich der oberlehrer bin. nur wenn leute unwahrheiten bzw halbwahrheiten schreiben und ich hab hier meinen wissensstand und meine unterlagen dann werd ich klarer weise versuchen das richtig zu stellen (bzw was ich glaube was richtig is)


G007 antwortet um 28-06-2013 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
@hjokl
Ein pauschalierter Landwirt muß sogar, wenn er Säfte oder Brände verkauft, eine UID Nummer beantragen. Den auf Getränken (bei Wein und Most gibt es einige Ausnahmen) sind 20% MWST aufzuschlagen und je nachdem ob an Private oder Unternehmen diese Sachen verkauft werden, sind 8% oder 10% an das jeweilige Finanzamt mit einer Umsatzsteuervoranmeldung zu melden und der Betrag muß auch abgführt werden. Als Umsatzsteuerpauschalierter Landwirt darf ich nur 10% oder 12% MWST einbehalten.


mario844 antwortet um 30-06-2013 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
So hab es angemeldet, steuerberater hab ich auch angefragt, uid nummer kann man beantragen, 30.000 euro darf man umsatz haben im jahr, genaueres werd ich noch berichten lg Mario


Bewerten Sie jetzt: Kleines Gewerbe nochmal ne Frage
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;405729




Landwirt.com Händler Landwirt.com User