Antworten: 8
Neuer 13-06-2013 12:13 - E-Mail an User
Dr. Hiegelsbergersche Telefonumfrage
Ich hatte gestern das Vergnügen, an einer Telefonumfrage im Auftrag unseres (anscheinend frisch promovierten ;-) Agrarlandesrates Dr. [sic!] Max Hiegelsberger teilzunehmen.

Es ist immer wieder vergnüglich, am eigenen Leib zu erfahren, wie sinnvoll unsere Bauerngelder eingesetzt werden. Ein Haufen no-na Fragen, damit die Antworten wieder möglichst in Richtung Selbstbeweihräucherung interpretiert werden können. Also genau das, was ein "angeschlagener" Politiker dringend nötig hat.


Josefjosef antwortet um 13-06-2013 14:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger'sche Telefonumfrage
serwus sthuber,

hast dir einige Fragen gemerkt und aufgeschrieben?
wäre doch interessant.
Ich erhielt auch mal ein Schreiben, dass ich unten den Glücklichen sei, die eines Tages
an der Telefonumfrage teilnehmen dürfen.
Bisher hat sich noch keiner gemeldet.
ist wahrscheinl. auch besser so. :-)
grüße
Josef



Haa-Pee antwortet um 14-06-2013 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger
auch ich wurde zur honorigen "geselchschaft" für die beräucherung unseres landrates maxi I. schriftlich geladen.....

die fernmündliche fragerei lehne ich ohnehin vehement ab egal ob die thematik zeitungen, italienische delikatessen,oder politiker sind!



jacky65 antwortet um 14-06-2013 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger
auch ich wurde angeschrieben, antelefoniert aber noch nicht.
ich werde, sofern möglich, nicht zu seiner Beweihräucherung beitragen.


Spring antwortet um 14-06-2013 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger
Ich habe keine Einladung bekommen, bin auch nicht aus Oberösterreich.

Hier etwas mehr zu ihm.

 


Josefjosef antwortet um 15-06-2013 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger
respekt,
im Team hat er sogar 2 Fahrer angestellt.
Steht aber nicht, ob für Auto oder Traktor.
:-)


Spring antwortet um 15-06-2013 08:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger
Nicht jammern und neidig sein liebe Bürger, sondern ihr habt die Chance tatkräftig und unterstützend zu einer Veränderung beizutragen !

„Wenn Du ein Problem erkannt hast und nichts zur Lösung
beiträgst, wirst Du selbst ein Teil des Problems!“( Alte Indianerweisheit )

Liebe Bürger und EU-Gegner lasst euch von Demagogen + Meinungsmachern in eurer eigenen Meinung nicht beeinflussen.

"Verführerische Hetze" und "Stimmungmache " ist deutscher Alltag wie wir es von Hitler kannten um einer Diktatur / Versklavung zu folgen.

Wer keine eingene Meinung hat, dem muß man eine vor die Nase setzen.
Ein Denagoge möchte geBILDet sein.

Informiert euch über die EU-Austrittspartei EU-AUSTRITTS-VOLKSBEGEHREN und warum wir von der EU austreten wollen und warum ein Austritt so wichtig ist.

WIR Bürger wollen in Zukunft ein FREIES Demokratisches Österreich wie es vor dem EU-Beitritt war !

 


helmar antwortet um 15-06-2013 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dr. Hiegelsberger
Ein demokratisches Österreich haben wir bereits......das Problem ist halt nur dass in der Politik halt immer öfter so eine Art neuer Erbadel in den Parteien unterwegs ist und dieser auch gepflegt wird, und was noch unerfreulicher ist, die wahren Könner in der Wirtschaft unterwegs sind.
Angenommen, die EU-aus Partei geht nun mit Stimmenmehrheit aus der Nationalratswahl heraus, hat aber nicht die absolute Mehrheit, wie ginge es dann weiter? Sie müßte sich einen oder mehrere Koalitionspartner suchen. Und dann .......kann ich mir schwer vorstellen dass z.B. die ÖVP, damit sie den Bundeskanzler bekommt, den EU-Austritt mit betreiben wird.
Mfg, Helga Marsteurer(extra für dich, liebe Spring)


Bewerten Sie jetzt: Dr. Hiegelsberger
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;404498




Landwirt.com Händler Landwirt.com User