Antworten: 5
Paul10 08-06-2013 12:08 - E-Mail an User
Ackerkruste
Ich habs ja befürchtet:Die obere Ackerschicht (4 cm) ist nach dem Regen steinhart geworden .Die hab ich nun mit meiner Maishacke aufgebrochen. Nur der Mais vom Landnachbarn ist nicht vor dem Regen aufgelaufen.......... Nun kann der Maiskeim die Kruste nicht durchbrechen .Er sucht sich schon Trockenrisse. Die Maisreihe war auch tiefer wie der Acker(Zu tief angedrückt oder nicht richtig zugestrichen )Es stand da jedenfalls immer Wasser auf der Reihe Wie bricht man nun die Kruste da auf? Es ist ja auch schon welcher Mais da............. Ringelwalze?
Gruß Paul


Jophi antwortet um 08-06-2013 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerkruste
Hallo !

Ausprobieren würde ich sagen, Chambridgewalze, Glattwalze, Blindhacke und mal beim Maschinenring anrufen ob vielleicht irgendwo eine Stachelwalze rumsteht.


aunewonter antwortet um 08-06-2013 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerkruste
ich hab sowas auch schon mal hinterfragt aber mir ist von sowas schon mal abgeraten worden, ich glaub auch das maiskeimlinge das nicht überstehen würden das ist hier anders als bei weizen und gerste da kannst sicher walzen



Paul10 antwortet um 08-06-2013 22:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerkruste
Stachelwalze wäre wohl das beste. Im vorbeifahren sah ich, das sich da was getan hat. Bin aber nicht zum schauen hingewesen. Werd ich morgen mal machen


may antwortet um 09-06-2013 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerkruste
Hoffen auf etwas Regen, Walzen beschädigen m.M nach leicht den Keimtrieb (nachgraben, wie es ausschaut)


schellniesel antwortet um 10-06-2013 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerkruste
wie sieht es mit Striegeln aus?


Bewerten Sie jetzt: Ackerkruste
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;403960




Landwirt.com Händler Landwirt.com User