Kalte Fusion zur Energieerzeugung

Antworten: 11
Fendt312V 06-06-2013 22:19 - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Bin mich am weiterbilden über neue Energietechnologien. Bin der Meinung dass es bald mit der kalten Fusion ein Durchbruch kommen wird. Zur Zeit ist halt noch die Energielobby und der Staat dagegen. Erstens verdienen die dann nichts mehr und der Staat bekommt nach dem Verkauf des Gerätes dann halt keine Steuern mehr. Jetzt wird überall abgesahnt mit allen möglichen Steuern auf Treibstoffe und Strom.


Iso17025 antwortet um 07-06-2013 22:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Soweit mir bekannt ist, ist diese "kalte Fusion" noch nicht einmal im Experiment wirklich erfolgreich dargestellt worden. Sollte das doch irgendwann einmal gelingen, ist es bis zur breiten Anwendung noch ein weiter Weg. Also von einem Durchbruch ist meiner Meinung nach weit und breit nichts zu sehen.


Woodster antwortet um 07-06-2013 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Das ist eine wahnsinnig interessante, wie mysteriöse Angelegenheit.

Einer der Österreicher, der meiner Ansicht sehr weit war, arbeitete schon in der Zwischenkriegszeit mit "Implosions-Energie". Das er von der seinerzeitigen Wissenschaft nicht einmal ignoriert wurde, bzw. als Spinner abgetan wurde, versteht sich von selbst. Viktor Schauberger, ein begnadeter Beobachter der Natur.
Nach dem Krieg wurde er von einem Firmenkonsortium aus Amerika eingeladen.
Als er wieder nach Hause wollte, mußte es alles dort belassen. Durfte nichts mitnehmen.
5 Tage nachdem er zu Hause war, starb er....

http://www.implosion-ev.de/html/viktor_schauberger.html

http://www.pks.or.at/haeufigefragen.html




rotfeder antwortet um 07-06-2013 23:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Hallo!
Das ist keine Weiterbildung geschätzter Fendt 312. Das sind mystische Verschwörungstheorien, ähnlich der Geistergeschichten im Fernsehen wo man raten kann ob wahr oder erfunden.
Ein Physikbuch aus der 2 Kl würde mehr Information bringen. Es gibt ca. 20 Grundregeln in der Physik, über die man nicht hinwegkommt. Einer davon ist: Energie geht nicht verloren, kann aber auch nicht aus dem Nichts entstehen.
Das große Konzerne das Projekt sabotieren ist außerdem unwahrscheinlich. Denn der Durchbruch wäre nicht zu verhindern, und wenn die Chinesen das Zeug auf den Markt bringen. Immerhin hat man damit Aussicht, der reichste Mann der Welt zu werden, da findet sich schon wer. Eine fortschrittliche Entwicklung konnte noch von keiner noch so großen Firma aufgehalten werden, siehe Digitalfotografie versus Kodak Filme


m001 antwortet um 08-06-2013 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Die Geschichten von Victor Schauberger klingen auf den ersten Blich sehr gut. Wenn man sich genauer damit befasst, wird einem schnell klar, das Schauberger ein Schaumschläger ist. Er versucht immer die Physik als dumm darzustellen, man erkennt aber schnell, dass er von Physik keine Ahnung hat. Anstatt sich soviel Mühe zu geben die Physik als dumm darzustellen hätte er selber mal einige Semester Physik studieren sollen.
Beim Lesen seiner Schriften habe ich nicht nur gelacht sondern wurde grantig, da er einfach nur saublöd argumentiert.
Ich bin selbst Diplom Physiker und wenn ich Schauberger jetzt treffen würde, ich würde in nur anmaulen, so bescheuert ist seine Arbeit.


Tropfen antwortet um 08-06-2013 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
@Fendt312V, bist auf einem guten Weg!
Etwas was man vom maulenden Dipl. Physiker nicht behaupten kann.....

Es sei denn, folgende Personen und Einrichtungen die den E-Cat getestet haben:
"Giuseppe Levi
Bologna University, Bologna, Italy
Evelyn Foschi
Bologna, Italy
Torbjörn Hartman, Bo Höistad,
Roland Pettersson and
Lars Tegnér
Uppsala University, Uppsala, Sweden
Hanno Essén
Royal Institute of Technology, Stockholm, Sweden" werden in die gleiche Kategorie wie Viktor Schauberger gepfercht!

Schauberger hat mit und für die Natur gearbeitet, wohl etwas das in den Lehrplänen der heutigen Wissenschaftlergenerationen nicht mehr vorgesehen ist!


Fallkerbe antwortet um 08-06-2013 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Das ist ähnlich seriös wie die "lichtnahrung"

http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtnahrung

Damit wären dann sowohl alle energieprobleme gelöst, als auch die ernährung der Menschheit gesichert.
Hurra!!!






Woodster antwortet um 08-06-2013 23:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
@m001, denke an das Genie Schauberger wirst du geistig nicht herankommen.
Unsere Wissenschaft weiß von Wenig alles, aber von Allem nichts. Zum Großteil eben nur Tortenstückdenker.

Ja, vielleicht hat er in der Argumentation das eine oder andere überzogen. Trotzdem hat ihn die Wissenschaft seiner Zeit nicht verstanden. Hat es auch nicht versucht, weil nicht sein kann was nicht sein darf. Schauberger und die "offizielle Wissenschaft" vor 70, 80 Jahren. Der Mann hats wahrscheinlich wirklich nicht leicht gehabt.
Ich denke aber, dass gerade seine unbelastete Sichtweise sein größter Vorteil war. Er konnte Dinge neu denken.Es ist unendlich schade, dass in den Kriegswirren und danach seine Ideen und Werke von allen Seiten nur missbraucht wurden. Seine Ideen waren immer Ziel des Militärs oder der Wirtschafts-Diebe.
All seine Arbeiten und Unterlagen wurden ihm weggenommen. Er selbst ist unter misteriösen Umständen kurz nach der Rückehr aus den USA verstorben...
Ich glaube, dass er letztlich viel mehr wußte, als er dann zwecks Selbstschutz preis gegeben hat.
Er wußte, das sein Wissen in falschen Händen genau das Gegenteil bewirken würde, als er selbst wollte.
Jammerschade um dieses Genie. Wäre Schauberber richtig gefördert, unterstützt und menschlich behandelt worden, könnte die Welt heute anders ausschauen.
Auch die Hochwässer unserer Zeit wären nach seiner Denkweise in dieser Dimension kaum möglich.



Gratzi antwortet um 09-06-2013 01:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
ich glaube die Konzerne haben dies bereits in der Schublade, dürfen sie aber nicht öffnen wegen den Steuern und Abgaben.
Im Weltall funktionierts ja auch.
 


m001 antwortet um 09-06-2013 07:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Hier sind viele Leute unterwegs, die von Physik wenig Ahnung haben und jeder Verschwörungstheorie hinterherlaufen. Ich bin auch ein Freund von Verschwörungstheorien und glaube den "Meinungsmachern" zuerst mal gar nichts. Umso freudiger las ich die Texte von Schauberger und es stellten sich mir die Haare zu Berge.
Stellt euch mal vor, es kommt ein Städter daher und will euch Bauern erzählen, dass man den Kühen das Futter beim Hintern reinschieben muss, dann kommt unten mehr Milch raus. Komischerweise wird den Städter von den Landwirten keiner ernst nehmen und wenn er dann noch zufällig nicht im Bett stirbt, dann bastelt man noch eine Verschwörungstheorie und schreibt ihn den diversen roten Blättern, dass die Bauern zu dumm sind diesen genial denkenden Neolandwirt zu verstehen......
So saudumm wie für euch das Futter über den Hintern sind für die Physiker die Theorien von Schauberger. Wenn er auch nur ansatzweise eine geniale Idee geliefert hätte, dann hätten sich in der Zwischenzeit dutzende Physiker darangemacht sie weiterzuentwickeln. Die Naturwissenschafler sind nämlich sehr frei und können forschen wo sie wollen. Viele Naturwissenschaftler arbeiten nur nebensächlich für Geld, die meisten arbeiten für den Ruhm; uns da wäre jede geniale neue Idee willkommen.


soamist2 antwortet um 09-06-2013 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
dass erwachsene menschen auch nur einen gedanken an solch esoterischen schwachsinn verschwenden ist das eigentlich erstaunliche


schoro antwortet um 09-06-2013 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Hallo,

ich will ja vielleicht dran glauben (netter Gedanke), aber das Video soll doch ein schlechter Scherz sein, oder? Bei ca. 12:03 quaselt der Vortragende irgendwas (anscheinend) Hochphsysikalisches daher und bei der Zusammensetzung des Universums kommt er auf 105% (65% dunkle Energie, 35% unsichtbare Materie, 5% sichtbare Materie)?!?!? Da hab ich dann abgedreht, hat immerhin gute 12min gedauert...

Zu Studien von Universitäten fällt mir auch das ein:
Laut einer Studie der Universität Essen stellt der Katzen-Butterbrot-Generator in leicht modifizierter Form auch ein geeignetes Mittel im Kampf gegen die allgegenwärtige Gravitation dar:

http://www-stud.uni-essen.de/~sdjafroe/ ... 6/plan.jpg

Sogar getestet: http://www.izetit.de/index_projekte.php ... kte/16/p16


Und noch abschließend, seht euch mal das an, Dipl. Ing. Martin Buchholz erklärt da ganz nett, was Energie eigentlich ist (zumindest der jetzigen Vorstellung entsprechend ;-) )

https://www.youtube.com/watch?v=qRMnpV5E5J8

MfG



Bewerten Sie jetzt: Kalte Fusion zur Energieerzeugung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;403827




Landwirt.com Händler Landwirt.com User