2 Nutzungen-..Dauerweide

Antworten: 2
Bergbauer30 30-05-2013 13:58 - E-Mail an User
2 Nutzungen-..Dauerweide
Hallo!

Hätte da eine Frage: Darf ich bei einer Fläche die aus 1h Dauerweide und in der Mitte der DW eine Fläche mit 0.6h 2-Nutzungsfläche besteht zuerst die ganze Fläche beweiden und Später die 0,6h Mähen und Ernten?
Danke!




fgh antwortet um 30-05-2013 14:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
2 Nutzungen-..Dauerweide
Ja, du darfst nur gesamt zwei Nutzungen nicht überschreiten d.h. einmal Weide, einmal mähen aber kein zweites Mal mehr beweiden.
Ist es aber eine 2 Nutzungswiese im Sinne der Steilmahd darf sie aber vor 16. Juni (M1)/1. Juli (M2)/ 16. Juli (M3) weder beweidet noch gemäht werden!


quaxi14 antwortet um 30-05-2013 15:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
2 Nutzungen-..Dauerweide
fgh muss dich leider ein wenig berichtigen. Die Dauerweide darf so oft beweidet werden wie man will. Die 2-Nutzungsfläche darf wie du richtig gesagt hast einmal beweidet und einmal gemäht werden - heißt ja auch genau Mähwiese/-Weide zwei Nutzungen. Falls man an der Steilflächemahd teilgenommen hat darf man 5 % seiner M1 Fläche erst nach dem 15. Juni und 5 % seiner M2+M3 erst nach dem 30.Juni mähen. Wo ich diese Fläche aber stehen lasse ist vollkommen egal, es müssen nur die 5 % sein. Diese 5 % darf ich auch nur zweimal nutzen, außer ich beweide diese Fläche nach dem 15.09. Denn das gilt nicht mehr als Nutzung. Ist aber alles im Maßnahmenblatt für die Steilflächenmahd auf eama nachzulesen!



Bewerten Sie jetzt: 2 Nutzungen-..Dauerweide
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;402687




Landwirt.com Händler Landwirt.com User