Antworten: 2
alexanderimhof 30-05-2013 11:41 - E-Mail an User
Weißweinsorten
Hallo,

Ich suche eine Weißweinsorte für den Biologischen Weinbau, welche könnt Ihr mir empfehlen? Interessant wären ja piwi Sorten wie zb. Muscaris, aber gibt es für diese Sorte schon eine Zulassung, und kann man solche Sorten überhaupt gut vermarkten? Welche piwi Sorten gibt es noch?
Weißburgunder würde mir sehr zusagen, jedoch ist es mit diesen Sorten sicher schwieriger biologischen Weinbau zu betreiben.

MfG




SugarBeet antwortet um 19-02-2014 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weißweinsorten
Hallo hats du schon was vom Donauriesling gehört? Der soll eignetlich wie ein Rheinriesling sein, nur eben PIWI.


Veltliner antwortet um 19-02-2014 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Weißweinsorten
Hallo Alexander

In Österreich sind 22 weiße und 13 rote Rebsorten für die Produktion von Qualitätswein sowie von Landwein zugelassen. Von denen kannst du eigentlich alle im Biologischen Weinbau verwenden.
Wichtig ist vorallem was du am Besten vermarkten kannst, und ob das der Weißburgunder ist, mage ich zu bezweifeln.
Du solltest dir auch Gedanken wegen der Unterlagsrebe, welche du verwenden willst, machen. In Österreich sind die Kober 5BB (stark wüchsig), SO4 (im Wuchs schwächer) und die 5C (1 Woche zeitiger) die häufigsten, auch Fercal (hauptsächlich auf Kalkböden), aus Frankreich stammend, wird in letzter Zeit öfters gepflanzt.
Das sollte aber auf dein Terroir ankommen, welche du verwendest.

Es gibt auch schon erste Versuche mit den von dir oben genannten pilzwiederstandsfähigen Rebsorten, kann dir aber keine wissenden Ergebnisse sagen.

Ich schätze du bist aus der südl. Stmk.
Es gibt sicherlich Weinbaugebiete, in denen wuchtigere und vor allem alkoholischere Weine wachsen. Aber dort können frische, brillante und daher auf elegante Weise herkunftstypische Weine wachsen.
Der Schilcher, jener pikante Rosé, ist ja sehr typisch für die Steiermark. Der Sauvignon Blanc und Muskateller, kann ich mir vorstellen, wächst und gedeiht auch prima. Der am weitesten verbreitete steirische Wein, der Welschriesling, hat mit seinem an grüne Äpfel erinnernden Bukett viel mehr Anhänger, als sich so mancher Weinkritiker träumen lässt. Wenn du kalkreiche Böden hast, dann wäre der Weißburgunder auch sehr treffend, sollte aber im Ausbau dann schon mehr Körper haben.

Veltliner






Bewerten Sie jetzt: Weißweinsorten
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;402654




Landwirt.com Händler Landwirt.com User