Schiefergas fracking ?!

Antworten: 7
biolix 30-05-2013 11:30 - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
Hallo !

da heute wieder so ein REgentag ist, hat man Zeit zum nachdenken.. daher von mir ein Beitrag mal wieder, der Euch fragen möchte, wie die Bauern in Weinviertel zu den Ideen der ÖMV stehen...

Ein guter Freund hat mir heute diese mail geschrieben, und zeigt wiederum nur, wie aussichtslos dieses letzte "aufbäumen" dieser "fossilen Steinzeit", gegenüber der wirklichen Ausrichtung nach einem wirklich zukunftsfähigen nachhaltigem gesamt Energiesystem.

Also mein Freund schreibt:

Hallo !

Ihr müsst unbedingt die Argumentation die Studie der
http://energy-watch-group.org aufnehmen.

Peak-US-Schiefergas bereits 2017 erwartet.
Dann steiler Förderabfall.

US Schiefergasproduzenten haben
2012 12 Milliarden US$ Verluste gebaut.

Bei der Dot-Com Blase haben nur einige Spekulaten
Geld veroloren

Bei der Schiefergasblase kann die USA wesentliche
Teile der Energieversorgung verlieren, eine ganze
Supermacht zerstört durch eine Spekulationsblase.

LKW die in den USA heute auf Gas umgerüstet werden,
werden vor Ende der technischen Lebensdauer
nicht mehr versorgt werden können.

Ich teile seine Meinung...

lg biolix




Veltliner antwortet um 30-05-2013 13:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
Hallo biolix

Allen voraus einmal, die Idee ist gestorben. Dieses Thema war vor 16 Monaten aktuell.
Damals hatten sich die Weinviertler auf die Beine gestellt und alles dagegen mobilisiert um dieses Fracking in unserer Gegend abzuwenden.

Ob jetzt das Bergen des Schiefergases giftig oder nicht ist, ist ziemlich egal.
Wir brauchen das Gas aus 5 Km Tiefe momentan nicht, wir haben in unserem schönen Weinviertel soviele Möglichkeiten Energie zu erzeugen, das das Gas noch Jahrzehnte da unten liegen kann.

Das Problem ist ja, das die Energie immer teurer wird, und das Fracking zahlt sich erst bei einer gewissen Preisschiene aus. Meine Meinung: Wird die Energie immer teurer kommt automatisch auch das Fracking.

Natürlich darf man aber auch nicht gegen alle Alternativenergien sein, momentan wird ja wieder voll gegen die Windräder demonstriert, allen voraus die Waldviertler.

Ich persönlich muss sagen, das mir ein Windrad immer noch lieber ist als ein Frackingbohrloch

Veltliner




 


biolix antwortet um 30-05-2013 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
Sers Velti !

du sagst es.. bei uns gehts rund, aber ich kann dir sagen es sind nicht die "Grünen" die gegen die Windräder bei uns sind..

Aber echt komisch, vor der Wahl war die ÖVP eher pro, und war bei jeder "WIndinitiative" Veranstaltung dabei, und nachher jetzt das... inkl. einige Gemeinden haben schon demokratisch abgestimmt, die meisten pro, also was das jetzt soll... einen Katastet gitbs jetzt schon.. ich glaub die wollen wieder, das dei EVN den VOrsprung der anderen die bauen wollen aufholt, und das sie dann wieder die beten Standorte bekommen...

Ja aber ich will dich nicht beunruhigen bez Fracking , aus guten Quellen aus dem Weinviertel, macht die ÖMV weiter, sie nennt es nur anders, bzw. versucht die neuen Probe Bohrungen zu verschleiern, bzw,. gibt einen anderen Grund an..

lg biolix



tch antwortet um 30-05-2013 14:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
EVN ist größter Windkraftbetrieber in NÖ....
Das solltest Du schon wissen :-)


Steinzeitdiesel- welche echte alternative zum Diesel gibt es für Traktoren?

tch


Veltliner antwortet um 30-05-2013 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
biolix

Hab nichts von den Grünen gesagt, nur Waldviertler

Ja klar werden sich jetzt etliche Gemeinden auf die Füsse stellen.
Mit so Windräder, wenn die auf Gemeindegrund stehen, kannst eine Gemeinde sanieren.
Die Projekte die im Laufen sind, werden ja sowieso nicht mehr gestoppt. Das Raumordnungskonzept hätte schon von Anfang an kommen sollen. Da hat man sich aber auch nicht gedacht, das das so ausartet.
Meines Wissens werden die Windräder alle von Subfirmen aufgestellt bzw, der Grund geordert. Nach der Fertigstellung kauft die EVN die Windräder zurück.

Energie wird von allen genutzt, ob rot, schwarz, grün oder blau. Da sollte man die Parteifarben rauslassen sonst kommen wir nie auf einen Punkt.

Veltliner

Die sollen fracken oder was auch immer wo sie wollen, aber nicht in A




179781 antwortet um 30-05-2013 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
Ich würde mir wegen der Schiefergasausbeutung auch noch keinen Stress machen. Der Vorrat der da unter unserem Land schlummert wird doch immer mehr wert. Und die Technologie für eine sinnvolle Aufschließung muss auch erst entwickelt werden. Da sollen die Ölkonzerne erst einmal ausreichend Entwicklungsarbeit leisten. So wie es jetzt gemacht wird, dass dann ein Teil des Gases unkontrolliert entweicht, das kann es wohl nicht sein. Die Kühe mit ihrem Methanausstoß sollen am Klimawandel hauptverantwortlich sein und was bei der Ölförderung passiert, davon reden wir nicht.

Gottfried


helmar antwortet um 30-05-2013 18:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
Ich habe vor etwas mehr als einem jahr einen Leserbrief an die Kronenzeitung geschrieben welcher auch veröffentlicht wurde....ich kritisierte jene Bürgeriniativen welche damals im Weinviertel gegen den Ausbau der Windkraft Sturm gelaufen sind. Da haben sich damals auch einige prominente, u.a. aus dem Fersehen bekannte Personen dieser Iniative angeschlossen...kurz, ein paar Tage nach der Veröffentlichung kam eine sehr rüde Mail eines Akademikers, und auch anonyme Post, so gut wie unleserlich kam auch. Dem Herrn Akademiker habe ich zurückgeschrieben und gefragt welche Art von Energie er denn bevorzugen würde wo doch eh der Strom aus der Steckdose kommt.....und wie lange er überhaupt schon im Weinviertel wohnt und weshalb er so für das landschaftsbild kämpft und ob ihn ein AKW lieber wäre.......die Antwort war sehr dürftig.
Mfg, Helga


baerbauer antwortet um 30-05-2013 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schiefergas fracking ?!
@ helmar
welche Stromerzeugungsform hat er bevorzugt... würde mich wirklich interessieren.
lg
christian



Bewerten Sie jetzt: Schiefergas fracking ?!
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;402653




Landwirt.com Händler Landwirt.com User