Eiweißfuttermittel als biologische Dünger

Antworten: 29
Cirsium 29-05-2013 20:16 - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Von der Ethanolerzeugung anfallende Schlempe wird getrocknet und diverse andere Reststoffe ausZuckererzeugung bzw Kartoffelstärkeerzeugung vermischt und als biologischer Dünger verkauft.

Getrocknete Schlempe ist als Eiweisfuttermittel in der Rinderfütterung gut einsetzbar, bei Geflügel und Schweinen in geringen Mengen.

Ist das nicht ein Frevel?


179781 antwortet um 29-05-2013 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Wenn die Schlempe tatsächlich als Futtermittel taugt, ist das wohl ein Blödsinn, die als Dünger rauszustreuen. Es wird allerdings z. B. furasiumbefallenes Getreide verspritet, wo dann die Reststoffe wegen der Pilzgifte nicht als Futtermittel taugen. Manche Chargen eines Proteinfutters, das in Österreich am Markt ist, sollen da deutliche Belastungen haben. Da sieht die Geschichte schon anders aus.
Es könnte allerdings auch sein, dass hier der vielgepriesene Markt verantwortlich ist, und der Hersteller bei der Vermarktung als Dünger einfach besser verdient.

Vielleicht informierst du uns etwas genauer über das Produkt, das du meinst.

Gottfried


biolix antwortet um 29-05-2013 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Hi !

Nein, braucht er nicht, geht ja nur um weiteres bio bashing...

Das muss man sich echt vorstellen, die verkaufen in unseren breiten echt tolles gutes Fleisch für Tiernahrung, was in anderen Breiten echt als Menschennahrungsmittel durchgehen...

Ach lob ich mir unsere vergetarische Katzen, aber Gott sei dank, haben sie wie ich 1-2 die Woche noch Fleischnahrung.... sie Mäuse... ich Biojungrindkurzgebratenes.. ;-))

gn8 biolix

p.s aber im ernst, jetzt bringens schon das Actiprot so recht und schlecht an, und jetzt sollns echt die SChlempe aus dem ausgewachsenen Getreide echt auch noch fressen die Tiere...



falkandreas antwortet um 29-05-2013 23:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Wer weis wie man von Eiweiß Prozente in Stickstoff Prozente umrechnet mfg


falkandreas antwortet um 29-05-2013 23:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Knochenmehl war ja auch ein biologisch anerkanntes Düngemittel , aber nur bis zum BSE Skandal


biolix antwortet um 29-05-2013 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Ist es jetzt noch, aber nur von biologischen Tieren.. ;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))


carver antwortet um 30-05-2013 06:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
@falkandreas
Ich!

"Rohprotein

Ist die Summe aller Verbindungen, die Stickstoff enthalten. Meistens wird zur Bestimmung des Anteils zunächst der Stickstoffgehalt der Probe ermittelt (z. B. durch Kjeldahlsche Stickstoffbestimmung). Anschließend wird das Ergebnis mit einem Faktor multipliziert, der den reziproken Wert des typischen N-Gehaltes von Rohprotein darstellt. Dieser beträgt üblicherweise 6,25 (pflanzliches Protein) bzw. 6,38 (tierisches Protein) – man geht von einem mittleren N-Gehalt des Rohproteins von 16 % (Pflanze) bzw. 15,7 (Tier) aus. Der Anteil des wirklich verwertbaren Rohproteins wird als verdauliches Rohprotein (vRP) bezeichnet."

http://de.wikipedia.org/wiki/Futtermittelanalytik


lg carver


frischauf antwortet um 30-05-2013 07:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Was für ein Frevel? Du solltest Politiker werden. Reißerisch popuischischen Schwachsinn verbreiten kannst du schon. Würde mich ´Richtung FPÖ und FPK bewerben. Die suchen hetzerische Alöcher die keine Ahnung haben.

sachliche Aufklärung: Nicht die ganze Schlempe kann als Futtermittel am Markt untergebracht werden. Es gibt auch Chargen die im Protein schwanken.Sind deswegen in einer Futterration nicht zu gebrauchen. Die Agrana würde die Schlempe lieber als teures Actiprot verkaufen als billiges Agenosol. Rechnen können die Burschen ....




martin2503 antwortet um 30-05-2013 08:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Konventionell erzeugtes - und dann verspritetes Getreide - auf einmal ist es Bio.
Tolle Veredelung nennt man das.
Also - ohne "Konvis" gäbe es keine "Bios".
Der Bevölkerung sollte einmal klar gemacht werden das es dazwischen keinen gravierenden Unterschied gibt, der Öffentlichkeit wird immer nur die heile Welt vorgegaukelt.
Man sollte mal probieren zu Kontrollieren was alles in den Badezimmern, Hausgärten, etc. für Sachen herumstehen und verwendet werden.


senf antwortet um 30-05-2013 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Stimmt genau ohne "Konvis" gebe es keine "Bios"!
Denn dann lieber Freund und Zwetschkenröster wären alle BIO!


Haggi antwortet um 30-05-2013 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
@ martin 2503:
Das musst jetzt genauer erklären, wie wird aus konv. Getreide ein "Bio-Produkt"?

Den Stein der Weisen hab ich noch nicht entdeckt...



payment antwortet um 30-05-2013 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
mein gott, ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,ist der mensch deppat.........


payment antwortet um 30-05-2013 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
veggi katzen


biolix antwortet um 30-05-2013 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Guten Morgen Mister Payment !

ja was glaubst denn... unser Opa aht schon immer gesagt, seits verrückt, wenn ihr sie "normal" füttert, fangen sie euch keine bis sehr wenige Mäuse... ich finde er hat voll recht gehabt.. ;.-)) und ich fhabe untertrieben, sie kommen fast jeden Tag mit einer Maus im Maul daher.. also von "Veggie" kann gar keine Rede sein... ;-)

Aber nun zum Thema:

Ich zähle Distel zu den selben Leuten, die ein nahe Verhältnis zur Industrie haben, die genau das über Jahre gemacht haben, was ich euch nun erzähle.... Wer glaubt ihr macht den größten Druck auf den Biolandbau das solche konventionelle "Reststoffe" im Biolandbau bzw. im Verbandsbiolandbau erlaubt werden und wurden ?
Die selbe Fratkion die dann so wie der threatbeginner dann daher kommen..a ber schön ists das es 97% der BiobäuerInnen nicht brauchen, und erkennen das die Bodenbearbeitung udn Fruchtfolge ein viel viel Wichtigeres ist..

lg biolix


karl0815 antwortet um 30-05-2013 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Der cirsium ist wohl ein kleiner syngeta oder baesf-troll, dem ziemlich faaaad is

Bio gegen konvis, milch gegen schweine, gross gegen klein, ....
Wenns so weitergeht ist die Bauernschaft bald nur noch ein bunter Haufen von Egoisten!!


Veltliner antwortet um 30-05-2013 12:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Biolix
Fressen die Katzen auch die Mäuse, oder bringen sie euch nur die leblosen Kadaver?
Hat eine Bedeutng, wenn euch die Katzen die Maus vor die Tür legt.

Veltliner




Gratzi antwortet um 30-05-2013 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
@Veltliner

ja hat es; die Katze liebt dich und bringt dir die Maus als Geschenk!


Cirsium antwortet um 30-05-2013 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Hallo Gottfried,

Ich meine zB
http://www.bioagenasol.com/index.php/de/wissenswertes

https://www.landwirt.com/Forum/317552/Bio-Duenger.html

Oder sonstige Rapspresskuchen etc.

Pilzgifte wird das Problem eher nicht sein zB Pischlsdorf hat ja das Einzugsgebiet vom Trockengebiet,
Und Pilzgifte haben in der Rinder(mast)Fütterung und Geflügelfütterung keine so große Bedeutung.

Du hast recht - es ist die Martkt- und Preispolitik von den diversen Werken ihre Reststoffe in allen möglichen Absatzwegen zuverkaufen um z.b die Trockenschlemp was es in Überschuss gibt nicht unterPreisdruck kommt - als Firma völlig legitim,
Aber ethisch zweifelhaft gute Eiweißfuttermittel von denen wir importabhänig sind zu düngen


Cirsium antwortet um 30-05-2013 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
An frisch auf,

Auf deinem Rat lasse ich mich bei den Piraten aufstellen, beim TS ist ja der Platz von Leo ja schon besetzt.

Importieren wir nicht Eiweißfumi? Man musste halt auch mit dem Preis runter - ach so es lässt sich viel besser in der biobrache unterbringen.
Das Restfruchtwasser und Restmelasse ließen sich auch solo ausbringen.
Wurden diese Stoffe früher verschenkt oder zu einen sehr geringen Preis angeboten? Wenn man einen Mischpreis kalkuliert - danN denke ich macht die agrana kein schlechtes Geschäft.

Ach bist du auch schon drauf gekommen, wenn man etwas vom Feld weg fährt , soll man wieder was düngen wenn man nachhaltig was ernten will.
https://www.landwirt.com/Forum/317552/Bio-Duenger.html

Ach ja das Aloch kommentierte ich nicht, auf diese Ebene begebe ich mich nicht



Cirsium antwortet um 30-05-2013 14:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Hallo lixl ,
Hast deine veggi - Katzen heute schon auf die Weide lassen' hoffe die fressen deinen Rindern nicht zu viel Gras weg ;-)

Ach hast du als ex BA Vorstand die großen Anstürme nicht abwehren können., und du die Welt verbessern und retten können wenn wir weniger Soja importieren.
Kannst ja den Pirklhuber nach Brüssel schicken, und die Positivliste zu andern.

Ach wenn das feuchte Wetter so weiter geht, wird heuer noch ein Disteljahr


tch antwortet um 30-05-2013 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Wenns so weitergeht ist die Bauernschaft bald nur noch ein bunter Haufen von Egoisten!!

:-) das ist schon so...

tch




servusdiewadln antwortet um 30-05-2013 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
@tch
zum großen glück herrscht ausserhalb der bauernschaft nur friede und eintracht ;-)


179781 antwortet um 30-05-2013 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Das mit den Pilzgiften habe ich von einem unabhängigen Fütterungsberater, der bei den inländischen Eiweißfuttermitteln dazu rät aus eben dem Grund nicht zu viel von getrockneten Schlempeprodukten einzusetzen. Im übrigen ist auch Importsoja nicht ganz unbedenklich, wenn man weiß welche Überbleibsel da drin sein können.

Gottfried


tch antwortet um 30-05-2013 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Ja... ist hier nicht das Thema...:-)

tch


biofranzn antwortet um 31-05-2013 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
bzgl. der ursprünglichen Frage: das ist kein Frevel sondern eine Entwicklung des freien Marktes
die Preise und daraus abgeleitet die Vermarktungswege orientieren sich an der Wirtschaftlichkeit der Betriebe, wenn es für Biobetriebe wirtschaftlich ist, die organischen Dünger zu kaufen, dann kaufen sie diese
wenn es für konventionelle Betriebe nicht wirtschaftlich ist, diese als Futtermittel einzusetzen, dann gehen diese Schlempen eben anderwertig weg
leider-so nehme ich das vielfach wahr, ist es aber auch Bequemheit oder sagen wir Einfachheit, lieber den gewohnten -vermeintlich- standardisierten Soja-Extraktionsschrot zu kaufen als inländische, gvo freie FM einzusetzen, wo man womöglich Begrenzungen in der Einsatzmenge etc. erst genauer ausprobieren muss- es gibt dazu einfach noch weniger Erfahrungen (aber m.M.nach genug!)

eine andere Geschichte ist der grundsätzliche Einsatz in der Biolandwirtschaft, der imagemäßig kaum zu erklären ist und sicher nicht den Grundgedanken und Düngeprinzipien der Biolandwirtschaft entspricht
wie biolix schon erwähnte- leider etwas unklar- in einigen Vermarktungsprojekten und bei BIO AUSTRIA generell wird daran gearbeitet, diese konventionellen organischen Dünger systematisch weg zu bekommen

p.s. Cirsium: man kann jedes Thema polemisch und unterschwellig diskutieren oder eben auf sachlicher Ebene nachfragen und informieren- bin eher der Typ, der zweiteres bevorzugt


mfj antwortet um 31-05-2013 14:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger

Wenn die (bio)logischen Schlupflöcher geschlossen werden, wird´s halt eng mit dem Ertrag, bzw. stellt sich die Frage - ob überhaupt noch geerntet werden soll.
Schließlich will Mutter Erde auch noch was.

Ich würde den Biobauern schon mal "Fruchtbarkeits-Tänze" und esoterischen Klimbim vorempfehlen, wie sie Demeter Bauern vollbringen.
Nach der Devise: Pflanzen, liebe Pflanzen - jetzt tanzen wir Euren Dünger...bis er in die Wurzeln dringt.
Biolix als Tanzlehrer finde ich zwar kontraproduktiv (...bodenverdichtend) - aber als Pausen Maskottchen - könnte er die Düdel-Runden durchaus erheitern.

Zum ganzen Thema:
Man frägt über das ein oder andere lieber nicht so genau nach - weil schlafende Hunde sollte man ja bekanntlich nicht wecken.
Wie empfindlich die Bio-Forumsgemeinde bereits hier reagiert - wenn man offentsichtliche Verirrungen bekannt gibt...spricht eher von einem subventionierten Selbstbewußtsein der Biobauern - als von fachlicher Überlegenheit.

Aber das gilt in Fachkreisen eh nicht als Geheimnis...




biolix antwortet um 31-05-2013 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Hallo !

Genau Biofranz, du sagst es.. aber da sagen dann die Konvies., die bösen Bioverbände.. Weil sie drehen sichs wie sie wollen...

mfj, sie reagiert ganz normal... schau wie du reagierst.. ;-)))

Also wie schon gesagt, 3% der Biobauern brauchen das, die anderen 97% arbeiten im Kreislauf...

Wo Eure "Dünger" herkommen ist egal...

Und wie gesagt zu "Subventioniert", komisch das man noch 650 Euro pro ha Zahlungsansprüche braucht, wo viele bios nicht mal 200 haben.. so viel zu subventioniert.. ;-)(

lg biolix


Spring antwortet um 31-05-2013 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
@frischauf, ich unterstütze deine Meinung. So manch ... hat ein starkes Bedürfnis nach Bewunderung und hohe Ansprüche :-) Diese bräuchten eine bio und logische Unkrautbekämpfung ala biolix ;-))


Cirsium antwortet um 02-06-2013 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger

an Spring

weißt du wie man Disteln nachhaltig bekämpft??
Zwei Jahre aufeinanderfolgend Mais in der Fruchtfolge - und diese verschwindet ganz von alleine;
ala biolix – (wenn er Mais hört sieht er rot) wird man da keine Erfolge haben,



Cirsium antwortet um 02-06-2013 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
An Biofranz

Bequemlichkeit? – die Bequemlichen haben schon abgehaust!

es ist Markt und Preispolitik von Agrana - ein Produkt zu entwickeln, das in der Biobranche wirtschaftlicher abgesetzt werden kann.

Besser hochpreisig verkaufen, als an Mischfutterwerke verscherbeln müssen, die sicherlich genau zu anderen Eiweißfumi Vergleichspreise kalkulieren.


Also nicht zuerst verfüttern und die Exkremente dann düngen?




Bewerten Sie jetzt: Eiweißfuttermittel als biologische Dünger
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;402573




Landwirt.com Händler Landwirt.com User