Antworten: 34
Maxi92 28-05-2013 11:59 - E-Mail an User
Traktorkauf
Hallo liebes Forum,

wir planen zukünftig uns einen neuen Traktor mit Frontlader zuzulegen.
angedacht wären so ca 100ps, wird hauptsachlich für Frontladerarbeiten und im Grünland eingesetzt.
d.h. mähen schwadern pressen u.s.w.

Was hättet ihr für Empfehlungen oder welchen Schlepper könntet ihr empfehlen.
Wäre für viele Beiträge dankbar

Mfg Maxi

Ps: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten (:


Paul10 antwortet um 28-05-2013 12:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Da gibs nur eins: Lindner mit der gewährten Technik
Gruß Paul


wecker antwortet um 28-05-2013 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Welche Technik gewährt denn Lindner????



Maxi92 antwortet um 28-05-2013 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Hatten schon einmal an einen Valtra a 93 h gedacht


Vierkanter antwortet um 28-05-2013 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
welche händler hast du in unmittelbarer nähe?


Maxi92 antwortet um 28-05-2013 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Händler wären nicht das problem haben wir sehr viele in der Gegend


9094 antwortet um 28-05-2013 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Lindner gewährt die Technik das man die Zapfwelle noch mit Seilzug einschalten kann.
Ist wirklich Zeitgemäß.

In welcher Preisklasse sollte der Traktor sein bzw, welche Ausstattung (Getriebe, Lastschaltung, Stufenlos, Power Shuttle, etc. etc.) sollte er haben?


HAFIBAUER antwortet um 28-05-2013 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
@ Paul10

Das wichtigste ist das du eine gute Werkstätte in der Nähe hast.Gute Grünlandtraktoren bitten Deutz-Lindner- Same.Sehr erwähnenswert ist bei Same u Deutz die Vierradbremse im Ölbadlaufend.Ich weis nicht wie Steil du es hast,aber ich Fahr bis 45´´ Gradhangneigung und da ist dieses Bremssystem Klasse.


Steyrdiesel antwortet um 28-05-2013 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Hallo,

Mein Vorschlag: Fendt 310 Vario. (oder 311)
Wendiger, sparsamer Traktor. Super Komfort.

mfg
Steff


Vierkanter antwortet um 28-05-2013 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
8.3.2013:
"Sind nun auf valtra a93 Hitech umgestiegen und sind sehr zufrieden."

28.5.2013:
"Hatten schon einmal an einen Valtra a 93 h gedacht "

Wie jetzt?!


Maxi92 antwortet um 28-05-2013 13:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Der a 93 war ein Vorführmodel waren im märz auch recht zufrieden.
Aber ich wollte mir nur nochmal ein paar Meinungen einhohlen.

Aber gut aufgepasst Vierkanter (:


herbie801 antwortet um 28-05-2013 15:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
WIr haben zwar keinen, aber ich find die MF Modelle der "Neuzeit" recht interessant.


andi83 antwortet um 28-05-2013 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Mein Tipp wäre JD 5100 R haben seit dem Frühjahr einen Top Fahrzeug


Vierkanter antwortet um 28-05-2013 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
der neue case farmall u wär aus meiner sicht ein interessanter traktor.....nach durchsuche im gebrauchtmaschinenteil dieser homepage, schreckt mich eig. nichtmal der preis!

diesen traktor werde ich mir auf jeden fall beim tag der offenen tür in valentin genauer ansehen und unter die lupe nehmen ;-)

schon wer erfahrung gemacht mit diesem typ?


steyr32434 antwortet um 28-05-2013 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Fendt 311; Super wendig, sparsam usw.
oder John Deere 5100 R ist auch ein super Traktor !

Valtra kann ich auch empfelen da mein cousin einen hat und ich schon oft damit gefahren bin


Omer antwortet um 28-05-2013 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Du meinst wohl Prozent Hangneigung und nicht grad oder?? Denn 45° wären 100% und ist nicht mehr mit traktoren zu befahren. Auch nicht mit metrac oder muli.


Paul10 antwortet um 28-05-2013 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Beim Valtra stößt du die beim Aufsteigen den Kopf am Spiegel .Die Tür geht nicht weitgenug auf und du mußt mehr von vorne einsteigen.Auf Ausstellungen wird der Spiegel schon nach vorne weggeklappt ...........
Ja und dann gibs in der Klasse ja noch die mit 2 oder 3 Stufen beim Aufstieg. Will ich nun 20 Jahre lang immer einen Tritt mehr machen oder eben nicht. ?


tch antwortet um 28-05-2013 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
aber ich Fahr bis 45´´ Gradhangneigung und da ist dieses Bremssystem Klasse.

ja, das glaube ich Dir, da blockieren sogar die Räder wenn Du runterrutscht....

tch


traktorensteff antwortet um 28-05-2013 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Servus Maxi,
es kommt auf diese Punkte an:

1. Werkstattnähe, für den Fall der Fälle
2. dem Einsatzbereich = selbst testen!
3. Preis

So richtig schlechte Traktoren werden wohl nicht mehr gebaut. Jeder hat wohl seine eigene Vorliebe für eine Marke. Ich würde aber einfach selbst testen und im Falle einer Reparatur den Spezialisten um die Ecke haben. Ausschlaggebend wird wohl auch der Preis werden.
Viel Spaß beim Aussuchen (und Bezahlen)! ;-)


fgh antwortet um 28-05-2013 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
So richtig schlechte Traktoren werden nicht mehr gebaut... aha... deshalb ist die Werkstattnähe am wichtigsten...?
Würde dir einen 5100R oder MF neue 5er Serie empfehlen.
Werkstattentfernung spielt nicht so eine große Rolle - auf die Betreuung und dem Einsatz kommt's drauf an.


bert78 antwortet um 28-05-2013 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Hallo

Für die von Dir beschriebenen Einsatzbereiche würde ich einen neuen 5000er MF nehmen.
Kompakter Traktor mit perfekter Sicht nach vorn, top LS-Getriebe, toller Joystick für die Frontladerarbeit,...
Meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungsverhältnis für die von Dir beschriebenen Anforderungen.

Mfg Bert


Aigner1990 antwortet um 29-05-2013 17:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
aber 100ps aus 3 zyl. beim mf? auch wenn die technik den unterschied zu einem 4 zyl. egalisiert, so ist es meiner meinung nach trotzdem einer zu wenig und hochgezüchtet.....ohne etwas schlecht machen zu wollen...;)

mfg alex


Aigner1990 antwortet um 29-05-2013 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
aber 100ps aus 3 zyl. beim mf? auch wenn die technik den unterschied zu einem 4 zyl. egalisiert, so ist es meiner meinung nach trotzdem einer zu wenig und hochgezüchtet.....ohne etwas schlecht machen zu wollen...;)

mfg alex


LW01 antwortet um 29-05-2013 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Also bei den beschriebenen Anforderungen würd ich schon auf 4 setzen.
Wenn du 100 ps brauchst, hast du sicher entsprechend schwere Geräte. Wo du mit drei Zylinder rasch an das höchstzul. Ggewicht kommst. Von daher würd ich vier Zylinder nehmen.
Welche Marke du kaufst musst du ganz allein für dich überlegen und auch entscheiden. Den jeder Kramer lobt seine Ware. Und da musst du selber probieren und überlegen (Werkstatt, Preis und dein Eindruck)


Zellerjo antwortet um 29-05-2013 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Mein Tipp :))))
Warten auf die MF 5600 Modelle von 100-130 PS mit 4 Zylinder :)
Was anderes stünde für mich gar nicht zur Debatte.
Wir haben uns einen MF 5609 zugelegt.
Der Dreizylinder ist auch unglaublich stark. Steht einem 4Zylinder in nichts nach! Gerade im Gegenteil!
Die Kabine ist ein Traum, die Rundumsicht dazu, das Getriebe sowieso.. der Motor schon erwähnt, noch dazu für FL Arbeiten wie kein Konkurrent geeignet.
Der 56er ist zZeit der perfekte Allrounder, den keiner toppen kann( auch nicht die 5er Deutz Serie, die aber sofort danach kommt).
Der Johnny ist mEn schon ein wenig veraltet, und müsste mal erneuert werden. Der Vario hat den einzigen Vorteil des stufenlosen Getriebes. Das kann aber, finde ich, die Preisdifferenz nicht rechtfertigen.


209 antwortet um 30-05-2013 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User




209 antwortet um 30-05-2013 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Der 3 Zylinder hängt denn 4er kein bisschen hinterher, außer vlt bei straßenfahrten bergab wegen der Motorbremswirkung. Der "neue" 3 Zylinder von Sisu ist sicher einer der besten Motoren im 100-PS Segment.
Ich würde dir zu einem 200 Vario oder den MF 5610 mit Dyna-4 raten. Beide wirklich TOP Maschinen und preislich ist dann auch nicht so viel unterschied zum MF. Das Vario Getriebe ist einfach vom Komfort unschlagbar und das stufenlose Getriebe ist perfekt ruhig mit dem Powershuttle abgestimmt, da geht nichts ruckhaft! Wenn du auch mähen willst bist du mit dem Vario auch vorne dabei, dank dem Tempomat und der Drehzahlspeicherfunktion, da bleibst du immer auf deinen konstanten Touren und es gibt keine Probleme wenn du am Feldrand anfängst oder bergauf wegfahren musst. Bei Straßenfahrten ist es auch Top!

Das Dyna-4 ist im Sinn nur ein automatisiertes Schaltgetriebe das mit Sicherheit auch zum weiterempfehlen ist!

Viel Erfolg beim Traktorkauf :)
P.s. Wir würden dann gerne wissen was es geworden ist ;)


Fergi antwortet um 30-05-2013 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Wen du einen Schlepper zum Frontladerfahren brauchst, dann solltest du dir den MF unbedingt anschauen, du wirst keinen Schlepper in dieser klasse finden der dir diesen KOMFORT bittet. Schau dir nur die verschiedenen Tests an. Du solltest dir einen Vohrführer hollen , dann wirst du sehen, wie wendig und stark diese neuen Schlepper sind. Der neue 3 Zylinder Sisu Motor ist einer der besten die es zur zeit gibt, denn brauchst du dir nur anhorchen wie LEISE der LÄUFT. Ich hab bei einer Ausstellung die Möglichkeit gehabt , diesen selber zu Fahren. Dieser Motor ist TOP. Du hast aber auch noch die möglichkeit eventuell einen MF 54ooer zu kaufen. Einige Händler haben noch einen neuen o. einen Vorführer stehen. Den MF 5410er kannst du sowieso noch neu bestellen. mfg


Paul10 antwortet um 30-05-2013 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Ob der 3 Zylinder Sisu nun der beste Motor dieser Zeit ist, kann ja noch keine vorhersagen. Das stellt sich erst bei 10 000 Betriebsstunden raus.......Mit anhorchen stellt man sowas ja nun nicht fest.. Vor den großen Dreschmaschine früher ging auch kein 3 Zylinder .Der holte die Touren wenn zu forsch beschickt wurde nicht schnellgenug wieder auf . Möglicherweise hat Maxi wenn der Schlepper 10 000 Std hat, gar keine Landwirtschaft mehr.....Billiger muß soein Schlepper dann schon sein......1 Zylinder weniger spart ja viel Material
Gruß Paul


Zellerjo antwortet um 30-05-2013 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Der 5600er ist mit derselben Ausstattung wie der 5400er eigentlich auch nicht recht viel teurer als der 5400er.
Höchstens 1-2 k Euro. Und das ist ja normal, noch dazu wurde doch n bisschen was überarbeitet.
Der 54er war nicht billig, aber fair.
Somit finde ich den 56er ebenfalls fair.


golfrabbit antwortet um 31-05-2013 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Bin heute auf einem 5609er gesessen - schöner, gelungener Traktor, tolle Kabine,anständig verarbeitet. Aber: zu breit, zu hoch, Trittstufen stehen seitlich vor, Motorhaube länger als Reifenvorderkante, Anhängeschlitten extrem weit hinter der Achse - wendig mit Hänger, aber zuviel Vorderachsentlastung = 200er Fendt ists noch lange keiner, aber auch nicht beim Preis. Meine Meinung.


Zellerjo antwortet um 01-06-2013 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
der MF ist ja auch eher ein Mittelding aus 200 und 300er Fendt.
Er ist genauso breit(je nach Spur) wie der Claas Axos und Arion, Deutz Agrofarm, Fendt 300 Vario. Selber ausprobiert ;)
Außer d meinst die Kabine, die ist oben recht breit (Standardkabine).
Was ist das Problem dabei, wenn die Reifenvorderkante weiter hinten sitzt? Das ist ja schließlich bei allen Schleppern so :)
Da mit der Vorderachsentlastung magst du Recht haben.
Aber: leichte AGeräte bis zu 2,2 Tonnen sind mit dem Schlepper ohne Frontballast möglich, man kann auch noch sicher damit fahren. Hier red ich von Spritze und Düngerstreuer. Bei allem was schwerer ist, solltest n Frontgewicht hinhängen. (Meine Erfahrung).
Das ist doch vertretbar?
Du kannst mit Niedrigkabine bestellen. Trittstufen sind verstellbar.

(Mir gefällt er um Welten besser als der 200er :P )


209 antwortet um 02-06-2013 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Hallo
Der 200 und 300 Vario haben die gleiche Hinterachse und sind auch beide gleich breit! Außer der 312, der hat eine breitere Spur hinten, aber auch nicht viel! Der MF ist sicher ein klasser Traktor, nur von der Verarbeitung her ist er noch nicht ganz ein Fendt ;)
lg und es ist meine Meinung (:
Schönen Sonntag noch!


Maxi92 antwortet um 03-06-2013 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Hallo

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten (=
Mal sehen auf was es hinaus läuft, bin den A93 H ja schon als Vorführmaschine gefahren doch ich denke nach euren Vorschlägen werde ich mir nun auch noch den MF genauer anschauen.
Nochmals danke

Mfg maxi


Seppe67 antwortet um 01-05-2016 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Traktorkauf
Hab mir einen gebrauchten A93H zugelegt. Klasse! Robust, wendig, glatter Unterboden. einziger Nachteil: Kein Beifahrersitz.
Für Frontladerarbeiter ideal.


Bewerten Sie jetzt: Traktorkauf
Bewertung:
1.63 Punkte von 16 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;402404




Landwirt.com Händler Landwirt.com User