Kauf eines Steyr 768

Antworten: 11
K110 23-05-2013 21:42 - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Hallo Leute!

Beabsichtige einen Steyr 768 zu erwerben. Auf was ist bei diesem Traktor zu achten, war er eher eine anfälliger Traktor oder problemlos?

Wie schaut Preis/Leistung aus?

Wo gibts günstige Angebote?


MFG K110



zog88 antwortet um 23-05-2013 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Hier ein technischer Überblick:
Steyr WD408 4 Zylinder Saugmotor mit 3140ccm Hubraum und 64PS bei 2400U/min - 216NM Drehmoment bei 1500U/min
Steyr 16V/8R Getriebe
Steyr Hubwerk mit Bosch-Steuergerät Hubkraft 2400Kg
Bosch Regelhydraulick, typischerweise mit 1 Steuergerät EW. Auf meinem sind zb. 2x EW und ein DW aufgebaut. das ist das maximum. Können natürlich auch 3x DW sein, es geht nur um den platz da die stgr aneinandergeflanscht werden. Man kann am Unterlenker die Hubarme weiter zum Anbaugerät hin umstecken dann hebt er mehr, ist aber dafür weniger tief absenkbar bzw hoch hebbar.
Zapfwelle per Handkupplung zuschaltbar, sollte Rechts- und Linkslauf haben (mit Gruppenhebel auszuwählen) und 540 / 1000upm drehen.
Lenkung ist hydraulisch unterstützt, das heist das das Lenkgetriebe an der Lenksäule hydraulisch mit angetrieben wird.
Viele Teile sind von Bosch, zb Hydraulikpumpe, Regelhydrauliksteuerung, Zusatzsteuergeräte (kriegt man recht günstig auch im Nachbau) Einspritzpumpe also ist die Technik ziemlich Zeitlos da man beim Boschdienst wirklich alles entweder richten oder neu kaufen kann.

Ich habe einen etwas kleineren Steyr 650 Hinterrad. Es ist auch ein 4 Zylinder nur mit etwas weniger Leistung sprich "nur" 52PS. Trotzdem eine sehr starke Maschine. Ist ein recht rauer Geselle, Motor macht einen guten Ton wenn unter Last (auch die Lautstärke ist beachtlich), nicht zu viel Komfort erwarten. Mit der originalen Steyr Kabine ein sehr wendiger Traktor im Wald, da oben sehr schmal.
Solange der Traktor immer Öl und Wasser hat und geschmiert wurde sind die Plus Serie Traktoren unverwüstlich. Es gibt Teile die man nur mehr gebraucht bekommt, da gibts aber 2-3 Spezialfirmen in Österreich die solche Teile liegen haben und sich Preislich im Rahmen bewegen.


K110 antwortet um 24-05-2013 06:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Hallo!

Wie ist der 760 Hinterrad´? Würde diesen nur für die Stallarbeit benötigen, wäre das ganze Jahr vor einer Silofräse mit 1m³ Volumen angehängt. Am Tag läuft der Traktor ca. eine 3/4 - 1 Stunde.


Danke!



Max99 antwortet um 24-05-2013 07:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Ich habe einen 760er mit Hinterradantrieb. Beim Rundballenladen haben wird vorne mal einen Achsschenkel abgebrochen, dafür konnte aber der Traktor nicht allzuviel, habe eine Bodenwelle übersehen. Wie bereits gesagt, normalerweise sind die Dinger unverwüstlich. Wenn er nicht komplett verrostet ist (hintere Kotflügel) und der nirgends Öl ausläuft kannst du in fast Bedenkenlos kaufen. Spring immer ohne vorglühen sofort an, im Winter manchmal besser als mein Auto (BJ 2011). Die Bremsen sind bei diesen Modell ein Problem weil sie schnell heiß werden und verglasen, sollte aber in deinem Fall egal sein.

mfg
Max


Berschl antwortet um 24-05-2013 15:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Îch habe selber einen 760er. Sehr sparsam, raucht im unteren Drehzahlbereich, aber das liegt an der Eispritzpumpe, im höheren Drehzahlbereich vergeht das wieder.
Wir haben ganz am Anfang den Motor machen lassen, weil die Leistung nicht gepasst hat- wäre aber nicht nötig gewesen, nur die Ventile waren zu.
Bei dem Modell war die Motorentlüftung in die Ansaugung geflanscht, bei ständigem Kaltbetrieb wachsen dann die Ventile zu(Motorkohle), wir haben das geändert und die Entlüftung nach außen gelegt.
Ratsam wäre auch, statt zwei kleinen Batterien nur eine aber stärkere zu verwenden.
Bein Hinterrad auf genug Frontballast achten.


Steira antwortet um 24-05-2013 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Hallo,
Wir haben auch einen 768er Allrad! Ist ein Super Traktor, Sehr Kompakt und Sparsam!
Mankos: Bei AllradModell wenig Einschlag, Sehr eng in der Kabine.

Aber so etwas bekommt man heute leider nicht mehr!

MFG A STEIRA



 


K110 antwortet um 24-05-2013 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Hallo!

Habe jetzt einen Steyr 650 entdeckt, Baujahr 1971, 7430 Stunden, optisch Top. Kostet 4900€, siehe firma Oberzaucher. Was haltet ihr von diesem Angebot?

MFG


pepbog antwortet um 24-05-2013 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
weis du eh was due willst?
oder willst du NUR einen alten Steyr plus? -egal welchen


zog88 antwortet um 26-05-2013 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Auf den Bildern schaut er schön aus.
Anschauen und Probefahren würde sich wohl lohnen.
Beim besichtigen die Vorderachse anschauen, prüfen auf Spiel. Der Traktor hatte wohl einen Frontlader dran die Konsole fehlt aber teilweise?
Startverhalten anschauen, vorher mal den Motor angreifen ob er kalt ist.
Reifen sind alle gut, sicherheitshalber trotzdem auf Schnitte oder Risse begutachten.
Hydraulikpumpe ist scheinbar neu, trotzdem mal was heben probieren und das Hubwerk dann mit Gewicht angehoben lassen und Motor abstellen. Wenn die Last mit der Zeit absinkt ist die Manschette vom Hubzylinder oder das Steuergerät selbst verschlissen.
Pedale und Schalthebel anschauen, gibt Aufschluss ob die angegebenen Betriebsstunden "echt" sind.


K110 antwortet um 26-05-2013 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Danke für die Tipps!

MFg


Timo K. antwortet um 07-11-2016 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Suche steyr 768 Allrad in Kärnten in guten Zustand wenn möglich mit mechanischen Frontlader. Hätte einen Fiat 72-86 mit vollhydraulischen Frontlader zum eintauschen wenn möglich zur Zeit sind die Bremsen defekt, diese werden aber noch repariert daher preislich schauen...



macgy antwortet um 07-11-2016 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kauf eines Steyr 768
Wichtig, bei der Plusserie speziell bei Hinterradmaschinen, die hinteren Planetengetriebe zerstören sich gerne selbst.
Einfach beim probieren Gang einlegen und hin - und herschieben, bis es klack und wieder klack macht. Zwischen den 2 Klack darf nicht viel sein, sonst wird es schweineteuer

Vorderachse am Rahmen ausheben und Spiel kontrollieren ( wichtig für Pickerl )
Steyr hat leider die Plusserie mit 28 km/h typisiert und man benötigt ein Pickerl ( bis 27,5 km/h wärs ja nicht nötig )

Muss sofort anspringen und nicht orgeln, sonst ist das Lager in den Stirnrädern defekt, dass die Einspritzpumpe antreibt
Aus der Motorentlüftung darf es weder extrem rauchen oder gar rausblasen.
Bei früheren Plusserien sind gerne die Büchsen durchgefressen. Kühlwasser auf Öl kontrollieren. Öleinfülldeckel auf Ablagerungen kontrollieren.
Motorrevisionsteile sind günstig, wenn sonst der Preis passt ( Kolben Büchsen Lager ect )

Bremsen sind meist sehr schlecht, neue Beläge schaffen nur kurz Abhilfe.
Zapfwellenkupplung verschleisst gerne, wenn sie der Vorbesitzer oft rutschen hat lassen.
Wasserpumen halten meist 2500 - 3000 Std / Repsätze sind günstig, aber eine komplette ist besser, da Guss gerne einläuft.

Jüngere Baujahre haben 2/3/4 und VS / VN bereits synchronisiert.
Gebaut wurde die Plusserie bis Anfang 1980, spätere waren Lagermaschinen.
Bei Fritzmeier Kabinen ab Werk ( ISO 1 / ISO 2 ) hatte man ganz guten Komfort, Teile dafür gibt es leider nicht mehr, Scheiben bei Glaser schneiden lassen ( Verbundglas )

Ich habe meinen 768 Bj 1978 mit ISO Kabine Servo DL 2 DW Stg und Motor 2000 Std Reifen NEU voriges Jahr für 7500 verkauft. Gesamt 7200 Std


Bewerten Sie jetzt: Kauf eines Steyr 768
Bewertung:
3.67 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;401657




Landwirt.com Händler Landwirt.com User