Vorkühlung der Milch mit Rohrkühler

Antworten: 3
Julia1 23-05-2013 10:31 - E-Mail an User
Vorkühlung der Milch mit Rohrkühler
Was haltet ihr davon? Was kostet so was? Michmenge von ca. 600-700 lt. Täglich. Wird bei der Reinigung dadurch viel mehr Strom verbraucht?


mosti antwortet um 23-05-2013 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorkühlung der Milch mit Rohrkühler
hallo julia1: vorkühlung der milch ist sehr positiv für milchqualität im tank, zwischenerwärmung beim draufmelken verringert sich und damit keimzahl. reinigungsaufwand erhöht sich minimal, da er mit normalem waschgang mitgewaschen wird. nur eins möcht ich nicht!, soviel melken!


tch antwortet um 23-05-2013 23:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorkühlung der Milch mit Rohrkühler
5000 Keime bei 2 tägiger Abholung ohne Vorkühler.....
wie weit kommt Mosti mit Vorkühler runter?

Der Mehrverbrauch an Strom durch den Vorkühler wird durch den gesenkten Stromverbrauch beim Kühlen wieder "reingebracht".

Waschmittelverbrauch wird höher- abhängig vom Wassermehrverbrauch der Reinigungsphase

tch



utkur.e(78z1) antwortet um 29-09-2016 23:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorkühlung der Milch mit Rohrkühler
Du hast drei Vorteile von einem Milchvorkühler:
1) Stromersparnis über 50%, 2) Bessere Milchqualität durch schnelle Kühlung auf Lagertemperatur 3) Dein Kühlaggregat muss dann nur halb so viele Betriebsstunden laufen, dadurch hält länger.
Einfache Rechnung der Wirtschaftlichkeit:
700l/Tag x 365 Tage x 0,02 kW/lMilch x 0,25 EUR/kW = ca. 1300 EUR/Jahr
1300 EUR x 50 % = 650 EUR / Jahr Ersparnis
Anschaffung und Montage ca. 3000 EUR

kühl bleiben!


Bewerten Sie jetzt: Vorkühlung der Milch mit Rohrkühler
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;401599




Landwirt.com Händler Landwirt.com User