Antworten: 15
speedy2 22-05-2013 18:34 - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Hallo,

ich habe einen Dieseltank mit Pumpe bekommen, Baujahr 2000,
es sind jetzt noch 50-100l Diesel drinne, keine Ahnung wie alt der ist, so um die 5 Jahre,
logischerweiße werde ich diesen alten Diesel entsorgen.

Meine Frage ist, soll ich den Tank auch reinigen?
Mit dem Hochdruckreiniger oder ist das unnötig, da man ja eh höher mit der Pumpe ansaugt?



 


Vierkanter antwortet um 22-05-2013 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
reinigen wäre sicher nicht schlecht, wenn du ihn schon so "offen" stehen hast....vlt. zuvor, nachdem du den diesel rausgebracht hast, mal eine sichtkontrolle zwecks verschmutzung am boden.

problem: wenn du mit dem hd-reiniger säuberst, wohin mit dem wasser inkl. dieselreste?

mfg, richard

ps: betankst du auch autos? wenn ja, dann unbedingt säubern...neue hochgezüchtete motoren vertragen keinen "dreck" mehr


speedy2 antwortet um 22-05-2013 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Autos eher nicht, da wir nicht viel fahren, das zahlt sich gar nicht aus ...

Wasser inkl. Dieselreste müsste ich natürlich auch entsorgen, werde ich mir auch noch leisten können.



walterst antwortet um 22-05-2013 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
ich hab mir an das SAugrohr einer alten kleinen Handpumpe ein kurzes Stück Milchschlauch draufgesteckt. Bei gekipptem Tank bringst Du bis auf ein paar zehntelliter alles heraus. Mit ein paar Llitern Diesel nachspülen und nochmals absaugen und gut ist.


Heimdall antwortet um 22-05-2013 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Wenn wir schon beim Thema sind.
Ich hab einen 1000l Dieseltank, der jedes Jahr leer wird (vermutlich entleert ihn die Pumpe aber nicht komplett, also ein paar liter sind sicher jedes jahr noch drinnen).
Er wird jedes Jahr (im Frühling) neu befüllt, und eig. immer leer, aber über den Winter ist kein Diesel drinnen, nur eventuelle Reste vom Sommerdiesel.
Habe etwas angst, dass der Rest immer mehr verdirbt, oder vermischt sich das jedes Jahr unter den frischen?


walterst antwortet um 22-05-2013 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
das Problem ist ja nicht der Rest an altem Sommerdiesel, sondern dass sich im leeren Tank vermehrt Kondenswasser ansammeln kann. Eventuell auch ein massiver Schlatz vom Biodieselanteil.
Leuchte halt mal rein, vielleicht gibt es eine Überraschung.


Paul10 antwortet um 22-05-2013 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Für solche Fälle hab ich am Güllefaß einen dünnen Schlauch..(50er)..... Geht auch mit Melkmaschinen Eimer der für behandelte Milch vorgesehen ist .Entsorgen in die Güllegrube .Gülle frißt Diesel auf...
Gruß Paul......


biofreak antwortet um 22-05-2013 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
mit hochdruckreiniger säubern und anschliesend mit bremsenreiniger den tank aussprühen dan hast du auch kein wasser mehr drinnen.!!


AnimalFarmHipples antwortet um 23-05-2013 02:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Walter, ein Kondenswasserproblem ergibt sich aber nur, wenn der Tankinhalt wärmer wird als die Umgebung des Tanks, also wenn zB die Sonne (stark) auf den Tank scheint oder eben zB beim Traktortank speziell im Winter, wenn sich Tank und Diesel am Motor aufgewärmt haben und nach dem Betrieb der Tank vor dem Inhalt wieder auskühlt (man hört dann nach dem Abstellen auch, wie die warme Luft beim Tankdeckel herausbrodelt; deshalb steht in meiner 760er-Bedienungsanleitung auch, daß man den Tank im Winterbetrieb immer möglichst gefüllt halten sollte, weil wo kaum Luft ist, kann auch kaum Wasser ausfallen).
In einem Tank, der zB in einer ungeheizten Garage steht oder bei dem über eine Öffnung ein ausreichender Druckausgleich möglich ist, sollte sich auch kein Kondenswasser bilden.


walterst antwortet um 23-05-2013 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
wenn Du das garantieren kannst, dass kein Kondenswasser entsteht, soll es mir recht sein.

Nach meiner Logik ist gegen abend und in der Nacht die Umgebungstemperatur des Tanks niedriger als der Inhalt. Die Schwankung der Temperaturen im großen Tank in der Garage ist halt geringer als beim Fahrzeug.


colonus antwortet um 23-05-2013 11:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Hallo,
wieso entsorgst du den Diesel? So wie ich das sehe hast du einen alten Traktor vielleicht hast du ja auch einen alten 15er Steyr oder vielleicht dein Nachbar? Ich würde den alten Diesel auspumpen und wenn er nicht ganz verdreckt ist würde ich ihn in den alten Traktor schütten, eventuell mit neuen Diesel vermischt.

Gruß


AnimalFarmHipples antwortet um 23-05-2013 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Ich verwende alten Diesel, um die Maschinen winterfest zu machen (Rostschutz).


rotfeder antwortet um 23-05-2013 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Hallo!
Ich würde auch den alten Diesel in einem älteren Traktor verbrauchen. Die sind nicht heikel und wenn der Diesel nicht einmal 20 Jahre alt ist, was soll sein? Das nur mehr Pudding zu sehen ist im Tank wird ja nicht sein.


speedy2 antwortet um 24-05-2013 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Hmm, den alten Diesen mit den alten Lindner verbrauchen klingt verlockend,
aber wir haben erst vor 1-2 Jahren den Motor komplett neu gemacht,
deswegen bin ich ein wenig vorsichtig :-)
ersten ist so ein Motorservice teuer und zweitens viel Arbeit.

einen 15er haben wir auch noch, aber mit dem fahren wir nicht viel.

Aber ich glaube den alten Diesel mit neuem Diesel vermischen und mit dem Lindner verbrauchen ist doch sinnvoller als entsorgen ...


speedy2 antwortet um 25-05-2013 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
So, hab heute bei dem bescheidenen Wetter Zeit gehabt für den Tank,
hatte mal die Pumpe zerlegen bzw. reinigen müssen, da sie gesteckt ist.

War aber gleich erledigt und konnte somit den restlichen alten Diesel auspumpen, der Diesel schaute eh noch gut aus.

Habe 80l "gerettet", den letzten Rest (ca. 10-15l) werde ich entsorgen,
Habe mit der Pumpe eigentlich das meiste herausbekommen (Tank schief gestellt), ein bisschen Diesel und Dreck ist noch drinnen, aber ansonsten recht sauber. Auf das wird gepfiffen...

Bei den 80l, den ich noch verwenden werde, hätte ich vielleicht die letzten 5-10l auch entsorgen sollen, da war er nicht mehr so schön bzw. relativ dickflüssig, aber wird für den Lindner schon noch gehen.



speedy2 antwortet um 30-05-2013 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dieseltank reinigen
Habe gestern 500l Diesel geliefert bekommen, 1,29€.



Bewerten Sie jetzt: Dieseltank reinigen
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;401513




Landwirt.com Händler Landwirt.com User