Rückewagen 25 km/h Zulassung

Antworten: 11
gasgas 09-05-2013 20:23 - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
Bräuchte dringend eine genaue Auskunft bezüglich der 25 km/h Zulassung bei uns in Österreich, mein Wagen kommt ja aus Deutschland und da ist´s ein bisserl anders als bei uns.Habe mich natürlich bei uns schon erkundigt ,aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden. Da haben viele Verschidenen Meinungen dazu.Bei dem einen Wagen kostet diese 150.- Aufpreis ,beim anderen 600.- .das kann nicht das gleiche sein. Habe kein Bremsventil am Schlebber und Luft möchte ich nicht, möchte über die Hydraulik und ein Dreistufen Bremventil bremsen.Braucht man diese Druckspeicher ? Geht das überhaupt
Danke im voraus


fgh antwortet um 09-05-2013 22:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
Willst uns jetzt ernsthaft erzählen, dass du dich Wochen, wenn nicht Monate lange mit Rückwägen beschäftigt hast und auch einen bestellt hast und auf eines der wichtigsten Dinge vergessen hast? Du hast einen nicht typisierten Hänger gekauft...? Wie man in der heutigen Zeit sowas nicht beachten kann ist mir schleierhaft. ...
Frag einfach bei der Landesregierung bei der für die Typisierung zuständigen Abteilung nach, welche Auflagen du bezüglich der Bremse erfüllen musst..... und welche sonstigen... wahrscheinlich wird die Bremse nicht das einzige sein, wo du handeln musst.


pepbog antwortet um 10-05-2013 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
zuerst ellenlange über alle möglichen wagen und dann solche fragen????




jfs antwortet um 10-05-2013 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
Für 25kmh brauchst in Österreich keinen typisierten Anhänger. Diese brauchst um den Hänger anmelden zu können. Dazu ist noch ein Bremsverzögerungsattest notwendig
Du brauchst um diese Geschwindigkeit fahren zu dürfen eine mit dem Bremspedal des Traktors gemeinsam und gleichzeitig wirkende Bremsanlage (Druckluft- optimal, hydraulisch- halboptimal). Dazu muss der Anhänger eine Vorrichtung haben welche bei unbeabsichtigtem Lösen des Hängers vom Zugfahrzeug diesen verlässlich und selbständig einbremst. D.H. einen Federspeicher bei Druckluft oder einen Gasdruckspeicher bei der hydraulischen Bremse. Dieser löst dadurch aus das bei Verlust des Hängers auch die elektrische Verbindung zum Traktor unterbrochen wird. Dabei reagiert ein Magnetventil und der Gasdruckspeicher bremst den Anhänger ein. Auch ein passendes Pickerl hinten am Hänger ist nötig. Ist recht hilfreich im Falle einer Geschwindigkeitsübertretung. Bei 10kmh ist man ziemlich schnell im Bereich eines Führerscheinentzuges.
Das oben erwähnte Bremsattest könnte im Falle einer Kontrolle hilfreich sein um den Sheriffs klarzumachen weshalb man 25kmh schnell unterwegs ist. Denn schnell fahren ist schwerer erklärt als rasch und dem Gesetz entsprechend verzögern zu können. Verzögerung von mind. 2m/s² und max. 18to GG
So wie du bremsen willst, darfst nur mit 10kmh unterwegs sein. Eine Alternative wäre noch die Auflaufbremse. Ist aber nur bis HZGG des Zugfahrzeuges zulässig. Beim Forsthänger eher nicht machbar. Diese meine Angaben oben beziehen sich auf Strassen mit öffentlichem Verkehr. Lichtanlage, Dreieckige Rückstrahler. gelbe seitliche RS, nach vorne weiße RS wenn Hänger breiter als Zugfahrzeug. Unterlegkeile nicht vergessen!
So, müsste ziemlich umfassend sein.
Die Kosten werden in deinem Falle wohl mehr als die € 600.- ausmachen, weil du kein Anhängerbremsventil am Traktor aufgebaut hast. Wäre schon zu überlegen ob du nicht gleich eine DL am Traktor nachrüstest. Sind ziemlich die selben Kosten. Nachteil ist das Nachrüsten der Anhänger.
Hast den Hänger schon bekommen? Würd ihn gerne mal ansehen wenn möglich.


fgh antwortet um 10-05-2013 20:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
@jfs:
Kannst du uns diesen Paragraph verlinken? Deine restlichen Angaben stimmen zwar alle, aber 25 km/h ohne Anmeldung gibt es nur bei typisierten Anhängern, bis vor wenigen Jahren musste man für 25 km/h sogar noch anmelden, also bitte ich um den Gesetzestext wo steht, dass ich 25 km/h mit einem "Eigenbau"-hänger fahren darf.


gasgas antwortet um 10-05-2013 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
Hallo jfs
Danke für die super Antwort, es sind alle Unklarheiten beantwortet, das mit der Druckluft wäre für mich ja kein Problem ( MB-Trac) ,aber mein Nachbar der der beim Hänger auch dabei ist, hat kein Bremsventil und auch keine Luft, Deshalb muss ich irgend einen Kompromiss eingehen, Wir sind ja eigentlich äh 99% am Berg Unterwegs ,und sehr wenig auf der Landstraße, aber ich hab´s damals mitbestellt, und mir eigentlich nicht so viel darüber den Kopf Zerbrochen. Jetzt ist aber Finnisch und da ist diese Frage aufgetaucht ob und wie ich das umsetzten kann ,bei unseren Schleppern. Hab einstweilen noch den 8 Toner mit den Bärenkräften ,es wird aber nicht mehr lange dauern ( Gut Ding braucht weil).

Ein Bild vom Hochsitz hätt ich schon, bin Vorgestern schon mal Probe gesessen !! Die perfekte Übersicht über das Geschehen (was jeder Hochsitz Freund ja kennt) ,aber ohne Kreuz Verrenkung !!




 


jfs antwortet um 10-05-2013 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
@fgh: Beim Eigenbauhänger musst auch Achsen, Reifen kaufen. Diese müssen dann schon für diese Geschwindigkeit ausgelegt sein (Bestätigung vom Hersteller, Geschwindigkeitssymbol an den Reifen oder auch eine Bestätigung). Und ein Bremsattest kannst überall dort machen wo schwere Anhänger - über 3,5to GG überprüft werden dürfen. In der Regel bei einer LKW Prüfstelle. Den Gesetzestext den du meinst kenne ich nicht. Dürfte aber kein gröberes Problem sein den zu erfahren. Sollte der AFH am ehesten für uns in Erfahrung bringen können.
Übrigens, ich hab im "Landwirt Spezial" mit dem § Stand vom 1.1.2007 nachgesehen, und hier ist es noch genauer beschrieben.
Bremse muss auf alle Räder wirken auch bei Stillstand des Motors ( Druckspeicher), Feststellbremse mechanisch, GG 1 Achsig bis 10 to GG, 2 oder mehr Achsen max. 18to GG.
Herstellerschild mit BJ, FG Nummer, HZGG des Hängers und die Wirksamkeit der Bremsanlage drauf verzeichnet.
a: Typenschein vorhanden, dann sind diese Daten eh festgelegt. Der Besitzer soll die Wirksamkeit der Bremse selbst auf dem Herstellerschild durch den Hinweis "genehmig" oder "gen" mit Beifügung der Aktenzahl des Genehmigungsbescheides verzeichnen.
b: Kein Typenschein, dann eben vorfahren, Bremsenprüfung und bei erfolgreichem Bestehen am Herstellerschild wiederum draufvermerken: "gepr. am soundsovielten" . Das- positive - Bremsgutachten (mind. 2m/s² Bremsverzögerung!) ist aufzubewahren und den Gesetzeshütern vorzuweisen.
Wenn die sich bei der Materie auskennen sollten.
Für den Fall das kein Herstellerschild am Hänger vorhanden ist, kann ein solches vom Hersteller bezogen werden, oder vom Besitzer selbst angefertigt werden. Die darauf eingetragenen Werte sollten aber schon den Tatsachen entsprechen.
Hoffe damit alle Klarheiten erfolgreich vernebelt zu haben, wünsche allseits Gute Nacht!


fgh antwortet um 10-05-2013 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
@jfs:
Brauchen keine AFH - du hast den Gesetzestext 1:1 wiedergegeben. Danke


rbrb131235 antwortet um 11-05-2013 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
Hallo gas gas Ich muss jetzt unbedingt das Thema wechseln und leider etwas einbringen das dich nicht besonders freuen wird.
Der Seitensitz hat einen entscheidenden Nachteil. ( auf jeden Fall wie man es auf dem Foto sieht )
Wenn du nur knapp über das Prallgitter überladen willst, kannst du dich nicht mehr nach rechts drehen, sonst stehst du mit den Beinen an den Blochen an.

rbrb13


gasgas antwortet um 11-05-2013 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
Hallo rbrb13
Nach dieser langen Warterei kann mir nichts mehr die Freude Vermissen ,glaub´s mir, aber du hast schon recht ,mit deiner Feststellung. Ich sehe das halt nicht so als großen Nachteil wie du vielleicht so beim schnellen hinschauen. Ich hatte das selbe ja schon bei meinem Euroklipp den ich auf den Kipper aufgebaut hatte. Da hatte ich den Kran direkt an der Stirnwand ,und es war echt so das nach rechts etwas überlegter laden musstest ,wenn’s über die Rungen ging .Aber es ist über 10 Jahre und viele Tausend m³ nichts passiert .Beim neuen ist die Kransäule ca. 70cm vom Prallgitter weg ,und das geht sich mit 90° zum Wagen gerade noch aus, und man muss die Bloche ja nicht beim Prallgitter anstehen lassen wenn´s drüber geht. Ich kann aus meiner Erfahrung sagen das das in der Praxis Überhaupt kein Problem darstellt, es ist sowieso fast immer so dass ich die Ladung auf der linken(in Fahrtrichtung rechts) Seite habe. Mein Prallgitter ist 1,6 m hoch ,die Rungen haben einen tiefen Radius und eine Innenbreite von 205cm, also da geht schon was rein bis zum Prallgitter ,und drüber hinaus natürlich auch noch viel, also jeder der einen Hochsitz hat und dessen Vorteile schätzt, hat in Wirklichkeit über´s Prallgitter hinaus das gleiche zum Aufpassen, aber das ist logische Praxisarbeit. Aber ich habe den großen Vorteil das ich mir nicht die nächsten 20 Jahre das Kreuz nicht Verrenken muss um Vorbei schauen zu können. !!!
Jede Bedienungsart eines RW´s hat Vor und Nachteile ,und jeder nimmt sich die Lösung die für ihn und die Auszuführende Arbeit das Beste ist.
Auch der Pfanzelt baut seit heuer einen Sitz auf der Seite, sicher nicht zum Spaß, die Nachfrage ist einfach da ( hab ich vom Pfanzelt in Offenburg bestätigt bekommen)




 


lmt antwortet um 12-05-2013 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
hallo gasgas so wie`s ausschaut fährst für deinen Rw viele km
steht er noch unten in steinach
ist zwar zu spät aber das mit dem nachbarn hätte mir nochmal überlegt ,bei einem so schweren und gut ausgestatteten wagen hät ich die DL dazu geordert,alles andere ist ein kompromiss
ich geh von mir aus ,wenn mal ein DL-fahrzeug am hof steht kaufst ab 5 to nix anderes mehr..über 8 to ges/gew ist bei uns auf der strasse DL eh pflicht
die umrüstung meines 6 to güllefasses steht ganz oben auf der liste


lmt antwortet um 19-05-2013 17:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückewagen 25 km/h Zulassung
hi gas gas, mail an dich geht nicht !


Bewerten Sie jetzt: Rückewagen 25 km/h Zulassung
Bewertung:
2.33 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;400104




Landwirt.com Händler Landwirt.com User