Sozialversicherungsoption

Antworten: 2
Obersteirer 17-04-2013 05:25 - E-Mail an User
Sozialversicherungsoption
Guten Morgen! Habe eine Frage an alle Sozialversicherungsoptierer die mir mein Steuerberater nicht auf Anhieb beantworten konnte ( Landwirtschaft ist nicht sein täglich Brot sozusagen) Der neue Beirtag an die Sv wurde berechnet ist mehr als die Hälfte niedriger als der alte,doch eine Menge Geld ,gehe ich richtig in der Annahme das sobald der Betrag berechnet ist ich nur mehr diesen an die Sv bezahle ,oder meine alte Summe weiter bezahle und mir im neuen Jahr nach der neuen Berechnung das zuvielbezahlte wieder zurückbezahlt wird?Verschafft sich die Sv hier ein nettes Körberlgeld mit den Zinsen für die Summe ( bei mir mehr als 4500 Euro)vom ersten Quartal bis zur neuberechnung wären das fast eineinhalb Jahre, oder läuft es doch "normal" mit dem neuen viel geringeren Betrag als neue Sv-Beitragssumme . Gruss Obersteirer


beatl antwortet um 17-04-2013 06:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherungsoption
Hallo!
In den ersten Jahren der Option bezahlst du deinen Beitrag nach dem Einheitswert zuzüglich der 3% Beitragszuschlag weiter. Wenn für das erste Jahr in dem du die Option beantragt hast, der Einkommensteuerbescheid erstellt wird, wird das erste Jahr aufgrund der Einkünfte laut Steuerbescheid der Beitrag nachbemessen, die Folgejahre werden an dieses Ergebnis angepasst. Annahme: Erstes Jahr 2010, Einkommensteuerbescheid für diese Jahr ist erstellt und die Beitragsgrundlage statt (angenommen) EUR 2000 nur mehr EUR 1000. Es wird auch die Vorläufige Beitragsgrundlage für 2011, 2012 und 2013 an diese Beitragsgrundlage aus dem JAhr 2010 angepasst (EUR 1000).

mfg
beatl


Obersteirer antwortet um 18-04-2013 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sozialversicherungsoption
@beatl Danke!



Bewerten Sie jetzt: Sozialversicherungsoption
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;397833




Landwirt.com Händler Landwirt.com User