bauernland in bauerhand teil 196

Antworten: 3
mfj 16-04-2013 22:09 - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 196

...und alle "flächenlosen Bauern" saßen im Sofa und hörten

Vorarlberger Mundart...
 


mfj antwortet um 17-04-2013 09:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 196

Hallo tria,

...ich selber tu mir auch schwer – beim „Luschnauer Dialekt“

Aber es ist eines der schönsten Lieder der Neuzeit aus unserem „Ländle...“
Der Anfangs-Text geht in etwa so:


Tief im Westen – Lustenau am Rhein – ist ein kleiner Fisch im Netz gefangen – und schenkt sein Herz an jene wo es nicht wollen...ein Fisch im Netz ist keine Gefahr...und der Fisch wollte Flügel...


Ich denke unser „Stefan“ ist auch in einem Netz gefangen...und weiß nicht so recht was er machen soll...

und...wer weiß Tria – vielleicht sitzen wir beide in der „Rente“ ja mal am Rhein und philosophieren über Bauernland ;-))




Bewerten Sie jetzt: bauernland in bauerhand teil 196
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;397820




Landwirt.com Händler Landwirt.com User