bauernland in bauerhand teil 3

Antworten: 8
tch 16-04-2013 22:00 - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Hallo Stefang

Gründe eine Partei....
Dann gehts los.....
Du wirst Parteiführer
kippst die Mehrheit im Parlament
bringst einen Gesetzesvorschlag oder auch mehrere...
lässt abstimmen und das war es...

da wird es vieles nicht mehr geben....
zb Frühpension nach einem Unfall
Frühpensionisten mit Geld
usw

Neu wird sein... ein Rassengesetz das verhindert dass Dir irgendwer einen "Grund" zu überhöhten Preis wegschnappt...
So einen hatten wir schon mal....zu lange

http://www.youtube.com/watch?v=9w55ZOZDzzA

tch


biolix antwortet um 16-04-2013 23:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Ernste Probleme in d er Landwirtschaft solllte man nicht ganz so runter machen.. aber tch du bist ja kein Bauer, bei dir wundert es mich nicht.. aber tria.. bei dir ?? aber ja du bist ja eigentlich auch kein Richtiger.. ;-)

lg biolix


mitmart antwortet um 17-04-2013 06:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Ich sehe im vom StefanG aufgezeigten Fall aber kein ernstes Problem. Solange es Landwirten zb erlaubt ist ha-weise gutes Ackerland in Kurzumtriebsplantagen zur Energieerzeugung umzuwandeln gibts eigentlich keinen Grund sich wegen einem ha Schafhaltung eines Frühpensionisten in die Hose zu sch....

Warum hat der Vorbesitzer nichts gesagt? Wahrscheinlich hat der gute Stefan eh nen Schas Pacht gezahlt und dabei jedes Jahr rumgesudert wie blöd. In der Art wie er hier auftritt kann ich mir gut vorstellen das der Verkäufer genau wußte das der einen höheren Preis sowieso nicht zahlt und sich die unerfreuliche Diskussion mit ihm einfach erspart.



helmar antwortet um 17-04-2013 06:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Hallo Mitmart...so kann ich mir das auch vorstellen...Und Tch hats wieder mal voll getroffen......
Mfg, Helga


Tropfen antwortet um 17-04-2013 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Wahrscheinlich ist es Stefan ähnlich gegangen wie Gerhard Polt mit diesem Leasingvertrag...!





org antwortet um 17-04-2013 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Ich sehe keine Probleme wenn sich ein "Nichtbauer" ein kleines Stück Landkauft um dort für den Eigenbedarf etwas anzubauen oder auch nur damit niemand beim Haus die Aussicht verbauen kann.
Eher ist zu fürchten dass sich ein Kapitalist riesige Flächen zusammenkauft um sich dann darauf eine Agrarindustrie aufzubauen. Das wäre dann eine Gefahr für die althergebrachte kleinstrukturierte österreichische Bauernschaft! Bei den Wäldern geht es bereits in diese Richtung...


biolix antwortet um 17-04-2013 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 3
Mahlzeit !

Na eben tria, du checkst es.. aber ich lebe zu 99% jettz davon, also bin ich eher ein Richtiger ( außer du meinst die Chemie die du brauchst und auch vertrittst, auch im 2. Beruf, da bin ich dann wieder falsch..;-)) ).. inkl. einige Exkursionen sind schon wieder angemeldet, die kommen sicher nur, weil wir "schlechte" Biolandwirtschaft betreiben... ;-)

lg biolix


Bewerten Sie jetzt: bauernland in bauerhand teil 3
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;397817




Landwirt.com Händler Landwirt.com User