bauernland in bauerhand teil 2

Antworten: 38
stefanG 16-04-2013 21:01 - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
ich weiss ja nicht genau wollen oder können einige von euch nicht verstehn was ich sagen will!!???? nur ein aktiver landwirt hat ein anrecht das er sich einen grund kauft!!! er braucht ihn ja wie ein bäcker das mehl braucht zum produzieren. jeder der was anderes sagt ist gegen die landwirtschaft geht das endlich in so manche birne rein.es müssen endlich andere gesetze her damit sowas verboten wird. wenn das so weitergeht dann haben wir in 30 - 50 jahren nichts mehr auf dem tisch!! denkt mal über die paar zeilen nach!!!!


179781 antwortet um 16-04-2013 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
1:
Wenn jemand ein Wiesengrundstück kauft und darauf Schafe hält, ist das keine Landwirtschaft? Auch wenn es vielleicht nur der Eigenversorgung dient, es wird Land bewirtschaftet mit dem Ziel ein Produkt zu erzeugen = Landwirtschaft.
2.
Hast du schon dein Gewissen erforscht, warum der Verpächter das Grundstück ohne dich zu fragen an jemand anderen verkauft hat. Wird wohl ein mieser Kerl sein der Verpächter, oder?

Gottfried


stefanG antwortet um 16-04-2013 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
tria sinnlos mit so typen wie dir die nur blöd antworten! du bist zu bedauern wenn dir nicht mehr einfällt . kasperl



Schaf_1608 antwortet um 16-04-2013 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
das kasperl nennt den tria kasperl, ds wird ja immer besser.... ;-)


stefanG antwortet um 16-04-2013 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
es sind weder schafe noch sonst irgenwas auf dem acker. er hat in sich nur gekauft um sein geld das er von der versicherung vom unfall bekommen hat anzulegen.


helmar antwortet um 16-04-2013 21:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Hallo StefanG.....Ich habe Teile meines Betriebes verpachtet und komm mit meinen Pächtern gut aus und die Pächter mit mir. Aber es gibt ein paar Menschen denen würde ich weder verpachten noch verkaufen. Leute mit solchen Forderungen wie du sie hier stellst bekämen bei mir weder noch.
Mfg, Helga



179781 antwortet um 16-04-2013 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
" und gab an schafhaltung zu machen. "

hast du geschrieben

Gottfried



stefanG antwortet um 16-04-2013 21:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
patrick 1608 hast wohl ein bisschen zuviel silagefutter erwischt!! gell


Restaurator antwortet um 16-04-2013 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
"tria ... kasperl" zitat stefang
bei deiner interpretation von "tria" darfst aber neben dem kasperl (deine persönliche wahrnehmung) den seppl (steht für seinen bezug zur landwirtschaft) und das krokodil (hat oben nach dir geschnappt) nicht einfach weglassen ;)


helmar antwortet um 16-04-2013 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Hallo stefanG........Da stellt sich die Frage warum der Verkäufer nicht dir verkauft hat.......könnte es an dir liegen?
Mfg, Helga


stefanG antwortet um 16-04-2013 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
ich hatte schon eine mündliche zusagen und sollte mich bei ihm melden. ok 1 woche später rief ich ihnn an und fragte ob wir das geschäft fixiren. darauf hin sagte er er würde noch warten aber ich bin 100% der erste denn er bescheid sagt wann er verkauft.august kamm der anruf er habe denn acker verkauft weil ihm ein anderee soviel gezahlt hat.haha


stefanG antwortet um 16-04-2013 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
aber mich ärgert am meisten das die grundverkehrskommision dem kauf zugestimmt hat:


joholt antwortet um 16-04-2013 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Der stefan kommt mir vor wie unser Kastrierter kater der einfach nicht mehr zum zug kommt und die die ganze nacht ohne erfolg rum raunzt.
Oder merkt er erst jetzt das es eine freie marktwirtschaft gibt und will es einfach nicht einsehn das sich die spielregeln geändert haben.

mfg


Vierkanter antwortet um 16-04-2013 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Ziel: einen thread voller euphorie erstellen und "hoffen" das wir den armen kerl (StefanG) bedauern ---> böser (ex)-verpächter!

falls falsch formuliert, bitte um Richtigstellung!



mitmart antwortet um 16-04-2013 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Sag mal ganz dicht bist aber nicht?


stefanG antwortet um 16-04-2013 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
ich raunz nicht rum . ich frag mich nur wer hir der kastrierte kater ist!!!


josefderzweite antwortet um 16-04-2013 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
@ STefan

Ich verstehe schon was du damit meinst. Nur hast du dir schon einmal Gedanken dar�ber gemacht dass es ziemlich viele Nebenerwerbslandwirte gibt (auch hier im Forum). und wenn nur mehr Vollerwerbler Grund vorrangig kaufen dürfen (was in D sehr wohl der Fall ist) wirst in diesem Forum auch nicht der Gewinner sein.

Wenn du es bis jetzt nicht eingesehen hast: eine sachliche Diskussion hat aufgrund der Antworten keinen Sinn. Es geht immerhin nicht im Kippmulden, FEndt, Steyr oder Johny, auch nicht um streunende Katzen oder um einen Kipperkauf.


tch antwortet um 16-04-2013 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Ich kaufe mir ein Grunstück wann und wo ich will!

Wenn es für die Grundverkehrskommision ok, der Verkäufer mit der Kohle einverstanden ist...
Da kann ein richtiger Bauer hüpfen soviel er will!
Mehl kann ich mir ja auch kaufen ohne einen Bäcker zu fragen

Was wolltest Du mitteilen?

tch


freidenker antwortet um 16-04-2013 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
@stefanG

hallo,

der verkäufer wollte das grundstück anscheinend dir nicht verkaufen , dass mußt du wohl akzeptieren.
Kannst ja was für die zukunft draus lernen,

mfg



stefanG antwortet um 16-04-2013 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
josef der zweite ja du hast recht. hir sind zuviele nebenerwerbler die nur am förderungstopf hängen. ist mir eigentlich zu primitiv und blöd das ich mich hir mit solchen typen unterhalte.ich wollte nur aufzeigen das in österreich bei grundverkäufe massiv fehler passieren.


joholt antwortet um 16-04-2013 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Mir persönlich wäre um die Zeit und Energie zu schade die ich wo anders sinnvoller einsetzen könnte. Und wahrscheinlich bekommt er wenn er sie nicht schon hat balt Magengeschüre.
Aber der Hauptgrund ist wahrscheinlich inseider wissen dass der Acker in naher zukunft als bauland umgewidmet werden wird und dann der arme frührendner ..........
mfg Hans


2009 antwortet um 16-04-2013 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Hallo StefanG
Ich versteh dich!!!(nicht ganz)
1. Es wird auch in 30-50 Jahren Landwirtschaft geben;wennauch in anderer Form.
2.Jeder Grundbesitzer kann mit seinen Eigentum machen wass er will (Verkaufen oder Verpachten)
3.Auch Nichtlandwirte haben Dass Recht Grundstücke zu erwerben denn sonst gäbe es keine Strassen,Siedlungsgebiete, Städte,Industriegebiete usw. Alles war mal Landwirtschaftlicher Nutzgrund !
Vergiss Bestimmungen und Gesetze Beim Grundkauf.Der eine darf und der andere nicht .Warum wohl???? Komm wieder runter und Beruhige dich ,der Verlust dieser Fläche wird dich nicht umbringen

mfg.2009


biolix antwortet um 16-04-2013 23:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Ach und ich freu mich schon wenn bei uns die "Resolutionen" wie in Deutschland kommen, "Stoppü den Bodenraub und Ausverkauf" wenn sich Großindustrielle oder "Bankerspekulanten" zum Schafe halten die 100 ha aufkaufen zu Preisen die sich wenige Bauern eisten können... ;-)))(((

lg biolix

p.s. stefan ich verstehe dich ein bißchen.. ,;-)

http://www.agrarheute.com/umfrage-boden-vor-investoren-schuetzen

Sind das auch alles "Kasperln" in Deutschland ?


duc1098 antwortet um 17-04-2013 06:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
gumo
um grundkauf pos./neg. zu beurteilen kommt auf den betrachter an.
in diesem forum sind scheinbar die meisten mit verkaufen beschäftigt.

mfg duc


walterst antwortet um 17-04-2013 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
ich bin überrascht, wie lächerlich inzwischen der Slogan "Bauernland in Bauernhand" unter den Betroffenen geworden ist, welcher meiner Meinung nach durchaus gut begründet war.

Zielsetzung
§ 1
Ziel der Bestimmungen dieses Abschnittes ist es, di
e Grundlagen für einen leistungsfähigen Bauernstand
entsprechend den strukturellen und natürlichen Gege
benheiten des Landes oder für leistungsfähige land
und
forstwirtschaftliche Betriebe zu erhalten

die Zielsetzung des stmk. Grundverkehrsgesetzes ist scheinbar nicht mehr up to date.


walterst antwortet um 17-04-2013 08:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
@tria
im konkreten Fall bin ich genau wo daneben? (Ich hätte sogar eine lupenreine Ausrede parat)


walterst antwortet um 17-04-2013 09:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
@tria

vielleicht hätte ich "viele Betroffene" schreiben sollen, damit ich nicht sooo weit daneben bin.

Im Übrigen: Vielleicht fehlt mir heute einfach das nötige Verständnis dafür, dass man unbedingt durch provokante Antworten das unterirdische Niveau von stefanG weiter anzuheizt. Es ist nicht jeder Tag gleich.


biolix antwortet um 17-04-2013 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
;-)) tria redt di net aus.. ;-))) du hättest ja ganz korrekt klar stellen können wie du zu dem Thema stehst.. inkl. natürlich das jetzt jeder ÖBB Frühpensionist nur als Beispiel ein ha kaufen kann soll und Schafe hirten...

Ja ich für meinen Teil würde das Gesetz sowieso ändern und jeden seien "Subsistenz" Wirtschaft zugestehen, aber siehe da die "Turbo Vollgasbauern" in Deutschland verabschieden sogar REsulotionen mit dem Baunerverband die das verhindern sollen.. also ich versteh das alles nicht.. ;-)

lg biolix


walterst antwortet um 17-04-2013 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
@tria
ich stehe wohl mal wieder auf der Leitung.

Mein Eintrag war nicht auf Dich gemünzt, warum hast Du Dich betroffen gefühlt, wenn Du eh wie du selber sagst nicht betroffen warst.

Den Pawlow-Reflex im Zusammenhang mit meinem Eintrag verstehe ich ehrlich nicht.


Fallkerbe antwortet um 17-04-2013 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
@stefanG
auf welcher brennsuppe bist denn du dahergeschwommen?
Erst bietet die jemand seinen (für dich ja sehr wertvollen) Acker an- und zu wartest noch mal gemütlich eine woche, bis du dich entlich mal bequemst, den Verkäufer zurückzurufen?
Extrem Dummer Fehler!!! Du hättest augenblicklich fixieren sollen! Mit Vorvertrag und Anzahlung.

Im verlauf dieser besagten woche- in der du nicht wusstest, ob du die fläche nun zu diesem Preis Kaufen willst, haben sich die ramenbedingungen geändert.
in der woche hat der andere Interessent sein interesse bekundet- und vermutlich etwas weniger rumgegeizt als du.

Und jetzt versuchchst du, deinen eigenen ( recht dummen) Fehler der grundverkehrskomission anzulasten.
Über Idioten und Kasperl brauchst du nacht lange reden- sieh in den Spiegel!







biolix antwortet um 17-04-2013 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Mahlzeit !

also tria du weißt genau was ich nicht verstehe... einerseits gitbs Gesetze.. wieder einerseits gibts Resolutionen das ja kein Ausverkauf stattfinden soll, andererseits wird ein Kollege angemotzt...

Aber deine "Reflexe" ob sie jetzt "Pawlosche" sind oder nicht, kann man ja im 1. Teil nachlesen.... eher auch "minder reflektierend" würde ich sie beschreiben.. ;-)

lg biolix


mitmart antwortet um 17-04-2013 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Zitat: "Erst bietet die jemand seinen (für dich ja sehr wertvollen) Acker an- und zu wartest noch mal gemütlich eine woche, bis du dich entlich mal bequemst, den Verkäufer zurückzurufen?"

Da ist das Motto "laß ma eam zappeln vielleicht wirds billiger" gründlich in die Hose gegangen :-D


sisu antwortet um 17-04-2013 14:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
bauernland in bauerhand teil 2
Hallo!
Wenn Du StefanH heißen würdest täte ich Dich kennen, dann wärst Du nämlich der Sohn von meinem Pächter der hat die selben Ansichten wie DU.
Da läuft halt auch ein Radel im Dreck.


Bewerten Sie jetzt: bauernland in bauerhand teil 2
Bewertung:
3.67 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;397782




Landwirt.com Händler Landwirt.com User