Brückenwaage eichen???

Antworten: 9
moni1 11-04-2013 20:03 - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
hallo leute!

Wißt ihr ob man eine Bückenwaage eichen muß?
Wenn sie nur in meiner Landwirtschaft als Kontrollwaage verwendet wird. Es werden über dieser waage keine Waren verkauft. Und wißt ihr jemanden der sowas kostengünstig eichen kann?

danke für eure antworten.


zehentacker antwortet um 11-04-2013 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Hallo!
Wenn die Gewichtskontrolle von keinen Gesetz oder einer Verordnung vorgeschrieben wird, nein. Du verwendest die Brückenwaage anstatt einer Gewichtsschätzung. Amtliche Eichung macht das Eichamt, da müsste die Bezirkshauptmannschaft genaues wissen. Zur Eigenkontrolle, ob die Waage korrekt eingestellt ist, würde ich an Deiner Stelle zum Beispiel den Traktor öffentlich wiegen lassen und dann mit Deiner Waage vergleichen.
MfG ferd


KaGs antwortet um 11-04-2013 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Kostengünstig ist eine Eichung sicher nicht! Vielleicht läufst du sogar Gefahr, dass die Waage gesperrt wird, wenn eine Kleinigkeit nicht passt! Solange das Eichamt keine Kenntnis hat von der Waage, hast Ruhe! Es heißt ja, man solle keine schlafenden Hunde wecken! Haben auch eine Gemeinschaftsbrückenwaage, haben einige Probleme, ganz abgesehen von den Kosten der Eichung! Unser Kassier kann ein Lied davon singen!



fgh antwortet um 11-04-2013 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Wennst sie nur für eigene Zwecke verwendest, musst sie nicht eichen lassen, musst halt berücksichtigen, dass wenn nichts drauf steht, ev. schon ein paar 100kg angezeigt werden...


179781 antwortet um 11-04-2013 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Ein "lustiges" Detail dazu:
Die Waagen an den Fahrzeugen der Mahl- und Mischgenossenschaften in unserem Bundesland sollten auch geeicht werden. Weil da aber nichts verkauft wird, sondern nur innerbetrieblich kontrolliert wird wieviel Futter man macht, war die Meinung das sei nicht notwendig. Dann kam vom Wirtschaftsministerium die Anweisung, die Landwirtschaft solle nicht ständig irgendwelche Ausnahmen verlangen, die Waagen müssen geeicht werden, Basta! In der Folge kam heraus, dass auch an anderen Fahrzeugen solche Waagen nur zur innerbetrieblichen Kontrolle angebracht sind, z. B, an den Radladern im Betrieb der Schotter MItzi. Und jetzt müssen die Waagen wieder nicht geeicht werden.

Gottfried


tch antwortet um 11-04-2013 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Was haben die Radlader der Schottermitzi mit den Waagen der Genossenschaften am Hut?

tch


179781 antwortet um 11-04-2013 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Was haben die Radlader der Schottermitzi mit den Waagen der Genossenschaften am Hut? tch

Das beide nicht für den Verkauf von Waren benutzt werden, sondern nur zur innerbetrieblichen Kontrolle von umgeschlagenen Mengen.

Gottfried


baerbauer antwortet um 12-04-2013 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
muss jetzt die frage in den raum stellen: warum dürfen dann überhaupt nicht eichfähige bzw. ungeeichte waagen verkauft werden zb. küchenwaagen?
das schafft wieder arbeitsplätze die ganzen regelungen sammt ausnahmen zu verwalten >>>> überverwaltung.
ich hab auch wiegeplatten, sind eichfähig, sind nicht geeicht, gehen aber genauer als die beim Lagerhaus wo man die ganze ernte und die betriebsmitteln kauft.
bsp. wenn man mit dem wiegestreuer immer beim lh direkt anfüllt, hast gleich mal 2% abweichung, weil die waage nur auf 20kg genau geht > dh das sind beim dünger gleich mal 7-10€ abweichung (mehrkosten) je tonne.... und sonst rechnet so mancher jeden euro beim düngerkauf.
lg


ah1 antwortet um 12-04-2013 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
@179781:
ich denke nicht, dass waagen in radladern, frontlader,... in ö überhaupt eichfähig sind.
ausnahmen in der lw gibts schon:
so müssen ein und die selbe brückenwaage eines landw. betriebes nur alle 3 jahre geeicht werden, die eines gewerbebetriebes alle 2. sind gleich einmal 400€ mehrkosten/jahr. das lagerhaus zählt im normalfall als landw.


tch antwortet um 12-04-2013 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Brückenwaage eichen???
Hallo Baerbauer

Welche Wiegenplatten (Hersteller) hast Du?

Diese Platten können auf weniger als +/-2 genau wiegen? auch bei einem 40 Tonner?

Die Waage im Lh zeigt immer zuwenig an? wie hast Du das überprüft?

lg
tch


Bewerten Sie jetzt: Brückenwaage eichen???
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;397083




Landwirt.com Händler Landwirt.com User