Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden

Antworten: 24
Paumax 11-04-2013 08:23 - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Welche Fabrikate oder Marken werden
beim Füllen richtig voll ohne sich aufzuschäumen. Habe ein neues 7000er und wird 40cm nicht voll .Das alte 4000er Vakuumat wurde ganz voll. Bitte um ehrliche Antworten .


Bayr antwortet um 11-04-2013 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Servus Binder,
Habe beim BSA Fass zwei Anschlüsse. Vorne seitlich gibts das gleiche Problem wie bei Dir
Sauge ich hinten an, ist es deutlich voller.
Wohl ein Problem aller Vacuumfässer.Grösserer Rohrdurchmesser soll besser sein. Pumpfässer werden voll.
Es gibt von Fliegl einen hydr. Turbobefüller, der soll´s auch können.

Gruß


mostilein antwortet um 11-04-2013 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
fülle mein fass mit 2200 liter mit tauchschneidpumpe da wirds immer voll



herbie801 antwortet um 11-04-2013 14:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
ich würd auch nen hydr Turbobefüller empfehlen. Aber ein Schnäppchen ist das nicht.
Evtl auch mal die Drehzahl variieren beim befüllen. . . ?!


Lendl00 antwortet um 11-04-2013 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Haben die Leute die die Turbofüller empfehlen auch eigene Erfahrungen gemacht, oder glauben sie den jeweiligen Firmenaussagen oder Vertreter die diese Füllhilfen verkaufen?

Ich wollte auch einen bei unserem Vakuumfass (8000l) nachrüsten, und habe mich dazu in einem deutschen Technikforum informiert.
Da haben die Leute (die Turbofüller verwenden) aber nicht so positiv berichtet.
Ich habe dann das Geld in eine Tauchschneidpumpe investiert, und bin sehr zufrieden.
Fülleistung fast gleich egal ob Grube voll oder leer (5m tief; ca. 2500l/min)
Fass wird immer komplett voll.
Füllvorgang startet sofort (nicht erst wenn der Turbofüller mit Gülle voll ist).

Fazit.
Bitte keinen Turbofüller kaufen, das Geld besser in eine Tauchpumpe investieren. Mit etwas Geduld findet man im Internet auch immer wieder günstige Gebrauchte.

Klaus


herbie801 antwortet um 11-04-2013 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Die beiden Systeme sind prinzipiell ähnlich würde ich sagen.
Die Tauchschneid hat die Pumpe halt versenkt in der Gülle und schiebt das Zeug hoch. Dazu der viel größere "Aufwand" bzw Platzbedarf, Mehrkosten und zusätzlich fleißig Stromkosten.

Beim Befüller mußt halt ein paar Sekunden warten bis Vakuum entsteht und Gülle im Rohr hochsteigt. Aber man kann ja den Kompressor schon vorm Schlauch ankuppeln einschalten und so startet das ansaugen sofort wenn man den Schieber öffnet. Und der Befüller ist halt integriert am Fass und muss nicht extern betrieben werden. So ein Ölmotor mit Schaufelrad ist keine Hexerei. Viel ist da im Endeffekt nicht dran. Und wenn die Schaufel sich dreht fördert sie auch. Zudem hast keine Meterlange Antriebswelle.


steyrm9000 antwortet um 11-04-2013 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
@ Binder: Welches Fabrikat ist dein neues 7000er?
Weil du geschrieben hast das dein altes Vakuumat voll wurde.

Ich habe selber ein Kirchner 4200er ... bin seit Anfang an nicht zufrieden damit!

Hatte vorher Jauche, und jetzt Gülle...doch voll wird/wurde es nie! Ob Grube voll oder leer wird ist egal!

Ich kann mich auch mit der ZW Drehzahl spielen...es gibt nur geringfügige Verbesserungen bzw. Verschlechterungen... wie gesagt, voll ist es nie wirklich geworden!

LG.




FraFra antwortet um 11-04-2013 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
nicht selten hatten die turbobefüller defekte an den simmeringen der ölpumpe
ganz schei+++e ohne eigene bordhydraulik

wer eine nicht all zu große grube hat
mal ein paar liter rapsöl einmixen!!


Paumax antwortet um 11-04-2013 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Ston 150 ich habe ein Bauer v70 . Der Vertreter sagt das jedes vacuumfass nicht richtig voll wird . Will auch einen turbobefüller verkaufen.


wickinger83 antwortet um 11-04-2013 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Wir haben 2 Güllefässer 1x Bauer v10 und ein 6500l HUBER
das Bauer wird nie richtig voll vor allem nicht wenn die gülle dicker oder die grube leerer wird
beim Huber fällt immer auf dass es erst wenn die gülle dick und die grube leer nicht mehr ganz voll wird (da fehlt aber nicht viel). Meiner meinung nach liegt dass am DOM oben da das Huber einen nach oben gezogenen mit einem kleinen Ball hat das Bauer hingegen einen niederen mit großem ball.
Fuchs baut so wie HUBER und wenn das 12500er ansteht wirds glaub ich so eins werden aber das Huber bleibt kann ich heut schon sagen.

mfg euer wickinger


179781 antwortet um 11-04-2013 23:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Schaum entsteht beim Ansaugen, wenn irgendwo Luft dazukommt, d. h wenn die Saugleitung nicht 100 % dicht ist. Und das ist bei fast allen der Fall.
Wer größere Mengen Gülle zu bewältigen ha,t ist mit einer elektrischen Tauchpumpe gut beraten. Die pumpt mit 10 KW elektrisch soviel ins Fass wie die Vakuumpumpe mit 100 PS oder mehr mit Diesel. Das Faß wird auch ganz gefüllt, was mehrer Fuhren am Tag erspart.

Gottfried


Steyrdiesel antwortet um 12-04-2013 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Morgen,

vielleicht etwas blöde Frage, aber wie merkt ihr dass das Fass nicht ganz voll wird?
Weil die Anzeige nicht ganz nach oben geht? Weil reinsehen kann man ja nicht.

Wir haben ein Bauer 4000l Fass, ich habe da schon den Eindruck das dieses ganz voll wird. Zumal ja erst aufgehört wird zu saugen wenn die Gülle die Kugel im Dom oben hochdrückt. Und das is definitiv der höchste Punkt.

mfg
Steff


JohnHolland antwortet um 12-04-2013 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
das was deine kugel im domdeckel hochdrückt ist schaum, mein freund! nicht gülle! habe ein 7000er vakuumfass von krichner, der hersteller ist sowieso vollkommen egal weil beim unterdrucksaugen von gülle kommt es zu einer chemisch/ physikalischen reaktion. hier entsteht also grundsätzlich schaum! egal welcher fasshersteller. mit großen syphonabscheidern versucht man hier gegenzuwirken... bringt aber auch fast nix..... und am aller wenigsten bringt eine fassfüllhilfe, sprich turbofüller. wie hir schon öfter gesagt, das einzig sinnvolle in diesem fall ist eine tauschschneidpumpe!! kannst gegebenenfalls auch aufrühren. mein fass wird so voll, dass ich am feld erst den schieber aufmachen muss und dann erst die zapfwelle einschalten, sonst geht beim kompressor das überdruckventil!!




Steyrdiesel antwortet um 12-04-2013 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Hallo,
ok das kann natürlich sein dass das der Schaum ist. Aber den Kompressor kann ich auch nur ein paar Sekunden laufen lassen, dann geht das Überdruckventil.
Kann es sein das je größer das Fass ist desto größer das Problem mit dem voll werden ist?

mfg
Steff



herbie801 antwortet um 12-04-2013 14:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Die Aussage ein Turbobefüller bringt nichts ist absolut schwachsinnig. Diese "Pumpe" fördert so lange sie läuft. Am besten einfach den Kompressor abstellen sobald der Befüller läuft, so ensteht auch KEIN Schaum. Und man befüllt laut Füllstandanzeige bzw Schauglas bis es voll ist.
Wenn man die Sache richtig angeht ists kein Problem. Wenn man aber eines herbei reden will kann man überall eines sehen/haben.

Das Problem ensteht in meinen Augen durch die Zähflüssigkeit der Gülle. Die Ansaughöhe. Und weil man zum Schluß nur mehr wenig Luftvolumen im Fass zum saugen nutzen kann und das Verhältniss Luftmenge - Güllemenge stetig schlechter wird.

Als Bsp. Mit leerem Mund fällt es auch leichter aus einem Strohalm zu saugen wie wenn der Mund schon annähernd voll ist. Klingt zwar blöd - ist aber der selbe Effekt ;)





JohnHolland antwortet um 12-04-2013 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
ja in gewisser weise nimmt mit der fassgröße das problem zu.
wenn du im güllekeller einen ringkanal hast und die gülle regelmäßig aufrührst oder im kreis pumpst, hast du mit schaum beim ansaugen auch fast kein problem. auch güllebelüftungen in normalen gruben helfen da schon viel.....


JohnHolland antwortet um 12-04-2013 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
EIN TURBOBEFÜLLER BRINGT NICHTS!!

Schade ums geld!
ab 2000€ bekommt man gebrauchte tauchschneidepumpen und wenn du mal eine hast wirst du nicht mehr ohne auskommen!!


herbie801 antwortet um 12-04-2013 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
john holland scheint ja ein echtes technikgenie zu sein.... einfach mal was schlecht finden was man nicht versteht - ist auch eine argumentationsmethode.


Haggi antwortet um 12-04-2013 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Also das mit der Kontrolle, wie voll das Fass ist, das muß auch mir nochmal genauer erklährt werden...

Wie geht ihr das Problem an, und welche praktischen Lösungsvorschläge habt ihr wirklich auf Lager?
...



JohnHolland antwortet um 12-04-2013 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
ja genau... technikgenie!! danke!! :-)

habe die hydraulisch angetriebene fassfüllhilfe von fliegl und von eckart ausprobiert. bei beiden das selbe! man muss schon ordentlich hydraulikleistung am traktor haben um da ding überhaupt betreiben zu können. wollte den turbofüller von bauer auch ausprobieren aber hier hat schon der bauer gebietsvertreter nicht wirklich zu diesem gerät geraten... wörtlich: sieh dich besser um eine gebrauchte tauchpumpe um... wirst zufriedener sein. und genau so war es!

beim befüllen stelle ich den traktor ab und die 11kw pumpe hat das 7000er fass in max 2 min voll.
ich will also nichts schlecht reden dass ich nicht verstehe oder nicht kenne sondern habe ich vieles ausprobiert um das fass absolut und schnee voll zu bekommen und mein fazit: eine tauchschneidepumpe ist in diesem fall unumgänglich!

wenn du um viel geld einen turbobefüller gekauft hast kann ich verstehen dass du von diesem zeug schwärmen musst... anders lässt dich warscheinlich dein kopf nicht....


hjokl antwortet um 10-05-2013 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Hallo,

Ich habe seit 30 Jahren einen Weishäupl Mixer mit 7,5 KW, 2 Flügel und 4 m Länge.
Meine Güllegrube hat 11 mal 9 Meter und ist 3 Meter hoch.
Da über der Güllegrube eine Scheune steht habe ich nur die Möglichkeit an einer Längsseite in der Mitte zu mixen.
Der Mixer verrührt die Schwimmschicht die sich im Winter bildet im Umkreis von ca. 3 m vom Mixerflügel weg.
Um weiter Aufzurühren muß ich an der Saugstelle mit einem Feuerwehrstrahlrohr eine Zeitlang hineinspritzen und versuchen einige Schollen von der Schwimmdecke zu reißen und in Richtung Mixer zu treiben.
Eine Arbeit die ich mir gerne ersparen möchte.
Ich hatte vor von Reck einen größeren Mixer ( Blizzard mit Solomobil, 5 m lang und 15 oder 20 PS ) zu kaufen.
Dioeser Mixer würde aber auch um die 6 000 € kosten.
Da ich aber in obigen Berichten gelesen habe dass eine Pumpe das Mixen auch übernehmen könnte bin ich wieder am überlegen.Mein Kirchner 4000 ltr Fass wird nämlich auch nicht voll.
Wie funktioniert das aber in der Praxis?
Ich nehme an der Saugschlauch wird mit der Pumpe verbunden, glaube aber nicht dass die Pumpe solch eine Leitungsdimension hat.
Saugschlauch denke ich 5 Zoll.
Dann das nächste, ist der Saugschlauch auch zum Drücken geeignet?
Wie merkt Ihr dass das Fass voll ist?
Ich bin mir nicht sicher ob das mit der Füllstandsanzeige genau passt.
Was ist wenn ich nicht genau bei voll abschalte, reisst es dann die Schläuche zusammen oder ist soviel Toleranz?
Bitte um Komentare.

schöne Grüße
jakob



Rokre antwortet um 10-05-2013 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Hallo,

wer sich schon Mal genauer mit Güllefässern beschäftigt hat, weil er eins kaufen wollte oder auch hat sollte einiges wissen. oder??

Es gibt nicht nur Fässer die mit Hilfe von Vakuum saugen oder welche mit zusätzlicher Turbopumpe sondern auch welche kombienert, zb Hockdruckfass für Ausbringung mit Werfer.

Also beim Kauf sollte man mal schauen, was will ich saugen, wie tief ist meine Grube, wie fest meine Gülle und dann erst das Fass kaufen.

Wir haben ein Güllefass in einer Gemeinschaft gekauft welches also auf alle Beteiligten zugeschnitten werden musste, somit sind einige zusätzliche Sachen wie zusätzliche Turbopumpe (weil diese nur auf einen Anschluss wirkt, nicht in Frage gekommen).

Also bitte zuerst erkunden was brauche, ich was habe ich, was soll es können und ein ein großer wichtiger ist die Saughöhe: beim reinen Vakuumfass ist die Saughöhe auf Abhängig wie hoch das Fass ist der Ansaugpunkt ist der Domdeckel nicht die Pumpe!!


lg


Rokre antwortet um 10-05-2013 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Hallo,

wer sich schon Mal genauer mit Güllefässern beschäftigt hat, weil er eins kaufen wollte oder auch hat sollte einiges wissen. oder??

Es gibt nicht nur Fässer die mit Hilfe von Vakuum saugen oder welche mit zusätzlicher Turbopumpe sondern auch welche kombienert, zb Hockdruckfass für Ausbringung mit Werfer.

Also beim Kauf sollte man mal schauen, was will ich saugen, wie tief ist meine Grube, wie fest meine Gülle und dann erst das Fass kaufen.

Wir haben ein Güllefass in einer Gemeinschaft gekauft welches also auf alle Beteiligten zugeschnitten werden musste, somit sind einige zusätzliche Sachen wie zusätzliche Turbopumpe (weil diese nur auf einen Anschluss wirkt, nicht in Frage gekommen).

Also bitte zuerst erkunden was brauche, ich was habe ich, was soll es können und ein ein großer wichtiger ist die Saughöhe: beim reinen Vakuumfass ist die Saughöhe auf Abhängig wie hoch das Fass ist der Ansaugpunkt ist der Domdeckel nicht die Pumpe!!


lg


Tom89 antwortet um 10-05-2013 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Hallo,
Wir haben auch seit 2005 eine Langwellenpumpe mit 15 kw zum Querkanal spülen und zum Mixen der Gülle.
Zum spülen ist die Pumpe super geeignet wegen der hohen leistung aber beim aufrühren der Schwimmdecke ist das eher nicht geeignet. Wir haben das versucht aber wie schon angesprochen hatten wir auch im Frühjahr das problem das die schwimmdecke bis zu einem meter dick war und das kannsd mit der Pumpe nicht mehr aufrühren.

Haben uns auch für einen Reck Mixer entschieden und sind damit top zufrieden!!

Das gleiche Problem hatten wir mit dem Güllefass. Wir hatten zuerst ein Bauer v70 das bei normaler Jauche super funktionierte aber seit wir auf Gülle umgestellt haben, hatten weir auch das Problem das das Fass nicht mehr voll wurde!!

Haben jetzt seit dem Frühjahr ein Bauer Blitz Pumpfass im einsatz und sind voll zufrieden damit. Ist zwar die etwas teurere variante aber ist schnell gefüllt und wird auch bis obenhinn voll!!

Lg


hjokl antwortet um 14-05-2013 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Hallo,

Muss einfach nochmal nachhacken, evt. kann doch jemand der sein Fass mit einer Tauchpumpe füllt mir diese Fragen beantworten.

ch habe seit 30 Jahren einen Weishäupl Mixer mit 7,5 KW, 2 Flügel und 4 m Länge.
Meine Güllegrube hat 11 mal 9 Meter und ist 3 Meter hoch.
Da über der Güllegrube eine Scheune steht habe ich nur die Möglichkeit an einer Längsseite in der Mitte zu mixen.
Der Mixer verrührt die Schwimmschicht die sich im Winter bildet im Umkreis von ca. 3 m vom Mixerflügel weg.
Um weiter Aufzurühren muß ich an der Saugstelle mit einem Feuerwehrstrahlrohr eine Zeitlang hineinspritzen und versuchen einige Schollen von der Schwimmdecke zu reißen und in Richtung Mixer zu treiben.
Eine Arbeit die ich mir gerne ersparen möchte.
Ich hatte vor von Reck einen größeren Mixer ( Blizzard mit Solomobil, 5 m lang und 15 oder 20 PS ) zu kaufen.
Dioeser Mixer würde aber auch um die 6 000 € kosten.
Da ich aber in obigen Berichten gelesen habe dass eine Pumpe das Mixen auch übernehmen könnte bin ich wieder am überlegen.Mein Kirchner 4000 ltr Fass wird nämlich auch nicht voll.
Wie funktioniert das aber in der Praxis?
Ich nehme an der Saugschlauch wird mit der Pumpe verbunden, glaube aber nicht dass die Pumpe solch eine Leitungsdimension hat.
Saugschlauch denke ich 5 Zoll, ca. 12 cm innen.
Dann das nächste, ist der Saugschlauch auch zum Drücken geeignet?
Wie merkt Ihr dass das Fass voll ist?
Ich bin mir nicht sicher ob das mit der Füllstandsanzeige genau passt.
Was ist wenn ich nicht genau bei voll abschalte, reisst es dann die Schläuche zusammen oder ist soviel Toleranz?
Danke!
schöne Grüße
jakob


Bewerten Sie jetzt: Gib es Vakuumfässer die richtig voll werden
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;397006




Landwirt.com Händler Landwirt.com User