Neufeststellung der Almfutterflächen

Antworten: 3
rob98 10-04-2013 22:27 - E-Mail an User
Neufeststellung der Almfutterflächen
Habt ihr euch schon die neue Digitalisierung der Almfutterflächen von Wien aus angesehen?

War gestern auf der Kammer - absolut unglaublich selbst bei einigen der Kammermitarbeitern stimmt die Fläche nicht. Rückforderungen für Flächen die NIE als Futterfläche digitalisiert waren. Reduktionen von 80 ha auf 20 ha. Dabei sind bisher erst die wenigsten Reduktionen eingearbeitet man stellt sich vor was da Anfang Juli los sein wird wenn alle die berichtigten AZ Mitteilungen bekommen. Vielleicht wartet man auch die Nationalratswahl ab bis alles ausgearbeitet ist könnte ja schlechte Stimmung geben so kurz vor der Wahl.


Es ist jedem Almbesitzer zu raten sich über seine Futterflächenfeststellung zu informieren man bekommt nur bis zu einer Abweichung von 7% eine Mitteilung von der AMA beträgt die Abweichung mehr als 7% erfährt man das Ergebnis erst bei der MFA-Abgabe auf der Kammer.


lg



mitmart antwortet um 11-04-2013 07:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neufeststellung der Almfutterflächen
"Reduktionen von 80 ha auf 20 ha. Dabei sind bisher erst die wenigsten Reduktionen eingearbeitet"

Jetzt frag ich mich aber schon wie das dem betreffenden nicht aufgefallen ist das er für 80ha eventuell Förderungen genommen hat wenn er nur 20ha hat? Sollte ja jeder selbst Wissen wieviel er an Almfutterflächen tatsächlich hat und der Behörde einen eventuell gemachten Fehler aufzeigen.
Oder seh ich da was falsch?


rob98 antwortet um 11-04-2013 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neufeststellung der Almfutterflächen
Naja die obige reduktion ist ansichtssache die alm hat über 300 ha sind jedes Jahr über 100 GVE oben großteil sind Waldweiden bisher war es so das Lärchenweiden zu 90 % akzeptiert wurden jetzt müssen die Lärchen mindcestens 12 m voneinander entfernt sein.



Veltliner antwortet um 11-04-2013 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neufeststellung der Almfutterflächen
Hallo

Ich versteh da etwas nicht, oder vielleicht bin ich blöd oder was,

Wenn ich 80 Ha nutze oder bewirtschafte, so muss ja entweder ein Eigentumsnachweis, Pachtvertrag, Nutzungsvertrag oder ähnliches dasein. Warum sind jetzt auf einmal nur 20 Ha da.
Kann mich da jemand aufklären?
Im Weinbau ist es eher so, das das Grundstück kleiner digitalisiert wird als in Natura oder im Katastar.

Veltliner




Bewerten Sie jetzt: Neufeststellung der Almfutterflächen
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;396984




Landwirt.com Händler Landwirt.com User