Pachtpreise Nutzgarten?

Antworten: 9
eranz 09-04-2013 20:02 - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
Hallo zusammen,
aufgrund einer Diskussion in meinem Umfeld hätte ich eine Frage an die Forumsgemeinde und hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Hat wer von Euch einen „Nutzgarten“ (für Gemüse od. Kartoffel, nur Familienbedarf, eigene Bearbeitung) Ge- oder Verpachtet und in welcher Höhe liegt der Pachtzins so ungefähr für welche Fläche???

Wäre nett einige ehrliche Angaben zu erhalten.

eranz



eranz antwortet um 13-04-2013 20:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
Hallo noch einmal,
ich wollte meine Frage noch einmal "nach Oben holen". Vielleicht hat ja doch wer eine ungefähre Ahnung und kann mir einen Anhaltspunkt zur obigen Frageliefern.

eranz


zehentacker antwortet um 14-04-2013 06:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
Hallo!
Bei null Angaben kann Dir niemand eine sinnvolle Antwort geben. Gib Du mir Antwort auf die Frage: was kostet ein Baugrund? Den gab es in Rapottenstein geschenkt, zur selben Zeit in Wien um 20.000 Euro.
Stadtnähe, Aussicht, Bodengüte, Bewässerung Zaun Hütte möglich, Dauer der Pacht, Zufahrt, wie wird das Grundstück jetzt bewirtschaftet. Den Pachtpreis legen die beiden Vertragspartner fest, Verhandlungssache.



harly antwortet um 14-04-2013 07:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
http://www.selbsternte.at/?id=108



eranz antwortet um 15-04-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
@harly:
Danke für den Link, ist ganz Interessant zum Lesen und gibt mir gute Richtwerte, und um diese ist es mir gegangen.


@zehentacker:
Mir gings hauptsächlich um einen UNGEFÄHREN ANHALTSPUNKT in welcher Preisklasse so ein Gemüsegarten zirka liegt!!! Und nicht um genaueste Berechnungen.

Mir ist ein (verlangter) Pachtpreis von € 1000.- pro Jahr für einen ca. 50 m² großen bestehenden Gemüsegarten zu Ohren gekommen. Keinerlei „Ausstattung“ außer einem alten Holzzaun. Und das sind auch schon alle Angaben zu der Fläche die ich habe!!!

eranz



Schaf_1608 antwortet um 15-04-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
Beim Link von harly muss man aber nur ernten, den Rest erledigt der Bauer...
50m² für 1000€??? Hast dich verschrieben? irgendwo muss eine Zahl um den Faktor zehn falsch sein...



helmar antwortet um 15-04-2013 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
Hallo Eranz......na wummm.....für diesen Preis wär ja sogar ein feiner Staketenzaun noch drin.
Mfg, Helga






eranz antwortet um 15-04-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
@Patrik:

NICHT verschrieben!!! War eine ernste Forderung!

Aber verlangen kann man bekanntlich viel. ;-)))



eranz antwortet um 15-04-2013 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
@Patrik:
NICHT verschrieben!!! War eine ernste Forderung!

Aber verlangen kann man bekanntlich viel. ;-)))


Hoppala, plötzlich doppelt


traktorensteff antwortet um 16-04-2013 01:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pachtpreise Nutzgarten?
1000 Euro für 50 m²? Das muss dann ein Kleingarten mitten in der Großstadt sein, da werden solche Preise gezahlt, weil wie auch am Land gilt dort auch: Boden zum Bewirtschaften ist Mangelware. Diese Kleingärten werden aber wohl hauptsächlich für Erholungszwecke genutzt, und das kann kosten.

Viele Gemeinden verpachten kleine Grundstücke, auch die ÖBB neben Gleisen. Dort könntest du vielleicht etwas finden, jedoch sind auch dort die Preise in den letzten Jahren extrem gestiegen.


Bewerten Sie jetzt: Pachtpreise Nutzgarten?
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;396859




Landwirt.com Händler Landwirt.com User