Antworten: 14
schneider1 08-04-2013 13:03 - E-Mail an User
Mähwerk
Hallo!
Bin auf der Suche nach einem Mähwerk für meinen Lindner 450 SA mit 2 zusätzlich Doppelwirkenden Hydraulikanschlüssen. Habe pro Schnitt etwa 2,5 HA zum Mähen.
Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus und bitte um einige Vorschläge bez. Marke, Breite usw. Der Preis sollte nicht über 3000€ sein. Mein kleiner Hof liegt auf ca. 1200 m. Die Flächen sind nur mit Zwillingsreifen zu befahren aber frei von sämtlichen Unebenheiten. Habe auch schon vom Maschinenring mähen lassen. Da die Fläche nicht unter einmal, sondern unter dreimal zu mähen ist sagen mir alle ab da sich die Anfahrt kaum rentiert. Und bevor ich mir einen besseren Motormäher kaufe (habe einen 158er) kauf ich gleich ein Mähwerk. Für die nicht befahrbaren Flächen langt der 158er auch.
Dank im Voraus für eure Beiträge.


ToniP antwortet um 08-04-2013 14:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Hallo!
Ich glaube dass du am Berg mit einem Scheibenmähwerk auch mit nur ca. 1.60 Meter nicht viel Chance haben wirst mit 45 PS... - solche Mähwerke gibts zwar Haufenweise - auch gut erhaltene um einen Spotpreis (- um die 1000 Euro) aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass dir einfach die PS für so ein Mähwerk im Gelände fehlen werden... Ich hab mal mit einem 8055er Steyr (48 PS) mit einem 404er BCS versucht zu mähen... - auf der Ebene gehts ohne Probleme, aber am Berg fehlt dir einfach die Kraft beim Weckfahren und es ist eine einzige Schinderei (Kupplung!!!) für den Traktor...!
Ich hatte damals beim 8055er das Phantom - Seitenmähwerk... - so ein Mähwerk wär für dich sicher das optimalste... - mich haben viele bewundert, welche steilen Flächen ich mit der kleinen "Gurke" mähen kann... der Vorteil ist das sehr geringe Eigengewicht von so einem Seitenbalken und das Gewicht liegt ja sehr tief und zwischen den Achsen... - also so lange du dich am Berg irgendwie dahalten kannst ohne seitlich weckzurutschen kannst mit so einem Mähwerk ohne Probleme mähen... - ich sprech aus Erfahrung!!!
Natürlich hat so ein Mähwerk auch einen Nachteil... - so wie beim mähen mit einem Balkenmäher musst beim "Ansetzen" aufpassen dass dir das bereits gemähte Futter nicht die Finger verstopft... - ich glaub du weißt was ich damit meine...! - aber bei deiner Größe wär sowas sicherlich optimal... - solche Mähwerke gibts ja auch für Lindner und die bekommst mit dem Antrieb sicher billigst!!!


ToniP antwortet um 08-04-2013 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
achja, das ist vielleicht noch zu erwähnen... - mein Mähwerk hatte eine Breite von 1,85 Meter... - also ist die Flächenleistung gar nicht soo gering...! - mit einem Scheibenmähwerk dieser Größenordnung brauchst nit mal ansatzweise spekulieren...!



walterst antwortet um 08-04-2013 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
ab 500€ aufwärts mit einem 160-200cm Scheibenmähwerk (BCS, Kuhn.....) werden die 2,5ha wohl zu Boden zu bringen sein. Notfalls geht auch ein 165cm Trommelmäher, dann mähst halt die steileren Stellen rückwärts.


bergig antwortet um 08-04-2013 16:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Hallo,
ich hab ein BCS Mähwerk und bin immer mit den MF 165 gefahren und auch auf steilen Gelände.
Mit 45 PS ist es bestimmt möglich ein solches Scheibenmähwerk am Hang zum mähen. Je steiler es ist muß man das Mähwerk dann nur bergseitig verwenden und von einer Seite mähen. Das Mähwerk ist leicht und geht gut und die gut 2 HA Gras sind in einer Stunde am Berg am Boden.LG bergi


Aigner1990 antwortet um 08-04-2013 17:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
fahr auch mit 50 ps und bcs 210cm...steilflächen kein problem, nur bergauf fehlt hauptsächlich das gewicht an der vorderachse, und wegen der leistung kann man entweder runterschalten oder etwas "schrauben"...;)


fgh antwortet um 08-04-2013 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Warum soll das nicht gehen?
Würde das BCS 2,1m empfehlen, dass hat auch einen verstellbaren Pock, damit du mit den Zwillingsreifen kein Gras niederfährst. Ist ein super leichtzügiges Mähwerk.
Beim Anfahren sollte man halt bereits auf Touren sein und nicht erst wenn man ansetzt Gas geben.


soamist2 antwortet um 08-04-2013 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
@ schneider
ich hoffe du deutest die ratschläge mit 45ps ein 2,1m mähwerk in extremlagen einzusetzen richtig


golfrabbit antwortet um 08-04-2013 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Busatis Doppelmesser-Heckmähwerk mit locker 2 m wäre eine Alternative. Gibts immer wieder günstig gebraucht, kein Schoppen, wenn du eh schöne Flächen hast auch gute Klingenstandzeit, schnell an- abgebaut, Kraftbedarf ca. 3 Ps pro Breitmeter - also keine Traktorschinderei.


schwarzlmueller antwortet um 08-04-2013 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Ich hätte da ein Busatis Bidux Frontmähwerk 2,3m mit hydraulischen Antrieb. Ist gerade in den Kleinanzeigen unter
Mähwerke zu finden.


gg1 antwortet um 08-04-2013 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
So ein Doppelmesser-Frontmäherk wie von schwarzlmueller ist eine feine Sache für so einen kleinen Traktor.
Mein Nachbar mäht mit einem 520 Lindner damit. Gibt kein verstopfen, super Sicht, wenig Kraftbedarf und ordentliche Schlagkraft.
Ich hab auch schon ein paarmal damit gemäht, geht wirklich super.
Mit einem Scheibenmähwerk ists für den kleinen Lindner vielzuviel schinderei !!

Gruß Georg


ToniP antwortet um 09-04-2013 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
wenn ich da Vorschläge vom BCS 405 mit 2,10m Breite für einen 45 PS Traktor in extremer Hanglage höre kann ich nur lachen... - entweder hat da wer Null Ahnung oder einfach eine andere Vorstellung was die Steigung beim Befahren mit Zwillingsrädern betrifft als ich...! :D
Ich möchte da niemanden kritiesieren - kann ja jeder seine Meinung kunt tun, aber ich mähe unsere Steilflächen mit einem 975 er Steyr (75 PS) mit dem 405er BCS... - es ist richtig, dass das BCS leicht gebaut ist und mit dem verstellbaren Bock optimal für den Berg ist, aber mit 45 PS hast da Null Chance... - ich hab Wasser in den Vorderrädern und z.T. auch noch Frontbalast drauf, damit man sich irgendwie dahalten kann...

mag sein, dass es bei dir vl. nicht so steil ist, aber ich sehe für so ein "projekt" schwarz.... ;)


schneider1 antwortet um 09-04-2013 08:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Danke für euer Antworten!
Zwecks der steilheit des Feldes möchte ich noch sagen das ich mit meinem Kuhn Schwader beim Bergauf fahren im 2. kleinen Gang fahren muss, mit dem Kreisler im 2. schnellen. Anheben darf ich den Schwader nicht sonst kommt der Traktor vorne hoch. Aber ich kann ja durch die Zwillingsreifen auch hin- und her mähen, muss ja nicht auf- und ab fahren. Genauso ist es mit schwadern und kreiseln. Frontmähwerk dürfte ja schwierig sein da ich keine Zapfwelle und dauch keine Aufhängung vorne habe. Zu den Doppelmesser Mähwerken möchte ich noch sagen das mein Nachbar eins bei seinem Mähtrac hat und öfters sagt das er mit dem "schoppen" schon seine probleme hat.


pert antwortet um 09-04-2013 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Mähwerk!
Bei den Doppelmesserfrontmähwerken gibt es auch welche die eine eigenes Hubwerk haben,wir haben
so eines schon seit 14 Jahren und sind sehr zufrieden damit,von 'Schoppen' kann keine Rede sein,da muss man schon eine sehr schlechte 'Schneid' haben.Die Hydraulikpumpe für den Antrieb darf nicht zu klein von der Literleistung sein,min. 35 -40 Liter sind vorteilhaft.von der Kraft her reicht Dein 450 er locker aus für eine ordentliche Leistung,kein Vergleich mit Scheiben od. Trommelmähwerken.
mfG pert


harly antwortet um 10-04-2013 07:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähwerk
Man darf auch nicht vergessen das der 975 gut eine Tonne mehr als ein nur 45psler hat...

lg
sepp


Bewerten Sie jetzt: Mähwerk
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;396703




Landwirt.com Händler Landwirt.com User