Detailierter Blick auf die Einlagensicherung

Antworten: 8
Fendt312V 01-04-2013 09:49 - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Die Politiker VER sprechen sind nicht ein faules Ei wert ! Von wegen Einlagensicherung, alles unter Lüge einzuordnen nicht VER sprechen. Normale Bürger landen im Knast. Aber Bürger sind immer die Bürgen!!


rbrb131235 antwortet um 01-04-2013 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Also dieses Thema regt mich überhaupt nicht auf, denn es hat ja eh jeder die Möglichkeit seine Kohle unter der Matratze aufzuheben. Einlage ist dann im wahrsten Sinne des Wortes gesichert.

Was Cypern betrifft, finde ich die Haltung der EU vollkommen ok. Warum sollen wir für russische Drogenbosse mit unserem Steuergeld gerade stehen ?

rbrb13


fgh antwortet um 01-04-2013 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Ist doch eigentlich für jeden Normaldenkenden ganz logisch, dass die Einlagensicherung unterm Strich nicht's wert ist.
Wann kommt die Einlagensicherung zu tragen? Genau, wenn die Bank pleite geht.
Wann geht eine Bank pleite, wenn der Staat nicht mehr das nötige Kleingeld aufbringt und sie retten kann.
Was passiert wenn die Bank pleite geht? Aufgrund unseres gut vernetzten Finanzmarktes kippt zumindest eine weitere Bank um und es kommt zu einer langsamen Kettenreaktion.
Warum ist die Einlagensicherung jetzt nichts mehr wert? Weil wenn der Staat finanzielle Mittel gehabt hätte, hätte er die Banken vor der pleite bewahrt und wenn die Banken pleite gehen und der Staat auch kein Geld hat, kommt es meistens zu einer Geldentwertung, was zwar zur Folge hat, dass der Staat die € 100.000 doch aufbringt aber diese in Realität keinen Wert haben. Auf deutsch die Einlagensicherung dient rein dazu, den Menschen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln - eine Währung ist nämlich zum größten Teil von dem Glauben daran abhängig und nicht von anderen Faktoren, andere Faktoren lassen uns meist nur den Glauben an die Währung verlieren und führen dadurch zum Fall der Währung.
Anders gesagt, wenn morgen 90% der Österreicher ihr gesamtes Hab und Gut abheben gehen nur weil sie nicht mehr an den € glauben, bricht der € auch zusammen, zumindest in Österreich.



rbrb131235 antwortet um 01-04-2013 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
@ fgh
Zitat : Wann kommt die Einlagensicherung zu tragen? Genau, wenn die Bank pleite geht. Wann geht eine Bank pleite, wenn der Staat nicht mehr das nötige Kleingeld aufbringt und sie retten kann.

Soll der Staat immer jede Pleitebank retten ?

rbrb13


MF7600 antwortet um 01-04-2013 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
@rbrb13
vollkommener blödsinn, wurde uns nur so von den massenmedien propagiert.
die russischen gelder, mit sicherheit keine großartigen drogengelder, wurden großteils abgezogen.
übrig blieben die unternehmer und sparer...
je nach bank sind ja 60- 100% der summen über 100000€ futsch.

darum gehts ja, es sollen IMMER die bürger die schiefgegangenen bankspekulationen übernehmen.
entweder durch den staat als staatsbürger oder mittlerweile auch schon privat durch enteignung.
also ich bin nicht mehr bereit einer bank durch meine einlage einen kredit zu gewähren- ohne sicherheiten.


fgh antwortet um 01-04-2013 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
@rbrb13:
Denk mal drüber nach, wenn er es nicht täte. Die bis zu 100000€ /Sparer zahlt er trotzdem, sofern er noch Geld hat - das Vertrauen in die Banken und somit Währung kippt und bringt somit die ganze Währung in Gefahr.
Wenn die Volksbank pleite geht, bist du dir dann noch zu 100% sicher, dass deinem Geld bei der Raika nicht's passieren kann?


biolix antwortet um 01-04-2013 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Hallo !

also wie und was jetzt ? Wollen "wir" eigen Haftungen oder nicht der Verursacher ? WEnn von Beginn an in Zypern klar gewesen wäre das die die über 100 000 gespart oder geparkt haben ( auch Fonds etc. ) dazu beitragen, wo wäre das Problem gewesen ? Die Einlagensicherung ist nun mal bis 100 000, und darüber nicht..

ALso wie soll das zukünftige System aussehen ?

Ich halte mich da an ATTAC, das Grundübel der "Aufblähung" des Finazsektors entgegen zu wirken und dieeben nicht mehr der Realwirtschaft dient, aber das ja sollte.....

http://www.attac.at/kampagnen/bankenfuersorge-stoppen.html

Attac fordert die Regierung auf, die Banken durch strengere Regulierungen auf ihre Kernaufgaben – die Verwaltung von Einlagen und die Kreditvergabe an die Realwirtschaft – zu beschränken: Großbanken müssen zerteilt werden, um nicht länger als „systemrelevant“ die Gesellschaft erpressen zu können, das Geschäfts- und Investmentbanking getrennt werden. Für Investmentbanken darf es keinerlei staatliche Garantien oder Hilfen mehr geben. Dividenden sowie Managerboni sollen so lange ausgesetzt werden, bis die Banken die notwendige Eigenkapitalquote erreicht haben. Ohne diese grundsätzlichen Änderungen wird der Bankensektor weiter ein Fass ohne Boden bleiben.

lg biolix


Fendt312V antwortet um 01-04-2013 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Allso biolix@ bist wirklich der Meinung dass es eine Einlagensicherung bis 100.000 € in Wirklichkeit gibt?

Meine Meinung ist dass es nicht einen einzelnen Euro Einlagensicherung gibt. Alles eine Lüge bis ins letzte Detail.
fgh hat es schön geschrieben wie das Kartenhaus zusammen klappt.


biolix antwortet um 02-04-2013 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Hallo Fendt !

also mir hätte die alte Einlagensicherung bis 20 000 gereicht pro Person, da kommst bei ein Familie schon auf etwas.. und dafür einen stabilen Euro... also die 100 000 werden wohl auch halten, wenn mans gescheit angeht, aber ohne Reformen eher weniger..
Aber mich interessieren immer mehr die Lösungen und das was man ändern könnte, also wie wäre es besser deiner Meinung nach ?

lg biolix


Bewerten Sie jetzt: Detailierter Blick auf die Einlagensicherung
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;395235




Landwirt.com Händler Landwirt.com User