Antworten: 6
manfreds 31-03-2013 16:24 - E-Mail an User
Auswaschung Dünger
Hallo!

Habe an den zwei vergangenen Wochenden, als es morgens immer schön gefroren war, meinen Raps und die Wintergeste mit KAS angedüngt und nun hat es ca. 20cm geschneit. Glaubt ihr ist die Wirkung des Düngers weg oder wird er nicht so schnell ausgewaschen?

Bitte um eure Antworten

MfG


waldorf antwortet um 31-03-2013 16:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auswaschung Dünger
es gibt da eine Faustregel: 1mm Niederschlag verlagert den Stickstoff im Boden 1 cm nach unten. Für den Raps mit seinem tiefen Wurzelsystem mit Sicherheit kein Problem, sich den Stickstoff zu holen


fgh antwortet um 31-03-2013 17:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auswaschung Dünger
Kommt auch darauf an wie die Witterung jetzt nach dem Schnee ist und wie der Boden vorher war. Wenn er bei der Dünnung wasserübersättig war, wird der Dünger wahrscheinlich mit dem Schmelzwasser mit ablaufen, wenns bei dir nach dem Schnee leicht warm wird und somit langsam schmilzt, wird's der Boden gut aufnehmen.



Jophi antwortet um 31-03-2013 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auswaschung Dünger
Hallo !

Wenn Deine Äcker brettleben sind, wirds wohl kaum was machen.
Wenn Du aber Hänge hast, dann wird wohl bei der Schneeschmelze, ( vor allem wenn die schnell vonstatten geht ) ein großteil des Düngers oberirdisch weggeschwemmt werden.
Mit so einem starken Schneefall, war aber auch nicht mehr zu rechnen.


Danton antwortet um 31-03-2013 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auswaschung Dünger

Zitat: Wenn Deine Äcker brettleben sind, wirds wohl kaum was machen.

durch die teilweise enorme Niederschlagsmenge der letzten Wochen, kommt es mit Sicherheit zu einer nicht unerheblichen Nitratauswaschung aus dem Wurzelraum durch das Sickerwasser.
von der Abschwemmung ganz abgesehen...

mfg


Koch antwortet um 01-04-2013 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auswaschung Dünger
Habe gerade auf der Hompage der Linzer gelesen, dass es zu keiner Auswaschung während der Vegetation kommt, serwohl aber zu Abwaschungen kommen kann. Die Frage ist jetzt nur, wann die Vegetation beginnt? Habe nämlich das gleiche Problem, scheint noch die ganze Woche nicht besser zu werden.
MFG Franz


Haa-Pee antwortet um 01-04-2013 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Auswaschung Dünger
die andüngung mit kas und ausschliesslich nitrathältigen düngern halte ich ohnehin für fahrlässig!

wir haben das in früheren jahren auch so gehandhabt, bis ich mir da etwas mehr gedanken über die materie gemacht habe.

ich verwende zur rapsandüngung ,roggen,und wintergerstenandüngung ausschliesslich PIAMON S , ENTEC 26 und ALZON wobei ich einen teil vom winterroggen und den gesamten winterweizen überhaupt noch nicht angedüngt habe.
winterweizen dünge ich generell immer etwas später mit volldüngern 16-16-16 odgl an da besteht keinerlei auswaschungsgefahr mehr und da brauch ich auch den schnellverfügbaren nitratstickstoff.


ein weiterer gravierender nachteil von der frühjahrs andüngung mit KAS ist die schnelle einlagerung ins pflanzengewebe und bei spätfrösten frieren die vollgepumpten pflanzen dadurch auch leichter ab oder bekommen frostrisse!

die auswaschung bei ammonium,carbamid stickstoff wenn ich den nicht direkt auf schnee gestreut habe findet nicht statt da sich die ammoniumteilchen an die bodenteilchen anhaften!

was der nitratstickstoff eben auch nicht in der form macht!

also die richtige düngerform zur richtigen zeit spart kopfzerbrechen

und die auswaschung im frühjahr bei raps egal wie gedüngt kann man getrost vergessen bei getreide sieht die sache etwas anders aus!




Bewerten Sie jetzt: Auswaschung Dünger
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;395002




Landwirt.com Händler Landwirt.com User