Antworten: 11
manfreds 29-03-2013 17:07 - E-Mail an User
HORSCH
Hallo!

Ich habe Interesse an einer Horsch Express und daher möchte ich euch fragen welche Erfahrungen ihr generell mit Horsch Geräten gemacht habt.

Freue mich über eure Antworten und wünsche noch ein schönes (ev. winterliches) Osterfest.

Mfg


Modellbauer antwortet um 29-03-2013 17:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
hallo
habe zwar mit der express nicht wirklich erfahrung
habe mit der pronto allerdings 4000ha angebaut Raps,Weizen,Gerste Roggen usw top aufgang top saatbild
Wie viel ha bewirtschaftes du? bzw wie groß ist Feld - Hof entfernung und Schlaggröße?
Vieleicht wär eine 3m Pronto eine bessere alternative
MFg Quadtracfahrer


manfreds antwortet um 29-03-2013 17:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
Angebaut werden pro Jahr ca. 200 ha. Weiteste Entfernung sind 28 km und dort schaue ich, dass ich immer ca. 20ha mit einer Frucht baue, beim Weizen muss Saatgut sowieso nachgebracht werden. Habe mich auch mit der Pronto befasst, doch leider ca. 15000€ teurer.



Modellbauer antwortet um 29-03-2013 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
achso und wie wärs mit einer gemeinschaft?zu zweit?
Express ist eine große belastung der hinterachse was bei der Pronto wegfällt ist nur so zu beachten bei der Pronto kriegst du auf allefälle ca 2200kg bis 2300 kg weizen rein das ist halt schlagkräftiger wie die express!
Ich sag dir nur vor und nachteile dieser maschinen weil ich selber sehr viel nachdenke darüber und mich befasse damit
Express ist sicher auf kleinen shlägen wendiger und kommst besser in jedes eck rein wie mit der Pronto
MFg Michl



Lendl00 antwortet um 29-03-2013 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
Ich kann mich da Quadtracfahrer nur anschließen.
die Express ist gleich schwer wie eine vergleichbare Kreiseleggen-Drillkombi nur ist sie länger, da das SCheibeneggen element mehr Platz braucht als eine Kreiselegge.
Der Hubkraftbedarf ist also höher.
Ich weiß nicht mit welchem Traktor du die Maschine fahren möchtest, wahrscheinlich brauchst du aber auch einen Frontpacker (Frontgewicht würde ich nicht empfehlen).
Generell sind die Horsch Maschinen sehr ausgereift, Stabil und haben eine lange Lebensdauer
Ich würde mich an deiner Stelle nach einer gebrauchten Pronto umsehen, statt eine neue Express zu kaufen.
Wir haben selber eine Pronto und eine Jocker (Kurzscheibenegge) im Einsatz und sind damit voll zufrieden.
Auf zu schweren Böden funkioniert das System mit passiver Bodenbearbeitung allerdings nicht.

Klaus


Modellbauer antwortet um 29-03-2013 19:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
@Lendl00
Ja wie gesagt die Pronto ist vielleicht ein bischen teurer hat aber viell.auch eine höhere Flächenleistung bei einer entfernung Feld-Hof 28 km!!
Horsch ist ausgeziechnet mit der Qualität habe erst bei ca 3000 ha die Säscheiben getauscht bzw. die Scheibenegge! Allerdings war das Saatbeet schön vorbereitet

Wenn sehr viel dierektsaat durchführst wirst sicher ein bischen früher die rep. habena ber bei 200 ha pro Jahr fahrst sicher mal gute 10 Jahre ohne viel reperatur

Mfg Michl


manfreds antwortet um 29-03-2013 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
Wie funktioniert das System auf steinigen Böden?
Ist es möglich, außer Betracht der Ablatiefe, z.b. Erbsen und Phazelia gemischt anzubauen nur rein technisch?

Nachfrage wäre da etwas mitzubauen, dann wäre die jährliche Auslastung um 100ha mehr







Modellbauer antwortet um 30-03-2013 09:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
Rein technisch sag ich gehts du hast verschiedene rotoren für alle arten von kulturen bzw Aussaatmenge:
Ich habe Platterbse und Senf angebaut
für begrünung gehts das siehst du aber gleich weil erbse und senf oder erbse und phazelia sind jasehr unterschiedlich von der korngröße bzw tkm aber wenn du ca 80 kg/ha erbse anbaust mi9scht du etwas phazelia darunter dann gehts auch musst halt die saatmenge auch dementsprechend einstellen!!
auf steinígen böden funktioniert die maschine sehr gut aber der verschleiss ist halt höher!!
Von welcher region kommst du??

Mfg Michl


manfreds antwortet um 30-03-2013 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HORSCH
Waldviertel


manfreds antwortet um 30-03-2013 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User




Modellbauer antwortet um 30-03-2013 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User

Achso ich komme region nordburgenland


fendt_3090_2 antwortet um 30-03-2013 23:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User

Hallo.
Ist nicht ganz das Thema, aber ich hab mir eine gebrauchte Väderstad gekauft. Wenn du einen ordentlichen Acker hast, machst du vier bis fünf ha in der Stunde. In den Saatkasten gehen auch 2200kg rein, sonst wärs nicht möglich. Bei mir war aber auch ausschlaggebend, ich hab zur Vertretung nicht weit.
Mit freundlichen Grüßen,
Fendt.


Bewerten Sie jetzt:
Bewertung:
4.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;394620




Landwirt.com Händler Landwirt.com User