Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!

Antworten: 66
hans09 22-03-2013 18:45 - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Schon 25 Jahre habe ich Erfahrung mit Pflanzenschutzmitteln. Mir haben 9 Jahre Schule gereicht um Lesen zu lernen, habe auch nie ein Problem gehabt den Text auf den Packungen zu verstehen, obwohl ich nicht studiert habe. Jetzt ist wieder so ein Sesselfurzer auf eine Idee gekommen, wie man die Bauern wieder einmal zur Kasse bieten kann und weitere Arbeitsplätze für weitere Sesselfurzer schaffen kann, den die Bauern könnten ja dümmer sein als er selber. Und anstatt wirklichen Infoseminaren, die die Pflanzenschutzmittelhersteller sicherlich unentgeltlich machen würden, ist man nur bestrebt uns Bauern abzukassieren.€ 49 für 6 Jahre ??. Der neue Führerschein kostet dasselbe gilt jedoch 15 Jahre. Ich weiß auch noch nicht was ich mit dem neuen Ausweis machen soll, vieleicht muß ich in mir bei den Pflanzenschutztätigkeiten auf die Stirn kleben, damit ihn ein vorbeifahrender AMA Beamter gleich sieht das ich befähigt bin.
Was passiert eigentlich mit dem Geld: ist es für uneheliche Kinder der Sesselfurzer, oder für Freß und Saufgelage oder die neue Version der Bauernselbstförderung, zuerst nehmen dann wieder geben.
Ich für meinen Teil weiß wie ich die € 49 finanzieren werde, die Mitgliedschaft beim Bauernbund kostet ähnlich viel, die werde ich mir sparen. Mit Ausnahme der Redaktion, und allen die mit der Zeitung beschäftigt sind, besteht der ganze Verein aus Menschen, die zum Schlafen ins Büro gehen.
Würde man dasselbe zB. bei den Lehrern machen, alle 6 Jahre ein Befähigungsnachweis um € 49.-, stünde das Barometer auf Sturm. Zum Abschluß wünsche ich dem Bauernbund schöne Träume und allen Bauern allen erdenklichen Mut um ebenfalls ein Zeichen zusetzen, den der Wildwuchs der Bürokratie gehört gestoppt.


carver antwortet um 22-03-2013 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Na hans, ist dir jetzt leichter?
Was stört dich mehr, die 49 € oder daß dich jemand zwingt, einen Kurs zu machen.
Du könntest dir das Alles sparen und die PSM-Arbeit deligieren. Aber nein, ein echter Bauer hat und macht alles selber!

lg carver


helmar antwortet um 22-03-2013 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Hallo Tria......wird wohl auch nicht viel helfen........;-).
Hallo Hans 09..........hast es den S..... schon so reingesagt wie du hier im Forum schreibst?
Mfg, Helga



brr antwortet um 22-03-2013 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Solche Einträge tragen sehr zum Bild des modernen Landwirtes bei.
Löwingerbühne live.


Lotti12 antwortet um 22-03-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Hallo Hans 09!!
Hans ich gebe dir vollkommen recht.Jeder anständiger und kostenbewuster Landwirt geht sorgfälltig mit Pflanzenschutzmitteln um.Daran wird auch der Ausweis (49Euro) nichts ändern.
Leider kann ich meinen Mitgliedsbeitrag nicht kündigen ,weil ich keinen zahle.
Solange die meisten Landwirte schön brav zahlen können ihre Vertreter noch einige kostenpflichtige
Ausweise mitbestimmen und sich mit dem guten Ergebnis rühmen
.


Haa-Pee antwortet um 22-03-2013 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
die moralaposteln und sonstigen gelehrten haben hier schon gesagt was sache ist.

wenn ein praktizierdender landwirt wie der hans09 hier seinem ärger über den neuen pflanzenschutzführerschein kundtut soll man das akzeptieren und nicht wie die üblichen oberlehrer hier im forum zu allem "ja und amen " sagen.

die bevormundung hat schon ein unerträgliches mass ereicht!

ich hoffe die schrebergartenbesitzer ,die mitarbeiter von bauhof und sonstige grünraumpfleger werden im umgang mit pflanzenschutzmitteln ähnlich geschult.

der grösste inländische verbraucher von totalherbiziden ÖBB hat hoffentlich auch schon seinen mitarbeitern den pflanzenschutzausweis ausstellen lassen.....

wer nicht in der lage ist dieses ansinnen richtig zu deuten wird sich wundern welche auflagen in ca 15 jahren gelten!
falls man sich diesen überbordenden bürokratismus überhaupt noch leisten kann!


Darki antwortet um 23-03-2013 03:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Merkt man dass wieder schlechteres Wetter wird, wenn die "Sudhefn" hier wieder anfahren!


waldorf antwortet um 23-03-2013 07:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Stärkere Reglementierungen und Vorschriften nehmen in allen Bereichen zu, nicht nur in der Landwirtschaft (frag mal einen Gewerbetreibenden).
Der Ärger von Hans ist verständlich, zielt aber auf die falschen ab. Weder AMA noch unsere Standesvertreter machen Pflanzenschutzmittelgesetze. Letztere können höchstens versuchen bei der Gestaltung und Auslegung mitzuwirken und Auswirkungen abfedern (was sie auch getan haben).

Und wenn ich keine größeren Sorgen hätte, als 49 Euro (lt. Hans, ich weiß die Kosten nicht) für einen Ausweis zu bezahlen, der 6 Jahre gilt, wäre ich ein sehr sehr glücklicher Mensch


helmar antwortet um 23-03-2013 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Liebe Kollegen außerhalb Österreichs...wie schauen die Regelungen bei euch aus? Dann könnte man vergleichen ob nicht etwa wieder mal die österreichische Regelung "wenn schon kompliziert, dann richtig" zur Anwendung kommt.
Mfg, Helga


sturmi antwortet um 23-03-2013 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Gerade bei Pflanzenschutzmittel finde ich es richtig nur mehr qualifizierte, geschulte Landwirte (Sachkundige) mit der Anwendung zu betrauen, zum Eigenschutz und der Umwelt zuliebe.
MfG Sturmi



Hirschfarm antwortet um 23-03-2013 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tria: Wer erreicht in Österreich politisch mehr? Ein duckmäuserischer Bauernbund oder ein dickköpfiger, grober - deiner Meinung nach geistig unbeholfener - Neugebauer?
mfg
p.s.:Wir könnten ja die Vertreter der Lehrergewerkschaft mit denen des Bauernbundes austauschen und schauen was passiert!


zehentacker antwortet um 23-03-2013 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Hallo!
Das absolute Laien umweltgefährdende Chemikalien, so muss man doch Spritzmittel bezeichnen, ohne jede fachliche Ausbildung kaufen und verwenden konnten, war für das Image der Landwirtschaft schlecht. Nur kompetente Bauern können wie andere Berufsgruppen auf gleicher Augenhöhe mitdiskutieren. Das größte Problem im Vergleich zu anderen Berufsgruppen besteht doch meiner Meinung nach darin, dass zum Beispiel die Industrieellenvereinigung klare Positionen bezieht, Landwirtschaftspolitik von Personen die sich die Kenntnisse im Bilderbuch, bei Rosegger oder Walt Disney angeeignet haben, gemacht wird.
ferdinand


helmar antwortet um 23-03-2013 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Die gleichen Präparate/wirkstoffe kann man auch als Nicht bauer ohne jeden Nachweis der Sachkundigkeit im Baumarkt kaufen. Und wenn man so manches Überdrübergartl genauer betrachtet braucht man sich nicht zu wundern wenn es in Gegenden mit vielen Gärten hin und wieder Probleme gibt. Und immer heißt es die Landwirtschaft ist es.......daher kann ich ja die "Sachkundesache" noch irgendwie nachvollziehen. Allerdings müßte dann eine (politische) Berufsvertretung soviel Gewicht haben dass diese wenn schon, weil ja damit auch die Umweltfreundlichkeit der Landwirtschaft dokumentiert werden soll, Kosten verhindern sollte.
Mfg, Helga


50plus antwortet um 23-03-2013 10:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@Hirschfarm
Ich stimme dir zu!

@tria
Da macht ein Bauer seiner Wut in einem Forum Luft und wird sofort gemaßregelt über seine Umgangsformen. Dabei könnte es das Drehbuch für ein Kabarett sein, in dem wir für noch viel schlimmere Ausdrücke eine stattliche Summe Eintritt bezahlen. Die Kabarettisten sind die Vorbilder, die dem gewöhnlichen Volk die Umgangsformen teilweise sogar ins Haus liefern, hier ist lachen aber erwünscht.
Oder beispielsweise Düringer: Wir sind wütend!

@helmar
Heute sind wir einer Meinung. Mit dem "Forumsfasten" fange ich morgen an - oder übermorgen. ;-)





50plus antwortet um 23-03-2013 11:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Die Bauern, die schon langjährige Praxis und Erfahrung im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln haben, als absolute Laien zu bezeichnen, empfinde ich als diskriminierend.

Dürfen die Hobbygärtner und Gartenbesitzer weiterhin ohne Sachkundenachweis alles ausbringen?


ah1 antwortet um 23-03-2013 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
wer noch ernsthaft daran denkt, solche überbürokratie zu wählen, gehört mit nassen fetzen verjagt!
länderspezifische umsetzung - dh: bundesländerübergreifenden betriebe, lohnunternehmer oder ps-vertreter benötigen wahrscheinlich mehrere sachkundenachweise - für jedes bundesland einen eigenen.


bru antwortet um 23-03-2013 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Wer glaubt, dass der BB daran schuld ist, der irrt gewaltig. Am BB wird nur der Dampf abgelassen. In der neuen Zone, wo wir uns in der EU befinden, wird gerade heftigst an der Umsetzung diskutiert. Im Rasen (sportplätze, Golfplätze) im Zierpflanzenbau und überall wo Pflanzenschutzmittel benötigt werden, wird der Ausweis verlangt werden. Ich finde die Bürokratie auch für überbordend, aber es wird endlich nicht sachkundigen Anwendern, die unseren Berufsstand in Mißkredit bringen aufgeräumt. Dass der Ausweis nicht in der gesamten EU Zone gelten soll finde ich aber diskriminierend. Ebenso, dass man künftig keine Pflanzenschutzmittel, die in der Zone zugelassen sind, mehr importieren darf. Da wiehert der Amts- und Zulassungschimmel der Firmen auch gewaltig.
mfg bru


helmar antwortet um 23-03-2013 12:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Hallo Bru....mit dem BB hast du schon recht, der ist nicht schuld daran, aber er könnte sich z:B. dafür einsetzen dass es mit der Vergabe des Ausweises nicht zu Kosten kommt. Und wenn er nichts erreicht, dann kann er immer noch sagen dass er es versucht hat. Und weil das nicht passiert, kommte es dann zu Höflichkeiten wie sie derThreaderöffner absondert.
Dass aber wie du schreibst bei den "nicht sachkundigen Anwendern" aufgeräumt wird, das möchte ich dann in der Praxis sehen......;-). Wenn mit den Vorräten an Schneckenkorn gedealt wird oder der Gemeindearbeiter zum 3 tägigen Anwenderkurs marschieren muß. Oder schafft man dann vielleicht doch den Anreiz dass vom MR dann ein Sachkundiger am Friedhof mit der Gießkanne zwischen den Gräberreihen von der Gemeinde angefordert wird?
Die tägliche Praxis wirds weisen....
Mfg, Helga


Hirschfarm antwortet um 23-03-2013 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@zehentacker: Nur zur Info was absolute Laien so alles ohne Ausweis kaufen dürfen: Benzin , Diesel, Öle,Farben und Lacke, Alkohol, Nikotin, Klebstoff, Waschmittel, Autobatterien, Gasflaschen, Heizöl, Frostschutz, Quecksilberlampen, Halogenlampen, Nitroverdünnung, sämtliche Rezeptfreie Arzneimittel, Nagellack, Haarfärbemittel und sonstige Beautyprodukte, etc. etc.

Des weiteren: Glaubst du nicht daß man als landwirt so mündig sein sollte die Mittel ordnungsgemäß anzuwenden , schon alleine aus finanziellem Eigeninteresse?

mfg
p.s.: Sogar Wasser und Luft können tödlich sein - wenn sie falsch angewendet werden!


Josefjosef antwortet um 23-03-2013 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Also ich kann den Ärger des einen oder anderen gut verstehen,
und es ist mir einer, der auch mal mit derben Worten auf den Tisch haut, viel lieber als
das höfliche Herumdiskutiere. Wie weit das etwas bringt, sieht man ja.
An Helmar:
Soviel ich von einem deutschen Landesproduktenhändler weiß, wird es in Deutschland ganz ähnlich gehandhabt werden, wie in Österreich. Ob der Ausweis dort auch das Gleiche kostet, weiß ich aber nicht.
Obwohl wir in Österreich zukünftig wieder nur mehr Pflanzenschutzmittel mit österr. Registrierungsnummer verwenden dürfen, sollte das nach Aussage des deutschen Händlers kein großes Problem werden:
Es gibt für die "normale" Landwirtschaft mit Getreide, Mais, Raps usw. keine Einschränkungen.
Es sind für Österr. sogar mehr Produkte registriert, als für die deutschen Bauern.
Aber schauen wir mal, was dann wirklich raus kommt, und wie es umgesetzt wird.
Übern Bauernbund schreib ich gar nix mehr, weil über einen klinisch Toten, der von tausenden "JA-Sagern" künstlich am Leben gehalten wird, soll man nicht schlecht schreiben.
grüße
Josef



akut antwortet um 23-03-2013 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Bravo! meine volle Unterstüzung!


dorni antwortet um 23-03-2013 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Vielleicht hat der BB nichts getan weil grad Kaffeepause war!!


dorni antwortet um 23-03-2013 13:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Vielleicht hat der BB nichts getan weil grad Kaffeepause war!!


luky01 antwortet um 23-03-2013 15:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
bei den 49€ kommen 28 den staat und 20 der bbk zu. das macht in oö für die bbk im jahr 700mio€ aus!!!

das nächste ist, das die bbk dem landwirtschftsministerium unterstehn (und somit dem landwirtschftsminister), da dürft ihr jezt raten wer das geld im endeffekt einnimmt.

zum thema vertretung: da die bbk dem lwm untersteht, ist das nicht unsere vertretung.
das hat mir mal einer aus der bbk gesagt.

scheinbar hat die bbk nur die funktion die anträge entgegenzunehmen, den bauern aber nicht zu helfen dabei.
sowas ist ne sauerei um es mal sanft zu sagen


tch antwortet um 23-03-2013 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Hallo Luky- hast Du mit der Methode auch Deine Almflächen angegeben...?

700 Mill durch 20 ist wieviel? 35 Mill....für Luky
demnach hat OÖ ca 6 mal mehr Bauern als Österreich Einwohner hat

Woher stammt die Info das die Kohle zur BBK verschoben wird?

tch


Josefjosef antwortet um 23-03-2013 16:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
jessas lucky,

da hast dich aber ordentlich verrechnet, in deinem Zorn. :-)
rechne in Ruhe nochmal nach...........
Das mit den 20 Euro für die BBK glaube ich schon.
Dafür nehmen sie die Anträge der Bauern entgegen, kontrollieren die jeweilige
Ausbildung des Antragstellers und werden die Ausweise zusenden.
Dafür bezahlen wir. Genauso, wie für div. zustätzl. Digitalisierungen, usw.
Eigentl. sollten ja die div. Bauernbünde die Anliegen der Bauern vertreten.
Wie gut das funktioniert, sehen wir ja.
grüße
Josef



luky01 antwortet um 23-03-2013 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
ähm, mein fehler! soll 700tausend heissen!


hans09 antwortet um 23-03-2013 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Meinem Eintrag habe ich weder mit Wut geschrieben, noch habe ich den BB die Schuld gegeben.
Wegen der € 49 werde ich sicherlich nicht Konkurs anmelden müssen, doch nehmt mal einen Beamten 49€ weg. Ich kritisiere nur die Untätikeit der Bauernvertreter. Weiters finde ich es bedauerlich, das es immer noch so viele gibt die zu allen Ja und Amen sagen und die zusätzlichen Belastungen noch befürworten. Dadurch brauchen wir uns auch nicht wundern, das die Bürokratie immer mehr wird, und uns immer mehr Geld aus der Tasche gezogen wird.
Weiters werden wir in unserer Selbständigkeit eingeschränkt und zu Sklaven des Systems erzogen.
Für tria die mir geistige Unbeholfenheit vorwirft habe ich auch ein Zitat von Orson Welles.

"Viele Menschen sind so gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun."



fgh antwortet um 23-03-2013 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Naja... für mich wird's billiger, die Giftbezugslizenz, die ich dann nicht mehr benötige, hat über 50 € gekostet und ist nur 5 Jahre gültig.


Hirschfarm antwortet um 23-03-2013 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tria: Jetzt brauchat ma nur mehr an geeignetn Lehrer!
mfg
p.s.: Hauptsoch ana is da suuuperste!


MF7600 antwortet um 23-03-2013 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@hirschfarm
absolut richtig mit deinen kommentaren...

besser unsere politiker würden unentgeltlich und kostenpflichtig einen antikorruptions, antispekulations, realwirtschaftslehrkurs,... besuchen.


KaGs antwortet um 23-03-2013 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Wann werden wir einen Handelsdüngerführerschein brauchen, und dann ist der Gülleführerschein auch nicht mehr weit!


carver antwortet um 24-03-2013 06:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Etwas zum Nachdenken:
Als Bio-Neueinsteiger muß man, um in den ÖPUL Genuss zu kommen, einen 2-tägigen Grundkurs besuchen.
Wenn man aber Chemikalien für die Produktion von Lebensmittel anwendet, dann sollte der bäuerliche Hausverstand ausreichen?
Das muß man Aussenstehenden erst mal erklären können ...........

lg carver


fgh antwortet um 24-03-2013 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@carver & tria:
Stimme euch voll zu!
Ich wurde eben so informiert, dass der Führerschein mitunter die Giftbezugslizenz ablöst und man folglich in der Weiterbildung genau das lernt, was vorher bei der Giftbezugslizenz notwendig war - also Erste Hilfe & Unfallverhütung, richtiger Einsatz von PSM.

Die Spritzenüberprüfung ist schon lange Pflicht und ich habe das nie als Belastung gesehen. Im Gegenteil ich sehe das als gewinnbringend investiertes Kapital, denn nur mit einer geprüften und optimal eingestellten Spritze kann ich:
a) Die Pflanze optimal schützen
b) Den niedrigst notwendigen PSM-Verbrauch erzielen.
Ich für meinen Teil behaupte daher, dass sich die Überprüfungskosten selbst finanzieren!


carver antwortet um 24-03-2013 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@schmetterling

:-)

lg carver


fgh antwortet um 24-03-2013 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tria:
Jo und warum soll die net mehr funktionieren? *g*

Genau aus so einem Grund in etwa habe ich meinen PSM-Einsatz beim Mais immer vom MR erledigen lassen und nur die PSM beim Wein/Holunder selbst ausgebracht.


baerbauer antwortet um 24-03-2013 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@ carver, tria, fgh
kann euch nur zustimmen.
geanau wegen den von tria angeführten "nicht ordnungsgemäßen anwendungen" (wo ja wirklich auch der hausverstand eigentlich reichen sollte) kommt der gesamte berufsstand in verruf.

@tria: des is jo scho antik :-)




Haa-Pee antwortet um 24-03-2013 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
es geht hier nicht um die kosten für diesen nachweis sondern um die folgen dieser regelungen und vorallem der nachfolgenden einschränkungen und regelungen und da wird bald auch so mancher glühende verfechter und obergelehrte die diesen sachkundenachweis als unabdingbar und klacks darstellen drauf kommen!

missbrauch von PSM wird man mit diesem neuen bürokratischen aufwand auch nicht verhindern können und auch die präventive wirkung halte ich vernachlässigbar.
das ganze dient eher als datensammlung und überwachung ähnlich einem strafregisterauszug.
jede BH strafe fürs radar,fürs falsch parken etc wird lange zeit edv mässig archiviert.

wer die zusammenhänge nicht erkennt und endlich froh ist dass der "huaba baua" endlich lernt das "andiamo" fürs feld is und ned der neueste schlager vom hansi hinterseer.
unterstellt auch jedem ldw fachschul absolventen unfähig und debil zu sein.

ich persönlich verbringe viel eigene zeit dafür mich mit PSM und den wirkstoffen auseinander zusetzen und hab seit jahren auch den pflanzenarzt im abo.
eine zwangsbeglückung in form eines pflanzenschutzführerscheines brauche ich nicht sondern die behörden sollten sich eher darum kümmern betriebsmittel innerhalb europas zu ähnlichen preisen verkauft werden.
Z.B.
Opera fungizid kostet in der türkei ca 2 drittel weniger als im örtlichen lagerhaus bei fast identer wirkstoffkonzentration!

das sind die probleme die landwirte interessieren und nicht die dauernde beamtenbeschäftigung mittels formular und datensammlungen!



Haa-Pee antwortet um 24-03-2013 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
die qualität der spritze und der düsen sind vernachlässigbare parameter!

das dient nur der optimierung der benetzung! das wiederum mittel einspart und diese antiken spritzen sind garantiert nicht schuld an den resistenzproblemen sondern die tüfftler die mit den doppelflachstrahldüsen die aufwandmengen bis zur hälfte der empfohlenen mengen reduzieren weil die neue top spritze soooo exakt arbeitet!
selbst wenn man PSM mit der giesskanne ausbringt wird man mit den registrierten mitteln keinerlei relevante umweltschäden anstellen können ich behaupte sogar dass man herbizid spritzbrühen im vorgeschriebenem mischungsverhältnis gefahrlos trinken kann.
bei insektiziden sieht die sache anders aus! nicht zu empfehlen!




biolix antwortet um 24-03-2013 12:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Na Mahlzeit !

Wie oft hast du schon probiert Haapee ?

WEnn dus schon öfter probiert hast, wann treff ma uns auf ein Achterl.. ;-)((

lg biolix


fgh antwortet um 24-03-2013 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@biolix:
Kost mal sämtliche biologische Spritzmittel pur durch - sollte ja kein Problem sein - sind ja biologisch.
Dann treff ma uns auf ein gutes Achterl verdünntes Roudup ;-)

@hapee:
Als ausgebildeter LW-Facharbeiter oder höher muss man nur vor November um den PSM-Führerschein ansuchen und dann für die nächste Verlängerung eine Weiterbildung machen - was meiner Meinung nach nicht schadet. Wenn man nach November ansucht, muss man die Weiterbildung nur vorher machen wenn die Ausbildung länger als 5 Jahre her ist.
Wenn man sich an die Vorschriften hält, sollte man mit der Überwachung des Bezuges kein Problem haben und ich hoffe mal, dass das auch für jeden selbstverständlich ist!

Das einzige was mich an dem ganzen stört ist, dass meiner Meinung nach sämtliche Wirkstoffe die PSM-Führerscheinbezug pflichtig sind auch für Private nicht erhältlich sein, egal ob niedriger konzentriert oder gebrauchsfertig verdünnt, nicht zugelassene PSM sollten sowieso gar nicht erhältlich sein, egal in welcher Form, d.h. für den privaten Garten nur noch PSM mit Führerschein, oder gar nichts. Private richten nämlich oftmals den größten Schaden. Oder warum haben wir in Wiens Gärten die höchsten Nitratbelastungen?




biolix antwortet um 24-03-2013 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
eben fgh, würde nicht mal die biologischen trinken.. aber du darfst mit Round up natürlich dabei sein bei unserem treffen.. ;-)))

lg biolix


50plus antwortet um 24-03-2013 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tria
Vielleicht reibt sich haapee nur deshalb an dir, weil du dich diesmal besonders i-tüpferlreiterisch und oberlehrermäßig benimmst.
Es ist doch lächerlich, den Landwirten einen Pflanzenschutz Sachkundenachweis auf's Auge zu drücken, während in sämtlichen Haushalten mit ähnliche Mengen an hochgiftigen Putzmitteln hantiert wird.
Wo bleiben die verpflichtenden Kurse fürs gesamte Volk und die diversen Ausweise, ohne die man nicht berechtigt ist, gefährliche Substanzen einzukaufen? Da würden Supermarkt, Drogeriemarkt, Baumarkt und Co. einen Aufschrei machen!!!
Mann, so dumm sind die Bauern wirklich nicht!

Ein Großteil der hochgebildeten Leute, die in der Verwaltung tätig sind, könnte für das Volk viel brauchbarere Dienste leisten, wenn sie in der Forschung eingesetzt würden!


tch antwortet um 24-03-2013 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Hallo %0plus

Ich gehe davon aus, dass auchh in LW Haushalten geputzt wird- ich gehe auch davon aus das Landwirte die gleichen Reinigungsmittel- hochgiftig verwenden.

welche gefährliche Susbstanz wird im Drogeriemarkt verkauft?

Das Thema Sachkunde ist ein echter Aufreger....:-)

Mann, so dumm sind die Bauern wirklich nicht!.....Zitat 50 plus.

Du liest doch hier im Forum mit..... alle Bauern sind nicht dumm- einige hochgradig, darum werden die Daumenschrauben immer mehr angezogen.

tch



50plus antwortet um 24-03-2013 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tch
Zu deiner Frage, welche gefährlichen Substanzen man im Drogeriemarkt kaufen kann - im Supermarkt ja ebenso.......
Von WC-Reiniger, Entkalker & Co. würde ich kein Achterl trinken!


carver antwortet um 24-03-2013 16:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@50+
ich würd auch keine hoch%ige NaCl-Lösung trinken ......

lg carver


tch antwortet um 24-03-2013 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Ich würde auch kein Dippmittel oder Desinfectionsmittel trinken .....
Auch der Vorlauf beim Schnaps kann etwas....
Seifenwasser ist auch gefährlich- ebenso Biosägekettenöl
und vom Wasser reden wir erst garnicht...

50plus- man kann alles bis zum deppatwerden hinargumentieren..... machne sehr gut- manche weniger gut.

Wenn der Schein nur einen Zweck erfüllt, und zwar das die leeren Kanister zurückkommen wäre schon viel erreicht.
Und wenn mit dem Schein nur einer von 100 hundert nachdenkt wo und wie er seine Mittel transportiert ist auch viel gewonnen...

Hausverstand in Scheckkartenformat gibt es leider nicht

tch




fgh antwortet um 24-03-2013 17:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
tch.... diesen Satz muss ich jetzt leider verwenden um darauf hinzuweisen wie dämlich so manches Gesetz ist:
"Und wenn mit dem Schein nur einer von 100 hundert nachdenkt wo und wie er seine Mittel transportiert ist auch viel gewonnen... "

Ja, der Schein bewegt dazu, die PSM mit Traktor und Kippmulde zu transportieren, weil mit dem Auto darf man's nur mit Gefahrenguttransportbox, beim Traktor ist's egal!


tch antwortet um 24-03-2013 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Gefahrengutbox? ichh glaube Du irrst ein wenig.....

Im Kanister darfst Du es transporten- ebenso wie im Eimer
Die Auffwangwanne bei Flüssigkeiten ist gefallenn- ebenso wie die Mitnahme einer nicht Funkenziehenden Taschenlampe.

Kippmulde- ungesichert... oder wie sicherst Du einen Kanister in der Mulde?

Kann es sein dass, das Wissen um den Transport von Gefahrengut (unter 1000 Punkten) nicht sehr hoch ist.
Dann wäre es gut eine Ausbildung zu besuchen- die Strafen sind extrem hoch, mit ein wenig Wissen kann man diese leicht verhindern.
Das fängt damit an das man den Händler um die Sicherheitsdatenblätter fragt- bzw weiss wo man sie bekommt usw...


tch


fgh antwortet um 24-03-2013 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tch:
Doch er kennt sich aus, zumindest im landwirtschaftlichen Bereich, aber du scheinbar mal wieder nicht.
Warum kann man einen Kanister auf der Kippmulde nicht sichern, wenn Ösen für das Anbringen von kleinen Gurten vorhanden sind...?

Sicherheitsdatenblätter sind für einen Landwirt Standard.

Anbei der Link, damit du dich selbst überzeugen kannst:


tch antwortet um 24-03-2013 18:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
welche Kippmulde hat Ösen?
Sicherheitsdatenblätter sind Standart- sollten sein....

Den Zweck der Kiste kann ich nicht mal erahnen.... Für Kanister usw wird diese nicht gebraucht...

Am Bild nicht ersichltich- hat diese Kiste belüftungsöffnungen oder den Hinweis darauf das diese unter Druck stehen kann- ich weiss das ist lächerlich, aber beim Transport von Gefahrengut in nicht belüfteteten Fahrzeugen mus dieser Hinweis deutlich sichtbar sein

Wie groß ist dieser Behälter ca.?
Wo sind die notwendigen Aufkleber?

tch



tch antwortet um 24-03-2013 18:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Ich muss mich auch nicht auskennen..... bin kein LW.

Es genügt wenn ich blöde Frage stelle- und darauf Antworten bekomme- das ist schon mehr als viele andere hier im Forum draufhaben :-)


tch


fgh antwortet um 24-03-2013 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tch:
Ja hast recht :-)
Zur Box kann ich dir keine weitere Auskunft geben, habe keine. Meine PSM werden entweder direkt vom Verkäufer zugestellt oder sie werden per Zustelldienst gebracht.
Das ich beim LGH PSM kaufe ist seit es diese Regelung gibt eher die Ausnahme, da preislich uninteressant und wenn ich mal beim 7 km entfernten LGH was kaufe hole ich es mit dem "Traktor"
Ja gibt Kippmulden mit Ösen, habe gerade eine von Rosensteiner angeschaut wo die ganze hintere und seitlichen Leisten voller Ösen sind. Bei Brantner Kippmulden kann man die Einhänglaschen die für Bordwände gedacht sind recht gut verwenden.


tch antwortet um 24-03-2013 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Zustelldienst..... ichh glaube die fahre wissen oft nicht was sie Laden... bzw was für den Transport notwendig ist.
Die Gefahrengutsherrifs scharren schon in den Starlöchern....also passt doppelt so gut auf

Ersten das eich nix passiert
und zweitens das der Sherrif milde gestimmt ist....

Dürfen Gefahrgutbehälter in der Kippmulde ohne Unterlage transportiert werden?
Gibt es in der LW Blechbehälter mit Spritzmittel... ev enzündbar?

so, jetzt gehe ich zum Wirtn

lg
tch


fgh antwortet um 24-03-2013 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
@tch:
Da stimme ich dir zu, die Zusteller sind sicher oft unwissend, vielleicht sogar bewusst, aber das soll mal nicht mein Problem sein. Ich nenne den DPD nicht grundlos manchmal im Spaß den "Depperten"

Nein PSM im Blechbehälter gibt es nicht, wäre auch nicht ganz logisch. PSM sind gegenüber Metall meist sehr aggressiv - Rost... ein Blechbehälter wäre da bei zu langer Lagerung sicher gleich mal löchrig.

Hast du nicht gelesen - der Traktor bis 40 km/h ist vollständig ausgenommen, da brauchst weder Box noch sonst was.

Viel Spaß beim Wirten.


schellniesel antwortet um 24-03-2013 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Ja ja die Lw überall habens ausnahmen.....
früher hat nur die Post a a glebe Box gehabt jetzt darf sogar de LW damit rumkurven....
damit er dann zuhause das ganze in den Traktor Packt und mit der Spritzen dann damit spazieren fährt....

Mir sowieso net ganz erklärlich warum ist PSM ein Gefahrengut wenn es doch mit a paar hundert liter Wasser verdünt eh keines mehr is???

Mfg Andreas




manniW1 antwortet um 09-10-2014 00:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Leute das ist die EU so wie Ihr sie gewählt habt.
Für jeden Schiss wird heute ein Sachkundenachweis verlangt! Das fing bei mir an mit Tierschutzschlachtverordnung zum Töten von Geflügel. Dann kam der Nachweis nach Tierschutztransportverodnung zum Transportieren von Vieh. Vom Fallenschein zur Bejagung von Raubwild und Sachkundenachweis zur Entnahme von Trichinenproben ganz zu schweigen.
Ach ja: den Kettensägeschen hatte ich vergessen. Nun habe ich gerade online den PSM- Sachkundenachweis beantragt. Ich bin mit bestandener Gesellenprüfung \"Landwirt\" aus dem Jahr 1978 also sachkundig im Vertreiben, Beraten und Anwenden. Na dann Mahlzeit....
Ein Studierter nach 2012 darf nur anwenden. Wer sich sowas ausdenkt, ist ein Sesselfurzer!


Mogwai antwortet um 09-10-2014 06:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Alles nur Arbeitsplatzbeschaffung und um uns zu ärgern


Bewerten Sie jetzt: Neue Abzocke Pflanzenschutz Sachkundenachweis erforderlich!!!
Bewertung:
3.75 Punkte von 8 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;393439




Landwirt.com Händler Landwirt.com User