Antworten: 20
huuby 21-03-2013 13:23 - E-Mail an User
anbindestall
Suche geeignete Anbindehaltung für ca. 35 Milchkühe Weidebetrieb (Nackenriegel - Halsrahmen Selbstfangautomatik). Welche Marke (Schauer, Alfa, Laval oder Bayernstall) würdet ihr mir empfehlen.
Wer hat Erfahrung damit?
Freue mich auf zahlreiche Antworten.
Hans



kraftwerk81 antwortet um 21-03-2013 14:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
mein Beileid


Mascher88 antwortet um 21-03-2013 14:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Hallo,

Erst einmal meine Frage:
Wieso ein Anbindestall und kein Laufstall??
für 35 Milchkühe ist doch ein Laufstall viel praktischer!

Und zu deiner Frage:
auf keinen Fall Halsrahmen!! diese Dinger sind Tierquälerei, damit haben sie keine Bewegungsfreiheit. Die Tiere tun sich da beim Aufstehen extrem schwer und haben auch oft wunde Stellen wo die Rohre am Hals anliegen!! Außerdem können sich die Kühe auch kaum selber ablecken.
Habe selber Halsrahmen und bin schon so froh wenn wir endlich umgebaut haben!! Haben das System vom Bayernstall und weiß leider nur, dass es damals (vor 27 Jahren) von der Qualität her besser war als das vom Schauer.
Wie das heute ausschaut kann ich dir nicht sagen.

Nackenriegel ist auf jedenfall viel besser für die Tiere, nur wirst du nicht umher kommen beim Weidebetrieb jedes Tier einzeln einzuhacken.

Was mich wieder zu meiner Frage führt: Wieso kein Laufstall?
Weidebetrieb = Tür auf und fertig
am abend Türe wieder zu und dann hat sich das ganze auch schon!




JohnHolland antwortet um 21-03-2013 16:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
warum kein laufstall?? die richtige frage lautet: warum einen laufstall?? modeerscheinung??

wenn ein landwirt hier schreibt und um erfahrungen einer aufstallung bittet, zeugt es nicht gerade von hoher intelligenz einen anbindestall von vorn herein schlechtzureden. bevor man die hintergründe und gegebenheiten nicht kennt sollte man seine emotionen zurückhalten!!
es gibt gründe die für einen gut organisierten anbindestall sprechen!!

und an huuby: würde dir gern einige tipps und erfahrungen geben, jedoch nicht hier im forum. anbindehaltung wird hier ins lächerliche gezogen!!

mfg


kraftwerk81 antwortet um 21-03-2013 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Also für 35 Kühe brauch ma die Sinnhaftigkeit eine Laufstalls nicht diskutieren. Da kann man die Vorzüge eines Laufstalls nicht mehr auf das Niveau eines Anbindestalls schlechtreden. Allein schon die Melkzeugschlepperei und Melkbucklerei ....

Aber gut die Frage lautet ja nicht Lauf- oder Anbindestall sondern wie kann man das Beste aus einem Anbindestall holen.


helmar antwortet um 21-03-2013 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Es wird immer Bauern geben welche den Anbindestall, aus welchen Gründen immer bevorzugen. Aber spätestens nach 20 jahren Melken im Anbindestall erkennt man die meisten von diesen schon am Gehen, leider...
Mfg, Helga


stonforever antwortet um 21-03-2013 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
an kraftwerk81
ist dir Überhaupt bewusst wenn man sagt

„Mein Beileid“




xande8011 antwortet um 21-03-2013 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
@ John Holland

Glaub mir , die Anbindehaltung ist einfach zu "unpraktisch" geworden.
Zu dieser Zeit kostet einfach alles viel zu viel um mit einem Anbindestall denn neuen Laufställen noch gerecht zu werden oder überhaupt davon leben zu können.

Ein paar Fragen:

1. Wie räumst du aus?
2.Wie streust du die Kühe das Stroh unter die Füße?
3.Wie Melkst du ?, denn Melkzeug schleppen und das Jahre lang bist nicht mehr lange auf den Füßen.
4.Wann baust du ihn wieder um , da du erkannt hast das es ein Fehler war?
5.Wie lange ist Anbindehaltung überhaupt noch erlaubt?


mfg xande


golfrabbit antwortet um 21-03-2013 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
"Wer zahlt, schafft auch an." Auch ich tendiere Richtung Laufstall, aber es ist auch nicht so daß ein moderner Anbindestall für Tier und Mensch nur Flickwerk ist, gerade die Tierärzte, Händler usw. bevorzugen diese.
Fa Felder Stalleinrichtungen in Absam/Tirol hat ebenfalls einige recht tiergerechte Systeme im Angebot, Preis/Qualität ist m. M. nach ebenfalls in Ordnung.


helmar antwortet um 21-03-2013 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Wennst einmal im Melkstand gemolken hast, schlüpfst und buckelst nicht mehr so gerne zwischen den angehängten Kühen herum.........In einem Anbindestall muß der Notfall schon recht groß sein, wenn ich dort aushelfe. Zu meinen Laufstallbauern gehe ich gerne hin und wieder melken.
Mfg, Helga


9085 antwortet um 21-03-2013 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Wir haben vor 3 jahren unseren anbindestallaufstllung erneuert und haben von Schauer die Selbstfangaufstallung eingebaut
sind wirklich sehr zufrieden damit,da wir in nächster zeit planen einen auslauf zu Bauen,ist zwar etwas teuer als die Wölfeleder aber dafür funktinort die Schauer echt einandfrei und ist sehr Stabil,kan sie echt nur weiterentpfehlen
lg.


luky01 antwortet um 22-03-2013 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
eines muss auch mal gesagt werden:
beim laufstall brauchst du den doppelten platz und die doppelten kosten.
bei den heutigen preisen sich so tief in die schulden zu stürzen? (das beantwortet jeder für sich)

klar hatt der anbeindestall auch einige nachteile (melken zb)
das hab ich beim laufstall nicht, dafür mehr dreck! auf spalten auch mehr klauenprobleme, aber von dem redet ja keiner...


Sternschnuppe antwortet um 22-03-2013 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Hallo
Was für eine Art von Aufstallung ist das Halsrahmen....


Mascher88 antwortet um 22-03-2013 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
@ John Holland

1. was ist an einer Gegenfrage bitte Emotionsbehaftet?
2. habe doch meine Erfahrungen geschildert, kann doch auch nichts dafür, dass der Anbindestall meiner Erfahrung nach die bessere Lösung (gerade im Weidebetrieb) ist.
3. wenn hier jemand mit Emotionen zu kämpfen hat, bist das wohl du.
4. Warum so geheimnisvoll? Würde auch gerne die Tipps und Erfahrungen zum Anbindestall hören, die angeblich die ganzen Nachteile aufwiegen!!
5. zum Thema Modeerscheinung: Bin mir fast sicher, dass alle Neuerungen im Bauwesen am Anfang von den Gegnern als Modeerscheinung abgetan werden. War sicher auch so, als der Langstand vom Kurzstand abgelöst worden ist.

MFG


kraftwerk81 antwortet um 22-03-2013 10:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
@stonforever,

ja, wird abgeleitet vom Wort Mitleid und hat auch eine allgemeine Bedeutung nicht nur die von Dir ws. angesprochene Verwendung im Sinne der Kondolenz in einem Todesfall.


Josefjosef antwortet um 22-03-2013 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Was ist an " mein Beileid" so schlimm?
kraftwerk 81 fühlt doch mit ihm mit.
i finds ok.
Josef



JohnHolland antwortet um 22-03-2013 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
werden ständig rinder zugekauf und verkauft, in allen lebensgrößen, männlich und weiblich, aller rassen, enthornt und mit hörnern..... da soll mir mal wer zeigen wie gut das in einem laufstall funktioniert. aufwändige technik für die entmistung brauchts nicht, güllekanäle mit gitterrosten, gummimatten, also braucht man sehr wenig einstreu, man kann zu jedem tier hingehen ohne dass man voller dreck ist (vorausgesetzt die viecher hauen nicht ab wenn du zu nahe kommst), wie schon oben geschrieben die viel größere stallfläche um die selbe tieranzahl zu halten....
ich komme beim viehhandel sehr viel herum und sehe wie die wirklichkeit aussieht: dreck wohin man schaut, klauenprobleme, abkalbequote wird oft nicht erreicht, beim stieren springen die kühe gegenseitig nicht mehr auf weil sie sonst auf den verdreckten laufgängen ausrutschen, will man dann einen einsteller oder mehrere auf lkw oder anhänger verladen geht das theater los... manchmal wäre am besten sicherheitshalber ein gewehr mitnehmen... furchtbar!! aber ich weiß ja, dass sind doch nur kleinigkeiten mit dem man leben muss... hauptsache man hat einen laufstall und lobt diesen über alles!!

trifft man einen laufstall- bauer mal im gasthaus und er hat schon ein paar schluck getrunken, fängt er ganz von selbst an zu erzählen... da kommt dann die "zufriedenheit" ans tageslicht!!

natürlich hat auch ein laufstall seine berechtigung und ein anbindestall seine nachteile... aber von haus aus anbindehaltung zu verspotten und den laufstall hochleben lassen ist nicht richtig!!


helmar antwortet um 22-03-2013 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Sag mal, haben die keine Viehschleuse? Sogar in unserem alten Umbaulaufstall hatten wir so etwas. Der einzige Nachteil war eine 15 cm Stufe, aber mit dem Viehanhänger hingeschoben, Einbahn und das wars.....
Mfg, Helga


biozukunft antwortet um 22-03-2013 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Hab vor ca. 7 J. nach Empfehlung v. Bioverband ähnliche wie dänische Fangplatten (einige Muster v. Bayernstall gekauft), überwiegend selbst gebaut in die vorhandene Grabner-Kombi-Aufstallung bodennah eingebaut. Funktioniert gut. Mit nur einem Hebel alle ablassen oder einfangen. Kühe haben Halsgurte, ca. 75cm Kette mit unten einer Kunststoffkugel mit ca. 7cm Durchm. - jetzt schon aus Hartholz drauf. Auslauf u. Weide ist geg. u. Tieflaufbereich f. die Mukus mit klainen Kälbern ist geg. Bin im südl. Wald/4. Auch ein bayrischer Hersteller macht diese.


textad4091 antwortet um 23-03-2013 01:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
@John_Holland: Und glaubs't wirklich, diesen von dir genannten Laufstallbetrieben ginge es beim Anbindestall soooo viel besser??? Des sind doch die gleichen die auf MuKus umstellen um "weniger" Arbeit zu haben und dann komplett aufhören weil's draufkommen, des stimmt doch ned so ganz^^
Wenn ma ka Gefühl für die Viecha hat issas komplett wurscht ob Anbinde- oder Laufstall, des geht soundso schief- Nur beim Anbindestall merkt man's im ersten Augenschein ned ...
Wie schon beschrieben- Wenn ma Platzprobleme beim Bauen hat, dann klar Anbindestall- Aber selbst da gibt's kombinierte Fress-Liegeboxen .... Und wenn ma in Österreich mit "Qualität" oder dergleichen werben will bei der Rinderhaltung, so wie es die sogenannte "Interessensvertretung" immer propagiert, aber auch diverse Marken machen, hilft a Anbindestall ah ned wirkli weiter ...
Aber naja, soviel zu dem Thema, hilft dem TE ja auch ned weiter ...
Und naja, i glaub ned dass der, der da melken geht, dann sagt, der Anbindestall bei mehr als 15 bis 20 Milchkühe is besser als der Laufstall^^
Wenn's ein Kompromiss is zwischen Platz und Preis, dann vo mir aus- Aber alles hat auch seine Grenzen, und ma soll bzw. MUSS auch ruhig argumentieren können, warum ma so baut wie ma baut, auch in dem Fall Anbinde- vs. Laufstall
Ich würd rein interessenshalber wissen: huuby, vo wo bist denn eigentli? Bundesland?


harly antwortet um 23-03-2013 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
anbindestall
Hi Biozukunft

Hast Du von dem System Bilder? oder Links?


lg
Sepp


Bewerten Sie jetzt: anbindestall
Bewertung:
2.73 Punkte von 11 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;393312




Landwirt.com Händler Landwirt.com User