Kalbin wird nicht trächtig

Antworten: 23
stefan_k1 20-03-2013 20:44 - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Liebe Forumsteilnehmer!
Ich habe zur Zeit eine sehr schöne Kalbin die ich aber schon das 3. mal besamt habe und jetzt nach 5 Wochen stiert sie wieder. Der Tierarzt meint er kommt mit der Pinpette nur schlecht rein.
Am Tierarzt kann es nicht liegen da meine restlichen Kühe immer bei der 1. Besamung trächtig wurden.
Nun meine Frage was kann man machen woran kann es liegen das sie nicht aufnimmt.
Ich möchte noch nicht so schnell aufgeben da es mein Lieblingstier ist.
Bitte um Eure Hilfe. Danke!



Tscharnuter antwortet um 20-03-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Hallo!!
kann es sein das,dass Lieblingstier etwas zu übergewichtig ist??
Hatte auch schon probleme bei Kalbinen und der Tierarzt meinte sie wären zu fett!!
Probier einen Natursprung!!


stefan_k1 antwortet um 20-03-2013 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
also Übergewicht bzw. Fett kann in diesem Fall ausgeschloßen werden!



rotfeder antwortet um 20-03-2013 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Hallo!
Ich schließe mich Helmar an, ein junger fescher Stier wäre hier die Lösung. Wenn man die einen Sommer zusammen auf die Weide gibt, so müßte das Problem gelöst sein.


179781 antwortet um 20-03-2013 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Wenn der TA schon nicht durch den Muttermund kommt, kann es sein, dass da etwas nicht in Ordnung ist. Mit einem Stier versuchen, wenn es dann auch nicht klappt, dann kannst du dich nur damit trösten, dass Schlachtvieh momentan recht gute Preise hat.

Gottfried


Max99 antwortet um 21-03-2013 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Egal ob es dein Lieblingstier ist oder nicht, auch ein Stier ist hier nicht die Lösung.
Wie soll das Kalb zur Welt komemn wenn die Kalbin so eng ist?
Hatte auch so eine Kalbin, die hatte Zwillinge. Ein Kalb war scho tot bevor es das Licht der Welt erblickte und beim 2. hatten wir 3 Stunden Arbeit (einschneiden, weiten, ziehen und wieder zunähen).
Es macht keinen Sinn so eine Kalbing zu belegen, sei froh dass sie nicht aufgenommen hat und bring sie zu Schlachten.


walterst antwortet um 21-03-2013 09:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
wenn die Kalbin wirklich so eng ist, dass es für die Pipette schon knapp wird, dann sind die Aussichten für das Kalb wirklich nicht rosig ;-)
Ich habe von so einer Enge der Kalbin bei den bisherigen Beiträgen aber nichts finden können.


kraftwerk81 antwortet um 21-03-2013 10:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
@stefan_k1,

Handelt es sich um eine PS-Kalbin? Da solltest Du auch die Samen in Frage stellen. Hab mal 2x10 Portionen bestellt und keine einzige Trächtigkeit rausbekommen! Entweder schaun dass der Samen nicht zu alt ist, aktuelle Stiere oder Natursprung versuchen. Alternative wär auch eine andere Rasse, was leichtkalbiges, Angus oder sowas.

aber damit muss man bei der Rasse rechnen, ich hab mich auch oft darüber geärgert. Schwer trächtig zu bringen, dann Schwergeburten und so wenig Milch dass das Kalb nicht genug hat. Mir gehen Sie nicht ab und ich muss sagen es hat schon seinen Grund warum die vom Aussterben bedroht waren.

Schlachter kommt in Deinem Fall warscheinlich nicht in Frage - eher Gut Aiderbichl, die zahlen nicht schlecht wenn's damit Profit machen können.






Fidelio antwortet um 21-03-2013 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Hallo !


Ich hatte mal eine Kalbin die sich bei der künstlichen Besamung richtig verkrampfte, der Tierarzt meinte nur diese Kalbin wird nie trächtig. Aber mit einem Stier funktionierte es.
Mfg.Fidelio




Christoph38 antwortet um 21-03-2013 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
würde eine feschen & erfahrenen Stier empfehlen
vielleicht eine andere Rasse, es gibt Kalbinnen die stehen auf exotische Typen ;-)


tomsawyer antwortet um 21-03-2013 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Was hat denn die Enge der Cervix mit Schwerkalben zu tun ?
Die Cervix ist bei einer Kalbin ca. so dick wie ein Frankfurterwürstel und da muß man mit der Pipette durch. Da gibts eben öfters Probleme mit dem durchkommen, ich würds auf jedenfall mit einem Sprungstier versuchen .


josefderzweite antwortet um 21-03-2013 13:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Für Schlachtvieh wird gut gezahlt. Nur weil es das Lieblingstier und das schönste vielleicht noch dazu heisst es nicht dass es auch fruchtbar ist.

Aber beim Lieblingstier kann es vorkommen dass es zu fett ist.

Ab auf die Alm! und mit Stier klappt es dann auch ziemlich sicher


stefan_k1 antwortet um 22-03-2013 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
So ich habe es gestern Vormittag mit Natursprung von 2 verschiedenen Stieren versucht bin neugierig wie es werden wird.
Kalbin hat aber ca. 6 Stunden später klaren und weislichen Schleim Ausfluß gehabt was mich ein wenig Sorgen bereitet.
Was sagt Ihr dazu. Außerdem hat sie nach dem 2. Sprung ganz ein wenig geblutet grad so das man es gesehen hat.
Hat das was aufsich?


walterst antwortet um 22-03-2013 11:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
5 Wochen nach der letzten Brunst - ein etwas ungewöhnlicher Brunstzyklus....


akut antwortet um 22-03-2013 11:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Würd sie mal untersuchen lassen, klingt
nach Zysten!


groderhof antwortet um 22-03-2013 15:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Kann sein das sie einen Fremdkörper ein hat probiers mal mit einem Käfigmagnet


stefan_k1 antwortet um 22-03-2013 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
@ groderhof
Das mußt du mir jetzt genauer erklären. Ich kenn mich da nicht so gut aus aber wie steht ein Fremdkörper mit einer Trächtigkeit im Zusammenhang?
Laut meines wissens frisst eine Kuh bei einem Fremdkörper ja ger nicht mehr.


golfrabbit antwortet um 22-03-2013 16:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Letztes Mittel(aber oft erfolgreiches) bei uns ist das "Blut-lassen" nach der Besamung. Dabei werden ca. 8 - 10 l Blut abgelassen(am Hals mittels Kanüle), dem Rind macht das eigentlich nichts aus, aber anscheinend bewirkt es einen positiven Effekt auf die Fruchtbarkeit.


stefan_k1 antwortet um 22-03-2013 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Sachen gibt´s hab soetwas noch nie gehört mit dem Blutablassen aber 8-10l kommt mir schon viel vor.


Jander antwortet um 22-03-2013 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Naja das mit dem Aderlass ist nichts Neues ,ich mach das auch noch manchmal bei Kalbinnen die nicht gerne Aufnehmen. Manchmal hilft es. 8-10 Liter finde ich etwas viel .Bei mir sind es immer 6-8



179781 antwortet um 22-03-2013 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Also stefan, da hast du es ganz gut gemeint, gleich mit zwei Stiere. Wenn die sich deshalb nicht gegenseitig aufarbeiten, ist das gar keine schlechte Lösung. Wichtig wäre vor allem, das die lange genug beinander sind, damit sie sich so richtig "abrackern" können. Das bringt den Kreislauf auch Hochtouren was auch eine günstige Voraussetzung ist.
Das der Schleim weißlich ist ist auch richtig, da ist das Sperma vom Stier dabei und das etwas Blut ist auch nicht bedenklich, Wenn der Stier ordentlich zur Sache geht, kann es da schon zu kleinen Verletzungen kommen.
Die 5 Wochen "Brunstzyklus" sind eher etwa 17 Tage von einer (nicht erkannten) Brunst zur nächsten. Ist nicht richtig, aber bei Kalbinnen nicht aussergewöhlich.
Jetzt kann es sein, dass die in Folge der Aufregung in etwa 8 - 10 Tagen richtig stierig wird, oder in etwa 18 Tagen nicht mehr stiert, weil sie tragend ist. Also genau beobachten. Und den Erfolg hier im forum mitteilen.

Gottfried


rotfeder antwortet um 22-03-2013 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Hallo!
Auch ich wäre für ein längeres zusammenbleiben von Stier und Kalbin. Denn das Aufnehmen der Kalbin bewirkt nicht das Sperma des Stieres, das ist ja bei der Besamung auch da, sondern die Aktivitäten, die er sonst noch bietet. Da sind dann beide naßgeschwitzt und der Stall halb demoliert, doch der Kreislauf und die Hormone kommen auch richtig auf Touren.


MF 5450 Dyna4 antwortet um 29-01-2014 23:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
@stefan k1
Ist die Kalbin eigentlich trächtig geworden?


stefan_k1 antwortet um 11-01-2017 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kalbin wird nicht trächtig
Ja, ist jetzt zum 4. Kalb trächtig aber mußte es nochmals versuchen.


Bewerten Sie jetzt: Kalbin wird nicht trächtig
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;393216




Landwirt.com Händler Landwirt.com User