Faymann-Managergehälter

Antworten: 8
prof1224 17-03-2013 18:13 - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
Unser Superkanzler Faymann will nun den Managergehältern an den "Kragen" ich bin gespannt ob er da bei seinen Genossenkollegen von der ÖBB und dem ORF gleich mal beginnt!!


Waldfux antwortet um 17-03-2013 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
Hoffentlich "vergisst" er nicht die Politikergehälter auch dem entsprechend an deren Leistung anzupassen - manche müssten dann wohl dafür zahlen, damit sie als Politiker tätig sein dürfen!!!!


sisu antwortet um 17-03-2013 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
prof1224!
Glaubst das nur Rote Manager gibt oder sind die Schwarzen zu blöd dafür Manager zu werden?



edde antwortet um 17-03-2013 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
hoffentlich koppelt der faymann nicht die gehälter an die studienleistungen, sonst kann er sich von seinem neuen gehalt nicht mal mehr warme wurstsemmerln kaufen.


pepbog antwortet um 18-03-2013 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
edde - wo kaufst Du warme Wurstsemmeln?


prof1224 antwortet um 18-03-2013 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
Tja sisu offensichtlich sind es Deine ÖBB Beamten " Spezis" die zu Blöd sind denn wie kann es sonst sein
das die ÖBB 18 Milliarden Schulden hat. Und jedes Jahr 6,6 Milliarden Förderungen kassieren,und auf der anderen Seite hat ÖBB Rail Cargo 3 Vorstände die mehr als 390 000 Euro kassieren
ÖBB Personenverkehr 3Vorstände mit " 280 000 Euro
Öbb Infras 5 Vorstände 276 000 Euro
ÖBB Holding 5 Vorstände 250 000 Euro

und wenn ich dann noch an den "Roten Heinzi "denke der kassiert auch noch 300 000 Euro im Jahr nur fürs Dumm schauen, da hat der Genosse Faymann viel zu tun in den eigenen Reihen.

Man soll eben nicht mit Steinen werfen wenn man im Glashaus sitzt!!!!


biolix antwortet um 18-03-2013 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
Hallo Prof !

meines wissens haben sich unter Schwarz/blau die Vorstände arg "vermehrt"... man hätte doch alles bsser machen können, inkl. komisch, die ÖVP ist so lange in der REgierung, und wer schützt die Beamten am meisten ?

lg biolix




sisu antwortet um 18-03-2013 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
prof1224!
Wenn man im Glashaus sitzt sollte man nicht mit Steinen werfen, da muß ich Dir uneingeschränkt recht geben besonders was Förderungen betrifft.
Zur ÖBB: Ich habe weder Spezln noch Verwandte oder sonst irgendwem bei den ÖBB. Fakt ist die von Dir angesprochenen Förderungen dienen unter anderem für
- Schülerfreifahrten
- Senioren Ermässigungen
- unrentable Strecken am leben zu erhalten
- Anschaffung von Waggons, Loken
- usw.
Der nächste BP/in kommt vielleicht von der ÖVP ist es dann OK wenn der/die fürs von Dir bezeichnete blöd schauen 300.000 € erhält nur weil er/sie von der ÖVP kommt?
Was ist mit dem Managern in schwarzen Betrieben und Banken ist hier der Mangerboni gerechtfertigt weil sie der ÖVP angehören?
Eine Antwort von Dir ohne schwarze Parteibrille wäre sehr hifreich.


prof1224 antwortet um 19-03-2013 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Faymann-Managergehälter
Es gibt keine schwarze Parteibrille keine blaue gelbe grüne nichts dergleichen,wenn Du in ein Geschäft gehst und es liegen 4 faule Äpfel im Regal nimmst Du ja auch keinen. Auf der andren Seite, wenn man 1970 "Rot" gewählt hat, hat
man ja "Braun" bekommen.
Schülerfreifahrten-Senioren Ermässigungen usw um 6,6 Milliarden Euro Toll und mit 50 in Pension und nach dem 40 Lebensjahr das halbe Arbeitsjahr in Krankenstand gehen usw gehört ja dazu,und nebenbei zum Spezi Fliesenlegengehen. Und dann im Wirtshaus Bauernschlechtmachen ja ja so sinds die Eisenbahner!!


Bewerten Sie jetzt: Faymann-Managergehälter
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;392480




Landwirt.com Händler Landwirt.com User