Info über Dorf BHKW

Antworten: 5
Farmer1811 17-03-2013 13:40 - E-Mail an User
Info über Dorf BHKW
Hallo liebe Leser

I hab hier ein paar fragen über ein BHKW Größe ca 150 kW el. 100 kW wärme. Wie muss ich mi absichern wenn die Anlage mal ausfällt?
Welche Marke? Spanner hab i gehört Soll recht guad sein meines Wissens:)
Langt die wärme für 5-6 Häuser (einfamilienhaus)
Welche kosten? (Ca 250 000 - 300 000€)
Wie viel hackgut? (ca 350-400 m3 rechne ich)
Hat irgendwer Erfahrung mit einem gemeinsamen BHKW?

Vielen dank im vorraus. MfG Martin



Weide1 antwortet um 17-03-2013 16:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Info über Dorf BHKW
Hallo Martin,
wegen Hackguteinsatz: Schätze, dass in dieser Größenordnung (~ 300KW Brennstoffleistung) Dein Ansatz in etwa 1000 Stunden durch sein müsste. 5 - 6 Einfamilienhäuser brauchen im Jahr grob geschätzt 100 - 120 MWh Wärme. Sind bei Deinem Ansatz ebenfalls etwa 1000 VL Stunden.

So ein Ding sollte aber > 7000 Stunden Volllast laufen um nur annähernd wirtschaftlich zu sein. Also werden das dann irgendwo sicher um die 2000 SRM Hackgut sein. Und die 100KW Wärme musst auch das ganze Jahr verkaufen können (sind dann irgendwo aber um die 700 MWh!) Deine Größenordnung geht vom Ansatz her eigentlich nur Nahwärmenetzen ab 1,5 - 2 MW wo ich das ganze Jahr (bis auf die Revisonszeit im Sommer) über die Wärme unterbringen kann.

Dann die Kosten: Mit 1000 Volllaststunden im Jahr keine Chance: (Investkosten, Wartungskosten, Ersatzinvestitionen etc..) Mit > 7000 VL-Stunden und optimalen Bedingungen kommt Licht am Ende des Tunnels. Nur wenn es wirklich so eine tolle Sache wäre, warum hat dann heute nicht schon jedes Heizwerk eine Stromerzeugung mit dabei??? - Geht sich eben wirtschaftlich nicht aus.
Mfg Hans


zehentacker antwortet um 17-03-2013 17:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Info über Dorf BHKW
Hallo!
Eine kombinierte Anlage ( Strom und Wärme ) kenne ich nicht. Biogasstromanlagen schon, ebenso Biomassefernheizwerke. Wie Weide, ich empfehle Dir dringend genauere Planung, die meisten Anlagen kämpfen ums Überleben. Ein Bekannter zahlt für den 400 Kw Biogasmotor mit Generator allein für den Wartungsvertrag 57.000 € im Jahr.
mfg ferdinand



Farmer1811 antwortet um 17-03-2013 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Info über Dorf BHKW
@ Weide1


Ja da hast du schon recht i mein a nird nur ne hackschnitzelheizung sondern mehr ein holzvergaser wo i nebenbei noch Strom erzeugen kann also so ungefähr wie biogas nur mit Holz und hier die Abwärme nutzen.

Besitzt du sowas?

MfG Martin



Hons antwortet um 18-03-2013 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Info über Dorf BHKW
Servus, Beschäftige mich seit einiger zeit auch mit solchen Anlagen! Es gibt vieles zu beachten!
Wie schon geschrieben müssen sie mindestens 5 - 7 TS Stunden / Jahr laufen um sich nach ca. 10 - 15 Jahren zu Rechnen ( hängt vom Tarif ab )! Spanner baut zwei Anlagen mit 30KW el und 80 Thermisch und 45 el und 120 Thermisch bei einen Preis ohne Installation von 130 TS bis 180 TS! Habe mir vor kurzer zeit eine im Betrieb angesehen, auf den ersten eindruck war ich Fasziniert aber je länger ich nachdachte desto skeptischer werde ich. Wartung im schnitt Täglich ca. 20 min - Hackgutqualität - Feuchte unter 15% - wieviel Störungen sind? Ich würde auf eine Jahresstundenleistung von ca. 7 - 8 TS Stunden kommen ( Gemsessen mit einem Wärmenmengenmesser ) aber ich werde das Experiment noch mindestens 2 Jahre aufschieben!
lg Hans


Farmer1811 antwortet um 19-03-2013 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Info über Dorf BHKW
@ hons

Ja Spanner hab i mir auch schon angeschaut. Würde ja auch gerne noch zwei Jahre warten aber 2014 kommt des doch mit den Abgaswerten für die Heizungen und des wird unsere woll nicht mehr schaffen. So viel i weis soll der Filter 800€ kosten und nach 5 Jahren kannst ihn schon wieda austauschen.

MfG Martin


Bewerten Sie jetzt: Info über Dorf BHKW
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;392413




Landwirt.com Händler Landwirt.com User