"Pflanzenschutzführerschein"

Antworten: 72
LaLi 14-03-2013 20:54 - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Ist es echt ein muss eine das es in Zukunft einen Ausweis in Checkkartenformat gibt?
Ist ein Einfacher "A4" Zettel nicht genug? aber für diesen könnte man dann wieder Keine 40 € verlangen! Obwohl die erstellung der Karte geschätzte 1€ kostet!!!!
Meiner Meinung geht es großteils ums GELD!?!

Freue mich auf eure Beiträge
MFG LALI


Restaurator antwortet um 14-03-2013 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
du schreibst ja selbst "pflanzenschutzführerschein".
führerscheine waren nie irgendwelche kopierbaren a4-zettel und aktuell sind's halt im scheckkartenformat. ;)
bin ja froh, dass mein anglerausweis noch kein "angelführerschein" geworden ist. sehr lukrativ wär's aber auch wenn wir unsere hubstaplerführerscheine verpflichtend ins scheckkartenformat bringen müssten, detto die führerscheine für flurlaufkräne.
hoffentlich hab ich da jetzt nicht einen auf eine dumme idee gebracht... :)


Woodster antwortet um 14-03-2013 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"

Es geht nur ums Geld!




baerbauer antwortet um 14-03-2013 23:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
jaja, jetzt müssma net mehr den Traktorührerschein mitnehmen wenn man ins Lagerhaus fährt, sondern den Pflanzenschutzführerschein :-)



DJ111 antwortet um 15-03-2013 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
... und am schönsten ist, dass jedes Bundesland wieder eine eigene Regelung gefunden hat ;-))




Josefjosef antwortet um 15-03-2013 12:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Echt? Jedes Bundesland hat wieder eigene Regelung?
Der Wahnsinn hat Methode. Unglaublich!
grüße
Josef



__joe007 antwortet um 15-03-2013 14:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
kostet eh 46,80.- und gilt nur 6 Jahre, danach gibts Schulungen wie beim TGD, ...

Es geht da nur ums Geld und Arbeitsbeschaffung für a paar neue Studierte, ....


MUKUbauer antwortet um 15-03-2013 14:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Naja das kommt halt alles nur wegen einer Handvoll Leuten raus, die wirds aber immer geben, egal bei was, ist eben unsere Anlassgesetzgebung
Egal ob Pflanzenschutz Dünger etc.

Und das ist ja nur der Anfang - gesprochen wird ja davon das auf der Karte hinterlegt wieviel Kulturfläche du hast und dann darfst nur diese Menge an Mittel bekommen - deshalb kein A4 zettel ...

Aber Roundup im Baumarkt soll´s trozdem geben, obwohl das gerade die größte Frechheit ist ...




tch antwortet um 15-03-2013 14:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Ist eigentlich eine Frechheit dem Bauer pro Jahr ca. 8€ aus der Tasche zu ziehen.
Wo bleibt eure Vertretung?
Wo der UBV?

Wenn ich als Arbeitnehmer das lese komme ich mir ein wenig verarscht vor,.....ohne Zertifikate, Papiere usw geht beim Transport auf dre Straße nichts mehr, wenn ich heute als Hackler irgendein spezielleres Chemiezeugs anwenden will brauche ich Nacheweise und Schulungen ohne Ende.
Wenn ich in so manchen Betrieb einfahren willen, ist ein Schulung- kostenpflichtig notwendig.

Nur die Landwirtschaft soll immer verschont bleiben.....

siehe auch den Thread wo es ums düngen bei 50% Schneebedeckung geht...

tch


schellniesel antwortet um 15-03-2013 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch

Hm weiß net ganz wenig chemie wend eich als Arbeitnehmer auch net an schulung ach ja das ist der Zettel der ausgehängt wird wie man mit gefährlichen stoffen umzugehen hat was der wohl gekostet haben wird?

Mfg Andreas


bgld antwortet um 15-03-2013 15:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch

Du bist ja ein ganz kluges Kerlchen!! Schnell mal über die Bauern herziehen und keine Ahnung von der Materie haben!
Ich persönlich habe nichts gegen Fortbildungen in dieser Art, den Pflanzenschutz soll ja wirklich richtig und integriert sein. ABER knappe 50 Euro pro Karte verlangen, die dann NUR 6 Jahre Gültigkeit hatt ist eine Frechheit!!! Denn wie es momentan aussieht ist dann nicht nur eine Weiterbildung notwendig sondern muss für die 50 Euro wieder eine Karte ausgestellt werden. Wahrscheinlich kostet sie dann aber 75... oder mehr...

Aber Hauptsache Du bist ja so arm in deinen Lastwagen oder was auch immer.
Lg


tch antwortet um 15-03-2013 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo Andreas

Schaffst Du es die paar Zeilen verständlich zu formulieren...kroatischdeutsch ist eine Sprache die ich leider nicht lesen kann

tch


schellniesel antwortet um 15-03-2013 15:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Aber nur weil du es nicht lesen willst :-)

Mfg Andreas


tch antwortet um 15-03-2013 15:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo Burgenland, ich nehme an Du hast noch nicht ganz verstanden wofür die ca. 50 € sind.....

Kann aber auch sein das ich das Missverstehe.......
Wenn ich eine ADR Kurs zur Auffrischung mache kostet mich der Spass ca 250 €.... zu bezahlen aus meiner Tasche- ohne Förderung oder sonst etwas.

Mich fragt keiner ob ich will oder nicht, kein Schein und das war es....
Klar bei Landwirten ist das anders- da regiert der Hausverstand......

Meine Fahrekarte gilt auch nur 5 Jahre...
Mein Führerschein- befristet ebenso- kosten für die Untersuchung ist für von mir zu bezahlen

Ich darf im Ortsgebiet nur 50 fahren..... ebenso wie ein Landwirt- ich muss zur kostenpflichtigen Untersuchung- brauche den ganzen Scheiss mit den Berufskraftfahrer (meine Kosten)

Und was braucht ihr? nichts bis ganz wenig und das regt euch auf?

pffffff

tch


tch antwortet um 15-03-2013 15:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Na Andreas, wos zvü is, is zvü...:-)

Das kann ich nicht mehr knacken.... bemüh Dich!

lg
tch


schellniesel antwortet um 15-03-2013 15:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Also gut ;-)

Hm ich weiß nicht, ganz wenig Chemie wende ich als Arbeitnehmer auch net an!
Schulung? Ach ja! Das ist der Zettel der ausgehängt wird, wie man mit gefährlichen Stoffen umzugehen hat! Was der wohl gekostet haben wird?
_______________________________________________________________________________________

Und weiters!
Ist alles schön und gut wenn es Ausweißpflichtig ist!
Ich brauch meinen CE schein zurzeit net mal wirklich deshalb muss ich auch da alle 5 Jahre zum ....usw
ADR Berechtigung ist ja schon eine zusätzliche Qualifikation die auch zusätzlich bezahlt wird ;-)

Nur sei mal ehrlich wenn du als Berufskraftfahrer jetzt auch weiter Auflagen bekommen würdest, würdest du sie auch einfach so hinnehmen?

MfG Andreas




Restaurator antwortet um 15-03-2013 15:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
na alsdann tch....kannst ja doch kroatischdeutsch: eine kurs für die fahrekarte und dein führerschein - befristet ebenso - kosten für die untersuchung ist für von dir zu bezahlen. ;)
komisch, beim schellniesel des oststeirische hab i scho verstanden, aber vielleicht übersetzt ja der nin dein kroatischdeutsch :)


tch antwortet um 15-03-2013 16:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo Andreas

Es zb bestimmte Kleber die nur von ausgebildeten personal verwndet werden dürfen.... ob es die in der Kfz Branche gibt weiss ich nicht.

Bist Du schon über 45? ich meine wegen der Befristung....
Als Traktorlenker braucht man diese Untersuchung nicht, oder?
ADR Berechtigung wird besser bezahlt? träum weiter...:-)

Das geht ganz anders... wir haben Dich zu, ..... Kurs angemeldet, host wos dagegn?

Auflagen hinnehmen.... ich habe genau zwei Möglichkeiten:
1. Ich sage nein und such mir einen neuen Job, was aufgrund meines Alters nicht ganz so einfach ist
2. ich nehme es hin und behalte meinen Job.

mehr gibt es nicht!

Ist wie bei Dir in der Firma..... Chef sagt und Du kannst hüpfen oder gehen, so einfach ist das
Jeder ist ersetzbar :-)

Restaurator. ich musste so schreiben- Andreas hätte mit guten Deutsch ein Problem beim lesen...

tch


schellniesel antwortet um 15-03-2013 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch

Ja wegen dem ADR hab ich ja eh das Zwinkersmiley dahintergesetzt! war nicht ganz ohne Grund!
Ach ja du weißt schon das man nun schon ab erhalten des C-FS alle 5 Jahre zum Doktore muss....

Weißt bei uns ist auch alles so Selbsverständlich in der Fa.
Dass, wenn du z.B. Stablerschein oder an C Schein hast, dass du bei bedarf auch Benutzen musst.

Ich net mehr!
man muss halt die Goschn auch mal aufmachen.... kommt halt net gut an und bekommen hab ich auch deshalb net mehr Cash dafür fahr ich nix abschleppen udn auch nix mehr Stapler...

ich in meinem alter kann mir das eher erlauben zwecks Jop neusuche;-)

Und so ist es hinnehmen werden es auch die Lw müssen, es bleibt ihnen eh nix anderes übrig, nur das du net auch mal irgendwo wieder die Luft rauslässt wenn wieder mal a schaß anordnung kommt,kann ich mir net vorstellen, sei es nur hier im Forum weil du siehst das es andere (LW) noch besser haben.
das bestreite ich ja eh nicht.

Versteh ich auch weil der vergleich ja ähnlich ist
Du fährts mit 40t die Lw fahren auch mit 40t und die Auflagen sind derart unterschiedlich.

Und nun trifft es die Bauern sie Spritzen round up, die Gartler spritzen round up und beide haben nun sehr unterschiedliche Auflagen für die selbe Tätigkeit...

Aber denkst net dass es doch die Intensität in beiden Fällen ausmacht warum strengere Auflagen nötig sind?

Mfg Andreas


bgld antwortet um 15-03-2013 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch

Also du bist echt bemitleidenswert!
Wenns dir so schlecht geht schreib mir deine Kontonummer! Ich überweiße dir deine 250 Euro für deine Fahrkarten und den ganzen sch....

PS: Deinen Beruf hast dir aber schon selber ausgesucht oder????
Über uns schimpfen und selber der größte Suderer von allen sein!

LG


fgh antwortet um 15-03-2013 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Für alle die sich den A4-Zettel wünschen - der ist auch nicht gratis - mein A4-Zettel hat 54,80 € gekostet!

@tch:
Du verwechselst hier so einiges bzw. bist einfach schlecht informiert:
1. Ohne Ausbildung durfte bis dato schon kein Landwirt Pflanzenschutzmittel anwenden, der Landwirt musste entweder Facharbeiter sein, oder sachkundig (Die Sachkundigkeit ist entweder mit einer 20 stündigen Ausbildung oder 5 stündiger Ausbildung und dementsprechende Praxis für die älteren Baujahre nachzuweisen)
2. Wenn wir schon bei Gerechtigkeit sind, ohne jegliche Ausbildung darf nur Ottonormalverbraucher also du PSM anwenden.
3. Die Weiterbildung ist im Grunde auch nicht neu, weil nämlich:
-bis jetzt musste man für gewisse Mittel eine Giftsbezugslizenz vorweisen, für diese ist die Sachkundigkeit+Erste-Hilfe-Kurs notwendig und sie hat eine Gültigkeit von 5 Jahren, für eine Verlängerung musste man eine Weiterbildung machen.
-Der "Pflanzenschutzführerschein" ist eigentlich der Ersatz der Giftbezugslizenz, denn mit ihm erhält man auch die "giftigen" (wobei in unterschiedlichen Ländern, unterschiedliche Mittel giftig sind...?) PSM und setzt eben den gleichen Bildungsweg voraus.
Da ich Besitzer der Giftbezugslizenz bin, ist es für mich eigentlich ein Vorteil --> Die Karte ist billiger als der A4-Zettel :-)
Was hier alle übersehen aber wirklich interessant wäre. Europa wurde im Zuge dieses neuen Gesetzes von den Zulassungen her in drei Gebiete geteilt, d.h. der Sch*** mit den Registriernummern wird vereinfacht.
Bedeutet aber auch, dass z.B. Spanien nach wie vor andere PSM hat als Österreich - warum stört mich das? Würde man eine Tomate in Österreich mit den in Spanien erlaubten PSM produzieren, müsste man sie laut Gesetz bei einer Deponie entsorgen lassen importiert ist es gut und gesund!

Aber eines steht fest lieber tch, in der Verwendung von PSM bist DU, stellvertretend für alle Ottonormalverbraucher der einzige der sie ohne Bildung anwenden darf.


Woodster antwortet um 16-03-2013 00:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Egal in welchem Bereich, es wird überall abkassiert.
Es geht jat nicht nur ums Geld, sondern auch um die Zeit die das sinnlos vergeudet wird.

Ein Österr. LKW-Fahrer hat immer mehr Auflagen und Drangsalierungen, ein rumänischer fährt bei uns auch ohne dem Klim-Bim.
Ein österr. Bauer hat zig. Auflagen. Aus dem Ausland bezogen ist es egal, wie mit dem Produkt umgegangen wurde.
etc., etc, etc.,

Zeit, dass man sich wehrt. Zeit dass man nicht nur sudert, sondern was dagegen tut.
Es reicht. Mir, zumindest!



sturmi antwortet um 16-03-2013 05:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
"Über uns schimpfen und selber der größte Suderer von allen sein!"
@bgld
Die größten Bauernkritisierer möchten oftmals selber Landwirte sein, zumindet haben sie von unserem Beruf idealistische Vorstellungen (wenig Arbeit, viel [Steuer]Geld)! Jedes Frühjahr die Standardfrage: "Schon ein neues Sofa gekauft?" ;-))
MfG Sturmi



DJ111 antwortet um 16-03-2013 07:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Also in der Stmk kostet er meines Wissens nur 41,60 €.

Lustigerweise dürfen die Hausfrauen und Hobbygärtnerspritzmittel in den Baumärkten ohne irgendeine Vorbildung oder Aufzeichnungspfilcht gekauft und angewandt werden.

Und wenn man so Bodenuntersuchungen von Hausgärten anschaut, wo die allermeisten hoffnungslos überdüngt sind, is halt auch ein bissl fraglich, ob die "gute gärnterische Praxis" für die Anwendung von Sprühflaschen-Round-Up wohl gerechtfertigt ist ....

Gruß, DJ


tch antwortet um 16-03-2013 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Der Schein inm Kartenformat kostet ca. 50€- ok
Wieviel muss zusätzlich für die "Nachschulung/Auffrischung hingeblättert werden?


DAs es unterschiede gibt zwischen Konsument und "Profi" ist sehr oft der Fall.
Wenn ich zb. Chemiekalien unter 1000 Punkte transportiere habe ich jede Menge Auflagen- muss papierln ausfüllen- darf keinen Co- Piloten ohne Ausbildung mitnehmen- wie ist das in der LW?

Gö Sturmi- wenns um Bauern geht, darf nichts hinterfragt oder kritisiert werden, das war immer so.....
Immer schön mit den Scheuklappen durchs Leben laufen.

Burgenländer: bin echt froh das es Dich gibt...... nicht umsonst gibts Burgenländerwitze, die eigentlich witzlos weil real sind

tch



DJ111 antwortet um 16-03-2013 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@ tch:

Der Schein kostet 41,60.

In der Stmk gelten Feldbegehungen und Mais- und Getreidebautage oder andere LK- Veranstaltungen als Nachschulung und da 5 h in 6 Jahren zusammenbringen - das wirst du wohl auch schaffen ... oder und das wird wohl nicht die Welt kosten ???

Gruß, DJ


tch antwortet um 16-03-2013 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Was hilft mir eine Feldbegehung beim ADR Schein oder der Fahrerkarte?
Achso- die Steirischen LW brauchen keine extra Ausbildung um den Schein wieder zu erhalten- so gesehen sind die ca 50€ echt Existenzgefährdent und reine Abzockerei.

Mit Stronach oder dem UBV sprechen- die schaffen das sofort ab

tch


sturmi antwortet um 16-03-2013 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
"...mit den Scheuklappen durchs Leben laufen."
@tch
Warum interessiert dich den der Bauernstand so? Hattest du ein Trauma mit Landwirten weil du hier so eifrig "aufklären" möchtest?!
Du erinnerst mich ein wenig an Katzenelse! ;-))
MfG Sturmi


tch antwortet um 16-03-2013 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo Sturmi

Hast Du ein Problem mit Menschen die nicht Deiner Meinung sind
Hast Du ein Problem mit anderesdenkenden?
Hast Du ein Problem wenn LW Eigenheiten hinterfragt werden?

Wenn es nach Typen wie Dir geht wären wir noch in den 1930- bis 1940 Jahren, wo jede Art von Systemkritik in der Gaskammer, am Schaffott oder Galgen aus der Welt geschaffen wurde....
bisschen hart für Dich- ja, macht aber nichts
Schau mal in den Spiegel, erkennst Du Dich?

Du hast ein Problem Sturmi....das bist Du selbst


MF7600 antwortet um 16-03-2013 10:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch
ja lustig dass du das ansprichst, die beiden würden das sicher abschaffen!

du meinst also wenn du in deinem bereich irrsinnige auflagen von den behörden erfüllen musst, auch bei anderen in deren breichen irrsinnige auflagen eingeführt werden müssen.

da 50 euro abgaben, dort 4% erhöhung und woanders wieder 10% erhöhung von abgaben.
da ein tag für eine neue schulung unentgeltlich, dort wieder ein tag weiterbildung unentgeltlich.

da 3% weniger ausgleichszahlung, dort mehrauflagen und mehraufwand für den vorwand umweltschutz- im gegezug weniger geld für die umweltschutzleistungen und wieder 30% weniger wegen irgendeiner modulation,...

ja man sieht es geht bergauf...


tch antwortet um 16-03-2013 10:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo MF

Was soll der Schwachsinn?

du meinst also wenn du in deinem bereich irrsinnige auflagen von den behörden erfüllen musst, auch bei anderen in deren breichen irrsinnige auflagen eingeführt werden müssen.

tch



sturmi antwortet um 16-03-2013 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch
Nau Habidere. :-(
MfG Sturmi



ZMureck antwortet um 16-03-2013 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo Leute!

Denkt einmal nach was die Pflanzenschutzmittel kosten, die ihr versprüht und für die Katz sind.
Jedes von euch eingesetzte Gift belastet nur eure Nachbarn.
Und wenn der Pflanzenschutzführerschein € 500,00 kostet, dann steigt um auf BIO. Werds sehen, dann bleibt euch s´ ganze Geld

MfG
Seppl


biolix antwortet um 16-03-2013 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
... ich erhöhe auf 1000,- Euronen.., ;-)))

Mahlzeit ! lg biolix


tch antwortet um 16-03-2013 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Gott schütze uns vor Sturm und Wind, und Bauern die Scheuklappenbios sind...

tch


biolix antwortet um 16-03-2013 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Na ja wir zahlen hunderte Euros für die Biokontrolle..... darüber habe ich noch keine Diskussion gelesen,komisch... ich frage mich nur wie man über das so endlos über das, und soo sachlich, diskutieren kann... ;-)

lg biolix


milkmann antwortet um 16-03-2013 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo tch wir vom UBV haben am 8,3,12 vor der Landwirtschaftskammer demonstriert wo unsere armselige Berufsvertretung ihre Negativleistungen feierten!!
Wo warst du von Zuhause aus OHNE ANGASCHMON WIRD SICH NICHTS ÄNDERN !!!
 


ZMureck antwortet um 16-03-2013 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo Leute!

Lassts das demonstrieren. Ihr behindert nur die fleissigen Leute bei der Arbeit. Bitte erweitert euer fachliches Wissen, dann seid Ihr in der Lage mit natürlicher Produktion (Bio) höhere Erträge als bei konventioneller (Gifti) Bewirtschaftung zu erreichen.

Seppl


bgld antwortet um 16-03-2013 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@tch
Der letzte Ausweg für dich ist wohl dann Leute persönlich angreifen oder wie??

Aber egal!!

PS: bgld hat in diesem Fall nichts mit Burgenland zu tun!! Komme aus dem Norden Österreichs!!

LG


fgh antwortet um 16-03-2013 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@ZMureck:
Entschuldige, ich bin normal nicht so, aber denkst du manchmal nach, bevor du etwas schreibst????
Werdet Bio und ihr spart euch den Pflanzenschutzmittelführerschein...? Weißt du eigentlich was Bio ist und kennst du die Richtlinien? Lass mich raten, Grünlandbauer mit Rindern?
Also nur damit du weißt wovon du redest, auch Biolandwirte müssen den PSM-Führerschein machen, weil Bio eben einen recht prächtigen PSM-Katalog hat - Schwefel, Kupfer uvm.

Ergänzend, der Pflanzenschutz ist in Bio unterm Strich oft weit teurer und umweltschädlicher als im konventionellen Bereich, den es macht einen Unterschied, ob ich meine Kultur im 3-Tages-Rythmus oder 14-Tage und länger Rythmus befahre. Ja ZMureck in Bioobstanlagen teilweise alle drei Tage, weil mit wenig wirksamen Mitteln muss man oft fahren!


biolix antwortet um 16-03-2013 21:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Oje fgh, dein letzter Absatz, da graust ma wieder.. inkl. ich als Biobauer mach keinen "Pflanzenschutzführerschein" und 90% der Ö Biobauern sicher auch nicht, weil sie kein PSM anwenden.. ;-)
lg biolix


fgh antwortet um 16-03-2013 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@biolix:
Wie viel Hektar Obst/Wein hast du?
Ich weiß er tut weh, aber er ist Realität!


biolix antwortet um 16-03-2013 21:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo !

wie viel % der Biobauern in Ö haben Obst und Weinbau ? Was tut weh, das du nicht lesen kannst ? ;-))

lg biolix

p.s. ebenfalls hoffe ich, das sich jetzt die zahlreichen "Naturbauern" melden, die noch konventionell sind, aber ohne PSM wirtschaften, die brauche auch keine "PSMführerschein".. ..... ;-))


tch antwortet um 16-03-2013 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Norden Österreichs... Waldviertel- lass mich raten, Du bist ein Freund vom Biolix..

UBV- beeindrucktende Menschenmassen, schaut sehr diszipliniert aushabt diese irre logistische Herauforderung geschafft, all die vielen Teilnehmer an den Ort des Geschehens zu bringen- das waren sicher an die 0,023 tausend Teilnehmer.

tch



sturmi antwortet um 16-03-2013 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
"erweitert euer fachliches Wissen, dann seid Ihr in der Lage mit natürlicher Produktion (Bio) höhere Erträge als bei konventioneller (Gifti) Bewirtschaftung zu erreichen."
@seppl
Du solltest deinen Tofukonsum einschränken! :-D
http://www.youtube.com/watch?v=E5Qe1DlWzIY
MfG Sturmi


sturmi antwortet um 17-03-2013 05:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
GM Seppl!
Ich maches jetzt meine Startdüngung fertig um mit deinen Bioerträgen (Bioweizen: 8000kg/ha?) mithalten zu können! ;-))
MfG Sturmi


mostilein antwortet um 17-03-2013 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
ganz einfach
drei monate keine mittel kaufen dann werdens schon nachdenken die obrigen
und wenn wir drei monate nichts spritzen wird die welt net untergehn und die ernte net gleich ausfallen also boikotieren


G007 antwortet um 17-03-2013 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@biolix
Deinem Geschreibsel nach hast Du keine Ahnung wie Landwirtschaft im allgemeinen und Bio-Landwirtschaft im speziellen passiert.
Schau Dir einmal einen Spritzplan für Bio Obstbau an, dann reden wir weiter!
Und die sogenannten Naturbauern können auch nur überleben, weil sie andere Einkünfte haben. Ein Tobias Moretti kann sich leicht Biobauer nennen, ein jeder weis von wo er die Kohle bekommt.
Die Naivität mancher ist nicht zum aushalten.


LustJ antwortet um 17-03-2013 08:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Mostilein von was redest du????
Wenn du im Weinbau 3 Monate keinen Pflanzenschutz betreibst was Erntes du am Jahresende ????


Nicht viel und eine Qualität die zu nichts zu gebrauchen ist!!!!!!


biolix antwortet um 17-03-2013 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo G007 !

ich glaube du kannst auch nicht lesen.. ;-)) Wie viel Prozent der Bioabuern in Ö haben Obst oder Weinbau, nehm ma noch die Katoffeln dazu, da spritzen aber auch nicht Alle den Bazillus... also ich schätze 90% der Ö Biobauern spritzen nicht und darum brauchen sie keine PSM- Führerschein.. also was stimmt an dem "Geschreibsel" nicht ?

lg biolix

p.s. darum braucht auch sicher der Moretti keinen. ;-))


fgh antwortet um 17-03-2013 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@biolix:
Doch wir können alle lesen...
Das der Protentsatz an Biowein- und Obstbauer wirft bei mir die Frage wie es möglich ist das so wenige Biobauern den seit Jahren eigentlich stark gestiegenen Bedaruf an Biobst produzieren können...?


biolix antwortet um 17-03-2013 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo !

na schau. Sinn erfassend lesen ist ja schon mal was.. so nun weiter nachdenken.. da gibts echt "Bioobstbauern", die brauchen auch keinen PSM-Führerschein, weil die haben shcon einen, weil sie sind auch konventionelle Bauern mit Teilbetriebsumstellung, die mir seit Jahren nicht gefällt...

lg biolix


G007 antwortet um 17-03-2013 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@biolix:
Ich rede von den Biobauern, die auch eine vernünftige Qualität produzieren müssen, um davon auch leben zu können, sprich die im Vollerwerb sind. Und nicht von denen die vielleicht 40 ha oder mehr Fläche haben - zum Beispiel Grünland oder Ackerbau, Bio ist im Grünland am einfachsten umzusetzen - und von den ha x Bioförderung leben oder von den Hobbybetrieben mit einen tollen nichtlandwirtschaftlichen Einkommen!
Bin schon zu lange in der Landwirtschaft tätig, um jeden Schwachsinn zu glauben!!!


biolix antwortet um 17-03-2013 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Uiii , was du glaubst und was die BiobäuerInnen können, da wird wohl einiges dazwischen sein.. ;-))))

Fragen wir mal den Gottfried, fühlst du dich da bei G007 betroffen ? Und hast du schon einen PSM Führererschein oder brauchst du bald einen ? ;-))

lg biolix

p.s. was würden da die vielen Demeter Bauern dazu sagen, und wo kommen die vielen Demeter Produkte nur her.... ;-))

ach noch was G007, diese Diskussion hatten wir schon so oft hier, um wie viel Euro mehr bekommt der durchschnittliche Biobetrieb zum durchschnittlichen konventionellen Betrieb pro ha mehr ? du bist sooo gescheit du weißt das sicher ! ;-)))



G007 antwortet um 17-03-2013 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Das hängt vom Programm des Teilnehmers ab und was ist ein durchschnittlicher Betrieb?


fgh antwortet um 17-03-2013 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Anbei mal ein Biospritzplan.... ist zwar aus Deutschland, aber ist bei uns nicht viel anders....



biolix antwortet um 17-03-2013 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Was soll ich mit Euch beiden ? Ihr habt ja recht, es brauchen zwar nicht 90% der Biobauern einen, aber sie können ihn gerne machen..und G007 Behauptungen in den Raum stellen und dann nciht mal die normalen Untershiede kennen zwischen Bio und Konventionell, na was soll man da wirklich noch schreiben drüber.. schönen Abend noch.. wir haben eh bald andere Probleme....;-))))

lg biolix




G007 antwortet um 17-03-2013 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@biolix

Spritzplan auswendig lernen, aber rasch!!


schellniesel antwortet um 17-03-2013 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Das a jede diskussion auf bio vs konvi rauslaufen muss obwohl des eigentlich nix damit zu tun hat....
Das Bio Obst da so ihre Schandtaten hat ist ein anderes thema und wurde schon oft diskutiert....

Aber nach der Quote im Sachkundekurs muss sich der Biolixl irren. von 20 Teilnehmern waren 1 Bio Wein und 2 Bio Obst.... gut die 2 Bio Obst kannst als einen Rechnen, waren Eheleute!
Aber richtig kein einziger mit Bio Ackerbau dabei ggg ABER! Warum einen Schein beantragen wenn man ohnedies nur heimlich PSM ausbringt gggg

Also das ganze tam tam um den PSM Schein für Bios echt weniger relevant.....

Und willst du jetzt Konvi Kollegen wegen 50€ und a Paar Feldbautage in 5 Jahren zum umstieg bewegen?

@tch
Muss mir jetzt nochmal genau erklären was ihn so daran stört das sich LW das ohne Murren nicht immer so gefallen lassen wollen...

Und warum Lkw fahrer dann doch gegen neue Bestimmungen ankämpfen dürfen?

Mfg Andreas



biolix antwortet um 17-03-2013 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Sers Andi ! ;-)))

da müsste er schon 1000 Euro kosten wie ich geschrieben habe... ;-)) sonst hatte ich in diesen threat überhaupt nichts im Sinn, fands nur lustig mit tch etc... ;-))

Ja G007, was soll lich ihn auswendig lernen, ich weiß das da viele Pflanzenstärkungsmittel dabei sind, und eben keine synthetischen Mittel, aber ich werde sie nie brauchen, und 90% der BiobäuerInnen auch nicht. ;-)

lg biolix


schellniesel antwortet um 17-03-2013 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Naja wie gesagt über das thema diskutieren wir besser nicht hier!

Und auch wenn er 10000€ kostet wirst damit nur Biobauern auf dem Papier erreichen und keinen aus Überzeugung....

Mfg Andreas



biolix antwortet um 17-03-2013 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
ja genau, die wären mir eh viel wichtiger !! ;-)))

lg in die St. eiermark... biolix ;-))


Jonn antwortet um 17-03-2013 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo tch eigentlich bist ein armer Teufel, du willst bei denn Themen über Landwirtschaft immer mitdiskutieren und hast keine Ahnung von der heutigen Landwirtschaft. Ich glaube du bist so ein weichender Erbe der sein Lebtag vom Neit getrieben wird. Also ich würde bei denn LKW Fahrer nie mitdiskudieren weil ich mich zugegebenerweise nicht auskenne. tschüss


fgh antwortet um 17-03-2013 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
LKW-Fahrer ist aber echt ein Scheiß... Viel zu niedrige Kollektivlöhne, mit Polizei bist fast dauerhaft im Konflikt - wird in den letzten Jahren immer schlimmer...

@biolix:
Ich habe soeben beschlossen - ich bin Biobauer - rein rechnerisch werden nur 18% meiner gesamten Fläche konventionel bearbeitet :D


biolix antwortet um 17-03-2013 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Ich merke gerade du hast die biologische Landwirtschaft inkl. seiner Regelungen und Gesetze voll verstanden...;-)

lg biolix

o,s, was haben solche Leut überhaupt für Probleme mit dem neuen Greening dann.. ;-))))


tch antwortet um 17-03-2013 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Hallo John

wie Recht Du hast :-)


Du glaubst? weisst aber nichts-glaube es mir:-)

tch


carver antwortet um 18-03-2013 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Dieses Bio versus Konvie-Gesültze erinnert mich an zwei Kindergartenkinder, die darüber streiten, wessen Papa der bessere ist!
Ich bin geprüfter Pflanzenschutztechniker UND Biobetrieb (zuerst Pflanzenschutztechniker, dann Biobetrieb - erklärt eh schon einiges ;-) und wollte mir schon den Pflanzenschutzführerschein holen (was man hat, das hat man - und in Diskussionen kann mir keiner Unwissenheit andichten!!) aber mir sind die 41 € einfach leid!

lg carver


biolix antwortet um 18-03-2013 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Lieber Carver !

also brauchst ihn du auch nicht, weilst nichts spritzt.. das wollen die 2 halt nicht glauben.. ;-)))

lg biolix


carver antwortet um 18-03-2013 13:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
@Schmetterling
wenn du ihn kennen würdest, wüsstest du, daß ich das nicht sagen würde .....

lg carver


ZMureck antwortet um 27-03-2013 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Pflanzenschutzführerschein???
Seite 1



 


ZMureck antwortet um 27-03-2013 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Pflanzenschutzführerschein"
Pflanzenschutzmittel???
Seite 2



 


Bewerten Sie jetzt: "Pflanzenschutzführerschein"
Bewertung:
4.2 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;391953




Landwirt.com Händler Landwirt.com User