Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung

Antworten: 30
appi89 13-03-2013 12:11 - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Guten Tag,
ich darf mich zunächst vorstellen: Ich heiße David und bin Bachelor-Agrarwissenschaften Student mit Wirtschaftsschwerpunkt in Bonn. Ich bin jetzt im 5 Semester und beginne nun mit meiner Bachelorarbeit.
Im Rahmen meiner Bachelorarbeit: Vollkosten der Hackschnitzelerzeugung suche ich Landwirte mit eigenem Wald, die bereit sind mir ein paar Zahlen über ihre Hackschnitzel Erzeugung zukommen zu lassen. Ich möchte anhand einiger Beispielrechnungen bewerten inwiefern unterschiedliche Methoden und unterschiedliche Variablen Einfluss auf die Rentabilität der eigenen Erzeugung von Hackschnitzeln haben. Die Hackschnitzelmethode (viel Arbeit, geringe Holzkosten) möchte ich mit der alternativen Methode Heizöl (weniger Arbeit, aber hohe Heizölkosten) vergleichen.
Interessant wäre für mich ob z.b. eigene Gerätschaften vorhanden sind (Anbau-Häcksler, Kettensäge, Trockner) oder diese gemietet werden. Was diese Kosten sind und wie lange man braucht um eine bestimmte Menge Hackschnitzel zu erhalten. Einige Rohdaten wären aber fürs erste schonmal super.
Falls ihr Bereit seit mir ein paar Informationen zukommen zu lassen, wäre ich euch sehr dankbar! Schreibt mir doch eine Email an s7dakrem@uni-bonn.de.
Lieben Gruß
David


schellniesel antwortet um 13-03-2013 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Mh generell glaube ich musst du deine Sichtweise ändern um einen fairen vergleich anzustellen,
den glaub mir vom eigenen wald bis in den Hackschnitzelbunker ist bei mir nicht so weit wie von Tiefen Erdschichten Saudi Arabiens,bis zu nem Heizöltank in einem Hauskeller Europas....

Und der arbeitsaufwand?
Naja sagen wir durch die Industralisiereung und der extra dafür geschaffenen Infrastruktur wird sich dieser bein Fossilen variante Geringfügig besser gestalten.

Kann dir eien paar eckdaten nennen. Eigene motorsäge 1 jahr alt neupreis 299€ wird die nächsten 20 jahre wahrscheinlich für meinen Gebrauch ohne nennenswerte Kosten funktionieren.
Traktor und Anbaugeräte die ja nicht nur auschließlich zur Engerieholzgewinnung da sind, nehmen wir eben geschätzt ein fünftel der Investkosten an
da es teilweise Gemeinschaftsmaschinen sind mal grob gesagt 7400€ auf die nächsten 25 Jahre

damit wären wir mit der Eigenmechnisierung durch.

Um das Holz zum lagerplatz und Hackerfertig zu gestalten brauch ich ca 130€ an Betriebsmittel für 100srm Waldhackgut.
Im Vorigen Jahr hat mein Lohner für 140srm G30 Hackgut 200€ berechnet. Und damit wären die schnitzel auch schon da wo sie der ofen sie sich holt. den der bunker wird direkt befüllt.

Mfg Andreas




appi89 antwortet um 13-03-2013 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Hallo Andreas,
erstmal danke für deine zügige Antwort.
Ein bisschen kenn ich mich auch aus. Wir haben selber einen 40 ha Betrieb im Nebenerwerb und auch eine Pelletheizung, die sich durch austausch des Brenntellers zu einer Hackschnitzel verfeuerung umbauen lässt. Daher interessiert mich das Thema ja so. Letztlich ist es ja egal ob ich es mit Öl oder Pellets vergleiche. Der Vergleich ist ziemlich fair. Du hast in deiner Berechnung nämlich deine eigene Arbeitskraft vergessen, die sicherlich in einer solchen Berechnung sehr wichtig sind. Die Opportunitätskosten werden da leider häufig vergessen, sodass sich die Hackschnitzel nicht als günstiger herausstellen müssen. Aber Ziel ist es ja genau herauszufinden bei welchen Variablen sich welche Methode lohnt. Nicht zu vergessen ist da sicherlich auch der Blick in die Zukunft. Stichwort: Öl geht zur neige.
Gruß
David



Artinger antwortet um 13-03-2013 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
das ist ein äussert komplexes Thema da kannst Du eine Doktorarbeit schreiben
was mir grad so einfällt
Differenzierung:
Kahlschläge, Einzelbaumentnahme, Kalamitäten, Pflege, nur Restholz, Stämme
Maschinen, Harvester,Forwarder, Rückewagen, konventionell
Eigenverbrauch, Transportwege, Lieferung an Heizwerke

geht es nur um Bereitstellung des Hackgut, ansonsten zählen auch Heizsysteme, Fernleitungen, Verstromung

Gruß josef


schellniesel antwortet um 13-03-2013 13:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@david

Ja dasist bei Lw generell so das die eigene Arbeitskraft nie gerechnet wird :-)

Gut dann noch meiene Arbeitskraft:
heuer 1x4h und 2 mal ca 7h denke noch einen halben Tag mit 4h für den Rest zusammen führen, dann sind ca 100srm zusammen. nur das hängt von so viel faktoren ab wie viel Arbeitszeit ich je SRM dann benötige Ausgangsmaterial,Terrain,....

Also Heizmaterial für die Saison 2013/2014 (inkl Reserven) ca 22Stunden wenn ich es mir als Hilfsarbeiter im Forst bezahlen müsste mit 6,80€ sind 149,60€ ;-)

MfG Andreas





appi89 antwortet um 13-03-2013 13:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Hallo Josef, das Thema ist Komplex keine Frage. Dennoch beziehe ich mich hier nur auf die Eigenerzeugung. Heißt: Harvester, Forwarder, Rückewagen, Fernleitungen, Verstromung etc. fällt weg.
Ich bin vielleicht noch etwas naiv. Aber wieviel braucht man für ein Wohnhaus? Hat der Landwirt 150 qm braucht er vielleicht ne 30 KW Heizung und vielleicht 60 m³ Hackschnitzel. Dafür braucht man keinen Harvester und die ganze Technik. Ich gehe davon aus, dass ein Anhänger und ein Schlepper mit Frontlader vorhanden ist. Maximal möchte ich die Anschaffung eines Häckslers mit einbeziehen. Gehe da aber auch eher von mieten aus. Trocknungskosten kann man da ja auch varrieren.


schellniesel antwortet um 13-03-2013 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Naja!

Gut ich beheize damit zwei Einfamilien Häuser.....

Aber Rückewägen/Kräne sind schon sehr weit verbreitet und ich wüsste auf die schnelle keinen der nicht zumindest bei einer Gemeinschaft dabei wäre der selebr wald und mit Hackschnitzel heizt....

Da der häcksler bei uns zumdienst eher auf lohnunternhemen bezieht sind das die am besten vergleichbaren Kosten wobei ich da auch schon starke Schwankungen erlebt habe....

Davor geht die mechanisierung weit auseinander.
Gibt Leute die lassen im Wald alles dritte (Forstunternehmer) erledigen dann kommt schon mal ein Harvester bzw Forwarder der auch den Eigenbedarf an holz zum Lagerplatz bringt weil er ohnedies schon da ist....

mfg Andreas








Artinger antwortet um 13-03-2013 14:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Einzelbaumentnahme Nadelholz: Mit dem Kran kann ich die Äste einer einzelnen Fichte nicht aufsammeln, bleibt liegen, ausser ich nehme die Äste in die Hand
Schneedruck: Einzelne Kronen, Stangen liegen im Bestand: Mit Winde einen Einzugsbereich von 20-30 Meter den Bestand säubern mit der Winde einen Pack zur Strasse. Bis ich mit der Methode 50 rm habe, dauert einige Tage
Hacken mit Anfahrt und Transport zusätzlich 300 € mfG


Gratzi antwortet um 13-03-2013 14:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@appi89

fuer eine Wohnfläche von 150qm brauchst max. 10Kw kesselleistung bei normaler Isolierung.
Neue Häuser( Niederenergie) brauchen 5Kw Kesselleistung


appi89 antwortet um 13-03-2013 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Ich weiß nicht, was ihr mir mit den Beiträgen sagen wollt. Warum sollte ich die Äste einer Fichte aufheben? Die Fichte liegt da, Äste absägen. Bleiben liegen - fertig. Der Landwirt stellt sich ja nicht die frage ob er sich einen Harvester für einen 6 stelligen Bereich kaufen soll anstatt sich mal ein bisschen den Rücken krumm zu machen.
Und, dass es dauert die Stämme mit einer Winde aus dem Wald zu holen ist mir auch bekannt. Aber auch hier. Bei einer Menge von maximal 100 srm Hackschnitzel ist hier die Arbeitszeit deutlich günstiger als etwaiges Gerät zu kaufen.


Gratzi antwortet um 13-03-2013 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@ schnellniesel

wennst die Hilfsarbeiter übrig hast, ich könnte sie brauchen.
Bei uns verlangt eine Putzfrau € 15,-- p/Std


schellniesel antwortet um 13-03-2013 15:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@gratzi
ich hab ja mich als Hilfsarbeiter beziffert ich geh aber net zu dir um €6,8 arbeiten da würde ich eher das nehmen was a Mechaniker Stund von mir kostet ;-)

@appi89

Naja ich mach es dann schon ein wenig anders!
Bei mir wird soviel am Baum gelassen soviel wie geht. um noch vernünftig aus dem wald zu kommen, also meist die Wipfel komplett zum Lagerplatz gerückt und dann auf den Haufen gelegt da bleibt net viel Astmaterial im Wald....

Ich muss sagen als Heizmaterial fällt bei mir aber eher weniger Fichte (nadelholz) an das meiste sind Laubholzbäume....
und generell wird bei mir eher Astmaterial zu schnitzel verarbeitet un der Rest eher zu Scheitholz das verkauft wird bzw anderweitig genutzt wird.

Mfg Andreas




Gratzi antwortet um 13-03-2013 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@ schnellniesel

siehst so kann deine Rechnung nicht stimmen.
so brauchst fuer ein EKZ = 42 Kwh/m²a
bei 150m² Wohnfläche ................ nur 5,5 kw Heizleistung
das sind ca. 7rm Weichholz oder 850l Heizoel pro Jahr
will gar nicht sprechen von WP
ich weis nicht welche Flächen oder Isolierungen ihr habt????
laut Energieberatung und Energiekennzahl


tch antwortet um 13-03-2013 15:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Hallo Appi,
Du befindest Dich in einem "Fachforum" nimm es zur Kenntniss......:-)
5 Postings weiter ist der Bauerbund schuld wenn es morgen schneit
tch


schellniesel antwortet um 13-03-2013 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@gratzi

Und die 6,80 sind kollektiv Lt Landarbeiterkammer....

Naja a kleinere Trocknungsanlage läuft ja auch noch a paar Wochen mit.....

Und die beiden Häuser sind thermisch sicher net am optimalen Stand.

Fläche 2x 125m² voll ausgebaut und der Keller ist teilweise auch beheizt...

Zweites Objekt
300Jahre Bauernhaus "teilsaniert" Fläche 120m² beheizt....

Inkl Warmwasser bereitung über den winter im Sommer macht das die Sonne!

Je nach Winter und Hackschnitzelqualität komm ich mit rund 70-100m³ aus.
Ausrechnen kann man ja viel aber in Realität sieht vieles anders aus...

Mfg Andreas


appi89 antwortet um 13-03-2013 15:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@tch,
ja ich merk schon. 2 hilfreiche mails hab ich dennoch schon. das reicht mir schonmal fürs erste.


Gratzi antwortet um 13-03-2013 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@schnellniesel

aber du weist schon, das keiner um diesen Betrag im Wald arbeitet. Und du musst auch die Lohnnebenkosten dazurechnen.

OKY mit deinen jetzigen Angaben, kannst dir viel mit Dämmen verdienen. du hast wahrscheinlich Werte über 400 kWh/m²a .... dann ist vieles klar.
Heute heizt du schon ein mit kontrollierter Wohnraumlüfung geführtes und Luftdichtes Haus von 150m², mit 9 Stk Teelichter ...hahah; nein 1,5kw oder 2 rm Weichholz oder 200lt Heizoel pro Jahr.
da brauchst keine HS Heizung.... ein Küchenherd genügt.
Neue Häuser haben eine EKZ von 10 kWh/m²a


schellniesel antwortet um 13-03-2013 15:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@appi89

Muss ja ne tolle Bachelor arbeit werden mit zwei mails ;-)

Ich zitiere: "...Ich möchte anhand einiger Beispielrechnungen bewerten inwiefern unterschiedliche Methoden und unterschiedliche Variablen Einfluss auf die Rentabilität der eigenen Erzeugung von Hackschnitzeln haben..."

Ich hab dir mein Beispiel genannt ich mach es etwas anders als andere das wolltest du hören oder hab ich falsch verstanden?

unser @tch is a Stichler im Forum der Bauern gerne mal auflaufen lässt....

Mfg Andreas



schellniesel antwortet um 13-03-2013 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@gratzi

naja da ich kein freund von so Styroporhäusern bin, bin ich ganz froh das ich einfach nur a bisserl mehr Holzarbeiten muss dabei wird einem ja auch schön warm ;-)

Mfg Andreas




Gratzi antwortet um 13-03-2013 16:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@ schnellniesel

auch ich bin kein Freund von Styropor ... damit verschiebst du nur das Problem auf die nächste Generation bezüglich Entsorgung. aber es gibt zum Glück auch noch andere Isolierstoffe. Nur einen 30 er Ziegel im Wind ungedämmt stehen zu lassen, ist auch nicht die Welt? nur so weit ich das bei dir sehe, handelt es sich mind. um 2/3 mehr an Heizkosten.


Gratzi antwortet um 13-03-2013 16:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@ schnellniesel
................. das ist ein optimales Ganztageshaus! leicht mit Sonne oder Haarfön zu beheizen.



 


schellniesel antwortet um 13-03-2013 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
;-)

Ja weiß jetzt ja an wen ich mich wenden kann wenn mich die Heizkosten verschlingen! gggg

Realistischer weiße denke ich das 25-30% einsparung durchaus möglich wären..... heißt im Klartext für mich rund 30srm zu Bringungskosten von in etwa 4-4,50€ ohne Maschinen kosten,wären wir bei einer Einsparung pro Jahr von etwa 130€! Wenn ich jetzt cden erlös vom holz berücksichtige wäre das entweder das was andere im Wlad liegen lassen oder drücken wir es in Zahlen aus sind 30srm ergo 10fm in eigentlich nicht mal Faser qualität zu 28€ also 280+130€ sind evvjektve Einsparmöglichkeit von 410€ pro jahr.

Mfg Andreas


Gratzi antwortet um 13-03-2013 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@ schnellniesel

deine Rechnung stimmt so nicht. Das ganze fängt bereits bei der Anschaffung an. und wir reden auch nicht von 250 - 400 kWh/m²a sondern von 25-40 kWh/m²a ... da schaut das ganze bereits anders aus. Aber ich will dich nicht beim Holzmachen stören. So hat halt jeder seine Hobby.......hahahah
Noch dazu kommt noch mal die Umweltkomponente....und einmal wirst auch alt. ....


ALADIN antwortet um 13-03-2013 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Die Arbeitszeit brauch ich nicht rechnen. Ich erspar mir ja das Fittnesscenter, da bleibt ein ordentlicher Gewinn.


schellniesel antwortet um 13-03-2013 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@gratzi

Mh und welche Heizung sollte deiner Meinung nach dann für mich die richtige gewesen sein?

Voraussetzung: das sie durchwegs automatisiert ist und dadurch auch einen gewissen Komfort bietet.
Anschaffung und Investitionskosten wo ein Gebäude das so vor dem Verfall bewahrt wurde belaufen sich insgesamt bei 30-35000€.

Das man mal alt wird steht außer frage deshalb will ich die Holzbringung auch so Körberschonend als möglich gestalten und viel greif ich nimmer mehr mit der Hand an. Die 20-30rm Scheitholz sind in der Erzeugung und auch arbeitstechnisch weitaus mehr Aufwand.... und kamm deshalb schon ohnedies nicht mehr in frage!

Und ja ich mach die arbeit auch noch recht gerne also Kann man durchaus von Hobby sprechen!

Mfg Andreas





appi89 antwortet um 13-03-2013 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
@Andreas:
Zitat:
Muss ja ne tolle Bachelor arbeit werden mit zwei mails ;-)

Ich zitiere: "...Ich möchte anhand einiger Beispielrechnungen bewerten inwiefern unterschiedliche Methoden und unterschiedliche Variablen Einfluss auf die Rentabilität der eigenen Erzeugung von Hackschnitzeln haben..."

Ich hab dir mein Beispiel genannt ich mach es etwas anders als andere das wolltest du hören oder hab ich falsch verstanden?


Sorry, aber die 2 Mails sind 10 mal besser als das, was du hier in so informationshaltigen Postings geschrieben hast.
Ich bin mir nicht sicher ob du weißt, was wissenschaftliches Arbeiten heißt. Aber in dem du mir 3 Zahlen gibst, komme ich nicht weiter. Ich kann mir selber raussuchen, was ne Motorsäge kostet. Dafür brauch ich hier keinen Aufruf zu starten. Ich brauche Zahlen wie: Ich habe 12,9 ha Wald. Laubwald. Der Wald ist 15,2 km von meiner Haustür entfernt. Ich habe eine Motorsäge +entsprechende Schutzkleidung. Ich habe einen Sägeschein. Ich habe einen Mittel-Starken Schlepper mit BJ und Hersteller. Ich besitze einen Häcksler/Ich lasse häckseln/Ich miete einen Häcksler. Arbeitszeiten der einzelnen Arbeitsschritte: Fällen, Aufladen/Lagern, Häckseln, Trocknen. Trocknungsart. Daten zur Verfeuerungsanlage und das ist nur ein Teil der Daten die ich brauche.

Da es hier aber sowieso nicht mehr um mein Thema geht sondern um irgendwelche Pushings wer die fetteste Verfeuerungsanlage und das Best-Isolierte Haus hat bzw. wer mehr Bäume Stämmen kann anstatt ins Fittnessstudio zu gehen kann man diesen Thread auch schließen. Mein Ziel hab ich jedenfalls erreicht und das steckt nicht in den letzten Beiträgen sondern in den Mails.
Wenn sich dennoch jemand findet der mir ne Mail schicken möchte, würde ich mich freuen.


kendo antwortet um 13-03-2013 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Hmm
Ja da bist sicher an die "richtigen" geraten .Die Lügen sich ja selbst an nur umgut dazustehen wenn die mal alles genau durchrechnen würden würd ihnen mal klar werden wo die versteckten Kosten liegen.Hobby hin oder her was es Kost das Kost so ist es eben.Und das ned jeder seinen Wald vor der Haustür hat is wohl auch klar.


sidney antwortet um 13-03-2013 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Tja das mit dem Anlügen .... das ist so ne Sache

In der Landwirtschaft funktionierts offenbar nur so.

Wenn es dem einen die Silage oder das Heu verregnet freuen sich die anderen dass sie es teuer verkaufen können.

Durch die bank alle gleich!!

lg


Gratzi antwortet um 14-03-2013 06:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Hallo appi89

du hast das richtig erraten, da wird nur vera....t , da geht es nicht um Sinn einer Anlage und Wirtschaftlichkeit, sondern Grösse. Anstatt was wirtschaftliches zu veranlassen, mehr in die Dämmung eines Hauses zu investieren, werden einfach die Heizungen grösser gekauft. Aber so lange es den österreichischen Bauern so gut geht, und der Geldhahn aus Brüssel nur so sprudelt, wird sich auch nicht ändern. Ausserdem wie du erkannt hast, werden keine Kosten wahrheitsgetreu wiedergegeben. .... das Hackgut kostet ja nicht, wächst im Wald, und kommt automatisch zum Bunker. Ich frage mich nur, welche Häuser die alle haben, das sind ja Schlösser, oder keine dichten Fenster, mit der oft angeführten Heizleistung. Ich werde mich auch bzw. ziehe mich auch mehr und mehr zurück....hat ja bei den "Vollprofi" hier im Forum keinen Sinn. Ist wie bei den Traktoren, wenn der Nachbar einen grösseren hat, wird er sofort übertrunft, und eine Runde um die Grundstücksgrenze gezogen..... Geiz ist geil!!!!
wünsch dir noch einen schönen Tag
Franz (Gratzi)


gadaffi antwortet um 14-03-2013 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Hallo!

@gratzi

Ich hätte ein paar Fragen an dich zur Hs Heizung.

Mit welcher Lebensdauer ist bei einer Hs Anlage zu rechnen?
Mit welchen Betriebskosten pro Jahr (Service,Ersatzteile,Reperaturen,Stromverbrauch)
muß man bei einer 25kw Anlage rechnen?(ohne Hackschnitzel)
Als Heizungsfachmann kannst du mir hier sicher Erfahrungswerte nennen.

Besten Dank im voraus

gadaffi


Gratzi antwortet um 14-03-2013 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
sende mir ein Mail mit deiner Mailadresse und ich sende dir die Daten privat......oky?

lg Franz


Bewerten Sie jetzt: Suche Landwirte für Bachelorarbeit: Hackschnitzeleigenerzeugung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;391648




Landwirt.com Händler Landwirt.com User