Göttliches Interview

Antworten: 44
Efal 10-03-2013 08:04 - E-Mail an User
Göttliches Interview
Bin am Überlegen, eigentlich könnt ich mir heute den Sonntäglichen Kirchgang ersparen.

Zu den üblichen Ansprachen unseres Herrn, Sonntagmittag´s auf Radio NÖ,
spricht ja "Gott" heute Vormitag, ausführlich in "Frühstück bei mir"
auf Radio Ö3 zu uns.


sisu antwortet um 10-03-2013 09:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
efal! antwort wirst von seinen wählern erst nach ende der sendung erhalten, weil die sitzen jetzt vor dem radio und lauschen was "godfather" ihnen zu sagen hat und am schluß gibts noch ein rezept für den sonntagsbraten aus großmutters kochbuch oder er singt ein lied.


w4tler antwortet um 10-03-2013 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Eure Sorgen möchte ich haben, hat der Samstag wieder länger gedauert.
w4



textad4091 antwortet um 10-03-2013 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Erste Überlebensaktion heut beim Frühstückskaffee: Senderwechsel- und zwar WEG vo Ö3, bin ja generell ned soo der Fan davon^^


franz3 antwortet um 10-03-2013 11:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo

Ich glaube er macht bis zur Papstwahl auch den " URBI ET ORBI"
schönen sonntag

franz 3


helmar antwortet um 10-03-2013 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo an alle.....Auch wenn er spricht, bzw. sprach, es steht jedem frei, eine solche Sendung anzuhören oder auch nicht. Nein, wird er sagen wenn er durch Barbara Stöckl "geadelt" wird. Ich hab die Sendung nicht gehört........vielleicht hat jemand von euch gehört. Und wirklich den persönlichen Stempel hätte er O3 erst aufdrücken können wenn 2 Stunden das Musikangebot von Radio NÖ über die 3 er Welle geschallt wäre.

Hallo IKarius 13, du hast "frustriert" groß geschrieben, ok. Mut-bürger ist genauso eine Kleinpartei wie die z.B. "Christenpartei" oder andere Listen. Aber diese Listen sind angetreten, ohne große Aussicht auf Erfolg, geringes Budget uvm. Und wer einer dieser Gruppierungen helfen wollte damit sie kandidieren konnte, mußte eine Unterstützungserklärung für diese auf dem Gemeindeamt abgeben. Auch wenn die "Kleinen" keinen politischen Einfluß haben, sie wurden von wenigen, aber doch gewählt......
Die ÖVP, oder soll man doch besser Erwin Pröll sagen, hat es auf knapp über 50% der abgegeben Stimmen gebracht, das ist zu akzeptieren und zu respektieren, auch wenn mir die Show auf die Nerven ging, es ist nun mal Demokratie......was man schon weniger an die große Glocke hängt, ist die wieder gesunkene Wahlbeteiligung, und da finde ich dass wer nicht wählen gegangen ist, zugestimmt hat und jetzt nicht jammern braucht. Und man kann es drehen wie man will, einziger wenn man es so nennen wil, wirklicher Gewinner ist Stronach und ein kleines bisserl die Grünen.
Das NÖ Wahlrecht, mit den Vorzugsstimen wird immer den Parteien helfen, und da jenen Namen welche halt schon "oben" sind. Dass einer von "untern" schon mal mittels Vorzuggstimmen einen von "oben" rausgeboxt hat, ist ja bis dato nicht wirklich vorgekommen. Jetzt ist nun mal zu akzeptieren wie es ist, in, wenn nichts anderes passiert, 5 Jahren wird wieder gewählt.....und dann schau ma weiter.
Nicht ganz uninteressant.......vor 5 Jahren hatte nicht nur Pröll um etliche Vorzugsstimmen mehr, sondern auch der BB-Kandidat in meinem politischen Bezirk. Auch wenn er 3. in der Verzugsstimmenliste ist, solange die "2" vor ihm sind, bleibt das Landtagsschiff in weiter Ferne für ihn.
Mfg, Helga


pek antwortet um 10-03-2013 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo,

meiner Meinung nach war der LH nicht so souverän wie man es von ihm gewohnt war. Er hat mir auch beim Abschluss in St. Pölten nicht wirklich gefallen. In unserem Bez. hat die BB Kanditatin einen schönen Vorsprung vor dem nächsten beachtlich ist aber das die schlechteste Bez. Kanditatin genauso viele Vorzugstimmen bekommen hat mit die neue Spö Abgeordnete. Mir geht die Show auch auf die Nerven doch leider braucht der Wähler offensichtlich das (Stronach).


biolix antwortet um 10-03-2013 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo !

uups den habe ich jetzt versäumt den Landeserwin, obwohl ich gestern die Ankündigung gehört habe, als wir vom Skifahren zhaus gfahren sind.. ;-)

Aber eines ist mir die letzten Tage aufgefallen, warum glaubt die ÖVP eigentlich das das "Ihr Wahljahr" wird ?

Allein in NÖ habens 50 000 Stimmen verloren, in Kärnten das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten, wie sol das das super "ÖVP Wahljahr" werden ? Ach soo, sind EU Wahlen auch, dann kommt noch der "Strasserbonus" dazu, den habe ich echt vergessen.. ;-))

lg biolix

p.s. oder ist das so wie fast immer, das die Tatsachen einfach "verklärt" werden ?


pek antwortet um 10-03-2013 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo,

meiner Meinung nach war der LH nicht so souverän wie man es von ihm gewohnt war. Er hat mir auch beim Abschluss in St. Pölten nicht wirklich gefallen. In unserem Bez. hat die BB Kanditatin einen schönen Vorsprung vor dem nächsten beachtlich ist aber das die schlechteste Bez. Kanditatin genauso viele Vorzugstimmen bekommen hat mit die neue Spö Abgeordnete. Mir geht die Show auch auf die Nerven doch leider braucht der Wähler offensichtlich das (Stronach).


Halodri antwortet um 10-03-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Der Erwinator geht auch schon auf die 70 zu. Bei seinem Start zum LH von NÖ hat er die ÖVP mit 44% übernommen und nun schon zum dritten mal die absolute Mehrheit geschafft. Das wird ihm keiner so schnell nachmachen. Er ist auch der große Boss in der BundesÖVP. Spindelegger. Mikl Leitner,Fekter sind wie Marionetten und haben nur soviel Spielraum soweit es der Boss zulässt.
Der Erwinator gilt halt als Vorbild was das Pensionsantrittalter betrifft, es heißt also in Zukunft länger arbeiten.


helmar antwortet um 10-03-2013 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Halodri......Er ist der große Boß in der ÖVP, das stimmt schon.......und der Spindelegger wäre das gerne.
Nur, NÖ ist anders......;-). Und wenn nun der Spindelegger meint dass er im Herbst eine gmahte wiesen hat, soll er.......ich glaubs nicht. Denn es werden etliche "Rote"( ein gestandener bekennender Parteigenosse) welche den Landeshauptmann mit einer Vorzugsstimme bedacht haben, aber darauf zu schließen dass diese bei der NR-Wahl dann ÖVP wählen, finde ich eher mutig. Aber Spindeleeger sagte ja dass heuer das jahr der ÖVP werden wird....;-). Bei vielen Jungen wohl nimmer.
Mfg, Helga


Efal antwortet um 10-03-2013 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@Ikarus zur Erklärung
Nachdem ich auch bereits eine Rüge aus meinem Umfeld erteilt bekam, über die Art und weise dieses Diskussionsbeitrages,
möchte ich als Rechtfertigung, für die Herstellung einer „Gleichstellung Pröll & Gott“,
aus unserer Funktionärs Zeitung auf der Titelseite folgendes wiedergeben,
dessen Wahrheitsgehalt ich in keinster weise, auch nur im Geringsten anzweifeln würde:

„Als Josef Pühringer, LH Erwin Pröll in St.Pölten, aufsuchte um ihn zu seinen Wahlausgang zu Gratulieren, sagte Pröll:
Mittlerweile weißt auch du, wo Gott wohnt, weil du einen Blau-gelbe Krawatte um hast“

AMEN


zum nachhören
http://static.orf.at/podcast/oe3/oe3_fruehstueck.xml
oder
http://oe3.orf.at/sendungen/stories/552454/
 


Spring antwortet um 10-03-2013 23:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview

Die FPÖ verlor in Niederösterreich, wie zu erwarten war, an das Team Stronach, doch noch mehr FPÖ-Wähler von 2008 wechselten zu Erwin Pröll. Laut Sora-Umfrage schnitten die Freiheitlichen vor allem bei den Frauen schlecht ab, Spitzenkandidatin Barbara Rosenkranz konnte nur fünf Prozent überzeugen, Pröll verbuchte bei den Frauen 58 Prozent (bei Männern: 44 Prozent).



 


helmar antwortet um 11-03-2013 07:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Efal....ja, die Bauernzeitung......;-)
Irgendwie kommt mir vor wie wenn die Redaktion dieser Zeitung/Parteiblatt wenig Respekt vor ihren Lesern hat, sprich, sie für wenig klug hält. Und a bissl realitätsfern.....und in NÖ wohnt Gott.....die Mehrheit ist katholisch, und wie man sieht, schwarz. Also liegt der Erwin gar net daneben...Hallo Spring..........das Land braucht "starke" Männer welches den OÖ lern zeigt wo "Gott wohnt"......Und Mütter welche ihre Kindern nach der Liste der deutschen Vornamen(Liste im sogenannten Familienstammbuch, wo jede "Bewegung" eingetragen wurde) benannt haben, denke ich werden zum Glück von anderen Müttern zumindest nicht sehr viel ernst genommen.
Mfg, Helga


biolix antwortet um 11-03-2013 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Efal !

nein passt schon gut, allein das "Gehabe" ist beim Erwin, schon sehr in diese Richtung.. und wenn ers dann noch sagt .. ;-)((

Ja Spring, oder brr, oder Papillion, die ÖVP "Kampfposter" hier, nochmals die bescheidene Frage. Wie kann das ein ÖVP Jahr werden, wenn zig tausende Stimmen verloren wurden gegenüber 2008 inkl. der vielen Skandale in der ÖVP ?

lg biolix


Halodri antwortet um 11-03-2013 14:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Es wird deshalb ein ÖVP Jahr weil sich die Freiheitlichen wieder mal selbst zerlegen und schwächeln. Somit besteht für die schwarzen keine Gefahr auf Rang 3 auf Bundesebene abzurutschen. Somit gibt es eine Wahl zwischen Faymann und Spindelegger um den Kanzler, wobei Stronach das Zünglein an der Waage spielen wird.


biolix antwortet um 11-03-2013 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Ok, glaubst das echt ? Also wenn die ÖVP dann zig tausende Stimmen verliert ist sie trotzdem zufrieden und es war ihr Jahr ? na ja, irgenwie bekomm ich das Gefühl nicht los, das das mit dem Stronach, doch eine "eingefädelte" Sache war.. dieser Art von Partei-Politk mit ihrem Machterhalt traue ich bereits alles zu.. ;-)(

lg biolix

p.s. aber halodri, nur 3. sein und trotzdem Kanzler werden, hat ja schon einmal wer mit einer Lüge geschafft, fällt mir grad ein.. ;-(


sturmi antwortet um 11-03-2013 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@biolix
....wenn die Grünen 0,1% dazugewinnen wird´s auch als großer Erfolg verkauft! ;-)
MfG Sturmi


biolix antwortet um 11-03-2013 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Sturmi !

Dich habe ich ja ganz vergessen vorher zu erwähnen als "Kampfposter" der ÖVP, tschuldige.. ;-))
Ja und ahaaa, wusste ich gar nicht ? Wo ? Beispiele ? Ach sagen die jetzt auch das wird das Jahr der Grünen ? Vielleicht sogar 3% dazu... na ja wenigstens nicht 50 000 und mehr Stimmen verlieren...

lg biolix

p.s. toll sturmi, nur durch dich schau ich mir Wahlergebnisse genauer an, danke ! da guck ich, in Kärnten die Grünen plus 6.9 Prozent,auf 12,1 % fast die ÖVP eingeholt, puh was sagst du dazu ? soviel zu deinen 0,1 % ;-)))))))))))

http://orf.at/wahl/kaernten13/


helmar antwortet um 11-03-2013 19:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Ein tolles Foto gestern in der bunten Sonntagskrone......der Fürst und sein Hofstaat......und die Kommentare dazu, ich finde passend....;-).

Lieber Lixl........in Kärnten gehen sogar die grünen Uhren anders als in Wien oder NÖ........de hom nämli Leut denea ma glauben kann...;-)
Mfg, Helga


Halodri antwortet um 11-03-2013 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@ helmar
Dieses Foto in der Beilage der Sonntagskrone habe ich auch gesehen und den Artikel dazu gelesen, finde ich auch gut wie sich der Hofstaat um den Häüptling drängt. Macht ist wohl auch eine Sucht.


sturmi antwortet um 12-03-2013 07:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@biolix
Bobo Glawischiwaschi ist kein Zugpferd, von der Tierschutztussi Petrovic ganz zu schweigen, so schaut´s aus! ;-))
MfG Sturmi
PS: Wenn´s ah bissl schlau seit´s stellt´s den Fleischlosrudi für die Nationalratswahlen auf. ;-)


helmar antwortet um 12-03-2013 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Sturmi........sag mal, was hast denn heute gefrühstückt? Die beiden grünen Politikerinnen gehen es eh schon so patschert genug an, da brauchst du nicht extra noch beleidigend werden.....sei denn du willst für sie Mitleid erwecken, und dann kann es passieren dass ihnen vielleicht jemand seine Stimme schenkt.
Mfg, Helga


biolix antwortet um 12-03-2013 08:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Gm !

na lass ihn doch.. der ist so parteipolitisch motiviert, das ihm jedes Mittel recht ist, weil Antworten hat er ja fast nie...... ;-)

Aber ganz vergessen habe ich, auch die ÖVP Mehrheit der Bundesländer im Bundesrat ist weg.. na klar, das wird dadurch ein "volllll tolles ÖVP" Jahr... bin gespannt wie lange das "Blenden" noch funktioniert.. ;-)

lg biolix




Faltl antwortet um 12-03-2013 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
bei der ÖVP wird nach dem RH-Bericht die Fekter das Zugpferd, man wird sehen in welche Richtung gezogen wird. Ganz sicher nicht ins Jahr der ÖVP.


sturmi antwortet um 12-03-2013 10:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@Faltl
Die Schottermizzi ist wirklich keine Leuchte, leider! Doch wenn ich mir das Niveau der Mitbewerber so ansehe relativiert sich wieder viel. Wenn´s nach dem Forum hier ginge würde die ÖVP hinter dem BZÖ landen. Ich bin guter Dinge das wir wieder die Mehrzahl der bürgerlichen Wähler hinter uns haben werden und Platz 2 erreichen.
Eine Schwarz/Grüne Bundesregierung wäre doch mal eine spannende Sache. OÖ hat bewiesen das es funtkionieren kann, aber mit Pilz, Glawischnig & Co sind berechtigte Zweifel angebracht.
MfG Sturmi





biolix antwortet um 12-03-2013 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Keine Antworten Sturmi, er probierts jetzt lieber mit schleimen... ;-)

Sag mir warum die ÖVP so Angst vorm Pilz hat... komisch , ach ich weiß schon "Unbestechlich" ist nicht ganz das Ihre.. ;-))

Hast irgend was Negatives über die Eva auch.. also wie ich sie kennengelernt habe, war sie fähiger als mancher Mann in der Politik, und überhaupt solche die wir schon zurück treten haben gesehen in deiner Partei.. ;-)

lg biolix


sturmi antwortet um 12-03-2013 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@biolix
Sozialschmarotzer Pilz, schämen sollt er sich und die Glawischnig fällt mehr durch ihren hippen Kleidungsstil auf, ansonsten ist sie führungsschwach! ;-)
"Als Nationalratsabgeordneter verdient Pilz 8.160 Euro – wohnen tut er in einer Sozialwohnung im Gemeindebau Goethe-Hof in Wien-Donaustadt um 66,18 Euro Hauptmietzins pro Monat!" (lt. krone.at)
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Peter-Pilz-lebt-in-Sozial-Wohnung/80246467
MfG Sturmi




helmar antwortet um 12-03-2013 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Gehts bitteschön..........kriegt wieder die Kurve zu dem der einem Religionslehrer erklärt hat wo Gott wohnt.....
Mfg, Helga


biolix antwortet um 12-03-2013 16:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Oje komisch, das ist das einzige was du findest ??
Der wird die Wohnung vielleicht schon von seinen Eltern übernommen haben, und da bleibt der Mietzins unten... genau das hatte ich auch, eine Gemeindewohung ist schon lange keine "Sozialwohnung" mehr, die zahlen schon für Neubauten genau die selben Mieten.. inkl. natürlich das der "Reisser" durch Oe24 ganz sicher auch stimmen muss.. ;-))
"Führerstark" ist bei Euch besonders wichtig, ich glaube bei den Grünen weniger.. ;-)

lg biolix

p.s. schau was ich grad gefunden habe, genauso wars inkl. natürlich, wer kennt einen Politiker der "so hoch oben ist" der freiwillig in einer Gemeindewohnung wohnt ?

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1296111/Oesterreich_Pilz-hat-sich-Wohnung-erschwindelt


biolix antwortet um 12-03-2013 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo !

Popolliom. so viele Lügen über unsere Familie habe ich noch gar nicht gelesen.. ;-))))

Was hat meine Frau für einen Job ? Was habe ich für "unnütze" Nebenjobs ? Wie viele Milliarden bekommen "Grüne als angebliche Sozialschmarotzer", wie viele bekommen die Bauern ?

Aber immer das selbe hier, wenn ihnen die Argumente ausgehen, werden sie persönlich und versuchen nur "anzuschwärzen"..... ja klar sind ja Schwarze.. ;-))))))

Und "Euch", wie kommst du darauf ? Ich bin froh das ich kein Parteisoldat und "Kampfposter" bin , wie ihr es seit...

WIe viel die "Ihr" vom regieren in Ihren "Säckel" verstehen, sehen wir ja fast wöchentlich.. ;-)((((

Das Neueste:

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1354643/Vergabepraxis_RH-nimmt-Innenministerium-unter-Beschuss?_vl_backlink=/home/index.do

Und dann über eine Gemeindewohnung von einem Grünen schreiben, und sich selbst Millionen zu schieben.. brrr

trotzdem einen schönen Abend, wird "leider geil" mit der Champions League..;-) biolix


helmar antwortet um 12-03-2013 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Papillon...ich habe den Pröll nicht gewählt......;-) Und wie Efal ja schon geschrieben hat.....das mit dem "wo Gott wohnt" steht in der Bauernzeitung, und die kann nicht irren.
Mfg, Helga


biolix antwortet um 12-03-2013 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Wer bist du ? Wespennest ? wo ?

Lügen, warum tust du das ? mehr frag ich gar nicht und reg mich auch nicht auf.. schon lange nicht mehr wegen so Parteidoddeln wie du einer bist..;-))

Wichtiger ist Barca 2:0 ;-))))

lg biolix


schellniesel antwortet um 12-03-2013 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Barca hat echt 2 tore gemacht!?

Tschüss und gute nacht!

Mfg Andreas


schellniesel antwortet um 12-03-2013 21:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
3:0


biolix antwortet um 12-03-2013 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
4:0 Barcelenonaaaaaaaaaaaaaaa-- ;-))) ich habs nicht geglaubt.. nach dem 2.0 Auswärts und bei den sich hinten reintstellenden Milanesen.... ;-))

Hoffe du hast es auch gesehen Andreas.. und kann dir nur zustimmen zu deinen Einträgen im Biogas threat !

lg und gn8 biolix


biolix antwortet um 13-03-2013 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
GM !

selten, außer bei uns vorm haus.. ;-)

Vielleicht hat er selber mal gekickt, vielleicht ist er selbst seit seiner Kindheit sportbegeistert , Ball "verliiebt" und kanns selbst nicht lassen, den bunten, gelben, weißen, "Kugeln" seit fast 40 Jahren, hinter her zu jagen.. ;-)

lg biolix .. Schalke und der Fuchsl tun mir leid, denn 3 deutsche Mannschaften im Viertelfinale, wäre doch auch nett gewesen.. ;-)


schellniesel antwortet um 13-03-2013 12:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
JA Biolix hab den rest dann begeistert gesehen!
bei dem fußball da werd sogar ich wieder gläubig gggg

und so passt der Eintrag wenigstens ein wenig dazu ;-)

Mfg Andreas





Gratzi antwortet um 02-06-2013 02:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
was ist da wieder in Burgenland passiert?
 


helmar antwortet um 02-06-2013 10:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
Hallo Gratzi......weg ist er zwar, aber dass er deswegen unter die Brücke schlafen gehen muß,wird sicher nicht vorkommen. Auch wenn das Kirchenprivilegienvolksbegehren besonders in ländlichen Gebieten sehr wenige Unterschriften erreicht hat, die "Hemmschwelle" auf die BH zu fahren und dort seinen Kirchenaustritt zu erklären, sinkt. Und mit jedem Ausgetretenen verliert die RK einen Beitragszahler. Also wird man sich alle Mühe seitens der RK geben, die Leut nicht restlos zu verärgern.....;-). Und solche Leute welche für Ärger sorgen könnten in den Hintergrund verschieben.
Mfg, Helga


Gratzi antwortet um 02-06-2013 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Göttliches Interview
@helmar

aber interressant wäre schon was da passiert ist, man hört nicht viel aber Burgenland wäre ja nicht so weit weg? Das mit den Beitrag habe ich schon seit 3 Jahren gelöst. Jeden anderen Verein hätten sie bei so vielen Vorfällen schon lange geschlossen; aber die RK darf sich das alles leisten......traurig. ......... da kann die Mafia noch lernen, oder sind sie eh ein Herz und eine Seele? Man weis nicht ob er sein "Zimpferl" aus der Hose gehabt hat,oder mit den Sold abgehauen ist......?????


Bewerten Sie jetzt: Göttliches Interview
Bewertung:
3 Punkte von 9 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;391020




Landwirt.com Händler Landwirt.com User