Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE

Antworten: 11
sturmi 06-03-2013 16:05 - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Angst und Bang könnte einem werden! :-(
50 Milliarden Euro in Griechenland, 70 Milliarden Euro in Irland, 40 Milliarden Euro in Spanien - ein Eurostaat nach dem anderen sieht sich gezwungen, seine Banken mit gigantischen Summen zu stützen, um damit die Verluste auszugleichen, die den Geldhäusern aus faulen Krediten entstanden sind. Aber wohin gehen die Milliarden eigentlich? Wer sind die Begünstigten? !!!
Diese Doku versucht Licht ins Dunkel zu bringen.
http://www.youtube.com/watch?v=Du7moCxj-Do
MfG Sturmi



biolix antwortet um 06-03-2013 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Sturmi, über dich kann man sich nur mehr "abbrüllen"... ;-)))) Und glaubst welche Partei hat das größte Interesse an den Bankenrettungen und profitiert eben auch am meisten davon ?? Die die du am meisten unterstützt ? ;-)(

lg biolix





Spring antwortet um 06-03-2013 17:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Geiles Video - lach

Ich unterstütze keine Bank, falls das jemanden interessieren sollte !

Die Banken lasse ich pleite gehen !





freidenker antwortet um 06-03-2013 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
@spring

in jedem produkt das gekauft od verkauft wird steckt ein zinsanteil der staatsschulden drinnen, das heißt du finanz das schon mal auf diesen weg mit

mfg


xande8011 antwortet um 06-03-2013 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Was hilft uns denn darüber zu streiten ?
Uns (Volk) wird sowieso nicht mehr gefragt , die Politiker tun sowieso was sie wollen....wir sind nur ein kleines Getreidekorn von einen 1000 000 t Haufen ;)

mfg xande


sturmi antwortet um 06-03-2013 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
@biolix
....und die Grünen haben nicht für den Rettungsschirm ESM gestimmt?! ;-))
MfG Sturmi



biolix antwortet um 06-03-2013 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Hallo !

ja komisch sturmi, das du die Forderungen der Grünen dazu nicht kennst, inkl. der strengeren Regel, Tansaktionssteuer etc seit Jahren... und wer hat sich immer dagegen gewehrt ?

Aber nichts desto trotz brodelts eh bei den Grünen weil der Parlamentsklub ( will da nicht alles auf die EVa G. schieben ) weht wenig durchgebracht hat und eben leider dann auch mitgestimmt hat..

Siehe Beitrag im Standard damals.. nichts desto trotz sind die größten Verteidiger der Banken und der neoliberalen Finazwesens die ÖVPler, wann sagst dazu etwas, weil den threat hab nicht ich begonnen ? ;-)

lg biolix

http://derstandard.at/1339639631673/Parlament-Ja-zu-ESM-Glawischnigs-Basis-brodelt


NiN antwortet um 06-03-2013 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Hallo Biolix!

Da redest beim Sturmi in sein taubes Ohr, und den Film schaut er auch mit dem blinden Auge... :)

Seine ÖVP doch nicht...die sind ja alle ganz lieb wenn er die Kalender verkaufen geht...


sturmi antwortet um 07-03-2013 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
..."die größten Verteidiger der Banken und der neoliberalen Finazwesens die ÖVPler, wann sagst dazu etwas..."
@biolix
Achja, ist das wirklich so? ;-) Die Sozialisten in der EU, wie jetzt François Hollande oder der ehemalige SP-Bundeskanzler Gerhard Schröder hätten doch was ändern können, oder?!
Faktum ist, Ende der 1970er Jahre wurden die Finanzmärkte dereguliert und liberalisiert und alle egal ob Sozialisten oder Christdemokraten haben´s abgenickt!
In der Realpolitik bestimmt die angloamerikanische Achse (USA & GB) wo´s hingeht!
Der Demokrat Obama möchte jetzt für die USA das von dir kritisierte System ankurbeln (=Wirtschaftswachstum & Billigjobs) und dazu besinnt er sich jetzt der Europäer, da könnte man doch beim Fall der Handelsschranken "Chlorhendl" und von hormongefütterten Rindern, das Fleisch exportieren! Na dann Mahlzeit!
MfG Sturmi


DJ111 antwortet um 07-03-2013 07:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Es drängt sich die Frage auf, ob nicht "Transaktionssteuern" oder wie auch immer sie genannt werden, doch nur dazu dazu dienen um auch an den dubiosen Geschäften mitzuverdienen?
Ist man denn zu feig oder zu schwach, um den Handel mit dubiosen Derivaten und den Großteil der Börsenwetten überhaupt zu verbieten ...?

Ja, ist scheinbar so, meine ich!

Wievele Banken zu "retten" werden wir uns noch leisten können..?
Wenn ich auf meinem Betrieb schlecht wirtschafte, falsch investiere - gewollt oder ungewollt - wird eines Tages auch wer dastehen um meinen Betrieb zu verwerten und das bestehende zu verkaufen und das wars dann, warum brauchen große Banken das nicht zu verantworten ...?
Scheinbar sind ja die Gläubiger von insolventen Banken ja oft andere Banken.
Scheinbar ist es nicht zu schaffen, diese ganze Szene mal zu durchforsten und das ganze virtuelle Spielgeld mal auf die Realität zurückzuführen?
Wenn ich in Österreich in ein Casino gehe, muss ich mich mit einem Ausweis legitimieren und andererseits werden in Sekundenbruchteilen Millionenbeträge verschoben, wo es sehr schwierig ist, herauszufinden, wer dahintersteht ...

Stellt sich die Grundsatzfrage: Wird jemals iregenwer den Einfluss und den Willen dazu haben, solche Misstände abzustellen ...?????

Die, die was verändern wollen haben keinen Einfluss und die, die Einfluss haben wollen nichts verändern, weil sich ja gut damit verdienen lässt - nennt man sowas einen Teufelskreis?

Gruß, DJ



Christoph38 antwortet um 07-03-2013 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
wo das Geld hingeht ist leicht beantwortet:
Das Geld ist bei den Schuldnern gelandet die nicht zurückzahlen.
Bei der Hypo Alpe Adria wurden gerade ein paar Manager verurteilt, weil sie ohne Sicherheiten Geld verliehen haben.
http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/1343091/Kulterer_Gericht-fasst-Begriff-der-Untreue-auffallend-weit


Spring antwortet um 12-03-2013 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
"Staatsgeheimnis Bankenrettu..." Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Rundfunk Berlin Brandenburg nicht mehr verfügbar.
http://www.youtube.com/watch?v=Du7moCxj-Do


 


Bewerten Sie jetzt: Staatsgeheimnis Bankenrettung - DOKU 2013 ARTE
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;390515




Landwirt.com Händler Landwirt.com User