Antworten: 38
andi83 23-02-2013 14:33 - E-Mail an User
John deere 5100 R
Wie weit kann man diesen John deere auf drehen.
Wer hat damit erfahrung


aunewonter antwortet um 23-02-2013 14:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
gar nicht mehr?



rbrb131235 antwortet um 23-02-2013 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Bis das Getriebe beim Auspuff raus fliegt !
kopfschüttel

rbrb13



lmt antwortet um 23-02-2013 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
.....mit drehen geht da nix;-
mfg


fgh antwortet um 23-02-2013 15:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Ich richte gleichen einen Spendenfond ein für arme Bauern ein, die sich keinen Traktor mit der PS-Zahl leisten können die sie eigentlich brauchen.


MaxPower antwortet um 23-02-2013 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Mit einer "Software Optimierung" kannst aus einem 4,5 Liter 4 Zylinder sicher so an die 160 Ps raus holen.
So ca 100-110 Ps auf der Zapfwelle sind realistisch und auch noch vernünftig, alles was darüber geht ist reiner Größenwahnsinn!!!
Alle Angaben ohne Gewähr.
mfg


herbie801 antwortet um 23-02-2013 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Es gibt schon "Chips" die etwa 115PS bringen. (z.b. chip-tunning.at) für 400-500Euro. Kann man selbst einbauen. Wir fahren einen solchen schon fast 10 Jahre ohne Probleme im 6520er.

Unser 5080R wurde "umprogrammiert" auf den 5100R. Hatten anfangs kurz Probleme im System und der Tuner vom John Deere Händler meinte die Serie sollte man max bis 110-115PS steigern. Weil das Getriebe nicht für mehr ausgelegt ist. Vor allem bzgl Drehmoment.


Johnny 5080 antwortet um 23-02-2013 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Ich habe zB. einen Chip von Chip-tunning.at um VB 400€ +John Deere Adapterkabel von 5080 R



duc1098 antwortet um 24-02-2013 09:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
hallo
ich hab schon viele JD mit die " reingesteckten chipsi" probiert -> hätte keinen unterschied erkannt, das ist ganz einfach pfusch.

hab meine JD " leistungsoptimieren" lassen -> gewaltig

bietet zb michael riedl an, der kommt sogar mit prüfstand.

den 5100 glaub ich geht realistisch auf 120 ps .

mfg duc


moser1110 antwortet um 24-02-2013 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Dann hat der der sie eingebaut hat keine Ahnung vom Einstellen dieser Boxen!!!

Hab schon mehrere eingebaut und bis jetzt laufen sie alle zur besten zufriedenheit!

Und das seit mehreren tsd Betriebsstunden und unterschiedlichen Traktormarken!!



schellniesel antwortet um 24-02-2013 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@moser1110
Der die Sensorverfälscher einbaut hat dafür keine Ahnung was er da eigentlich für einen Pfusch macht egal wie man nun die potentiometer da drinnen dreht.....

Wir haben hier nun seit Kurzen jemanden im forum der software tuning echt günstig anbietet.

https://www.landwirt.com/meine/BPTuning.html

Beim 5100r sollte mit Softwaretuning mit gängiger software das möglich sein....
125ps 485NM
Spritersparnis: 1.90 L

Die agr Raten werden quasi gegen null gehen und die nox werte sind dann jenseits von gesetzlichen vorgaben aber das ist in der drezeitigen Prüfmethoden nicht nachweisbar.... und die fehlende abgasrückführung ein segen für den Motor/Ansaugstrang!

Mfg Andreas







moser1110 antwortet um 24-02-2013 14:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Ich spreche auch von Geräten der Firma Steinbauer und nicht irgendwelchen billig Herstellern!!

Und da wird kein Raildrucksensorwert verfälscht!



schellniesel antwortet um 24-02-2013 14:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Wo greift dein wunderkastel denn sonnst noch ein?
Raildruck ist normalerweise der Erste wert der gefälscht wird?
Ansauglufttemp?
Sowie ladedrucksensor bei VTG ladern sehr effjektiv!
Die Worst Case Kastl sind die die auch Aktoren beeinflussen. Mengenregelventil sowie Magnetventil bei den injektoren!!

Is ja ohnedies egal da es den Wert über das ganze Kennfeld falsch ermittelt und trotzdem mit dem Original kennfeld die einspritzmenge Berechnet wird!

Bei software Tuning wird die Eprom Einheit neu bespielt das ist dort wo das Kennfeld gespeichert ist und eben mit einem optimierten Kennfeld das eben für jeden Motorzustand wieder eine richtige Einspritzmenge errechnet. Das ist gegebnefalls oft auch gleich wie bei den originalen Kennfeldern. leerlauf/teilast ect wird meist nicht berührt was bei den senosrverfälscher ja schon dreinpfuscht!

Mfg Andreas




moser1110 antwortet um 24-02-2013 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Injektoren, Lastzustand( Gaspedalstellung),.....
Diese Firma ist eine der Renomiertesten Tuningfirmen die es gibt!

Ich bin in der Kfz Branche tätig und habe schon mehrere sogenannte Wunderkennfeldoptimierungen die alles andere als TOP waren gesehen!

Beide Leistungssteigerungen haben natürlich auch ihre Vor-, und Nachteile.

Wobei bei egal welcher Tuningform der NOX-Wert in relativ hoch ansteigt.


schellniesel antwortet um 24-02-2013 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Bravo! A größeres grafl kann man eh net mehr einbauen!!!!





moser1110 antwortet um 24-02-2013 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Das zeigt das du in diesem Bereich absolut keine Ahnung hast!


schellniesel antwortet um 24-02-2013 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Hm hast deinen Eintrag ja noch erweitert...

Welche Probleme hast du den mit Software Tuning gehabt?
Problemlos würde ich auch nicht behaupten aber weit aus Problemloser als Kastl Zwischen hängen! Weißt ich bin auch in der Kfz Branche und hab schon einiges von den Kastln gesehen!
Loch im kolben sowie Ventilbruch
Nur vom Softwartuning kenn ich sowas bisher nicht!

Beim deinem Kastl Steigen dei NOx sicher net derartig an!
Is ja das kleinere Übel. Genau den Effekt macht man sich bei den SCR kats ja zu gute!! Weil heißer (luftüberschuss) verbrannt wird entsteht sprunghaft mehr NOx im Angas dafür weniger Russpartikel. NOX konnte man aber ohne Zusatzstoffe nicht umwandeln dazu braucht es eben Harnstoff.....

Weil wo willst du den Luftüberschuss hernehmen wenn du nur die einspritzmenge erhöhst? Du Produzierst nur mehr RUSS=unverbrannte Kohlenwasserstoffe(diesel) was den wenn verbaut DPF zusätzlich belastet und sich nur in mehrverbrauch wiederspieglet. Und die Abgastrübung ist sehr wohl messbar!!!!

Schlechtes tuning raucht schwarz die zeiten sind Vorbei!!!

Vertstehst was ich meine?
Softwaretuning bezieht alle Pararmeter mit ein! angefangen von der erhöhten Einspritzmenge im richtigen zustand bis hin zur Abgasnachbehandlung.....

Mfg Andreas




moser1110 antwortet um 24-02-2013 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Turboschäden aufgrund zu starke Anhebung des Ladedrucks, gerissen Ansaugkrümmer,......

Ich fahre selber eine geänderte Software bei meinem Auto!

Jede Steckverbindung kann natürlich wieder Probleme verursachen( übergangswiderstand etc)

Es sollte alles wirklich nur von Spezialisten gemacht werden und nicht von solchen die nur Glauben sie wissen was sie tun!


schellniesel antwortet um 24-02-2013 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
ja das ist der springende Punkt! ich kenne Spezialisten die Software auch für Autoherteller schreiben! Nur die verkauf(t)en das Kastl schon nur wird bzw wurde das eben als günstige alternative angeboten! Und wenn man ehrlich fragt, weiterempfehlen wird dir das keiner!
Zu einer renommierten tuningfirma gehört für mich auch das breite spektrum und wenn man heutztage nur Kastln verkauft bezweifle ich die Seriosität ein wenig!

Ich spiele teilweise Software auf wo sogar die Herstellergarantie weiterläuft und auch ohne Probleme eingetragen werden kann....

Das turboschäden auftretten kann nur dann sein wenn Tuner Kennfelder selber verändern. Das ist dann dem Kastltuning sehr ähnlich! weil dann eben meist nur ein paar Parameter verändert werden meist eben der Ladedruck und der Raildruck= scheiße!

Ich kenne von seriösen tuning (PKW) bisher nur probleme in der art:
wie ein brummen im Antriebsstrang sowie Interne fehlercodes im Stg....

Mfg Andreas



moser1110 antwortet um 24-02-2013 16:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Liegt aber auch daran das manche Leute meinen sie müssen sparen aber hinterher die große Ernüchterung kommt!!

Es gibt ja mittlerweile Tuner wie Sand am Meer!!!!

Wir haben selber in der Firma zwei Geräte für Softwareupdate eines TOP-Tuners wo bis jetzt absolut keine Probleme aufgetreten sind. Inkl weiter laufender Werksgarantie, TÜV Gutachten usw.

Wobei wir sehr viele Kunden mit TuningBoxen laufen haben und viele davon bereits in sehr hohen Kilometerlaufleistungen ohne Probleme unterwegs sind. 400 00km aufwärts!!!

Sind hald auch keine Billig Boxen sondern von Brabus und Carlsson




moser1110 antwortet um 24-02-2013 16:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Liegt aber auch daran das manche Leute meinen sie müssen sparen aber hinterher die große Ernüchterung kommt!!

Es gibt ja mittlerweile Tuner wie Sand am Meer!!!!

Wir haben selber in der Firma zwei Geräte für Softwareupdate eines TOP-Tuners wo bis jetzt absolut keine Probleme aufgetreten sind. Inkl weiter laufender Werksgarantie, TÜV Gutachten usw.

Wobei wir sehr viele Kunden mit TuningBoxen laufen haben und viele davon bereits in sehr hohen Kilometerlaufleistungen ohne Probleme unterwegs sind. 400 00km aufwärts!!!

Sind hald auch keine Billig Boxen sondern von Brabus und Carlsson




moser1110 antwortet um 24-02-2013 16:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Liegt aber auch daran das manche Leute meinen sie müssen sparen aber hinterher die große Ernüchterung kommt!!

Es gibt ja mittlerweile Tuner wie Sand am Meer!!!!

Wir haben selber in der Firma zwei Geräte für Softwareupdate eines TOP-Tuners wo bis jetzt absolut keine Probleme aufgetreten sind. Inkl weiter laufender Werksgarantie, TÜV Gutachten usw.

Wobei wir sehr viele Kunden mit TuningBoxen laufen haben und viele davon bereits in sehr hohen Kilometerlaufleistungen ohne Probleme unterwegs sind. 400 00km aufwärts!!!

Sind hald auch keine Billig Boxen sondern von Brabus und Carlsson




schellniesel antwortet um 24-02-2013 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@moser1110

Ja ich kennen die Kasterl von Barbus uns Carlson nur zu gut.....
dazu kurz eine Vorgeschichte und die is das wir als Fa in eine MB Vertragswerkstätte samt interior und Markenvertrettungen integriert wurden! Bei MB wurde als tuning Zubehör zuvor auch das Barbus und Carlson Kasterl verkauft weil sie schlichtweg keine Möglichkeit hatten Softwaretuning durchzuführen doch aus wirtschaftlicher sicht und auch als Vertragsbartner von AMG Brabus und Carlson wurde eben was angeboten!
gab damit sehr viele Kundenreklamationen! schreib jetzt net hin was genau war, weil wer weiß wer da alles mitliest!

Sag nur soviel!
Jetzt werden die nimmer mehr verbaut jetzt wird von unserer Abteilung auch Software bei MB aufgespielt...

Mfg Andreas


Geo42 antwortet um 24-02-2013 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
hallo Mein 5080 ist mit Softwareänderung auf 105 Ps am ZW- Stummel eingestellt. Ich glaub, dass hier die Decke erreicht ist. Geht aber wie Sau.


schellniesel antwortet um 24-02-2013 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@geo42

Ja 105ps am Stummel das kommt schon hin!
Nach normleistungsangabe sind das den eh die oben erwähnten 125ps!

Mfg Andreas


Obersteirer antwortet um 24-02-2013 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@Geo 42 Hallo Ich verstehe es trotzem nicht wieso kauft ihr die kleinste Kraxn und dreht die auf die grösseren der serie sind doch bei verhandlungsgeschick nur ums kennen teurer und da brauch ich keine Angst haben das mir die Kraxn um die Ohren fliegt? Gruss Obersteirer


Rocker45 antwortet um 24-02-2013 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@obersteirer: beim Kleinen johnny ist das gleiche Getriebe drinn wie bei den "alten" 6000ern, da brauchst keine Angst haben, dass dir irgendwas um die Ohren fliegt.

Bei mir in der Nähe läuft ein 5720 mit 123(!) Ps auf der Welle seit mittlerweile gut 8000h ohne Probleme, lediglich der Ölwechselintervall wurde auf 400h runtergedreht...


schellniesel antwortet um 24-02-2013 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@obersteirer

geht ja net mit jedem Modell glei so aber der 5r bietet sich dafür an weil der Preisunterschied zw 5080R und 5100R doch einiges ist, ein paar t€ sind es dann schon.
Das aufspielen der software kannst wirklich dazu handeln dann hast die original software vom 5100 auf dem 5080!

So wie es der Geo gemacht hat, der hat eben gleich die tuning! software vom 5100R aufgespielt so hat der dem 5080R eben eine enorme Steigerung verpasst!

Und so wie rocker45 schon gesagt hat brauchst dir da net wirklich sorgen machen.
Aber keine Angst der Mt is davor eh gefeilt ;-)

Mfg Andreas


Johnny 5080 antwortet um 24-02-2013 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Das kann ich mir nicht vorstellen 5720 mit 123 Ps auf der Welle und noch dazu 8000h! Da fliegt dir der Motor schon dreimal um die Ohren. Mit wie viel Stunden hast du den 5720 gedreht? Verbrauch bei Volllast?


pretti antwortet um 25-02-2013 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
motorisch is sicher kein problem. der 6430er hat mit serienmäßigen 135PS auch den selben motor und geht angeblich auch noch zum steigern. jedoch beginnt er dann zum nageln.


Geo42 antwortet um 25-02-2013 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@ Obersteirer. A Kraxn is vielleicht da Steyr oba net da Hirsch. Warum soll ich mir den 100er kaufen, wenn der 80er komplett Schraubengleich is, und um einige 1000 Euronen billiger!.


Rocker45 antwortet um 25-02-2013 15:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@ Johnny 5080: der Läuft bei einem Bekannten, Der Verbrauch Ist lt seiner Angabe "unschön"...gedreht hat er ihn mit ca 1000h.

Er Benutzt ihn Im Sommer größtenteils zu Ballenpressen und im Winter zum Schneeräumen.


ansruu antwortet um 25-02-2013 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
Preisunterschied vom 5090R zum 5100R war bei mir vor drei Jahren ausverhandelt 4000Euro. Das Tuning hat mich 1000Euro gekostet. Hab jetzt 105PS an der Welle und bin sehr zufrieden mit Leistung und Verbrauch.


Obersteirer antwortet um 25-02-2013 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@Geo 42 Was sagt eigentlich die Versicherung dazu? ist ja nicht legal oder? Übrigens bin mit meiner Kraxn bis jetzt sehr zufrieden obwohl das für dich warscheinlich nicht möglich ist. Gruss Obersteirer


lmt antwortet um 25-02-2013 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@ Andreas, meine Kraxn hat 110 Ps am Stummel und läuft immer noch...und vor allem für null €, also doch gefeit;-gg

mfg


payment antwortet um 25-02-2013 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
heeee,hallo, es könnts doch net bei an jd diskus von euren steira-kraxn erzählen, da müssts ins mikey maus forum


schellniesel antwortet um 25-02-2013 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@lausiMT

Hab den mt ja net als Kraxn bezeichnet!!!
Hab nur festgehalten das softwaretuning bei dem net geht.... obwohl manche das behaupten es soll ja ein Bauteil geben für den Spritzversteller? (Glumb)

ESP drehen geht aber schon!
Das ist wieder eine andere Geschichte und ist noch eher mit Vorsicht zu genießen.... aber 110ps am Stummel ist grad noch so und bei deiner Maschinenwartung auch vertretbar ;-)

Mfg Andreas


lmt antwortet um 26-02-2013 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@ andreas... die etwas andere Bezeichnung" Kraxn"(die mir gefällt ) hab Ich ja von "Obersteirer".- übernommen.....wollte nur deutlich machen das man einem mechanischen ohne finanzielen Aufwand mehr"Leistung"verpassen kann.
Ich denke das jeder weiß was Er für ein Risiko eingeht und dementsprechend mit seinem Fahrzeug umgeht.
Ps-mäßig würde sicher noch mehr gehen,aber Ich glaube auch daß das vertretbare Limit erreicht ist...

mfg


schellniesel antwortet um 27-02-2013 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John deere 5100 R
@lausiMT

Wenn du die zeit einem Fachmann für Esp drehen zahlen musst ist Chiptuning auch nicht mehr teurer.....

Wenn dir das wer bei dir am Hof gegen einen gefallen oder so gemacht hat oder du auch selber is ja nur eine frage des now how s u Equipment bzw des Vitamin B.

Is ja net ausgeschlossen das man das Vitamin-B net auch beim chiptuner hat?
Aber generell sind bei einem(aufgeladenen) selbstzünder die ersten paar PS die günstigsten die man in der Tuningbranche bekommt :-)

Mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: John deere 5100 R
Bewertung:
3.44 Punkte von 9 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;388586




Landwirt.com Händler Landwirt.com User