Luftwärme Heizung??

Antworten: 15
mario201 16-02-2013 18:21 - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Hallo Zusammen.
Hat wer von euch eine Luftwärme Heizung? Mit einer Wärmepumpe oder ohne?
Wie seid ihr zufrieden damit? Würdet ihr sie weiter empfehlen?

Vielen Dank für eure Antworten

Lg Mario



sabfra antwortet um 16-02-2013 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Für was willst du diese einsetzen, wir haben in einem Haus eine zum heizen perfekt für diesen zweck, für alles ist sie nicht zum einsetzen!


colonus antwortet um 16-02-2013 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Hallo,
Mit einer Luftwärmepumpe zu heizen ist nur dann sinnvoll wenn du nicht in zu kalten Klimazonen bist.
Falls du Landwirt bist kann ich dir nur eine Wärmepumpe mit Flächenkollektoren ans Herz legen.
Mein Bruder betreibt sein Einfamilienhaus seit 15 Jahren damit ohne eine einzige Störung.
Stromkosten im Monat übers Jahr gesehen: ca 120 € für den gesamten Strom(Heizstrom inkl. Wohnstrom), es wohen 4 Personen im Haus.
Ich habe ein Angebot für eine Flächenkollektoranlage inkl. Fußbodenheizungverlegung alles inklusive um 25000 €. Wohnfläche: 170m². Berechnete Heizkosten pro Jahr 500€
Ich habs selbst nicht geglaubt mit den Heizkosten, jedoch kenne ich jemanden der hat eine ähnliche Anlage und es stimmt.
Ich bin der Meinung, dass das die Zukunft ist. Du brauchst keinen Heizraum, im Notfall solltest du neu Bauen keinen Kamin und damit Kaminkehrerkosten. Später kannst du dir eine Photovoltaikanlage aufs dach geben und dann bist du wirklich unabhängig!!



sabfra antwortet um 17-02-2013 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Stimmt , aber nur zum teil, wo fängen kalte klimazonen an und wo hören sie auf. Die luftwärmepumpe hat dann einen schlechteren wirkungsgrad und dann zahlst du statt 600 halt 700 euro :-)


limo24 antwortet um 17-02-2013 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Ich würde sofort wieder eine Luftwärmepumpe machen bei meiner ist der Wirkungsgrad 1zu4,3 nur was Flächenkollektoren mehr kosten heize ich schon 12 Jahre .Wohnfläche 239m",Stromkosten im jahr €675 ,und Flächenkollektoren oder Tiefenbohrung brauchen ja auch Strom.


Gratzi antwortet um 17-02-2013 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
mit dieser WP kannst bis -35 Grad effektiv heizen.
Beste Kopplung: Photovoltaik - WP - Puffer - FBH
in Sommer kühlen und im Winter heizen! Strom nicht liefern sondern selbst verbrauchen.
Mit einer gute WP hast schon 1:6 Wirkungsgrad
http://www.dimplex.de/professional/technik-erklaert/waermepumpen/film.html
Der MC am Markt.
 


josefderzweite antwortet um 17-02-2013 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
@GRATZI


Was ich mir schon lange frage:

Wenn man eine WP in den Kreislauf einer normalen Stückholz-Vergaserheizung mit normalen Heizkörpern hängen würde, hätte man damit einen Vorteil???? Etwa für die Temperaturerhöhung zu den Puffer bzw zu den Heizkörpern oder als Rückanhebung???


Gratzi antwortet um 17-02-2013 12:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
@joesfderzweite

ich könnte mir dies bei den Modell Hocheffizienz mit einer max. VL 58 Grad Temperatur vorstellen. Auch als Grundenergie im Puffer statt Solarkollektoren, und fuer die Übergangszeit. Vorrausssetzung wäre jedoch eine Heizkörperauslegung auf Niedertemperatur. Ganz ideal wären Aluheizkörper die ungefähr bereits "Hornbachpreisniveu" haben. Bei der üblichen 90/70 Auslegung kann das nur Rücklaufanhebung sein. Das ganze funktioniert jedoch nur mit einen WP geeigneten Puffer, ein guter Freund baut gerade sowas. HVK + WP mit Fussbodenheizung. Die totale Nützung wäre der WP Betrieb zu Tag mit einer Photovoltaikanlage, um den Eigenstrom sinnvoll zu nützen, und als zuheize oder bei Nacht der Holzvergaserkessel. Hybridanlage



 
 


browser antwortet um 17-02-2013 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Gratzi Hocheffizienz Niedertemperatur und noch welchen Käse willst uns
Auf den Hut binden ????



 


mario201 antwortet um 17-02-2013 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Danke für eure Antworten.

Ein Vertreter hat geplant bei einem 150-200m² Haus die Luftwärme für die Heizkörper und mit der Wärmepumpe würde das Wasser beheizt werden. Zusätzlich käme am Dach eine Photovoltaik Anlage für die Abdeckung der Stromkosten. Überschüssige Energie würde in das Strom Netzwerk eingespeist werden.
Da wir die Heizungsart nicht so gut kennen sind wir jetzt fleißig am Informationen zu sammeln ob das wirklich alles Funktioniert. Und sehr genau Interessiert wie Ihr damit zufrieden seit.

Lg Mario



Gratzi antwortet um 17-02-2013 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
@mario201

ist sicher sehr vernünftig, kannst im Sommer kühlen und im Winter heizen. Das beste wäre dazu einen Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.


JAR_313 antwortet um 18-02-2013 12:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
hallo,

das Problem bei der Photovoltaik ist, dass nur Strom erzeugt wird wenn die Sonne drauf scheint. Die Winter bei uns haben es so ansich, dass die Tage vergleichsweise kurz sind und die Einstrahlung im Vergleich zum Sommer auch eher bescheiden ist. Auch Nebel verhindert eine ordentliche Anlagenleistung. D.h. die PV produziert die meiste Leistung im Sommer wo bei einem Einfamilienhaus der Strom billig verkauft werden muss.

Geheizt wird meist zu den anderen Zeiten, dass kann auch ein Puffer nicht so weit verschieben

mfg josef


Gratzi antwortet um 18-02-2013 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
@JAR 313

wieviel Kw brauchst du?


JAR_313 antwortet um 19-02-2013 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
mehr kW kann ich mir nicht leisten :-(

Ich sag nur im Winter gibt es rechnerisch keinen PV-Ertrag. Eine 5 kW-Anlage in unserer Gegend brachte heuer im Jänner gerade mal 44kWh runter

Die Betriebszahl 6 hat die Luftwärmepumpe auch nur im Hochsommer wenn die Luft bereits 30° hat. Möglicherweise kommt sie auf gute 3 im Jänner dann wären das 132 kWh Heizenergie von der PV abgedeckt. Oder ca. 13 l Öl - das ist sogar im Passivhaus knapp.

mfg josef




Gratzi antwortet um 19-02-2013 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Hab heute eine Luft-Wasserwärmepumpe optimiert ... läuft wie am Schnürchen mit 380qm FBH



 


KaGs antwortet um 15-11-2014 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Luftwärme Heizung??
Welche Heizung für 7 KW Heizwärmebedarf?


Bewerten Sie jetzt: Luftwärme Heizung??
Bewertung:
2.33 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;387334




Landwirt.com Händler Landwirt.com User