Unterlenkerstabilisatoren

Antworten: 6
mucki2008 12-02-2013 10:31 - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
Hallo ans Forum!

Hab da mal eine Frage zu den Unterlenkerstabilisatoren! Habe bei meinem Traktor (180PS) Sollche verbaut die im prinzip nur ein anschlag sind und mit eine spindel zu verstellen sind!
Das Problem ist jetzt das wenn nichts angehängt ist die unterlenker immer hin und her fallen, das heißt wenn ich zum Beispiel mit dem Erntewagen fahre schlagen sie immer an (läßtige geräusche).
Jetzt meine Frage:
Hat jemand erfahrung mit den Automatischen Unterlenkerstabilisatoren z.B. von Walterscheid?
Oder mit Hydraulischen?
Wo sind die am günstisten?

Und wer glaubt eine Feder zum auseinanderhalten würde funktionieren glaubt falsch, ist zu schwach und stört nebenbei beim Schwad!

Mfg mucki2008


mucki2008 antwortet um 12-02-2013 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
Solche zum Beispiel



 


Zellerjo antwortet um 12-02-2013 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
automatische Unterlenkerstabilisatoren sind ne Feine Sache.
Müssten eigentlich Serie sein bei so großen Traktoren.
Die "klappen" ab der eingestellten Höhe zu (du kannst sie theoretisch auch immer gesperrt haben).
Und wenn du das Hubwerk wieder absenkst, klappen sie wieder auf.
Teleskopierbar sind sie dann natürlich auch, die Schwenkweite ist auch über ein Gewinde einzustellen.



johny6140R antwortet um 12-02-2013 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
Hallo mucki !!

Wir haben bei uns die hydraulischen Walterscheid Unterlenkerstabilisatoren oben .

Sind echt ein Traum kosten aber a bissal was wie alles was das Leben leichter macht fg xD !!!

Man kann diese in jeder beliebigen höhe spiel frei einstellen so das nichts wackelt und Geräusche macht

Besonders super finde ich sie mit dem Pflug am Berg da kann man sie so einstellen das man sogar am Berg den Pflug gerade ansetzen kann !!
Und zusetzlich hat man beim Ausheben mit grösseren Pflügen 4schar aufwärts die Sicherheit am Hang weil sich die Seitenstreben ab einer gewissen Hubhöhe die man selbst Vorprogrammieren kann selbstständig mittig und spielfrei einjustieren.

Würde Sie gegen kein anderes System mehr eintauschen wollen weil alles ist von der Kabine aus zum steuern bei allgemeinen Traktormarken gibts ein eigenes kleines Steuerkasterl dazu bei unserem Johny is sie schon Sofwaremäßig ins Command Center integriert.



mfg johny6140R



 


chr20 antwortet um 12-02-2013 15:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
Kann das sein das du die zweite Seite meinst an der kein automatischer Stabilisator verbaut ist?.
.. Ich kenne das nur von unserem Steyr, ist halt nur KAT 2, der hat auf einer seite den Walterscheid Stabilisator und auf der anderen seite eine mit Bolzen auf die gewünschte Breite einstellbare Distanzfeder die den zweiten Unterlenker gefedert in Position haltet.
Die Distanzfeder zwischen den Unterlenkern ist ja wirklich ein Schmarrn, ich frage mich wer die jemals verwendet hat....
Im Link der Distanzhalter seitlich
 


mucki2008 antwortet um 12-02-2013 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
Bei mir schauts eher so aus (Symbolfoto) aber ohne Splint!



 


mucki2008 antwortet um 13-02-2013 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Unterlenkerstabilisatoren
Hätte vielleicht jemand welche zu verkaufen!


Bewerten Sie jetzt: Unterlenkerstabilisatoren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;386493




Landwirt.com Händler Landwirt.com User