Problem mit einer Entzündung im Gelenk

Antworten: 11
wagyu24 29-01-2013 15:20 - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Hallo zusammen, mittlerweile sind wir ziemlich ratlos und hoffen auf die Hilfe in diesem Forum. Wir haben ein, 5 Wochen altes Kuhkalb welches mit 5 Tagen eine kleine Wunde genau am Gelenk des rechten Vorderbeins erlitten hat. Seither behandeln wir dieses Kalb mit Topfenwickel und diversen Hausmitteln nach zwei Tagen ohne Erfolg haben wir unsere Tierärztin konsultiert welche mittlerweile Spülungen mit Jodlösung und Antibiotika Behandlungen durchführt. Das Gelenk ist angeschwollen, total entzunden und die kleine tritt auch schon seit zwei Wochen nicht mehr richtig bis gar nicht auf. Dieses Kalb ist für unsere Zucht eine große Bereicherung, natürlich nur wenn es gesund ist. Wir hoffen deshalb auf einen Tipp der uns weiter hoffen und unserer Maija wieder genesen lässt. Vielen Dank im Voraus!


kraftwerk81 antwortet um 29-01-2013 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
kenn einen Ähnlichen Fall die haben das Kalb an die Uni in Wien gebracht und die haben das top hinbekommen mit überschaubaren Kosten.


xande8011 antwortet um 29-01-2013 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Hatte vor 1 Jahr das selbe Problem , probier es mal mit Schnaps zu reinigen und nachher mit einer Ringelblumensalbe einschmieren.

Hab die Salbe mal von wem bekommen , hier das Rezept : Ringelblumensalbe

siehe auch: Ringelblume
500 g Melkfett
2 gehäufte Doppelhände Ringelblumen
Das Melkfett wird so erhitzt, als ob man ein Schnitzel braten wollte. In dieses heiße Fett gibt man die kleingeschnittenen Ringelblumenblüten (eventuell auch Blätter, wenn man nicht genug Blüten hat). Man läßt das Fett aufschäumen (deshalb einen hohen Topf verwenden!) und zieht es dann vom Herd. Zugedeckt läßt man alles einen Tag stehen. Am nächsten Tag erwärmt man das Fett leicht und filtert es durch ein Leinentuch in vorbereitete saubere Cremetigel.



Steira antwortet um 29-01-2013 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Hallo,
Hatte vor kurzem auch das gleiche Problem, Gelenksentzündungen an zwei Füssen, haben auch diverse Hausmittel und auch Tierarzt gehabt! Leider kein Erfolg, um längeres Leiden zu ersparen haben wir das Kalb dann weggeben......Leider...

MFG A STEIRA


helmar antwortet um 29-01-2013 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Eventuell mit einer guten Zugsalbe oder Holzteer einschmieren, altes Handtuch drüber, und für ein paar Stunden, nicht zu lange Frischhaltefolie drüber wickeln. Das Kalb laufen lassen, wenn möglich.
Mfg, Helga


Restaurator antwortet um 29-01-2013 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
wenn dir am kalb so viel liegt würde ich mit dem tierarzt besprechen ob nicht zusätzlich zur antibiotischen abdeckung etwas cortison guttun würde. vor allem wenn die entzündung innerhalb der gelenkskapsel sitzen sollte, kommst du mit keinem medikament hinein, dann hilft nur "schlafen legen" und cortison direkt in die gelenkskapsel applizieren. natürlich vorausgesetzt, dass es nicht die fusswurzel ist.
aber erstens gehe ich davon aus, dass dein tierarzt kompetent ist und zweitens würde ich mich über eine rückmeldung von gewessler freuen ob diese, meine überlegung passt oder mumpitz ist..
sollte die entzündung ausserhalb liegen würde ich die behandlung des tierarztes mit einer pechsalbe unterstützen. die hilft nachweislich bei solchen verletzungen und war früher bei den holzknechten das wundermittel schlechthin. ich weiss schon, dass das jetzt ein wenig aufwendig wird, aber wenn einem wirklich viel an einem tier liegt scheut man den aufwand eh nicht:
schweinefett
olivenöl
bienenwachs
pech
zu gleichen teilen in einem ins wasserbad getauchten behälter zum schmelzen bringen und gut durchrühren (wasser kocht).
nachdem die diversen foren voll von anfragen bezüglich erkrankungen von tieren sind und in der regel jeder nur anfragt, aber keiner das ende der geschichte postet, würde ich mich freuen, wenn du uns über den ausgang deiner sache am alufenden hältst!
alles gute


tomsawyer antwortet um 29-01-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Hallo !
Mir kommt vor als ob Gelenksentzündungen bei Kälber öfters auftreten wie früher !
Wie hat das Kalb die Entzündung bekommen ? Durch eine Verletzung oder ist es die Infektion durch den Nabel gekommen ?



maischeune antwortet um 29-01-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Lärchpechsalbe von denTiroler Steinölwerken Pertisau am Achensee ist sehr gut bei Entzündungen.Hat uns oft geholfen.Bekommt man bei uns in jedem Lagerhaus.Ein bis zweimal amTag auftragen und einbinden.



wagyu24 antwortet um 30-01-2013 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
An "xande8011" Danke für das Rezept! Darf ich fragen ob es vor einem Jahr bei deinem Problem geholfen hat und hat sich das Kalb wieder gut erholt? Unsere Tierärztin meint, das Bein könnte steif bleiben auch wenn die Entzündung weg ist!? Obwohl ich sie heute auf das Cortison ansprechen werde, dass mir "Restaurator" empfohlen hat. Danke für die vielen Ratschläge! Wir halten euch bezüglich des Fortschrittes natürlich am laufenden.


Restaurator antwortet um 08-02-2013 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
@wagyu24:
wie geht's dem kalb? irgendwie weitergekommen mit der sache?


Gerhardkep antwortet um 10-02-2013 09:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Haben aktuell auch ein ähnl. Problem. Hatten sowas auch noch nie!!
Kalb 5 Tage alt bekamm am rechten hinter Bein mächtige Schwellung inerhalb weniger Stunden.
zuerst vermuteten wir Verletztung in der Einzelbucht wir fanden aber keine verletzungsstelle.
Nach dem kontaktieren des Tierarztes sagte er es sei eine Infektion diese kann sich überrall hinschlagen und ist ausserordentl. gefährlich f. das Kalb. Er gab ihr einige Spritzen und das 3 Tage lang bis Montag.
Nach rund 3 Std war Schwellung weg , Kalb säuft eigentl. perfekt.
Heute ist 2 Tag danach vorerst siehts gut aus bekommt heute noch Spritze.Steht auch wieder auf dem Bein zwar noch zaghaft aber doch sehr gut.



wagyu24 antwortet um 01-03-2013 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Hallo an alle die uns ihre Tipps gegeben haben, danke dafür! Unser Kalb hat leider noch immer den geschwollenen Fuß wurde mittlerweile von unserer Tierärztin auch schon mit Antibiotika über das Blut behandelt. Jetzt hat sie uns aber geraten das Antibiotika abzusetzen weil es dem Kalb mehr schadet als nützt und wir arbeiten täglich mit Steinsalbe und Übungen am Bein damit die Muskeln und Sehnen sich nicht verkürzen. Das Kalb tritt ein wenig auf aber vollständig belastbar ist das Bein nicht. Wir hoffen weiterhin auf eine Besserung und wollten euch nur eine kurze Info geben. Alles Gute für alle Züchter!


Bewerten Sie jetzt: Problem mit einer Entzündung im Gelenk
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;383803




Landwirt.com Händler Landwirt.com User