luvi 26-01-2013 16:00 - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Hallo

Wir melken seit ca. 3 Jahren mit einem Lely A3. Das Melken geht ganz gut und die Leistungen der Kühe sind gestiegen. Wir haben aber Mühe, dass die Kühe den Melkroboter freiwillig aufsuchen. Wir müssen jeden Tag bis 15 Kühe nachtreiben. Vorallem in der Nacht gehen sie schlecht melken.
Hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht? Wie habt ihr das Problem gelöst?

Grüsse aus der Schweiz!


hupf antwortet um 26-01-2013 19:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Hallo mach eine zwangs führung im Vorwartebereich so das sie da rein gehn müssen zb zur Tränke oder auf die andere Seite des Stalles wollen. Ich weiß das Lely davon abratet aber hab schon ein paar Ställe gesehn die es so gemacht haben und sogar Tage jetzt dabei haben wo sie keine nachtreiben mussten.

Mfg


luvi antwortet um 28-01-2013 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Hallo Hupf

Das Problem ist, dass eine Zwangsführung fast nicht umsetzbar ist, weil er Melkroboter in einem dreireihigen Altbau platziert ist. Ich denke das es eher ein Hinderniss für die gut laufenden Kühe ist. Ich dachte eher an ein bestimmtes Lockfutter das die Kühe sehr gerne fressen...?

Grüsse luvi



Kuh31 antwortet um 28-01-2013 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Hallo!
Habe selber auch einen Melkroboter. Was für ein Kraftfutter verwendest du im Roboter?
Seitdem ich umgestellt habe von Mehligem Kraftfutter auf pelletiertes, sind die Melkungen gestiegen.
Helfen kann z.b. auch noch ein Lockfutter am Futtertisch um die Kühe in bewegung zu bringen.
Oder auch Klauenpflege!!
mfg


luvi antwortet um 28-01-2013 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Hallo

Wir füttern zwei verschiedene pelletierte Kraftfutter. Ein Leistungsfutter und ein Proteinkonzentrat. Zusätzlich bekommen alle Kühe noch etwas Melasse. Das Futter schieben wir automatisch ran, aber Lockfutter können wir keines geben. Scheint mir aber eine gute Idee.
Klauenpflege wurde erst vor 1 Monat durchgeführt.
Ob die Stufe von 15 cm vor dem Eintreten in den Roboter ein Problem sein könnte?
Mfg


Kuh31 antwortet um 28-01-2013 12:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Könnte ein grund sein, oder auch nicht. Wie viele Melkungen pro Kuh hast du?



luvi antwortet um 28-01-2013 16:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
Wir liegen zwischen 2.3 und 2.4 Melkungen pro Tag mit 63 Kühen und 29 Kilogramm Milch/Kuh. Die Verweigerungen liegen dabei lediglich bei 0.4 pro Kuh und Tag. Die tiefe Anzahl Verweigerungen ist auch der Grund, dass wir so viele Kühe ranholen müssen.


biomilchhof antwortet um 12-02-2013 08:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboter Lely A3
hallo

Fütterst du eine TMR ?

Man sollte mind 2kg pro tier und tag am robi füttern wenn in der tmr schon kraftfutter ist kann es sein das die tiere einfach satt sind und keinen hunger haben und darum nicht zum roboter kommen.

oder wie es viele haben den roboter in den alten melkstand setzen wo sie durch einen gang müssen, da hat man auch immer probleme das die rangniedriegere tiere nicht rein wollen. beste lösung wär wand rausnehmen

am besten wärs wenn die tiere von der liegebox aus sehen können ob eine kuh im roboter steht od nicht ich sehe es bei mir auch wenn abends keine kuh am roboter steht kommen immer die selben kühe zum melken.

also wir haben 2,6-2,8 melk/kuh/tag und verweigerungen zwischen 3,3-4,8

hoffe habe weiterhelfen können.


Bewerten Sie jetzt: Melkroboter Lely A3
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;383044




Landwirt.com Händler Landwirt.com User