Antworten: 12
misa 23-01-2013 19:06 - E-Mail an User
Fendt 413
Gebrauchter Fendt 413 mit 4100 Stunden FZW, Druckluft, 50 kmh, gef. Kabine BJ 2007,Motorstaub., 4-Rad-Bremse, Klima
Preis 75 000 Euronen
Kann man ihn kaufen ja oder nein??????????????
MFG


golfrabbit antwortet um 23-01-2013 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Optik, Reifen, Wartungsbuch, Vorbesitzer, Arbeitseinsätze?
Viel Geld für die Maschine - da sollte schon alles perfekt passen, aber letztendlich immer deine eigene Entscheidung.


Fendt312V antwortet um 23-01-2013 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Ja wenn er noch nicht verkauft ist - nein wenn ihn schon ein anderer gekauft hat.
So eine Frage kann man doch hier nicht beantworten. So was muss man anschauen und probieren können. Dann komm dazu dass hier einigen sowieso schon die Haare aufstehen wenn sie Fendt hören weil sie einen besonderen Vogel auf halt eine andere Marke haben. Ist leider so.



Paul10 antwortet um 23-01-2013 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Natürlich KANN man den kaufen........... Der ist ja zum Verkauf .......... Brauchst nur das nötige Geld und dann KANN man den kaufen.........
Gruß Paul


Frizzanto antwortet um 23-01-2013 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Würde um diese Summe eine Neumaschine von einem anderen Hersteller kaufen, mit der Ausstattung die du wirklich brauchst.
MfG
Frizzanto


markus32 antwortet um 23-01-2013 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Monsanto und Fendt des Bauern sei End, daher meine Meinung würde den Traktor nicht kaufen.


herbie801 antwortet um 23-01-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Der hier wirds wohl sein....

https://www.landwirt.com/gebrauchte,881715,Fendt-413-Vario.html

Vielleicht versuchst Du anstatt 1000Euro wegzuhandeln, eine 1-2 Jahres-Gebraucht-Garantie (bzw 800Std) vom Händler zu bekommen. Wenn die von Ihren Schlepper überzeugt sind und sagen der wäre TipTop dann dürfte es daran ja nicht scheitern!!

Meine Meinung dazu,... Der Traktor ist über 800h im Jahr gelaufen, das ist schon echt viel!!



Bergwanger antwortet um 23-01-2013 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Hallo,
meine Meinung ist die dass man auch die tätigkeiten betrachten sollte, sprich war er Frontladertraktor mit Mischwagen hintendran der jeden Tag 2x Mischungen von den km entfernten Fahrsilos geholt hat oder hat ihn ein LU zum Kreiseln genommen.
75000€ für einen Traktor der 6 Jahre jetz alt ist und in 5 Saisonen durchschnittlich 820h lief ist meiner Meinung nach ziehmlich viel, für einen 130PS Traktor. Sonst die üblichen Punkte beachten wie Werkstatt usw.
Ich weis nicht für ws du ihn nehmen würdest würde aber erst um die 60000€ kaufbereit sein, obwohl es Fendt ist.
Ev. hilft es dir ja, wir haben uns vor 3Jahren für einen 412er BJ 10 mit ca 400h interressiert und der hätte 80000€ gekostet (nach verhandlungen).... haben ihn nicht genommen.
LG Florian

ps guter Gedanke mit der Garantie


Bergwanger antwortet um 23-01-2013 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
chja der 412 hatte Vollausstattung


schellniesel antwortet um 23-01-2013 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
mh 800h im Jahr halte ich in der Kosten Kategorie für das min..... Und das sollten schon ziemlich produktive Stunden sein??

Mfg Andreas


Steyrdiesel antwortet um 24-01-2013 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Morgen,

hmm also 75000€ scheinen mir doch auch ziemlich viel. Grundsätzlich aber ein TOP Traktor, mitdem du lange eine Freude haben wirst. Ich würde auch eher einen gebrauchten Fendt kaufen als einen neuen einer anderen Marke.
Die 4100h dürfen ihm so gut wie gar nichts ausmachen, aber bitte vor dem Kauf genau anschauen!
Was mich da immer stutzig macht: Warum gibt jemand so eine teure Maschine mit 4000h her?

mfg
Steff


Haa-Pee antwortet um 24-01-2013 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
muss jeder selber entscheiden aber fendt kocht auch nur mit wasser und ist die cashcow von dem Ami Konzern Agco in mitteleuropa, in den wirklich grossen agrarnationen wie australien,südamerika hat der fendt dort einen status wie zb der zetor oder kubota bei uns völliger exote und dort gar nicht brauchbar.

ich hatte mal einen 413 zum testen vorm pflug und nachdem das teil beim pflügen am hang mehrmals "stehen" geblieben ist war für mich das thema fendt erledigt und der verbrauch lag auch am oberen limit!
wirklich spitze ist der auf der strasse, da gibts LKW komfort den keiner bieten kann ansonsten kauf ich mir um 75000 mit 125 ps einen neuen einer anderen marke.

soll auch schon vorgekommen sein dass bei so ein premium fendt ab 5000 std ein getriebetausch ansteht wenn der immer ein "bischen vergewaltigt" worden ist!




prof1224 antwortet um 24-01-2013 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fendt 413
Wenn Du mit einem Vario beim Pflügen stehen geblieben bist dann bist Du zu "Blöd" zum fahren da kann der Vario sicherlich nichts dafür!!!!


Bewerten Sie jetzt: Fendt 413
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;382274




Landwirt.com Händler Landwirt.com User