Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!

Antworten: 41
BB 03-01-2013 17:16 - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Was würde woll mit einem Österreicher geschehen, wenn er in einem moslemischen Land in einer Moschee einen Hungerstreik abhalten würde, um von diesem Land eine Gesetzesänderung zu erzwingen?


helmar antwortet um 03-01-2013 17:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Es gibt doch immer wieder sogenannte Aktivisten welche diese Kirchenasylsuchenden bei ihrem Tun und Treiben unterstützen. Wie es auch mit dem inzwischen geräumten Camp in der Nähe der Kirche gelaufen ist. Für einige Forderungen der Asylwerber habe ich ja noch Verständnis, aber ich habe keines dafür dass irgendwelche Chaoten diese Menschen für ihre Ziele mißbrauchen.
Die RK ist da in eine ganz schöne Zwickmühle geraten, denn einerseits fordert sie ja alles Mögliche für "die Armen", Obdachlosen etc., andererseits hat sie sich bis dato mit dem Einquartieren derselben in ihren eigenen Gebäuden nobel zurückgehalten. Von den derzeitigen Hungerstreikern und deren Helfern ist anzunehmen dass diese wohl eher nicht katholisch sind und wohl dem Islam zugehörig.
Und da erstaunt mich ein bisserl dass sich islamische Gruppierungen in dieser Frage sehr ruhig verhalten und ihre Glaubensbrüder nicht liebevoll auf und übernehmen. In dieser Frage hat, wienerisch gesagt, der zuständige Pfarrer den Scherm auf........und der Erzbischof ist lächelnd zu Besuch gekommen.
Mfg, Helga


tiroler antwortet um 03-01-2013 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
je nachdem in welchem land,sonst könntest leicht um einen kopf kürzer sein
als andersgläubiger.ich würde solch eine kirche nicht betreten.



NiN antwortet um 03-01-2013 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
a) wird es einem eher verwehrt werden, sich ständig in einer Moschee aufzuhalten, als Nichtmuslim
b) gibts in einer Moschee sowieso nichts zu essen
c) im Falle a) und b) wären zu umgehen, würds niemanden schärn. Der Leichnam würd wahrscheinlich verbrannt werden.
d) das Wahrscheinlichste wird sein, daß sie einen schon nach ein paar Stunden rausholen und aus dem Land werfen...


50plus antwortet um 03-01-2013 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Dazu fallen mir einige kluge Sätze ein, die alle nicht von mir selber stammen:
Wehret den Anfängen (bevor es zu einem Flächenbrand kommt)!
Helfen, um die Not zu lindern, nicht, um die Faulheit auf die Weide zu treiben.
Fragt nicht: Was muss dieses Land für mich tun, sondern was kann ich für dieses Land tun!

In erster Linie sind alle unsere klugen Köpfe gefordert, diesen Menschen so rasch als möglich eine sinnvolle Beschäftigung zu geben, sonst steigt die Kriminalität.


zehentacker antwortet um 03-01-2013 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
In den meisten muslimischen Ländern dürfen Andersgläubige nicht in die Moschee. In anderen nur mit korrekter Bekleidung, mit Schuh ausziehen über Türschwelle, anderen Schuh und so weiter. Frauen mit Schal über den Haaren.
Eine nette Begebenheit aus der Türkei. Besuch der bis auf einige betende Muslim leeren Moschee vorm Freitaggebet, ein wenig später kommen Deutsche Touristen. Zwei Deutsche spielen auf den Gebetstepichen Muslim, Hände in die Höhe, knien und auf den Tepich legen und lassen sich dabei filmen. Aus dem Nichts tauchen ein paar Türken auf, schnappen diese verblödeten Deutschen bei Arsch und Genick und werfen sie vor die Tür.
Ich habe diesen Türken innerlich applaudiert!!!!!!


NiN antwortet um 03-01-2013 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
@zehentacker

mit dem applaudieren muss ich dir Recht geben.
Religion ist Privatsache und niemand sollte die Religion des Anderen in irgendeiner Art und Weise diffamieren. Dabei meine ich aber die Religion an sich, und nicht irgendwelche menschliche Würdenträger...


dealer antwortet um 03-01-2013 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
ich schreibe hier besser nicht was ich über diese Sache denke und damit bin ich wirklich nicht allein!
Nur: Welche Volksverräter stecken hinter den Asylanten, wer organisiert das ganze ?


eranz antwortet um 03-01-2013 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Ich habe das Thema und die genauen Punkte warum der Hungerstreik stattfindet nicht so verfolgt in den Medien, und ich denke in so manchen Bereichen werden sie nicht unrecht haben.

Aber ich würde schon gerne wissen ob die Beteiligten alle in Traiskirchen untergebracht waren oder nicht, und wenn nicht wo sie dann herkommen.

Und weder Verunglimpfung noch Missbrauch anderer Religionen, egal welcher, finde ich in Ordnung.
eranz



biolix antwortet um 03-01-2013 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Gott sei dank sind wir "ziviliserter" und sollten stolz sein das man in Kirchen wenigstens noch Schutz suche kann...

BB was tun sie dir ?? Würdest du für mehr Menschenrechte in einen Hungerstreik treten ?

lg biolix


dealer antwortet um 03-01-2013 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
zwicks mi i glaub i tram!
http://wien.orf.at/news/stories/2565603/



Icebreaker antwortet um 03-01-2013 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
@dealer

Nicht nur du.

Zwick dich schnell und lies mal was aktuell dazu im Kurier steht ... dann kannst weiter trama. ;-)

Totale Eskalation im Hungerstreik Besetzer verweigern jetzt auch Flüssigkeiten – und wollen mit dem Bundespräsidenten sprechen.

http://kurier.at/chronik/wien/asyl-fluechtlinge-in-der-wiener-votivkirche-halten-forderungen-aufrecht-totale-eskalation-im-hungerstreik/2.272.493


mfg Ice
 


Restaurator antwortet um 03-01-2013 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
wenn das thema passt, dann ist ein hungerstreik in einer kirche angebracht. egal woher jemand kommt oder woran er (nicht) glaubt.
zur aktuellen situation: man hört immer von "forderungen", ohne das diese genauer definiert werden.
der vollständigkeit halber einmal hier der gesamte forderungskatalog wie man ihn im internet findet:

1. Alle Dolmetscher müssen durch neue ersetzt werden.
2. Befreiung von Gerichts- und Rechtsanwaltskosten.
3. Alle Abschiebungen müssen gestoppt werden – bedingungslos
4. Mehr Dolmetscher für Arztbesuche.
5. Mehr Ärzte und Ärztinnen.
6. Keine Überstellungen in ländliche Gebiete.
7. Im Camp müssen Deutschkurse (mit Dolmetscher) und Berufsvorbereitungskurse mit Praxisschwerpunkt Handwerk abgehalten werden.
8. Kinder von Familien, die im Camp leben, müssen in reguläre lokale Schulen mit ortsansässigen Kindern gehen können.
9. Das Essen muss gesünder und nahrhafter sein. Die Flüchtlinge müssen die Möglichkeit haben, sowohl selbst zu kochen als auch das Essen in ihre Zimmer mitzunehmen.
10. Saubere und gute Kleidung und Schuhe für alle Jahreszeiten muss zur Verfügung stehen.
11. Die Arbeitsbedingungen im Camp müssen verbessert werden und die Arbeiten wie reinigen und kochen, besser bezahlt.
12. Tickets für öffentliche Verkehrsmittel müssen gratis sein.
13. Wir benötigen einen Frisör für Männer und Frauen.
14. Das Taschengeld von € 40 monatlich muss erhöht werden.
15. Wir benötigen dringend diverse Sanitärartikel. Artikel wie Nagelscheren, Spiegel,..- es sind nicht einmal Spiegel in den Badezimmern vorhanden(!).
16. Wir fordern freien Internetzugang in den Camps und TV mit Sat-Empfang um Informationen von der Welt zu erhalten.



BB antwortet um 04-01-2013 07:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
An biolix.

Genau durch solche Menschen wie dich kommt es zu solchen Situationen.
Man darf sich doch nicht alles gefallen lassen, warum bleiben sie nicht in Ungarn oder in anderen Ländern innerhalb der Schengenausengrenze (diese Länder wären normalerweise zuständig), und kommen zu uns. Obwohl wir eines der besten Asylsysteme der Welt haben stellen sie auch noch Forderungen, wenn ich so arm und so verfolgt wäre würde ich keinen Hungerstreik abhalten sondern wär froh über jede Mahlzeit die ich gratis bekomme und freie Unterkunft usw.


AnimalFarmHipples antwortet um 04-01-2013 08:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Nachdem wir ein freies demokratisches Land sind, frag ich mich, worin Euer Problem besteht, wenn hier jemand für seine Anliegen auf die Straße geht, egal ob man selber diese nun teilen mag oder nicht ?
Wie in anderen Ländern mit solchen Situationen umgegangen würde, interessiert mich eigentlich nicht. Oder sehnt Ihr Euch nach dortigen Verhältnissen ?

Und noch ein Wort zum Eisbrecher, nicht nur aus Anlaß dieses Threads:
Ist Dir eigentlich bewußt, daß es dieselben Menschenrechtsanwälte waren, deren Engagement für Asylsuchende Du verteufelst, die in diesem Land für Deine Rechte als Schwuler gekämpft haben?
Unsere Kanzlei war federführend an der Aufhebung des alten § 209 StGB beteiligt, der noch bis Ende der 1990er Jahre homosexuelle Handlungen unter Strafe stellte, und auch an mehreren diesbezüglichen Verurteilungen Österreichs vor dem Menschenrechtsgerichtshof.
Wenn Du mich nach dem Motiv fragst: Ich bin nicht schwul, sondern im Gegenteil sogar ziemlich homophob, aber es geht mir um Grundrechte, und die sind unteilbar.
Also genieß die Deinigen, die wir auch für Dich erkämpft haben, aber gönn sie auch anderen.


NiN antwortet um 04-01-2013 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
AFH:

Worin liegen deiner Meinung nach die "großen" Errungenschaften der Demokratie?

Mir fällt auf die schnelle ja nur Zwentendorf ein, wo wirklich das Recht vom Volke ausging.

Daß wir heute eine multinationale und aber auch weltoffenere Gesellschaft sind, ist ja keine demokratische Entwicklung...




AnimalFarmHipples antwortet um 04-01-2013 09:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Nin, was Besseres als die Demokratie wurde leider noch nicht erfunden.
Daß direkte Demokatie unbedingt besser wäre, würde ich eher bezweifeln.
Wesentlicher Aspekt ist allerdings, daß es ohne Grundrechte keine Demokratie geben kann, und deshalb dürfen auch die Grundrechte keine dem demokratischen Willensbildungsprozeß unterworfene Verhandlungssache sein.
Womit ich wieder beim ersten Satz bin: Mehr als die volle Geltung der Grundrechte kann man sich doch eigentlich eh kaum mehr wünschen, und in einer Demokatie, die diese Bezeichnung auch verdient, ist das ohnehin der Fall.
(Fein wärs natürlich, wenn mensch überhaupt kein Recht bräuchte, um gut miteinander auszukommen. Dann wäre auch Demokratie überflüssig.)


NiN antwortet um 04-01-2013 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Darum gehts mir ja eigentlich!!!!

Wenn wir eine ausgewogene Grundrechtecharta haben, die Ursachen für Neid und Gier beseitigt haben, dann sollten wir doch als Homo Sapiens Sapiens in der Lage sein, ein neues System zu kreieren, welches als "Selbstläufer" jegliche politische Landschaft überflüssig macht!

So ein System, aufgebaut auf Grund- und Menschenrechten, gepaart mit einer kompetenten und klar strukturierten Exe- und Iudikative wäre ja dann beinahe der Weisheit letzter Schluss.....




helmar antwortet um 04-01-2013 10:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Hallo Nin.....du schreibst wenn "wir".......wer oder was ist damit gemeint? Ist das nicht eine Art der Vereinnahmung? Heutzutage ist es zum Glück so dass der Einzelne doch mehr oder weniger die Möglichkeit hat sich zu entscheiden ob er zu "denen" oder "jenen" gehört.
Und dir AFH, danke für deine Zahlen...........eine Bitte hätt ich, vieleicht kannst du sie mir erfüllen ohne irgendwelche Schwierigekeiten zu bekommen. In wievielen Gemeinden on Österreich sind überhaupt Asylwerber untergebracht? Danke.
Mfg, Helga


NiN antwortet um 04-01-2013 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Mit "WIR" meine ich uns Menschen! Alle.

Deshalb sage ich auch ich bin die Mitte. Ich zähl mich nicht zu denen oder zu denen.....dieses Denken hat ja die Gesellschaft bis dato so kaputt gemacht.

Ich glaube, daß jeder eigentlich nur "leben" will. Und diese Gegebenheiten müssen geschaffen werden.
Dabei denk ich aber nicht national, sondern global!!! Und das ist der springende Punkt!!



AnimalFarmHipples antwortet um 04-01-2013 11:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Laut BMI-Homepage gibt es neben den 4 Bundesbetreuungsstellen ca. 600 Unterkünfte in den Ländern (die Unterbringung ist ja ab Verfahrenszulassung Ländersache).


schnapsidee antwortet um 04-01-2013 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Ich finde es beschämend, dass diese Leute in der Kirche bleiben dürfen. Sie gehören nicht dahin, das ist kein Platz zum Demonsterieren, für niemanden!!!

Es wäre doch ganz einfach. Diese Asylwerber, wenn sie zurecht bei uns sind müssen in die dafür vorgesehen Heime, wie immer die auch aussehen, wenn Ihnen das nicht passt gehören sie so schnell wie möglich dorthin von wo sie hergekommen sind.

Wir können uns doch nicht von diesen dahergelaufenen schikanieren lassen!

Einfach nur beschämend für Kirche und Politik!!!!!!!!!!!!!!!!!!


biolix antwortet um 04-01-2013 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Wäre doch mal ein "netter" Vorschlag, ich glaub wir haben so um die 2400 Gemeinden, wenn jede 2 pro Jahr aufnimmt und das könnte man auch mit den so gerühmten "Freiwilligen" schaffen, die sich ein wenig "annehmen", und Vertrauenspersonen werden, inkl. man erkennt warum sie gekommen sind... ;-))

lg biolix

p.s schnapsideeee einfach rigeros alle Kirchen sperren, und das ewige MEnschrecht der Christen Zuflucht in den Kirchen zu gewähren für alle zeiten zu streichen, ahst recht eine Schnapsidee.. ;-/


NiN antwortet um 04-01-2013 11:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Aufteilen auf alle Gemeinden!!

Das klingt mal vernünftig. So schlägt man mehrere Fliegen mit einer Klatsche.

Keine Ghettobildung
Keine Lagerhaltung
Kein unter sich bleiben
zwangsläufige Integration, weil nicht anders möglich
etc, etc, etc,....


dieses Kirchengetue ist ja furchtbar...egal welch Gotteshaus, es sollte ein Ort der Besinnung sein, nicht der Eskalation....



leitnfexer antwortet um 04-01-2013 13:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
@biolix
es gibt weltweit bestimmt mehr als 1 Mrd. Menschen, denen es schlechter geht als dem Ö-Durchschnittsbürger, und die somit gerne zu und kommen würden. Das wären dann also knapp 500.000 Menschen pro Gemeinde... ?
Du nennst eine Protestbesetzung "Zuflucht"? Hast du da wirklich alles richtig verstanden? Wurden die etwa mit Gewalt aus Traiskirchen vertrieben?


biolix antwortet um 04-01-2013 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Mahlzeit Leitn !
GDilt daweil nur für die 3000 die jetzt kommen.. ;-)) aber das System so ummodeln das wir denen mehr helfen zu "fischen" und ihnen weniger weg nehmen, dann wird das schon.. ;-)

lg biolix


schnapsidee antwortet um 04-01-2013 13:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Biolix du scheinst da hier die Tatsachen zu verdrehen. Die Kirche ist kein Ort der Zuflucht, sondern ein Ort der Andacht und der Besinnung und da haben diese sogenannten Demonstranten auf keinem Fall was verloren.
Wenn diese Art der Forderungen zu verschaffen, bei diesen Leuten Schule macht, na dann gute Nacht du liebes Österreich!




NiN antwortet um 04-01-2013 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
@leitnfexer

es geht weltweit etwa 3 ( DREI ) Mrd. Menschen schlechter als dem Durchschnittsösterreicher....

Jedoch würds denen nicht schlecht gehn, würdens nicht ausgebeutet werden....


Guckst du:

http://www.youtube.com/watch?v=S9pFukKweuM

Home von Yann arthus Bertrand

Hat auch eine ganze Reihe von Filmen gemacht mit dem Titel die Erde von oben.

Guckst du hier:

http://www.amazon.de/Erde-von-Oben-Edition-DVDs/dp/B002AS9KF6





biolix antwortet um 04-01-2013 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Hallo !

wie weit müsstet ihr sein, bis ihr in einen Hungerstreik in einer 12 Grad kalten Kirche, tretet ? Glaubt ihr echt das ist eine Gaude ? Jetzt könnts einmal nicht auf "Berufsdemostranten" oder BB Demonstranten "schimpfen" die nachher auf ein Würstel und ein Bier eingeladen werden.. ;-(

tg biolix




AnimalFarmHipples antwortet um 04-01-2013 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Schapsidee, bevor Du mit dem Leitnfexer zur anscheinend dringend nötigen Andacht und Besinnung einrückst, überleg mal ob nicht auch die Ringstraße zur Fortbewegung da ist anstatt für irgendwelche Traktorumzüge angepißter Bauern.

Übrigens ist das Kirchenasyl eine der ältesten Formen des Asyls und auch vollkommen auf Linie mit dem Neuen Testament.
Und anscheinend ist das aktuell ja auch ein Fall von Kirchenasyl, denn die Polizei darf nur auf Anweisung des Hausherrn einschreiten und der (respektive seine irdischen Vertreter) will/wollen das nicht, und die Betreuung erfolgt sogar ökumenisch durch Caritas und Diakonie.

Am besten laßt's Euch für Eure anlaßlos gehässigen Postings bei der nächsten Beichte ein paar Vaterunser aufoktroyieren. (Probierts es mal von hinten nach vorne, dann wird Euch auch vielleicht der Sinn wieder klarer.)


helmar antwortet um 04-01-2013 15:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Hallo AFH........Traktorumzüge......naja, zumindest in dieser Frage hat sich der Bauernbund in den letzten Jahren nicht hervorgetan.
Mfg, Helga


NiN antwortet um 04-01-2013 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Die uns seit längerem implizierte Asylantenphobie ist ja Schwachsinn....

Der Kern der Probleme liegt einfach ganz woanders...


Fallkerbe antwortet um 04-01-2013 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Hallo,

es ist eine Vereinsinterne Entscheidung, ob sie das Vereinshaus ( in dem fall kirche) räumen lassen wollen oder nicht.



Die verweigerte flüssigkeitsaufnahme ist ein problem, das sich auch ohne polizeiliche Räumungsaktion innerhalb weniger wochen von selbst löst.
Und des Menschen wille ist sein königreich.





helmar antwortet um 04-01-2013 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Hallo BB........und dir? AFH erklärt hier die Gesetzeslage, und vertritt seine persönliche Meinung dazu. Höflich und nicht beleidigend.
Mfg, Helga


Hirschfarm antwortet um 04-01-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
@helmar: Bitte AFH beitrag genau durchlesen. Da riechts auch nach Urin!
mfg


AnimalFarmHipples antwortet um 04-01-2013 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
"angepißt" ist aber kein Schimpfwort


HolzwurmNoe antwortet um 05-01-2013 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Österreich hat das beste Sozialsystem. Das ist in aller Welt bekannt.
Dieses hat System. Kein anderer Staat, schon gar nicht ausserhalb europas ist so dumm und gibt illegal eingereisten leuten essen trinken unterkunft.

Ich empfinde die ganze aktion an sich gescheit. Sie verlagern ihre Demo in die Kirche. Da die Pfaffen ja immer so auf sozial tun dürfen sie es ausbaden. Und da alles schön in der Presse ist bleibt ihnen nichts anderes über.

Mit vielen Opfern (Parkpickerl) haben sich die wiener das 365euro öffi ticket erkauft und diese Leute sollen wir gratis fahren lassen, ähm gehts noch????
Nen Frisör, auch noch gratis. Irgendeiner von den Asylanten wird schon frisör sein. Aber das ist ja nicht nach den Asylantenmotto: alles gratis und auf der faulen haut liegen. DAzu gehört natürlich internet und sat-fernsehen. Hotel Österreich.


Für unsere Obdachlose, die bei minusgraden auf der Straße schlafen haben wir nicht genug Schlafplätze. Aber für unsere Asylanten haben wir genug Platz und sie sind auch noch unzufrieden.
Bietet man ihnen den kleinen finger wollen sie den ganzen Körper. weil die ganze hand ist ihnen zu wenig.

Mein Vorschlag: Kirche per WEGA räumen, ab in Busse und gute heimreise. Autobus, nicht flugzeug. Dort können sie forderungen stellen.




BB antwortet um 05-01-2013 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
An die Verandwortlichen dieses Forums!

Unter welcher Zensur steht ihr, es werden sehr viele Beiträge die einwenig kritischer sind gelöscht und andere wie der AFH kann die Bauer beschimpfen wie er Lust und Laune hat ("angepißte Bauern"), ist nicht nur bei diesem Thema so!


Icebreaker antwortet um 05-01-2013 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Zum Thema:
Fand einen guten Artikel dazu
.
Autor: Christian Zeitz - 04. Januar 2013 21:21
Asylbetrug und Gesellschaftszerstörung
Nach fünfwöchiger Angststarre haben sich also die Sicherheitsbehörden entschlossen, das „Protest-Camp“ der „unterstandslosen Asylanten“ auf der Rasenfläche des Sigmund Freud-Parks vor der Wiener Votivkirche in den frühen Morgenstunden des 28. Dezember 2012 zu räumen und die Fahrzeuge, Zelte, Bänke und Habseligkeiten der Protestierer abzutransportieren. Mehrere Dutzend Asylanten und Aktivisten haben sich in die Votivkirche zurückgezogen, wo sie von Caritas und Diakonie verstärkt versorgt und von deren Spitzen – dem katholischen Michael Landau und dem protestantischen Michael Chalupka – persönlich solidarisch betreut werden.
Empörung über das „unmenschliche Vorgehen der Polizei“ macht sich in kirchlichen, grünen und generell all jenen Kreisen breit, die schon immer einer Beseitigung möglichst aller fremdenrechtlicher Restriktionen das Wort gesprochen haben. Diese Empörung mündete unmittelbar in eine Reihe von Demonstrationen mit eher bescheidener Teilnehmerzahl. Soweit der Sachverhalt, wie er sich für die Konsumenten der Mainstream-Medien rekonstruieren lässt.

Ein komisches Bauchgefühl hat mich schon vor der Räumung gemeinsam mit einem Freund veranlasst, abseits akkordierter PR-Termine einen Lokalaugenschein in der Votivkirche vorzunehmen.

WEITERLESEN bei:
http://www.andreas-unterberger.at/2013/01/asylbetrug-und-gesellschaftszerstoerung/
 


tch antwortet um 05-01-2013 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Hallo BB

angepißter Bauer hat eine andere Bedeutung als angebru.... Bauer.

kipp cuul.......:-)

tch


freidenker antwortet um 06-01-2013 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
a propos...

Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem 5-jährigen Sohn zu, der im Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt.

Sie hört den Zug anhalten und ihren Sohn sagen:

"Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen, schwingt eure Ärsche aus dem Zug! Und alle Vollidioten die hier einsteigen,
beeilt euch gefälligst, ihr lahmen Penner!"

Die total geschockte Mami rennt zu ihrem Sohn und sagt: "Du gehst jetzt sofort für 2 Stunden auf dein Zimmer. In diesem Haus wird nicht so gesprochen! Nach den 2 Stunden darfst Du wieder mit dem Zug spielen, aber nur, wenn Du Dich einer höflicheren Sprache bedienst."

2 Stunden später hört sie ihren Sohn wieder mit der Bahn spielen. "Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte vergessen Sie nichts im Zug.
Vielen Dank, daß Sie mit uns gereist sind. Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir eine angenehme Reise."

Die Mami freut sich schon wie eine Schneekönigin, bis sie den Kleinen dann noch hinzufügen hört:


"....und alle, die wegen der 2-stündigen Verspätung angepisst sind, beschweren sich bei der Schlampe in der Küche"...."



mfg


BB antwortet um 06-01-2013 15:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Nun hat der Küberl doch zugegeben daß eine deutsche Organisation diesen Zirkus veranstalltet, obwohl die Caritas auch ganz tatkräftig mithilft. Jetzt weiß man wofür sie die Spenden der Österrreicher so verwenden!!!


Bewerten Sie jetzt: Ist der Hungerstreik in der Kirche angebracht? Einfach zum Nachdenken!
Bewertung:
5 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;377023




Landwirt.com Händler Landwirt.com User