Rückezange für Frontlader

Antworten: 6
Waldsepp 28-12-2012 18:32 - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
Hallo,

ich habe eventuell vor, mir eine hydraulische Rückezange an meinen Frontlader anzubauen.
Meine Frage dazu wäre:
Ist mein 70 PS Hürlemann dafür geeignet, oder braucht man dazu einen größeren Traktor?

Danke + Gruß
Waldsepp



paznaunerbua antwortet um 28-12-2012 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
will dir deine wünsche nicht vermiesen , aber es ist ein sehr teures spielzeug mehr kann man nicht sagen sicherlich kommt es auf die menge holz an für die du die zange brauchst, aber generell ist es zu schwach die höhen sind zu niedrig ,siehe selbst große traktoren mit holzkran wie schnell die an ihre grenzen kommen , wer es sich leisten kann und will sicherlich ein tolles gerät daß oftmals von nutzen ist


Kremstaler antwortet um 28-12-2012 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
sinn würde das nur ergeben wenn du die zange auch am traktorheck nutzen kannst -schlepperbefahrbares gelände



pepbog antwortet um 28-12-2012 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
hallo @waldsepp
Ich habe den Versuch auf einem Steyr 8075A schon hinter mir - dies bringt in der Praxis nicht viel.
ich jedenfalls habe es wieder gelassen.


po17g antwortet um 29-12-2012 00:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
Ich hab mir im spätsommer eine Rückezange 1300 öffnungsweite zugelegt, auch auf 70PS. Hab sie hauptsächlich zum Holzbündel transport und zum verladen kleinerer mengen auf den Kipper. Das funktionert auch super, Kipper von hinten beladen geht mit der mechanischen zange sowieso nicht. Natürlich ist es kein verlgeich mit einem Holzkran. Im Wald selber hab ich noch nicht so viel erfahrung aber auch dort will ich sie einsetzen, geh eigentlich davon aus das es beim lagern wo wenig Platz ist sich damit ein schöner Polter machen läßt. Ob der Frontlader im wald so angenehm sein wird wird sich erst zeigen, sicher nicht immer machbar. Und so arg teuer war das teil auch nicht.

LgPo17g


Fendt209xxl antwortet um 29-12-2012 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
guten morgen waldsepp

deine frage ist ja ob es klapp mit ner frontladerzange zuarbeiten

also ich habe auf meinen forstschlepper nur frontladerzangen un bin sehr zufrieden damit natürlich kann man es net vergleichen wie mit einem kran aber für uns hier in der gegend passt das gut
und dein 70ps hürrli passt da auch gut welche zange das ich jetzt empfehlen könnte wäre die
beha tiegergrip 22 mit starren anbau bock

wenn du fragen hast kannst dich gern melden
gruß aus dem schwarzwald


mostkeks antwortet um 29-12-2012 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückezange für Frontlader
Wir haben auch eine Zange auf dem Frontlader (Von einem Schlosser aus der Umgebung). Hat wirklich nicht die Welt gekostet. Wir verwenden sie überwiegend zum stapeln von Reisig, durchforstungsmaterial und allem was für die Hackguterzeugung ist. Auch zum zum Stapeln von Schleif- und Schwachholz. Bei uns ist der Wald nur auf den Forstwegen befahrbar. Deshalb wird alles mit der Seilwinde gerückt. Dabe kommt ein Bündel Schwachholz auf die Frontladerzange und die Starkbloche auf die Seilwinde. Fährt sich ganz angenehm.

LG


Bewerten Sie jetzt: Rückezange für Frontlader
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;375601




Landwirt.com Händler Landwirt.com User